Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Cargo (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Bloopers, Trailer
Erschienen am:22.03.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Cargo (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 111 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Bloopers, Trailer
Erschienen am:22.03.2010

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Cargo (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 111 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Englisch, Französisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:18.10.2011
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Cargo (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Bloopers, Trailer
Erschienen am:22.03.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Cargo (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 111 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Bloopers, Trailer
Erschienen am:22.03.2010

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Cargo (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 111 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Englisch, Französisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:18.10.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Cargo in SD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 111 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.03.2010
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Cargo
Cargo (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Cargohose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
49,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Fitted Cargo Sweatpants powered by EMP (Trainingshose)
Urban Classics Fitted Cargo Sweatpants
31,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Trainingshose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
49,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Produkt Canvas Cargo Long Shorts powered by EMP (Short)
Produkt Canvas Cargo Long Shorts
8,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Produkt Jasper Cargo Shorts powered by EMP (Short)
Produkt Jasper Cargo Shorts
27,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Nylon Cargo Shorts powered by EMP (Short)
Urban Classics Nylon Cargo Shorts
16,98 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Sublevel Ladie´s Cargo Skirt powered by EMP (Mittellanger Rock)
Sublevel Ladie´s Cargo Skirt
29,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Vintage Industries Ridge Cargo Jogger powered by EMP (Cargohose)
Vintage Industries Ridge Cargo Jogger
14,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
West Coast Choppers Caine Ripstop Cargo Shorts powered by EMP (Short)
West Coast Choppers Caine Ripstop Cargo Shorts
50,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Cargohose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
49,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Cargohose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
43,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Cargohose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
49,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Cargohose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
49,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Fitted Cargo Sweatpants powered by EMP (Trainingshose)
Urban Classics Fitted Cargo Sweatpants
31,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
Urban Classics Cargo Jogging Pants powered by EMP (Trainingshose)
Urban Classics Cargo Jogging Pants
49,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Cargo

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenLife
Science-Fiction
LeihenFlatliners
Science-Fiction

Handlung von Cargo

Seit dem Öko-Kollaps der Erde lebt der größte Teil der Menschheit im All, in hoffungslos überfüllten Raumstationen. Die einzige Hoffnung, diesem Chaos zu entkommen, ist 'RHEA', ein paradiesischer Planet, 5 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Geschichte von 'Cargo - Da draussen bist du allein' spielt auf dem heruntergekommenen Raumfrachter 'Kassanadra', auf seinem Weg zur abgelegenen Station 42. Die junge Ärztin Laura ist als einzige wach an Bord. Der Rest der Besatzung: tiefgefroren im Kälteschlaf. Erst in vier Monaten wird Laura ihre lange Schicht überstanden haben. Während ihrer täglichen Kontrollgänge durch das gespenstisch leere Schiff hat Laura immer mehr das Gefühl, nicht alleine an Bord zu sein. Eine Erkundungsmission in dem dunklen und eiskalten Frachtraum endet in einem Fiasko. Der Rest der Besatzung wird geweckt. Ein Katz- und Mausspiel beginnt, in welchem nichts so ist, wie es scheint. Was verbergen die geheimnisvollen Frachtcontainer und wer oder was ist noch an Bord?

Film Details


Cargo - Space is cold.


Schweiz 2009


,


Science-Fiction



Darsteller von Cargo

Trailer zu Cargo

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Cargo

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Cargo

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Cargo

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Cargo":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schweizer Wertarbeit !
Die glaubhafte Story und die überzeugende Darstellung der Charaktere lassen den Zuschauer Laserschwerter und Photonentorpedos nicht vermissen.
Erfrischend empfindet man die unverbrauchten Gesichter der professionell agierenden Schauspieler.
Fazit: Sehenswert und erheblich besser wie der Hollywood-Einheitsbrei !

am
Für eine Schweizer Produktion eigentlich ein beachtlicher Film. Die Trickeffekte sind in Ordnung (angesichts eines Budgets von 5 Mio Euro) und die Story ist auch ok - ein wenig an Matrix erinnernd. Lediglich die Charaktäre und Dialoge hätten etwas ausgefeilter werden müssen. Der Ton ist stellenweise schwer verständlich. Daher nur 3 Sterne.

