The Pope's Exorcist

The Pope's Exorcist

Beruhend auf den persönlichen Schriften von Pater Gabriele Amorth, dem Chef-Exorzisten des Vatikans.

Enthülle die erschreckende Wahrheit. Inspiriert von den wahren Akten des Chefexorzisten des Vatikan, ist Russell Crowe als Father Gabriele Amorth die Antwort auf alle ... mehr »
Enthülle die erschreckende Wahrheit. Inspiriert von den wahren Akten des Chefexorzisten ... mehr »
USA, Großbritannien, Spanien 2023 | FSK 16
393 Bewertungen | 14 Kritiken
3.71 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

DVD

The Pope's Exorcist
The Pope's Exorcist (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 99 Minuten
Vertrieb:Plaion Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurettes
Erschienen am:22.06.2023
EAN:4030521759817

Blu-ray

The Pope's Exorcist
The Pope's Exorcist (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 103 Minuten
Vertrieb:Plaion Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurettes
Erschienen am:22.06.2023
EAN:4030521759824

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

DVD

The Pope's Exorcist
The Pope's Exorcist (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Plaion Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurettes
Erschienen am:22.06.2023
EAN:4030521759817

Blu-ray

The Pope's Exorcist
The Pope's Exorcist (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 103 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Plaion Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurettes
Erschienen am:22.06.2023
EAN:4030521759824
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Pope's Exorcist
The Pope's Exorcist (Blu-ray), neu
FSK 16
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Lieferzeit: 4-5 Werktage
Vertrieb:Plaion Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurettes

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Pope's Exorcist

Enthülle die erschreckende Wahrheit. Inspiriert von den wahren Akten des Chefexorzisten des Vatikan, ist Russell Crowe als Father Gabriele Amorth die Antwort auf alle Gebete. Beruhend auf den persönlichen Schriften von Pater Gabriele Amorth, dem Chef-Exorzisten des Vatikans, folgt 'The Pope's Exorcist' Amorth bei seinen Ermittlungen rund um die furchteinflößende Besessenheit eines Jungen. Dabei stößt er auf eine Jahrhunderte alte Verschwörung, die der Vatikan verzweifelt versucht hat, geheim zu halten...

Im Exorzismus-Thriller 'The Pope's Exorcist' (2023) mit Franco Nero als Papst, inszeniert von Julius Avery (siehe zuvor 'Son of a Gun' 2014 und 'Operation: Overlord' von 2018 hier im Verleihprogramm). Russell Crowe spielt die Hauptrolle des Father Gabriel Amorth in diesem übernatürlichen Horrorthriller, an seiner Seite agieren Daniel Zovatto als Father Esquibel und Alex Essoe in der Rolle der Julia. Avery führte Regie nach einem Drehbuch von Michael Petroni und Evan Spiliotopoulos sowie einer Screen-Story von Michael Petroni mit R. Dean McCreary und Chester Hastings, basierend auf den Büchern 'Ein Exorzist erzählt' und 'Neue Berichte eines Exorzisten' von Pater Gabriele Amorth. Produziert haben Doug Belgrad, Michael Patrick Kaczmarek und Jeff Katz. Executive-Producers waren Jo Homewood, Sophie Cassidy und Edward J. Siebert. Der Kinostart in Deutschland fand am 6. April 2023 statt, der deutsche Heimkinostart am 22. Juni 2023.

FilmdetailsThe Pope's Exorcist

The Pope's Exorcist: Ispired by the actual files of Father Gabriele Amorth chief exorcist of Vatican
06.04.2023
181 Tausend (Deutschland)

TrailerThe Pope's Exorcist

BilderThe Pope's Exorcist

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Pope's Exorcist

am
" Was immer du tust, tust du nur weil Gott es erlaubt ".................."Hat er das hier erlaubt?"

Wer sich derzeit in der Welt umschaut wird schnell feststellen gute Exorzisten/innen gibt es viel zu wenige. Gibt es Teufel, Dämonen, Geister und sonstiges Gesocks das aus den tieften Höllenschlund zu uns heraufkommt und Besitz von harmlosen, braven Menschen ergreift ? Aber ja doch, habt ihr den nicht den "Exorzisten (1973)", "Der Exorzismus von Emily Rose (2005)", "Scary Movie (2000)" und zuletzt "The Pope's Exorcist (2023)" gesehen ?

Ich bin eigentlich kein großer Fan von solchen Filmen, aber Russell Crowe als Vather Gabriele Amorth ist schon eine Schau die man sich als Fan solcher Horrorfilme nicht entgehen lassen solte, tolle Leistung, sehr glaubhafte Darbietung. Des weiteren sind Spannung und Atmosphäre trotz erwartbarer Handlung sehr gelungen und akustisch toll untermalt.

