Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Rosenstraße Trailer abspielen
Rosenstraße
Rosenstraße
Rosenstraße
Rosenstraße
Rosenstraße
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Rosenstraße (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 130 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Kinotrailer, Making of
Erschienen am:25.03.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Rosenstraße (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 135 Minuten
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Making Of, Interviews, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:02.11.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Rosenstraße (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 130 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Kinotrailer, Making of
Erschienen am:25.03.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Rosenstraße (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 135 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Making Of, Interviews, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:02.11.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Rosenstraße in HD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 135 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.11.2012
Abbildung kann abweichen
Rosenstraße in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 135 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.11.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Rosenstraße
Rosenstraße (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Rosenstraße

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Rosenstraße

Die New Yorkerin Ruth Weinstein (Jutta Lampe) hat soeben ihren Ehemann beerdigt. In ihrem Schmerz besinnt sie sich auf ihre jüdisch-orthodoxe Tradition und lehnt überdies die Heirat ihrer Tochter Hannah (Maria Schrader) mit dem Südamerikaner Luis Marquez (Fedja van Huêt) ab. Um den Grund für das Verhalten ihrer Mutter, die kein Wort über ihre Vergangenheit verloren hat, herauszubekommen, begibt sich Hannah auf Spurensuche nach Berlin. Dort trifft sie Lena Fischer (Katja Riemann), die endlich die Mauern des Schweigens trifft.

Film Details


Rosenstraße


Deutschland 2003



Drama, Deutscher Film


2. Weltkrieg, Berlin



18.09.2003


641 Tausend


Darsteller von Rosenstraße

Trailer zu Rosenstraße

Bilder von Rosenstraße

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Rosenstraße

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Rosenstraße":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Brillianter Film aus deutschem Haus. Auch wenn das Thema schon sehr häufig verarbeitet wurde schafft ''Rosenstraße'' es dennoch die Thematik rund um die NS-Zeit Originalgetreu und dramatisch und dennoch realistisch rüberzubringen.
Keine lockere Zwischendurch unterhaltung, aber ein Film den man gesehen haben muss.

am
Ergreifender Film über eine kleine Begebenheit in dieser schlimmen Zeit. Klug verknüpft der Film Vergangenheit und Gegenwart. Der Beginn ist zwar etwas zäh, aber nach ca. 30 Minuten kommt die Spannung auf, die bis zum Schluss bleibt. Müßig zu erwähnen, dass die Schauspieler einen großen Anteil an der positiven Bewertung haben.

am
Rosenstraße ist ein sehr ergreifender Film,den ich mit Interesse angeschaut habe.
Wie stark diese Frauen waren und was sie alles aushalten konnten ist bewundernswert. Leider kommt die Rolle der kleinen Ruth nicht so richtig zur Geltung.Es wirkt alles ein wenig gestellt. Ansonsten *Daumen hoch*

am
Etwas zu lang, aber packend gespielt
»Rosenstraße« zeigt die bemerkenswerte, verbürgte Geschichte von Frauen, die inmitten des Nazi-Terroregimes für ihre sogenannten »nicht-arischen« Männer kämpften und diese aus der Gestapohaft freibekamen. Zwar mischt Margarethe von Trotta einige Spannungselemente bei, die fast unnötig sind bei den an sich dramatischen Ereignissen und breitet die Rahmenhandlung mit Maria Schrader etwas zu sehr aus, aber die geschilderten Ereignisse an sich bewegen. Zudem bietet insbesondere Katja Riemann - zurecht in Venedig bei der Biennale ausgezeichnet - eine grandiose Vorstellung, ergänzt durch den wie immer ausdrucksstarken Jürgen Vogel.
Trotz einer guten halben Stunde Überlänge einer der packendsten deutschen Filme der letzten Jahre.

am
gute darsteller! inhaltlich natürlich nicht zu diskutieren, sicherlich stark. ABER... plätschert doch vor sich hin, am ende etwas schwächer. auf jeden fall aber sehenswert!

am
Ein sehenswerter Film über das Thema Judenverfolgung im dritten Reich. Keine seicht Unterhaltung, sondern Anspruch.

am
Ein Thema das immer wiederkehrt und auch sicher noch einige Male wiederkehren wird: Das dritte Reich.
Dieser Film ist ergreifend und gehört sicherlich zu der etwas schwereren Kost also nix für den lustigen DVD Abend; aber sehenswert auf alle Fälle! Katja Riemann spielt hier eine ernste Rolle der sie durchaus gerecht wird! Wer Schindlers Liste mochte sollte sich auch diesen Film ansehen (wenn auch Schindlers Liste einem selbst etwas näher ging). Man sollte Ihn sich aber in Ruhe ansehen.

am
Kann man sich ansehen
Der Film zeigt ein Thema aus dem 3. Reich, was wohl kaum einer kennt. Der Film ist gut gemacht, man kann ihn sih ansehen. Es fehlt für mehr Punkte aber die Spannung.

am
Interessant
Also ich fand den Film sehr Interessant, mir war diese Begebenheit völlig unbekannt. Vielleicht ein gutes Beispiel für Zivilcourage. Der Film hat nichts reißerisches und ist vielleicht, durchaus bewußt, eher ruhig, vielleicht einen Tick zu unspektakulär. Für Geschichtlich interessierte sehenswert.

am
Ein wichtiger Film ...
wenn Sie bereit sind sich mit der Geschichte des Nazi-Terrorregimes weiter auseinander zu setzen. Der Film macht durch die Beteiligung von 3 Generationen klar warum diese Auseinadersetzung von jeder Generation auf das neue erfolgen muss.

am
Wer, wie ich, aus der Vergangenheit seiner eigenen Familie weiß, dass nur die Flucht aus Deutschland den eigenen Großvater und Vater vor der Ermordung gerettet hat, muss erschüttert sein.
Ein dramatisches Drama der Zeit.

am
ein sehr guter film über die verfolgung der juden. dieser film nimmt einen sehr mit und lässt einem viel stoff zum darüber nachdenken über. ich denke ein sehr sehenswerter film

am
Rosenstraße
Habe mir den Film ohne Vorkenntnisse angeschaut. Hatte jedoch mehr erwartet! Kann man sich aber gut anschauen

am
Guter Film!
GEHT ZIEMLICH UNTER DIE Haut ung regt zum Nachdenken an!

am
Sehr beeindruckend!
Der Film greift ein weitestgehend unbekanntes Ereignis des 2. Weltkrieges auf - den Widerstand von arischen Ehefrauen jüdischer Männer, die in Berlin gegen die Inhaftierung und drohende Verschickung ihrer Männer ins KZ (erfolgreich)protestieren.
Glänzende und überzeugende schaupielerische Leistungen zeichnen den Film aus, der ohne Pathos auskommt. Man kann die Angst der Frauen ebenso spüren, wie die tiefe Liebe, die sie ihren Männern entgegenbringen und sich dabei immer bewusst sind, in welcher Gefahr sie selbst mit ihrem Protestieren schweben. Es ist schade, dass der Film einst nur kurz im Kino lief, deshalb hat man nun die Gelegenheit, diesen großartigen Film erneut zu sehen. Film und Katja Riemann - beide Daumen hoch!
Rosenstraße: 3,0 von 5 Sternen bei 284 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Rosenstraße aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Jutta Lampe von Margarethe von Trotta. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Rosenstraße; 12; 25.03.2004; 3,0; 284; 0 Minuten; Jutta Lampe, Maria Schrader, Fedja van Huêt, Katja Riemann, Lars-Kilian Falk, Uwe Fischer; Drama, Deutscher Film;