Clean

Clean

Rache ist ein schmutziges Geschäft.

Clean (Adrien Brody) wurde für seine Brutalität gefürchtet. Heute hat er mit seiner gewalttätigen Vergangenheit abgeschlossen und arbeitet bei der Müllentsorgung. ... mehr »
Clean (Adrien Brody) wurde für seine Brutalität gefürchtet. Heute hat er mit seiner ... mehr »
USA 2021 | FSK 16
263 Bewertungen | 11 Kritiken
3.11 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Clean
Clean (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 90 Minuten
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch DTS / Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.10.2022
EAN:4041658127288

Blu-ray

Clean
Clean (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 93 Minuten
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.10.2022
EAN:4041658197281

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Clean
Clean (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 90 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch DTS / Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.10.2022
EAN:4041658127288

Blu-ray

Clean
Clean (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.10.2022
EAN:4041658197281
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Clean
Clean
Clean  (SD/HD)
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Tiberius Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Stereo 2.0, Englisch Stereo 2.0
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.09.2022
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Clean
Clean (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch DTS / Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Clean
Clean (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungClean

Clean (Adrien Brody) wurde für seine Brutalität gefürchtet. Heute hat er mit seiner gewalttätigen Vergangenheit abgeschlossen und arbeitet bei der Müllentsorgung. Doch er gerät ins Visier eines lokalen Verbrecherbosses und seiner Gang, nachdem er die Tochter seiner Nachbarin aus einer gefährlichen Situation befreit hat. Clean muss wieder zu den Waffen greifen, um sich und ihm wichtige Menschen zu beschützen...

Im düsteren US-Thriller 'Clean - Rache ist ein schmutziges Geschäft' (2021) von Regisseur Paul Solet mit Adrien Brody als Clean, Michelle Wilson als Ethel, Glenn Fleshler als Michael und Richie Merritt als Mikey, beim US-Kinostart ab 28. Januar 2022 und der Deutschland-Premiere auf DVD und Blu-ray am 7. Oktober 2022.

FilmdetailsClean

Clean - Revenge is a dirty business.
USA 2021

TrailerClean

BilderClean

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenClean

am
Die erste Hälfte geht ziemlich unspektakulär über die Bühne. Da muss man schon aufpassen, dass man nicht einschläft. Zumal ja viele Szenen sowieso im Dunkeln spielen. Der große Actionheld ist Adrien Brody eh nicht. Nach und nach kommt man in die Story rein und es wird zunehmend spannender. Zum Ende hin geht dann einigermaßen die Post ab und man wird für den lahmen Anfang etwas entschädigt. Mehr wie knapp 3 Sterne sind aber nicht drin!

ungeprüfte Kritik

am
Ruhig, hart, minimalistisch und großartig gespielt.

Gleich vorweg: -Clean- wird nicht jeden Zuschauer begeistern. Das steht für mich fest. Zu strukturiert, langsam, bedächtig und hier und da auch mit Längen führt uns Regisseur Paul Solet in die Geschichte hinein. Doch gerade dieser lange Anlauf sorgt dafür, dass der Charakter des Müllwerkers Clean(Adrien Brody) so brillant gezeichnet wird. Überhaupt; Adrien Brody: Er spielt die Hauptrolle genial, ist Produzent, hat am Drehbuch gearbeitet und zeichnet für den Soundtrack verantwortlich. Viel mehr geht nicht. Brody hat sich diese Rolle komplett auf den Leib geschrieben. Seit -The Jacket- hat er mich nicht mehr so überzeugt.

Der Müllwerker Clean hat eine düstere Vergangenheit hinter sich, über die niemand etwas weiß. Als er einem Mädchen aus der Nachbarschaft hilft, die von einer Jugendgang bedrängt wird, zieht Clean die Wut des Drogenhändlers Michael (Glenn Fleshler) auf sich. Michael will Clean tot sehen. Doch er hat keine Ahnung, mit wem er sich da anlegt…

In guter alter „Einer gegen Alle“ Manier dreht Clean die Action-Spirale ganz langsam und dann immer schneller. Am Ende reißt einen die Geschichte mit. Vor allem aber ist es Adrien Brody mit seinem Schauspiel, und der begleitenden Erzählstimme, zu verdanken, dass -Clean- ein Stück völlig anderes Kino ist.

ungeprüfte Kritik

am
Langatmige Stimmung, bei der man schon zu Beginn weiß, was am Ende passieren wird. Aus der Story hätte man wesentlich mehr herausholen können, doch leider gibt es nur zwei echte harte Actionszenen, die auch noch schlecht gefilmt sind, da vieles im Dunkeln bleibt. Kann man sehen, muss man aber nicht oder besser gesagt, man erwartet besser nicht zu viel Action.