Fazit: Ich bin eher der Typ den eher selten ein Schauer über den Rücken läuft (..wegen Filmen !...), aber hier wurde der sprichwörtliche alte Hut sehr aufgefrischt, schön verpackt und bis in die kleinste Ecke entstaubt. Ich meine das hier sogar Leute die "Exorzismus-Filme" meiden einen Blick riskieren können. 4 Sterne geradeaus für eine durchweg gelungen Verfilmung.

" 98 % meiner Fälle werden an Ärzte und Psychiater übergeben..................die anderen 2 % übernehme ich........das Böse ! "

ungeprüfte Kritik

am
Atmosphärisch dichter Exorzistengrusel mit Augenzwinkern und ein paar schönen Effekten. Crowe in Höchstform. Für Fans des Genres absolut empfehlenswert, trotz des einen oder anderen Lochs in der Handlung.

ungeprüfte Kritik

am
The Pope's Exorcist hat mir gestern im Kino richtig gut gefallen, also der Streifen hat absolut mein Gusto getroffen.

Du hast ein altes Geheimnis, das vertuscht werden sollte, eine Teufelsaustreibung und einen richtig tollen Russel Crowe, der als Priester für die besonderen Missionen im Auftrag des Vatikans fungiert.

Wenn er Witzchen reißt, mit seiner Vespa durch die Gegend düst und dann gegen das Böse kämpft und zwischendurch mal an seinem Flachmann "nuckelt", das war wirklich ein guter Misch aus Horror und auch ne Prise Humor.

Gruselig fand ich ihn auch, aber der Film erfindet das Rad nicht neu.
Du hast ganz klassisch Gut gegen Böse.

Note 1-

ungeprüfte Kritik

am
Endlich mal wieder ein guter Exorzistenfilm! Zwar ist der Exorzist aus 1973 gefühlt noch besser, aber damals war das als Filmthema noch ziemlich neu und überraschender.
Daher konnte hier auch nicht viel Neues geboten werden. Aber dieser Film ist auf jeden Fall sehenswert.
Andeutungen am Ende könnten zu mehreren Sequels führen. Schließlich sind noch 199 gefallene Engel übrig ...

ungeprüfte Kritik

am
Viele Exorzismus Filme sind einfach nur nervig und eintönig mit selben Ablauf. Deshalb habe ich aus dem Genre selten sie auf meine Liste gesetzt. Nach den vielen positiven Kritiken machte ich hier eine Ausnahme. Fazit, ich habe es nicht bereut. Russell Crowe geht als Gabriele in seiner Rolle regelrecht auf und überzeugt in seiner Darstellung des Austreibers des Bösen. Sound + Optik perfekt und tricktechnisch auf hohen Niveau. Spannende bzw. kurzweilige Unterhaltung ist garantiert. Volle 4 Sterne für die Ausgeburt der Hölle!

ungeprüfte Kritik

am
Ja... doch ja....
kann man durchaus empfehlen.
Spannend.. gruselig, passt !
Hat Spass gemacht
Würde ich empfehlen = Ja

ungeprüfte Kritik

am
Exorzistenfilme gibt es zuhauf, mal mehr horresk ("Incarnate") mal mehr dramaturgisch ausgefeilt ("Der Exorzismus der Emely Rose"), mal in eine Richtung gehend, die sich selbst nur sehr bedingt genreisieren lässt (Der letzte Exorzismus").

"The Pope's Exorcist" versuchte, mit der Neuerung, dass ein Dämon einen bestimmten Priester in eine Falle lockt, den Zuschauer auf tiefergehende Art zu fesseln - ein Experiment, welches in meinen Augen durchaus gelungen ist, wenngleich sich auch hier ab einem gewissen Zeitpunkt im gekünstelt gestrekten Finale eine Spur Langatmigkeit breit macht. In einen Film, in dem sich im Grunde ähnliche Szenen stets wiederholen, weitere Kniffe und Wendungen einzubringen, ist gewiss nicht einfach - im vorliegenden Fall bleibt die Handlung durchgehend spannend, die Atmosphäre bedrohlich, während erfreulicherweise auf unnötig blutrünstige Szenen und überbordende Schockeffekte verzichtet wurde.

Insgesamt hatte ich mir von dem Werk zwar etwas mehr versprochen, reue die Sichtung jedoch nicht - nochmal anschauen würde ich mir den Film zwar nicht, diesen dennoch für eine leihweise Guckmöglichkeit weiterempfehlen.

ungeprüfte Kritik

am
Ein aus den üblichen Exorzismus-Versatzstücken zusammengeschusterter Film, der sich nur durch die Darstellung von Russell Crows Charakter positiv von den anderen Filmen dieses Genres abhebt. Moderne Tricktechnik hin oder her: keiner der neueren Filme kann dem originalen „Exorzisten“ von William Friedkin aus dem Jahr 1973 das Wasser reichen!

