Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Simon Says Trailer abspielen

Simon Says

Time To Have Some Fun.

USA 2006


William Dear


Crispin Glover, Blake Lively, Margo Harshman, mehr »


Horror, 18+ Spielfilm

2,3
123 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren


Abbildung kann abweichen
Simon Says (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 84 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.12.2007
Simon Says
Simon Says (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Simon Says
Simon Says (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Simon Says
Simon Says
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Simon Says
Simon Says (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Simon Says
Simon Says (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Simon Says

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Simon Says

Simon (Crispin Glover) liebt das Kinderspiel 'Simon Says'. Aber er hat seine eigenen, tödlichen Regeln. Und wenn seine unfreiwilligen Mitspieler Fehler machen, verhängt er drakonische Strafen, am liebsten mit einer Spitzhacke! Während der Ferien wollen ein paar Jugendliche in der abgelegenen Waldgegend campen, um ungestört Drogen zu konsumieren und Sex-Orgien zu feiern. Dass es für sie ein Trip in die Hölle wird, können sie nicht ahnen. Als Simon und sein ebenso verstörender wie verstörter Zwillingsbruder Stanley (auch Glover) anfangen, die Kids wie Jenny (Blake Lively), Kate (Margo Harshman), Ashley (Kelly Vitz) und Zack (Greg Cipes) auf äußerst kreative und grausame Art und Weise abzuschlachten, ist es für eine Flucht längst zu spät. Mit selbstgebauten Fallen und Spitzhacken-Katapulten fängt Simon seine Opfer, um sie dann qualvoll zu bestrafen.

Film Details


Evil Twins / Simon Says - You forgot to say... Simson says.


USA 2006



Horror, 18+ Spielfilm


B-Movies-Horror, Teen Screams, Slasher, Deutschland-Premiere, Zwillinge



Darsteller von Simon Says

Trailer zu Simon Says

Bilder von Simon Says © MIG Filmgroup

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Simon Says

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Simon Says":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Oh Mann. Hatte "Gott sei Dank" nicht viel von diesem Film erwartet - und wurde trotzdem noch enttäuscht. Nicht nur, dass mal wieder eine handvoll amerikanischer "Dumpfbacken-Teenager" durchs Land zieht (die muss man ja leider im Horror Genre in fast jedem Film ertragen), auch die anderen Charakteren hinterlassen einen sehr komischen und nervigen Eindruck. Dazu kommt auch noch, dass der Film von Anfang an wie eine billigste Billigproduktion wirkt (was er warscheinlich auch ist), in die nicht viel Mühe gesteckt worden ist.
Ich habe nach 25 Minuten mit dem vorspulen begonnen (um vielleicht wenigstens die Szenen zu begutachten wie der oder die Killer den Zuschauer von diesen 5 jungen Erwachsenen befreit - die man am liebsten selber zum schweigen bringen möchte). Bis zum Schluss hab ichs allerdings nicht geschafft und diese DVD aus meinem Player entfernt.

am
Also ich fand den Film jetzt garnicht so schlecht!

erstens die Story war gut, die Schauspieler und die Effekte.

Ich würde den Film sogar unter gut bis sehr gut stellen, wenn ich nicht das Ende etwas komisch fand, dass ein Mann mit einem Beil durchs Gehirn einfach aufstehen und weggehen kann...

am
Also ein größerer schrott ist mir in meinem ganzen leben noch nicht untergekommen, schade das man keine 10 Punkte minus geben kann, man müsste schmerzensgeld erhalten von diesem Regiseur, ich möchte mich zwar nicht zum Filmkritiker aufspielen, und kann auch niemand verbieten diesen Schrott auszu leihen, aber Videobuster sollte diesen Film lieber aus dem Angebot entfernen bevor jemand mit dieser Scheibe Frisbee spielt, Bitte nicht ausleihen.

am
Geschmackssache, würde ich sagen. Sicher ist die Story dünn und die Schauspieler sind auch nicht die besten, aber es gibt auch zahlreiche recht lustige Szenen zu sehen, die dafür entschädigen wenn man nicht grad höchste Ansprüche hat. Erwähnenswert finde ich sind auch die "Fallen" im Wald...

am
Der Film ist ein "seichter" Horror-Film mit interessanten Darstellern! Der Film ist zwar eher schwach, aber das Ende rettet den "2.Stern".

Die Story ist schnell erklärt. Stanley ist eifersüchtig auf seinen behinderten Bruder Simon und tötet sowohl diesen, als auch seine Eltern und alle, die seinen Wald betreten!

am
Nicht übel, aber auch nicht wirklich gut.
Die Trickeffekte sind überzeugend gemacht was ja heute nicht mehr selbstverständlich ist.
Für einen Horrorfilm verläuft die Handlung zu schleppend.So kommt nur mässig Spannung auf.