ungeprüfte Kritik

am
Und erneut ein Film aus der Reihe: Unbezwingbare menschliche Allzweckwaffe hat ihr ehemaliges Leben hinter sich gelassen und trauert / bereut / tut Buße. Dann macht sie den (buchstäblichen!) Koffer der Vergangenheit wieder auf, hat nichts verlernt und lehrt den Bösewichten das Fürchten. Der Koffer hier immer wieder als Sinnbild für die weggesperrte ehemalige Welt, die aber jederzeit (mit mehr oder weniger Aufwand) hervorgeholt werden kann. Und die vor anderen Augen eifersüchtig beschützt wird.

Diese Art Filme scheint aktuell Hochkonjunktur zu haben und jeder darf mal ran. Vor dem Hintergrund hat man die Geschichte und deren Verlauf schon zig mal gesehen.

Mir hat der Film gefallen, auch wenn er erbärmlich ausgeleuchtet war. Lakonisch, mit einem stimmigen Cast nimmt er sich Zeit, die Charaktere vorzustellen und ihnen Tiefe zu verleihen. Brody macht dabei einen sehr überzeugenden Job. Und er scheint in dem Film nicht zu schlafen. Die Kulisse hat mich ziemlich an "Killing them softly" erinnert.

Ärgerlich fand ich, dass der Showdown fast in einem Darkroom (wie auch eine weitere ausführliche Kampfszene) stattgefunden hat. Da hätte man mehr draus machen können.

Viel Anklang wird der Streifen in diesem Forum nicht finden, denn es passiert storymäßig nicht viel. Irgendwo zwischen *** und ****

ungeprüfte Kritik

am
Dass Adrien Brody ein sehr guter Schauspieler ist, weiß man spätestens seit "Der Pianist". Und dass er auch Action kann, zeigt "Predators". In "Clean" kommt beides zusammen. Der Film, der ein wenig von "Taxi Driver" inspiriert ist, teilt sich im Grunde genommen in zwei Hälften: Der erste Teil zeigt fast schon dokumentarisch, wie marode und kaputt sowohl Gesellschaft als auch Strukturen im heutigen Nordamerika sind und wie hart und einsam das Leben für viele ist, die trotz der eigenen verpfuschten Existenz versuchen, Werte und Moral aufrechtzuerhalten.
Der zweite Teil ist deutlich rasanter und vordergründiger, aber nicht minder brutal und gnadenlos. Hier kommen dann auch die Fans klassischer Revenge-Action auf ihre Kosten, wenn des dem örtlichen Mob explizit an den Kragen geht, bis keiner mehr atmet.
Für mich ist "Clean" gut geschrieben (ebenfalls Brody) sowie überaus stimmig und charismatisch umgesetzt. Die Komponente des Sozialdramas passt und wertet den ansonsten etwas verbauchten Plot ungemein auf. Einzig die Rückblenden auf das frühere Leben des Protagonisten sind mir etwas zu dick aufgetragen.
4,4 von 5 Sternen.

ungeprüfte Kritik

am
Es hat mittlerweile Tradition, egal ob Antonio Banderas, Nicolas Cage, John Travolta, Bruce Willis....alle bekommen ihren Rache-Thriller. Einer der ganz großen Klassiker ist Point Blank von 1967 mit Lee Marvin. So weit, so gut...Clean - Rache ist ein schmutziges Geschäft...hat mich echt enorm überrascht, mittlerweile gibt es schon mehr schlechte als gute Filme. So dass man schon befürchtet hat, dass hier eine weitere Gurke dazu kommt. Von daher Überraschung, Überraschung.....Der Film ist visuell sehr stark, durchweg spannend und nimmt nicht einen 08/14 Story Verlauf. Düster ohne Ende....Daumen gehen hoch....