Unter all den Exorzisten-Filmen der jüngeren Zeit, ist dieser aber noch einer der besseren und unterhaltsamsten.

ungeprüfte Kritik

am
Ganz guter Exorzismus Film, der das Rad zwar nicht neu erfindet, dennoch sehenswert ist, was vor allem an den unkonventionellen Methoden des Priesters liegt. Russell Crowe macht seine Sache wirklich gut.

Nervig ist, dass man Untertitel einschalten sollte, da man sonst nur die Hälfte versteht, da sehr viel Latein, Italienisch und Spanisch gesprochen wird.

Dem Film hätte ausserdem ein wenig mehr Tiefe und Drama sehr gut getan.

ungeprüfte Kritik

am
Ein guter 3er. Der Film ist gut gedreht und gut gespielt und hat durchaus Atmosphere, die Story ist aber altbacken und wurde auch schon besser/intensiver erzählt. Gegen Ende rutscht der Film auch etwas ins Comichafte a la witchhunter oder Van Helsing.
Fazit 3,5 Sterne und man kann sich den Streifen durchaus anschauen.

ungeprüfte Kritik

am
Naja...sagen wir es mal so: Ohne Russel Crowe wäre der Film eine Bruchlandung geworden. So ist er aber erträglich und parkt sich irgendwo zwischen Exorzismus und Buddy-Movie. Die Effekte sind super...die Story...naja...etwas an den Haaren herbei gezerrt, was in gelegentliche "Längen" mündet. Plusminus ist er ganz ok. Nicht zu viel erwarten...dann passt es schon.

ungeprüfte Kritik

am
Minus:
- Untertitel müssen eingeschaltet werden, da einiges in Latein gesprochen wird - unsinnig und nervig.
- Alle Szenen kommen einem doch sehr bekannt vor - nichts wirklich Neues.
Plus:
+ ein guter R. Crow
+ Effekte gut, aber auch hier keine Innovation
+ durchaus unterhaltsam

3,5 Sterne

ungeprüfte Kritik

am
Die Story ist eigentlich gut, dennoch hätte man wesentlich mehr daraus machen können, eine gewisse Spannung konnte aufgebaut werden aber das Finale und Ende war dann doch enttäuschend…..

ungeprüfte Kritik

am
Russell Crowe darf eine bis 2016 realen Pater aus dem Vatikan nachspielen. Diese Person, Gabriele Amorth wird nochmal im Abspann und in einem kurzen Extra erwähnt. Im zweiten dann nicht. Die Extras sind auf Englisch mit italienischen Untertiteln.
Die Familie, um die es hauptsächlich geht besteht aus einer Mutter und zwei Kindern. Die ziehen auf eine Abtei.
Dort treffen sie noch einen anderen Priester, der Gabriele Amorth als Geistlichen unterstützt.
Vom setting her klein und überschaubar. Die Figuren aus dem Vatikan sind nicht sonderlich präsent, ausser in kurzen Sequenzen.

Dort in der ehemaligen Abtei beginnen dann auch die wirklichen Exorzisten Arbeiten und es ist so wie man es sich vorstellt. Interessant wird es, als dann die spanische Inquisition noch Eingang in den Film findet.
Es erinnert etwas an Tom Hanks in Inferno nur mit weniger Handlungsplätzen, action und Handlung.

Was mich an der bluray gestört hat, dass am Anfang Latein gequatscht wird und
sobald man etwas mitbekommen will, was geredet wird, muss man die Untertitel anschalten. Vll lag es an meinem blurayplayer, aber irgendwie ist es schwer dem Filmfluss zu folgen, wenn man die Sprache nicht versteht.

Die Filmmusik und Effekte passen.

Der Film an sich hat vier Sterne verdient. Ganz gute Story und guter Spannungsbogen.
Die Technik zieht es runter auf drei Sterne.

ungeprüfte Kritik

Der Film The Pope's Exorcist erhielt 3,7 von 5 Sternen bei 393 Bewertungen und 14 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateThe Pope's Exorcist

Byte400
am 28.07.2023
Du hast einen gewaltigen Schlag für uns vollbracht.
Deine Online-Videothek präsentiert: The Pope's Exorcist aus dem Jahr 2023 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Russell Crowe von Julius Avery. Film-Material © Screen Gems.
The Pope's Exorcist; 16; 22.06.2023; 3,7; 393; 99 Minuten; Russell Crowe, Franco Nero, Daniel Zovatto, Alex Essoe, Jordi Collet, Gennaro Diana; Thriller, Horror;