Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Visitors Trailer abspielen
Visitors
Visitors
Visitors
Visitors

Visitors

2,3
132 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Visitors (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 86 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:05.07.2005
Visitors
Visitors (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Visitors
Visitors (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Visitors
Visitors
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Visitors
Visitors (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Visitors
Visitors (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Visitors

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Visitors

Die leidenschaftliche Seglerin Georgia Perry (Radha Mitchell) will einmal mit ihrem Boot die Welt umrunden. Ihren Verlobten und ihren kranken Vater zurücklassend, sticht sie in Australien in See. Die Reise verläuft zunächst problemlos, bis eine Flaute die rasante Fahrt unterbricht. Obgleich sie allein mit ihrer Katze auf dem Ozean treibt, hat sie das Gefühl, nicht die Einzige an Bord zu sein. Bald tauchen Personen aus ihrer Vergangenheit auf, die ihr arg zusetzen. Georgia glaubt an Halluzinationen, doch die Geister scheinen immer realer.

Film Details


Visitors - Fear runs deep.


Australien 2003



Thriller, Abenteuer


Schiffe, Mystery, Überleben



Darsteller von Visitors

Trailer zu Visitors

Bilder von Visitors © Kinowelt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Visitors

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Visitors":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der größte Blödsinn, den ich je gesehen habe und wir sind leidenschaftliche DVD Seher. Der Brüller ist die sprechende Katze. Schlecht, schlechter am schlechtesten
Finger weg von diesem Film oder die Vorspultaste in die Hand nehmen

am
Hahnebüchener Blödsinn über eine bescheuerte australische Blondine, die meint die Welt umsegeln zu müssen. Unterwegs bekommt sie Besuch und Ärger mit ihren Phantasiegestalten, weil sie durchzudrehen beginnt. Ach ja, und ihr sprechender Kater tut ein Übriges, das noch zu beschleunigen.
Völlig sinnlose Zeitverschwendung, sich einen solchen Film anzusehen.

am
Schlag ins Wasser
Schade, hätte mit einer richtigen Schauspielerin, einem kürzerem Script und der richtigen Erzählweise ein guter Film sein können. Erinnert ein wenig an »Open Water«. Aber 86 Min. sind deffenitiv zu lang und die Dinge wiederholen sich, man spult vor. Sicher, ein wenig Gänsehaut kommt hier und da schon auf, doch dies reicht nicht aus, um einen schönen Fernsehabend zu haben.

am
Geister auf hoher See
Ich fand ihn,als einen durchschnittlicher Gruselthriller.Der Handlungsablauf trotz der spannungsgeladenen Atmosphäre war durch die zahlreichen Rückblenden zu durcheinander.Man verlohr häufig den Faden des Films. Trotz allem lohnt es sich den Film anzuschauen.

am
Odyssee auf See
Für Australien nicht schlecht, das Ergebnis ist ein unterhaltsamer Thriller der sich sehen lassen kann. Realität und Wahn wechseln ständig die Seiten, unterbrochen wird die Handlung nur durch einige Rückblenden der Frau die jedoch wichtig für das Verständnis einiger Details im Film sind. Ärger gibts auch noch mit Piraten und Seespinnen, also der Film ist bunt gefüllt mit allem was schaudern könnte. Kann man sich ruhig mal anschauen.

am
Technisch ist der Film schon perfekt umgesetzt (vor allem wenn man das geringe Budget bedenkt). Auch an den (wenigen) Darstellern ist nichts zu meckern. Aber die Story ist schon ein wenig merkwürdig. Für einen Psycho-Thriller hätte besser herausgestellt werden müssen, was Halutinationen und was reale Erlebnisse sind. Und für einen Horror-Film teilweise doch etwas langatmig und zu verworren. Der Schluss war wirklich kitschig. Ansonsten eingentlich eine gute Idee und ein sehr guter Schnitt.

am
Gruselig...
... ohne Blutlachen, ein echter Psychothriller, bei dem die Aufmerksamkeit belohnt wird.
Sehenswert!

am
Klasse Film
Ich habe bei diesem Film eine Gänsehaut bekommen, was nicht oft passiert. Könnte von John Carpenter sein, vor allem wegen der sparsamen, aber klaustrophobischen Musik. Man muss aber etwas aufpassen, des Rätsels Lösung liegt in den vielen Rückblenden.

am
Mann ist das ein schlechter Film.Langweilig und sinnlos und am ende fragt man sich warum man sich den Film bis zum schluss angesehen hat.Definitiv NICHT zu empfehlen!!

am
Hm, die Story und der Trailer verheissen einiges. Die Umsetzung war nicht schlecht, aber irgendwas fehlte dem Film. Vielleicht liegst an der kühlen Umstzung, die Hauptdarstellerin vermittelte mir nicht das Gefühl die Story zu erleben, eher sie zu spielen. Der Schluß war mir zu melodramatisch. Der Film erinnert mich an "Open Water", die Aufmachung und die Umsetzung waren fast identisch.

am
Ganz furchtbarer Film,total langweilig und absurd.Unnötige 86 min.Filmcover und Beschreibung verleiten zum Leihen.Lieber Hände weg!!!

am
Also ich fand den Fil sehr spannend, Langeweile tritt in den 86min eigentlich nie auf. Die Story an sich ist zwar nicht die beste, die Umsetzung aber gelungen und nichts für schwache nerven

am
Einfach nur schlecht!
Laßt es sein! Ich habe mich überreden lassen und wurde maßlos enttäuscht! Weder spannend noch sinnvoll! Schon nach 15 Minuten hat man den Finger auf der Vorspultaste..., und läßt ihn nicht mehr los!
Visitors: 2,3 von 5 Sternen bei 132 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Visitors aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Radha Mitchell von Richard Franklin. Film-Material © Kinowelt.
Visitors; 16; 05.07.2005; 2,3; 132; 0 Minuten; Radha Mitchell, Khairi Razzaai, Phil Ceberano, Donni Frizzell, Bridgette Burton, Allan Q; Thriller, Abenteuer;