ungeprüfte Kritik

am
Der Hauptdarsteller heisst Clean+ der 2018er Film heisst Clean.
Das hab ich erst gemerkt, als ich mir bei 3:40min das deutsche "bleib anständig" - "ich arbeite dran"
mal auf Englisch anhörte: "be good, Clean" - "workin' on". Mein Beileid nach England noch.
Von 3:45min an dann ein super Monolog, deutsch oder tief sonor englisch. Die Musik im Hintergrund passend wie ein alter USA Mafia Krimi. Bis etwa 4:50min könnte man meinen,es wird die aktuelle Politik beschrieben, oder man einigt sich auf den Job als Müllfahrer, der über seine Vergangenheit nachsinniert+den Zuschauer mitnimmt. Spannende Frage, was kommt danach noch? Man wartet ja nicht nur auf Handlung, sondern auch darauf unterhalten zu werden.
Die Kameratechnik+das Bild gehen so; vielleicht mit Absicht etwas Unschärfe am unteren Rand?
Die Bilder sind sehr kontrastreich. Eher schroff als weich.
Und da kommt irgendwie wieder videobuster in die Quere, die beim Vorspulen im Browser d.Zeitleiste verkürzen. Naja. Schon immer so.
Der Film lebt v.Rückblenden+dem Beschützerinstinkt v.Clean, der sich austherapieren will, von was auch immer.
Er ist kein Held, aber auch kein Antiheld. Eher John Wick im Abseits oder Jack Reacher ohne Backgound. Ein Nobody?
Und wie bei John Wick der Hund, so ist es hier ein junges Mädchen, das Clean blutig rambo/A-Team/-mäßig beschützen will+verteidigen muss mit seinem Vaterinstinkt. Bei 1h33min07s kommt noch ein Telefonat im Abspann. Für unsere Väter steht da.
Gelungen, auch wenn Fragen offen bleiben.

ungeprüfte Kritik

am
Die Dialoge sind leider recht schwach und die Handlung ziemlich vorhersehbar. Die positiven Aspekte von CLEAN liegen eindeutig im Spiel des Hauptdarstellers und vor allem im überaus konsequenten Handlungsverlauf. Insgesamt also ein eher durchschnittlicher Rache-Thriller. 3,10 Müllabfuhr-Sterne in Utica.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film zeigt wieder mal eindrucksvoll das A. Brody nicht mehr zu A Liga in Hollywood gehört. Er hat zudem das Drehbuch geschrieben und somit wusste man das einem eine Onemanshow erwartet. Was bleibt am Ende zu sagen : 0815 Rachethriller mit B Klasse Niveau Schauspielern und schlecht gemachter Kampfchoreo. Brody hat nur 1 Gesicht über den ganzen Film und seine Emotionen sind gleichzusetzen mit einem Faultier. Wer die wenigen Sekungen Action mag, sollte bis 1:20 Stunde vorspulen. Dann hat man alles gesehen. Was vorher passiert ist an Langeweile nicht zu übertreffen. Für mich ein Griff ins Klo

ungeprüfte Kritik

am
Ich versteh die Welt nicht mehr!
Hier schaut man sich 80 Minuten sinnlose uninteressante Story an. Und zwar so Detailgetreu, aber jetzt weis ich zumindest, was mir in den Rambo Filmen fehlte, ja genau, hier hat man nie gesehen, wie sich der Hauptdarsteller mit dem Waschlappen sauber wäscht, Hygiene ist ja heute ganz wichtig.

Zum Schluss kamen dann gut 5 Minuten Action, da hat man aber kaum was gesehen, weil das Bild so dunkel ist!

Wenn sich so ein Film wie hier bewertet 5 Sterne verdient, dann kann ich nur noch sagen, gute Nacht Deutschland, gute Nacht Welt.

Achja, ausgehalten habe ich dieses langweilige Machwerk nur dank der Vorspulen Taste.

ungeprüfte Kritik

am
Beschäftigt sich Clean während des gemächlichen ersten Teil des Films noch mit herkömmlichen Hausmüll, wechselt er später zur Entsorgung menschlichen Abschaums. Und das macht er auf recht deftige und blutige Weise. Die Gewaltszenen spielen aber meist im Dunkeln und sind nicht gerade meisterhaft gefilmt. Richtige Spannung kommt aber dennoch nicht auf obwohl sich Adrien Brody in dieser für ihn doch eher untypischen Rolle alle Mühe gibt zu überzeugen. Irgendetwas hat mir hier noch gefehlt um mehr als 3 Sterne zu vergeben.

ungeprüfte Kritik

Der Film Clean erhielt 3,1 von 5 Sternen bei 263 Bewertungen und 11 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateClean

Deine Online-Videothek präsentiert: Clean aus dem Jahr 2021 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Adrien Brody von Paul Solet. Film-Material © Tiberius Film.
Clean; 16; 01.09.2022; 3,1; 263; 0 Minuten; Adrien Brody, Michelle Wilson, Glenn Fleshler, Richie Merritt, Ingalls Grant Wilder, Catherine Nastasi; Krimi, Thriller;