Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Vanity Fair Trailer abspielen
Vanity Fair
Vanity Fair
Vanity Fair
Vanity Fair
Vanity Fair

Vanity Fair

Jahrmarkt der Eitelkeit

USA, Großbritannien 2004 | FSK 6


Mira Nair


Reese Witherspoon, Bob Hoskins, Gabriel Byrne, mehr »


Drama

3,4
113 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Vanity Fair (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 135 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Making Of
Erschienen am:05.10.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Vanity Fair (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 135 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Making Of
Erschienen am:05.10.2005
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Vanity Fair
Vanity Fair (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Vanity Fair
Vanity Fair (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Vanity Fair

Weitere Teile der Verfilmungen "Vanity Fair"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Vanity Fair

Im England des frühen 19. Jahrhunderts träumt die in Waisenhäusern aufgewachsene Rebecca Sharp (Reese Witherspoon) vom gesellschaftlichen Aufstieg. Ihre Anstellung als Gouvernante auf dem Anwesen des exzentrischen Sir Pitt Crawley (Bob Hoskins) ist da ein guter Anfang, zumal sie sich schnell mit dessen Tochter anfreundet und schließlich gar den Sohn des Hauses ehelicht. Als der in den Krieg zieht, ist Rebecca schon auf der nächsten Sprosse und macht dem Adeligen Marquis von Steyne (Gabriel Byrne) schöne Augen. Doch wer hoch hinaus will, kann auch tief fallen.

Film Details


Vanity Fair - All's fair in love & war.


USA, Großbritannien 2004



Drama


Literaturverfilmungen, Remake, 19. Jahrhundert



31.03.2005


25 Tausend



Vanity Fair

Vanity Fair
Vanity Fair

Darsteller von Vanity Fair

Trailer zu Vanity Fair

Movie Blog zu Vanity Fair

Reese Witherspoon: Witherspoon dreht 'Sex-Tape' und sorgt für Ärger

Reese Witherspoon

Witherspoon dreht 'Sex-Tape' und sorgt für Ärger

Reese Witherspoon versucht, ihre Film-Ehe mit Hilfe eines selbst gedrehten Sexfilmchens anzuheizen und sorgt bei zwei befreundeten Geheimagenten für Ärger...

Bilder von Vanity Fair

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Vanity Fair

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Vanity Fair":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die Geschichte einer Frau, die es versteht, aufgrund Ihres reizbaren Wesens und Ihrer enormen Intelligenz, die Herzen der höhergestellten Herren zu erobern! Eine sehr unterhaltsame Storry ohne jemals das Gefühl einer Langweile aufkommen zulassen!

am
Echt schöner Film, mit schönen Kostümen, Bildern und Menschen. Ich bin zwar nicht gerade ein Reese Witherspoon-Fan, aber hier überzeugt sie als Frau, die ihren eigenen Kopf durchsetzen will. Macht auf jeden Fall Spaß zu sehn!

am
Rebecca stammt aus einer Unterschicht und hat keine Aufstiegsmöglichkeiten, außer ihrer Intelligenz, ihrem Charme und ihrem guten Aussehen. Das alles setzt sie mutig ein, um sich voller Mühen und Umwegen hoch zu bringen. Wie sie es anstellt und was das Schicksal bereit hält, wurde zu einer sehr komplexen Geschichte verfilmt, die während der Napoleon-Kriege in England spielt. Reese Witherspoon in der Hauptrolle ist bezaubernd, die Nebendarsteller spitze. Die Location, die Kostüme (der Frauen wie die der Männer) und die Dialoge passen perfekt. Kann ich nur empfehlen.

am
Die Geschichte einer Frau, die ihr Ziel, den Aufstieg in die sog. bessere Gesellschaft verfolgt. Dabei verliert sie jedoch das familiäre Glück aus den Augen und endet (vorübergehend) wieder am Anfang der erzählten Story.
Die üppige Ausstattung erlaubt einen Einblick in die sozialen Gefüge der Mittel- und Oberschicht der damaligen Zeit. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut besetzt. Obwohl der Film recht lang geraten ist, ist er zu keiner Zeit langweilig. Ansehenswert.

am
Sehr schöne und recht vorlagengetreue Verfilmug des Romans William Makepeace Thackeray und auf jeden Fall kurzweiliger als das Buch.Auch sehr bildgewaltig. Wenigstens mal nicht noch eine Graf von Monte Christo Verfilmung und auf jden Fall etwas für Fans desselbigen.

am
Also, ich muß vorweg nehmen, dass ich nicht gerade Fan von historischen Schmacht-Schinken wie diesem bin, und so hat mich auch dieser nicht vom Hocker gerissen. Der Trailer versprach ein aufwändiges, buntes Spektakel, was auch z.T. erfüllt worden ist. Ebenso beinhaltet der nicht gerade kurze Film aber ebenso auch recht langatmige Passagen. Die Story ist anfürsich schon recht vielschichtig und umfangreich, aber Spannung will irgendwie nicht so recht aufkommen.

Nichtsdestotrotz besticht der Film vor allem durch die aufwändige, authentisch wirkende Ausstattung und die großartigen Kulissen. Auch die Gesangs-Einlagen von Reese Witherspoon sind nicht zu verachten.

am
Tolle Ausstattung - keine Frage, aber leider hat dieser Film inhaltlich nicht wirklich etwas zu sagen und tendiert daher zur Langeweile.

am
Vanity Fair zeigt die dunklen und hässlichen Seiten, die bei Jane Austen nie vorkamen. Zudem sieht man auch, wie es nach dem Happyend weiter geht. Dennoch ist es keine Geschichte aus einem Guss, die Charaktere wachsen einem nicht wirklich ans Herz.

am
sehr wirr, teilweise extrem schlecht zu verstehen, weil die Hintergrundmusik zulaut ist.Die Handlung nicht sehr stimmig, aber die Bilder teilweise sehr schön.
Vanity Fair: 3,4 von 5 Sternen bei 113 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Vanity Fair

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Vanity Fair":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Vanity Fair aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Reese Witherspoon von Mira Nair. Film-Material © Focus Features.
Vanity Fair; 6; 05.10.2005; 3,4; 113; 0 Minuten; Reese Witherspoon, Bob Hoskins, Gabriel Byrne, Steven Elder, Gabrielle Lloyd, William Melling; Drama;