Die Schauspieler bringen seltsamer Weise sehr unterschiedliche Leistungen.
Teils sind Sie wirklich gut und überzeugend, teils scheinen es nur studentische Aushilfen gewesen zu sein. Speziell derjenige, der den obligatorischen Kiffer spielt ist eine richtige Niete.

Im Ganzen ist der Film aber unterhaltsam. Zum einmal Schauen völlig OK.

am
"Simon Says" ist ein klassischer Teenie-Slasher nach etabliertem Schnittmuster mit einfacher Story, austauschbaren Schauspielern und dem zugehörigen Anteil an Gore-Szenen. Teenies (hier haben wir wieder das ganze Sortiment: Macho, Kiffer, Streberin, blonde Tussie, treue Freundin) sind im Bus auf dem Weg in die Ferien, nehmen wie immer die falsche Abzweigung und los geht's. Dabei werden natürlich wieder Unmengen an "tiefgehenden" Dialogen von sich gegeben und die Kleider bleiben natürlich auch nicht lange an. Nach Auftauchen des Killers geht es dann zur Sache und wie gewohnt wird die Gruppe immer kleiner. Dabei werden einige Todesszenen gezeigt, welche zum Teil stark übertrieben, aber auch frisch und neu sind. Die von schwarzem Humor begleitenden Splatterszenen lassen sich durchaus sehen.

Das alles hört sich jetzt nicht gerade aufregend an, ist aber auch keinesfalls öde. "Simon Says" bietet eine kurzweilige und blutige Unterhaltung.

am
Dieser Film ist ein absoluter Reinfall, mußte mich mit Unmengen von Schokolade motivieren ihn bis zum Ende zu gucken um darüber schreiben zu können. Der Film hat keinerlei Sinn, dümmliche Schauspieler, viele eklige Szenen (einfach plump ohne Hirn)und ist absolut vergeudete Zeit, eben nur amerikanischer Trash-Horror.

am
blutig und verrückt? Nein! Einfach nur grottenschlecht
Die story hätte einiges potenzial gehabt, doch was wurde daraus? ein absoluter schwachsinn. OK es gibt einige nette splattereinlagen aber die dialoge und die logik des films sind dafür mehr als schlecht.
ein film zum vergessen. mein tipp: finger weg

am
Einfach nur schlecht
Der Film ist einfach nur schlecht und man merkt direkt, dass es eine Billigproduktion ist. Schlechte Darsteller (bis auf den Kiffer), schlechte Dialoge und schlechte Effekte.
Finger weg !

am
leider - schlecht, wie die anderen ähnlichen Filme
Der Plot ist wie immer - Gruppe junger Menschen im Wald, Geheimnisvoller Mensch taucht auf und bringt Sie alle um, einer schaft es den Bösen zu töten, und der steht wieder auf und vollendet sein Werk und alles geht mit der nächsten Gruppe von vorn los . Leider ist das alles sehr langweilig

am
So schlecht war der Film nun auch wieder nicht, man muss keine Vorurteile haben und sich vorstellen es gebe keine anderen Vorlagen wie Texas Chainsaw Massacre, Reeker oder The Butcher sondern es wäre mal was ganz neues dann würde man den Film lieben! Es ist hier echt ein Psycho am Werk der keine Skrupel kennt und alle abschlachtet die in sein Territorium eindringen. Typischer Ablauf, Jugendliche wollen Campen, und jeder wird nach der Reihe gekillt, nichts neues aber trotzdem psychisch spannend. Die Effekte wirken zwar gekünzelt und sind billig produziert worden aber trotzdem kommen sie brutal herüber! Ansonsten ist es teilweise schon mit Humor zu betrachten wie krank dieser Stanley ist, und was er sich für Maschinen im Wald gebaut hat ist schon extrem amüsant. Die Schauspieler sind nicht die besten von daher ein klares B-Movie... Trotzdem fand ich den Film nicht übel, habe im Verhältnis schon viel schlechtere Filme gesehen von daher sollte man ihn sich ruhig einmal anschauen! Aber nicht vergessen Simon sagt zu sagen ;)

am
Diesen Film solltet ihr nicht ausleihen. Wir schon von den anderen Usern geschhrieben - ein sehr billig gedrehter Film..

am
Jedes Wort wäre vergeudet für diesen primitiven Abklatsch von "Texas Chainssaw Massacre"! Nicht einmal lachen kann man wirklich richtig! Nicht ausleihen!!!!!
Simon Says: 2,3 von 5 Sternen bei 123 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Simon Says aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Crispin Glover von William Dear. Film-Material © MIG Filmgroup.
Simon Says; 18; 20.12.2007; 2,3; 123; 0 Minuten; Crispin Glover, Blake Lively, Margo Harshman, Kelly Vitz, Greg Cipes, Chris Cunningham; Horror, 18+ Spielfilm;