am
Ich war positv überrascht bei den schlechten Bewertungen! Ziemlich realitätsnah, gute Optik, die Geschichte an sich ist auch noch nicht abgegriffen, natürlich hätte eine US Starbesetzug und vielleicht Spielberg noch mehr rausgeholt! Für einen europäischen Film aus der Schweiz Chapeau!

am
Ein europäischer Sciene-Fiction! Das ich das noch erleben darf...
Der Film bedienst sich zwar an allen Ecken und Kanten der Filmgeschichte (speziell Pandorum kommt mir da in den Sinn); vermischt das aber wieder zu einer weitgehend gelungenen Produktion, die auch durch ihre Optik und Atmosphäre überzeugen kann...

Alle SiFi-Fans sollten auf jeden Fall 'mal hereinschauen. "Cargo" ist sicher kein Meisterwerk, aber durchaus solide gemacht.

am
Absolute Enttäuschung. Der Film will viel, schafft aber fast nichts davon.
Er strotzt nur so von Logiklöchern und lässt einem am Ende mit unzähligen Fragen zurück. In dem Film ist wirklich alle abgekupfert und das nicht mal gut. Teilweise ist er komisch geschnitten und der Ton ist unsauber abgemischt. Mit seinen fast 2 Std. war er mir auch viel zu lange. Da waren einige langweilige Passagen drin. Zudem ist er des öfteren unfreiwillig komisch, da er meist übermäßig theatrali-/dramatisiert.
Optisch ist er jedoch auf sehr hohem Niveau aber leider total belanglos. Schade eigentlich.

am
Eine echte Überraschung aus der Schweiz ist dieser Film. Eine gute Story, insgesamt macht alles einen recht gelungenen Eindruck, auch wenn natürlich die Schauspieler nicht nur Lichtjahre von Reha, sondern auch von Weltklasse entfernt sind. Aber das ist gar nicht schlimm, man kann trotzdem sehr gut in den Film eintauchen, weil einfach trotzdem eine gute Atmosphäre geschaffen wird. Vor allem aber - und das ist mir persönlich am Wichtigsten - kommt dieser Film ohne überzogene Szenen aus dem SFX-Studio aus. Natürlich hätte ich mir auch teilweise ein paar mehr Spannungsmomente gewünscht. Vor allem nach dem Titel "Da draußen bist Du allein". Lange allein war da wirklich niemand. Aber wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen. Da ich sonst aus dem deutschsprachigen Raum viel viel schlimmere Streifen gewohnt bin, die ich meist nicht bis zuende sehen möchte (oder kann), bekommt der Film auch solide 3 Sterne. Trotz grottiger Schauspieler und billiger Produktion.

am
Bei dem geringen Budget optisch gut gemachter Film mit guten Tricks. Ansonsten ist die Stoyline recht banal, vorhersehbar und teilweise zu stark an Alien angelehnt. Eine beachtenswerte Leistung aus der Schweiz, die allerdings streckenweise noch zu sehr wie ein Erstlingswerk daherkommt.

am
Das Thema um das in dem Film geht ist gut.

aber !!! die Umsetzung ist misslungen .. bis auf ein paar Stellen ist der Film einschläfernd.

am
Die Grundidee ist gut - da hätte man einen wirklich guten SciFi-Kracher draus machen können. Auch die Special-Effects bzw. Tricks sind beachtlich.
Der Rest ist leider Müll.
Hintergrundmusik, die die nuschelnden Schauspieler bei fast allen Dialogen übertönt, öde Atmosphäre mit reichlich Langeweilephasen, bestenfalls mittelprächtige schauspielerische Leistungen (allen voran der absolut unsympatsche Claude-Oliver Rudolph).
Eine verschenkte Chance ! Leider !

