Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Nicht alle waren Mörder

Nach den Erinnerungen von Michael Degen.

Deutschland 2006


Jo Baier


Nadja Uhl, Steffi Kühnert, Maria Hofstätter, mehr »


Deutscher Film, TV-Film, Kriegsfilm

3,2
121 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Nicht alle waren Mörder (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation
Erschienen am:02.11.2006
Nicht alle waren Mörder
Nicht alle waren Mörder (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Nicht alle waren Mörder
Nicht alle waren Mörder (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Nicht alle waren Mörder
Nicht alle waren Mörder
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Nicht alle waren Mörder
Nicht alle waren Mörder (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Nicht alle waren Mörder
Nicht alle waren Mörder (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 0,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Nicht alle waren Mörder

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenRudolf Heß
Dokumentation
LeihenHilde
Deutscher Film
LeihenColditz
Kriegsfilm

Handlung von Nicht alle waren Mörder

Als Anna Degen (Nadja Uhl) beobachtet, wie ihre jüdischen Nachbarn von der SS abtransportiert werden, handelt sie schnell. Sie flüchtet mit ihrem 11-jährigen Sohn Michael in den Berliner Untergrund. Es folgt ein Leben in permanenter Angst aufgespürt und deportiert zu werden. Hoffnung und Verzweiflung bestimmen die Tage, aus denen Wochen und Jahre werden. Aber es gibt Menschen, die helfen, die sie verstecken und versorgen. Freunde und Fremde. Menschen, die nicht fragen, sondern beherzt handeln.

Film Details


Nicht alle waren Mörder


Deutschland 2006



Deutscher Film, TV-Film, Kriegsfilm


Berlin, Biographien, Nationalsozialismus, 2. Weltkrieg, Flucht


Darsteller von Nicht alle waren Mörder

Trailer zu Nicht alle waren Mörder

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Bilder von Nicht alle waren Mörder

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Nicht alle waren Mörder

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Nicht alle waren Mörder":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr guter deutscher Film......
Ich habe den Film gesehen und war sehr berührt. Der Film zeigt die Geschichte einer jüdischen Mutter mit ihrem Sohn zur Nazi-Zeit. Klasse Film mit ernstem Hintergrund. Für alle die sich für den Weltkrieg und alles drumherum interessieren sollen sich diese DVD ausleihen.

am
Obwohl das Thema eigentlich schon x-fach in Film und Fernsehen ausgewalzt wurde, der Filmtitel an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten ist und ich eigentlich eher zufällig auf diesen Film stieß, hebt er sich doch auf erstaunliche Weise von vielen seiner Vorgänger ab und zog mich gleich in seinen Bann. Die profane Alltäglichkeit Nazideutschlands, der Verzicht auf theatralische Überhöhungen und Klischees sowie die exzellenten Schauspielleistungen machen den Film zu einem spannenden Erlebnis. Mich begeisterte die Authentizität und das gefühl, mitten drin zu stehen. Und irgendwie stehen wir ja fast noch mittendrin in der Nazikatastrophe... Unbedingt sehenswert!

am
Sehr Spannend - Empfehlenswert
Ein sehr starker Film über die Leute die die verfolgten Juden versteckt haben und dabei selbst ihr Leben riskiert haben. Das Making off ist fast genauso Spannend wie der Film

am
Ich hoffe, ich könnte auch so mutig sein!
Die mutigen Menschen in diesem Film sind einfach toll - und was besonders toll daran ist, dass es diese Menschen tatsächlich gab. Nur leider waren es viel zu wenige - aber gerade deswegen waren sie ja so mutig und so besonders und haben diesen Film verdient. Sehr gut gespielter Film, aber das Ende nimmt dem Film etwas den Schrecken dieser Zeit.

am
Anspruchsvoll
Der Film zeigt realistisch das Leben/Überleben der Juden im zweiten Weltkrieg.

Ein Stück deutscher Geschichte realistisch verfilmt.

am
Zeigt auch mal die andere Seite
Nicht alle waren mörder zeigt das auch viele Deutsche nicht mit dem was damals geschah einverstenden waren und ihr leben riskiert haben um den Juden zu helfen.Dieser Film ist super erzählt und mit einer klasse Schauspielerischen Leistung ich kann ihn nur empfehlen
Nicht alle waren Mörder: 3,2 von 5 Sternen bei 121 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Nicht alle waren Mörder aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Nadja Uhl von Jo Baier. Film-Material © ARD.
Nicht alle waren Mörder; 12; 02.11.2006; 3,2; 121; 0 Minuten; Nadja Uhl, Steffi Kühnert, Maria Hofstätter, Michael Gerber, Holger Kunkel, Michael Schenk; Deutscher Film, TV-Film, Kriegsfilm;