Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das Geheimnis der gelben Narzissen Trailer abspielen
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Das Geheimnis der gelben Narzissen

Das Geheimnis der gelben Narzissen

3,3
33 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Das Geheimnis der gelben Narzissen (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:S/W 16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.11.2004
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Das Geheimnis der gelben Narzissen (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 90 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:S/W 16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.11.2004
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Das Geheimnis der gelben Narzissen (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Das Geheimnis der gelben Narzissen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Das Geheimnis der gelben Narzissen

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Das Geheimnis der gelben Narzissen

Großalarm bei der Londoner Polizei: Innerhalb kürzester Zeit werden drei junge Frauen ermordet. Jedes Mal hinterlässt der Täter einen Strauß gelber Narzissen am Tatort. Oberinspektor Whiteside geht von einem wahnsinnigen Sexualverbrecher aus. Ganz anderer Ansicht ist hingegen Jack Tarling, smarter Sicherheitsexperte einer internationalen Fluggesellschaft, der für seine Firma einen großen Rauschgiftring enttarnen soll. Tarling ist bei seinen Ermittlungen auf eine eigenartige Verbindung zwischen der Drogenszene und den Mordfällen gestoßen: Die Drogen werden in künstlichen Narzissen von China nach London eingeschmuggelt. Drahtzieher ist vermutlich Raymond Lyne, Inhaber einer Import-Export-Firma für Waren aus China. Dieser kann jedoch auf eindrucksvolle Weise den Verdacht widerlegen: Er wird selbst ermordet.

Film Details


Das Geheimnis der gelben Narzissen / The Devil's Daffodil / Daffodil Killer


Deutschland, Großbritannien 1961



Krimi


Edgar Wallace, London, Serienmörder



20.07.1961


Darsteller von Das Geheimnis der gelben Narzissen

Trailer zu Das Geheimnis der gelben Narzissen

Bilder von Das Geheimnis der gelben Narzissen

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Das Geheimnis der gelben Narzissen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Das Geheimnis der gelben Narzissen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Meiner Meinung nach einer der miesesten Wallace-Filme. Die Handlung hat nicht nur (bis auf den Titel und die Namen der Figuren) so rein gar nichts mit dem Buch zu tun, sie wird auch noch wirr erzählt und eher lieblos dargestellt. Das ist sehr bedauerlich, denn hier wurde tatsächlich (auch) in London gedreht und mit Fuchsberger sowie Kinski hat man zwei alte Hasen der Reihe auf der Habenseite. Doch der Originalschauplatz sowie eine deutsch-englische Besetzung (mit Christopher Lee und Walter Gotell, den man viel später in mehreren 007-Filmen sehen durfte) machen noch lange keinen guten Film. Neben der wirren Story irritiert die fast extreme Humorlosigkeit bei gleichzeitig beeindruckend hoher Mordrate (FSK 16!!). Auch die 'echte' Spielfilmlänge von 90 Minuten hilft nicht: Den Film kann man sich höchstens als Komplettist der Reihe antun, ansonsten aber getrost vergessen.

am
Produzenten, die ein gutes Händchen für Filmstoffe haben, müssen nicht gleichzeitig auch gute Drehbuchautoren sein. Den Beweis tritt Horst Wendlandt leider mit diesem Film an. Schade um den Stoff, vor allem aber um die Möglichkeit, im echten London zu drehen. Die "gelden Narzissen" unterscheiden sich nur unwesentlich von der britischen Dutzend-Krimi-Ware dieser Zeit (auch musikalisch). Immerhin hat der Streifen Christopher Lee auf der Haben-Seite, den man sogar mit seiner Originalstimme hören kann (leider war Walter Gotells Akzent zu stark, so daß er synchronisiert wurde, obwohl er in deutsch drehte). Klaus Kinski ist auch einer der Pluspunkte, nur gibt ihm das Drehbuch zu wenig Gelegenheit, seinen irren Charme auszuspielen; über Sabina Sesselmann dagegen sei der Mantel des Schweigens gebreitet. Wenn man gerade in Wallace-Laune ist, macht einem der deutsch-britische Trash zweifellos Spaß, aber er ist nicht unbedingt geeignet, in diese Laune zu versetzen. Zu diesem Zwecke greife man bspw. zu "Das Gasthaus an der Themse".

am
Der nächste Streifen rollt vom Wallace-Fließband. Genauer gesagt: Nummer sieben innerhalb von zwei Jahren.
Und diese fürchterliche Umsetzung von Ákos Ráthonyi kann man sich ebenfalls getrost sparen.

am
Das ist hier der einzige gute und sehenswerte Edgar Walleace Krimi. Setzt sich vom üblichen 60ziger-Jahre-E-Wallace--Schrott ab. => lohnt sich reinzuziehen
Das Geheimnis der gelben Narzissen: 3,3 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen und 4 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Das Geheimnis der gelben Narzissen aus dem Jahr 1961 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Piers Keelan von Ákos Ráthonyi. Film-Material © TOBIS Film.
Das Geheimnis der gelben Narzissen; 16; 22.11.2004; 3,3; 33; 0 Minuten; Piers Keelan, Bettine Le Beau, Martin Lyder, John Herrington, Thomas Gallagher, Alan Casley; Krimi;