am
Was macht den Leihreiz von "Cargo" aus? - Ein SF-Film aus der Schweiz. Das macht neugierig. Vor allem möchte man doch wissen: Sind die Effekte für einen solchen Streifen aus diesem ungewohnten "Filmland" gelungen? Die Antwort ist Ja, ganz annehmbar. - Und jetzt braucht man "Cargo" nicht mehr zu schauen, denn der Film ist, und das konnte man schon beim Titel mitsamt Untertitel ahnen, ein Abklatsch vor allem von "Alien". Wir haben hier ein Transportschiff mitsamt Crew, die fast 1 zu 1 dem Klassiker von Ridley Scott entnommen wurde. Die beiden wortkargen Mechaniker (einer von Ihnen Claude Oliver Rudolph in einer undankbaren Rolle), die weibliche Heldin, den Captain, der vorschnell die Bühne verlässt, eine armselig auf japanisch geschminkte Technikerin und zwielichtige Charaktere entsprechend dem Androiden Ash. Noch dazu tropft auch hier das Wasser von der Decke. Die vermeintlich neue Idee der gigantischen Frachträume kennt man aus "Cube", Teile der Handlung aus "Matrix" und "Total Recall". Was dem Film fehlt, ist das Alien und vor allem der Unterhaltungswert. Dazu gibt es Logikbrüche, denn was hat die junge Heldin denn nun im Frachtraum gesehen? Darauf wird nicht mehr eingegangen.

"Cargo" wirkt einschläfernd auf den Zuschauer. Unterstelle ich mal, das er eher eine Hommage, als ein Ideenklau ist, der gute schweizerische Tricktechnik unter Beweis stellen sollte. Doch dieser gute Wille macht aus "Cargo" längst keinen guten Film. Fazit: Für hiesige Breitengrade passabel getrickster und sehr gut ausgestatteter SF-Film, der leider sämtliche bekannten Versatzstücke kopiert und aufgrund seiner Behäbigkeit vor allem eines ist: Ziemlich langweilig!

am
Boah, so ein Schrott. Low Budget hin oder her, dieser Film taugt nichts. Unsympathische und unglaubwürdige Charaktere/Schauspieler ohne Charisma, billigste Technik und Hintergründe. Das Raumschiff wirkt wie ein fliegender Schrottcontainer mit leuchtenden Bedienelementen hier und da. Die Protagonistin jammert über Kälte, trainiert dann aber im Axelhemd. Aha. Flackrige Neonröhren, Schußwaffen, schlechte Videos aufzeichnende Handys und Mini-Turbinen für Raumanzüge sind der technische Fortschritt des 23. Jahrhunderts - oookaaay.
Am Ende ist einfach alles sinnlos und der Film katapultiert sich selbst ins Abseits durch das pseudodramatische Finale. Schwache Vorstellung. Nicht empfehlenswert. Dann doch lieber Pandorum!

am
Der Film ist gut gemacht, kann aber keine echte Spannung aufbauen. Das Ganze zieht sich und wird durch die undeutliche Sprache der Protagonisten nicht besser.

am
Nach einem guten Anfang keimt die Hoffnung auf Spannung bis zu Schluss. Auch sind die Special Effects recht ansehnlich. Aus der Geschichte wird letztendlich zu wenig gemacht, so dass der Film zusehends verblasst. Hinzu kommt, dass auch die Schauspielerischen Leistungen nicht besonders herausragend sind.

am
Langweilige und konfuse Story. Nur wenige sehenswerte 3D-Effekte.
Nicht zu empfehlen. Ich würde mir den Film auf keinen Fall ein zweites Mal ansehen.

am
Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte sich als
SF-Fan das auf jedenfall antun!
Im Gegensatz zu den Amischinken die nur durch Starbesetzung und
in letzter Zeit meist immer flachere Inhalte glänzen, oder gar
nur Kopien früherer SFs sind wie z.B. Tom Cruise in Oblivion,
ist dieser Film ohne Starbesetzung und Riesenbudget sehr gelungen
und kommt sogar aus Europa der Schweiz!
Meines erachtens ein sehr gelungenes Werk sehr sehenswert.

am
Die Story ist ein bißchen lahm, irgendwo schon einmal alles gesehen (z.B. Matrix), die Sounds erinnern arg an Alien. Insgesamt aber nett gemacht trotz schmalen Budgets.

am
Also kurz das gute an dem Film sind die Settings und die Effekte. Die sind echt ordentlich gemacht und durchaus sehenswert. Die Geschichte ist dagegen eher mäßig sehr konstruiert und doch größtenteils vorhersehbar. Der ganze Film glänzt aber durchweg durch seine physikalischen Abnormitäten das einem ab der Mitte schon gar nix mehr wundert. Da ist es selbstverständlich das man im Weltraum den Frachtraum, der so groß ist das er ein eigenes Klima besitzt, natürlich auch mit Sauerstoff gefüllt hat. Und der Schwerkraftgenerator auch den ganzen Bereich mitversorgt. Energie wird ja eh in der Zukunft aus dem Nix produziert. Das soll als Beispiel aber reichen sonst verrate ich noch zuviel vom Film ;)

am
Das Tollste an dem Film ist die Idee.
Für einen Sci-Fi in 260 Jahren ist die Technik zu alt (Chipkarten, Analogfunk etc). Einem Thriller fehlt die Spannung gänzlich und Action gibt es fast garnicht. Für eine Dokumentation ist einiges zu unlogisch (z.B.: angeblich ist es extrem kalt: aber Atemluft kondensiert trotzdem nicht, nur Tee dampft).
Wieder mal ist der Trailer die spannendste Sache. Sogar Szenen, die zum gähnen sind, werden dort als spannend verkauft - z.B. das augehende Licht, was dann aber im Film ganz normal ist, weil die Beleuchtung nur umgeschaltet wird - warum auch immer.

am
Am Ende war mein einziger Eindruck: schade daraus hätte man mehr machen können. Die Ideen für die Handlung, die Szenen im Weltraum alles sehr gut aber irgendwie hat mir doch was gefehlt. Mehr Substanz? Mehr Spannung? Mehr Tiefe? Von alldem etwas. Auch die Protagonisten haben mir nicht wirklich in ihren Rollen gefallen. Soll sich jeder selbst seine Meinung bilden, mit einer 3 als Bewertung bleibe ich neutral.

am
Ist Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, wird dann aber fesselnder und die Handlung wird überschaubar. Kann man mal anschauen, es gibt aber besseres

am
Leider wurde das hohe Potential durch die schlechte Besetzung zunichte gemacht. Die Schauspieler sprechen so schlecht, so dass die Glaubwürdigkeit der einzelnen Charactere sehr darunter leidet.

Interessanter als den eigentlichen Film, fand ich das Making of.

am
Eigentlich 3,5 Sterne
Der Film ist schon gut gemacht, gute Effekte, Story auch ganz ok, etwas mehr teifgang wäre nicht schlecht gewesen.
Langweilen tut man sich nicht, erinnert etwas an Matrx, das ist war.

am
Dieser Film war von Anfang bis Ende sehr spannend. Die Sets und die Effekte sind sehr gelungen. Auch die Schauspieler bringen ein sehr gutes Flair rüber. Die Story ist eigentlich sehr gut durchdacht und wirkt nicht so Plump wie bei anderen Filmen. Wer auf ein bisschen Spannung steht sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen.

am
Ich hatte mir durch den gelungenen Trailer einen Spannenden Film erhofft.
Leider ist dem überhaupt nicht so:-( Es passiert überhaupt nichts in diesem Streifen! Gar keine Interessante Handlung, die Special Effekte sind allesamt sehr schwach. Überhaupt wartet man den ganzen Film darauf, das es nun endlich losgeht, bzw. etwas passiert..... nur leider passiert überhaupt nichts.

Ich habe schon sehr lange keinen so schlechten Film gesehen!

am
Tiefgang, Spannung, Intelligente Story.
Wundert mich das man so wenig über diesen Film gehört hat, sitz eben keine "Hollywood-PR"-Maschine dahinter.

Wer einen Film aller "Matrix" oder "Predators" erwartet sollte die Finger davon lassen.

Den Kritikpunkt der "undeutlichen" Sprache kann ich nicht nachvollziehen.
Das betrifft die Funkverbindungen .... ist also logischn und gehört sich so ;)

am
Man fragt sich, was man an den deutschen Schauspielschulen lernt. Natürlich erscheinen! Natürlich erscheinen! und nochmals natürlich erscheinen! Warum können die Darsteller nicht richtig ARTIKULIEREN, wenn sie reden.
Was den Rest anbelangt: Sehr guter Film mit guter Regie und guten visuellen Effekten. Empfehlenswert!

am
Erinnert entfernt an Alien. Soll er wohl auch. Die Handlung hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen, wengleich der Film beachtlich gut in Szene gesetzt und athmosphärisch angenehm ist.
Für eine europäische Produktion ausnehmend gut.

am
Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Teils unlogisch, teils werden kurz aufflammende Spannungsmomente im Nu zunichte gemacht. Haarsträubend sind die CGI-Animationen, nur wenige Szenen sind recht gut gelungen. Beispielsweise das Betreten des riesigen Frachtraums. Doch auch diese Szene wird so schnell abgespeist, so dass sich belanglose Szenen aneinanderreihen und sich bald Langeweile einstellt. Man könnte fast schon Absicht unterstellen. Schade. Denn Thema und Story sind nicht gar so schlecht. Nur an der Erzählweise und der Qualität hapert es.

Die Requisiten und Kostüme sehen aus wie aus den 70ern, fliegen zwar exorbitante Reklameshuttles durch die Gegend und auch sonst scheint Computertechnisch alles möglich, so wird im Raumschiff auf einem alten Laptop rumgekläppert oder sogar auf einem Notizblock protokolliert. Taschenlampen und Raum- bzw. Kälteschutzanzüge kommen vermutlich wirklich aus den 70ern. Und dies sind nur die offensichtlichen Dinge, der Rest wirkt ebenfalls oft billig. Das soll teilweise vielleicht zur heruntergekommenen Frachtschiffsatmosphäre beitragen, leider bewirkt es bei mir nur Ungläubigkeit. Von den blassen Darstellern mal ganz abgesehen, die wie billige Stereotypen ohne Persönlichkeit wirken. Das Drehbuch sah wohl keinen Charakteraufbau vor.

Das Sci-Fi Genre in Europa ist quasi nicht vorhanden, daran ändert Cargo leider auch nichts. Wenn ich mir Ausstattung und CGI ansehe, sind wir Lichtjahre von Filmen wie Serenity, Sunshine, Pandorum und erst Recht Klassikern wie Alien & Co. entfernt. Auch Moon mit einem ähnlichen Budget hat die Nase vorn.

Wer einen beklemmenden, aber nicht sehr spannenden SciFi-Film aus deutschsprachiger Low-Budget Produktion sehen möchte, kann durchaus einen Blick riskieren. Hollywoodverwöhnte SciFi-Action- und Horrorjunkies, die sich aufgrund von Trailern mehr versprechen, kommen sehr wahrscheinlich nicht auf ihre Kost.

am
Der Film ist langweilig und bittet kaum Höhepunkte.
Alles wirkt irgendwie lieblos hingeklatscht. Wenn die Protagonisten etwas mehr aus sich herausgehen würden und nicht so einfallslose Dialoge sprechen würden, käme mehr rüber.

am
Absolute Enttäuschung. Der Film dauert 100 Minuten länger als nötig.
Meilen weit entfernt von ähnlichen Filmen wie z.B.Pandorum, Event Horizon.
Man wartet vergeblich auf ein wenig Spannung oder Aktion. Ton miserabel.
Nicht zu empfehlen!

am
Ich schaue ja wirklich fast alles, was mit Science-Fiction zu tun hat.
Solange einige originelle Ideen drin sind, bringen mich auch die Billig-Produktionen zum Strahlen.
Leider ist dieser Film hier eine absolute Enttäuschung :(
Die Optik ist zwar wirklich gut,
ABER was bringt mir das, wenn eine Handlung nicht wirklich existiert,
die Dialoge erschreckend flach sind und die Schauspieler total unecht rüberkommen.
Leider ist Cargo einer der schlechtesten und unbefriedigsten Scifi-Filme.
Schade :(
Extrem langweilig; keinerlei Spannung vorhanden, Logik-Fehler
Cargo: 2,9 von 5 Sternen bei 318 Bewertungen und 31 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Cargo

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Cargo":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Cargo aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Maria Boettner von Ivan Engler. Film-Material © Ascot Elite.
Cargo; 16; 22.03.2010; 2,9; 318; 0 Minuten; Maria Boettner, Regula Grauwiller, Anna-Katharina Schwabroh, Michael Finger, Martin Rapold, Noa Strupler; Science-Fiction;