Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Short Cuts Trailer abspielen
Short Cuts
Short Cuts
Short Cuts
Short Cuts
Short Cuts

Short Cuts

3,1
184 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Short Cuts (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 180 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation: Robert Altman und seine Schauspieler über den Film, Cast & Crew Informationen, Trailer
Erschienen am:14.07.2003
Short Cuts
Short Cuts (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Short Cuts
Short Cuts (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Short Cuts
Short Cuts
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Short Cuts
Short Cuts (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Short Cuts
Short Cuts (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Short Cuts

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Short Cuts

Zweiundzwanzig Protagonisten stellen Familien dar, die einander begegnen oder aneinander vorbeilaufen. Sie kämpfen im Los Angeles der 90er Jahre um Anerkennung, Wohlstand und ein wenig Liebe. Da ist zum Beispiel dieser miese Cop, der seine Frau bei jeder Gelegenheit betrügt, oder die Hausfrau, die mittels Telefonsex ein paar Extra-Dollar verdient, das Yuppie-Ehepaar, das sein einziges Kind verliert, oder eine einsame Cellistin, die an der Lieblosigkeit ihrer Mitmenschen zu Grunde geht.

Film Details


Short Cuts


USA 1993



Drama


Episodenfilme, Los Angeles, Erdbeben



06.01.1994


493 Tausend


Darsteller von Short Cuts

Trailer zu Short Cuts

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Short Cuts

Oktoberfest im Verleih: O'zapft is! Filmgaudi zum beliebtesten Volksfest der Welt

Oktoberfest im Verleih

O'zapft is! Filmgaudi zum beliebtesten Volksfest ...

Ganz ohne Sperrstunde laden DVD-Tipps nach München ein: Die Ausleihgebühr ist günstig und die Maß im Heimkino im Vergleich zur 'Wiesn' sowieso!...

Bilder von Short Cuts © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Short Cuts

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Short Cuts":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Keine Originalversion!
Ich kann den FILM nur wärmstens empfehlen, die DVD aber nicht. Jedenfalls nicht für diejenigen unter uns, die keine Synchronisierung ertragen können und für die deshalb DVDs ein solcher Segen sind. Diese DVD hat, stupidly, keine Tonspur für die OV!

am
Geniales Drehbuch

Der Star ist das Drehbuch, jede Menge guter Stories dargestellt von tollen Darstellern und einer tollen Regie. Absolut sehenswert.

am
Der Film gilt als Mutter aller "Multiepisoden-Filme" aber ich bin zwei mal dabei eingeschlafen. Ich finde, was danach an Ähnlichem kam (allen voran MAGNOLIA) ist einfach besser erzählt. Der Film ist nicht schlecht, aber für mich eben kein wirkliches Highlight.

am
Der Film ist ein hochinteressanter Reigen US-amerikanischer Stars in extremen Lebenssituationen. Leider ist auf der DVD der Originalton nicht enthalten. Daher nur drei Sterne, statt fünf.

am
GZSZ für Leute mit Grips
Das ist sicher kein Film für Anhänger von einfachen oder effektvollen Drehbüchern. Vergleichbar mit einer Sammlung von Short Stories erzählt der Film von (einer Menge) Menschen, die scheinbar keine Gemeinsamkeiten haben, ausser das es kleine oder plötzliche Verbindungen (Nachbarschaft, Verwandschaft, Unfall) gibt. Dies dient dem Film aber lediglich als Brücke um von einer Szenerie in die andere zu wechseln.
Alle Beteiligten versuchen mit ihrem Leben, das scheinbar nie so ganz aussieht wie sie sich das mal vorgestellt haben, zurechzukommen und treffen Entscheidungen, geben auf oder fangen neu an, kehren zurück oder laufen davon, treffen Urteile und revidieren Sie wieder. Das ganz normale Leben also, gespielt von sehr guten Darstellern. Sehr nah am wirklichen Leben, trotzdem ist es Kino. Ist das paradox ? Na ja aber auf jeden Fall sehenswert.

am
Interessante, aber nicht spannende Einzelgeschichten mehrerer Familien, die sich im Alltag gegenseitig begegnen.

Es wird gezeigt, welches „Päckchen“, egal ob wohlhabend oder arm, jeder zu tragen hat.

Der Film ist zwar interessant aber durch seine Vorhersehbar nur „okay“!

Insgesamt ist der Film auch zu langatmig.

am
Schade kein O-Ton... meine Bibliothek hat den Film auch nur mit deutscher Synchro. :(


---------------------------------------


Ihr Benutzername ist zu kurz!

Ihre Kritik ist zu kurz oder lang!!!

;)

am
Ich hab glaube ich noch nie so viele realitätsfremde kranke Charaktere auf einem Haufen gesehen wie in diesem Film. Irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl ich müßte ein ziemlich ungewöhnliches Leben führen, da mir diese Sachen wie im Film nie passieren und wahrscheinlich auch nie passieren werden. Das eine Gruppe von drei männlichen Anglern zwei Tage lang neben einer Wasserleiche zeltet und sie erst dann der Polizei meldet ist sicherlich normal, daß die in der Beschreibung genannte Hausfrau beim Telefonsex ihr Baby wickelt und ein Kleinkind in Reichweite läßt ist bestimmt auch absolut alltäglich.........usw . ich habe die drei Stunden Film durchgehalten um herauszufinden warum sich
1. so viele namhafte Schauspieler hergegeben haben um diese kranken Geschichte zu drehen
2. Dieser Film 4 Punkte Bewertung gekriegt hat.
Hat aber nichts genüzt ich weiß es bis heute nicht!
Vielleicht bin ich ja nicht Voyeur genug um mich am Elend der anderen zu weiden, vielleicht verabscheue ich diese Art des Eindringens in die intimste Späre dieser Personen..... ich weiß es nicht.
Für Menschen mit Niveau und Anstansgefühl ist dieser Film meiner Meinung nach nicht geeignet, wer auf RTL Talkshows steht in denen die Intimspäre einzelner Personen auseinander genommen wird, wird seine Freude an diesem Film haben.
2 Sterne für die gute schauspielerisch Leistung
1 Stern für das Drehbuch

am
Gut aber anstrengend
Mir hat der Film gefallen, meiner Frau nicht. So wird es vielen gehen. Man mag sowas oder nicht. dazwischen gibts nix

am
Zu Lang(-weilig)
Die alltäglichen Dinge die uns immer wieder begegnen, Beziehungskisten, Arbeit, Sexualität Parties usw, all diese Dinge möchte uns Robert Altman näher bringen. Die Hauptdarstellen laufen sich scheinbar zufällig über den weg, und verbinden somit Szene für Szene. Leider ist überhaupt kein roter Faden erkennbar, kein Spannungsbogen und einfach zu lang. Wer verschachtelte oder Episodenfilme mag sollte sich lieber LA Crash, Magnolia oder Coffe and Cigarettes anschauen. Ich hatte mir mehr erhofft.

am
Große Enttäuschung macht sich breit, schade, obwohl Altman wirklich tolle Filme gemacht hat. Dieser muß wohl in einer sehr depressiven Phase Altmans entstanden sein. Bei so einem schwachen Skript nützen auch die vielen erstklassigen Schauspieler nichts die sich ja immer drum reissen mit dem Kult-Regisseur arbeiten zu dürfen.

Kann nur abraten, die ganze endlos lange Zeit von 3 Stunden wirrer Frustorgie hofft man drauf das sich endlich mal, wie bei anderen Episodenfilmen gegen Ende wenigstens noch eine überraschende Wendung ergibt, aber nichtmal die Kurve hat er bekommen.

am
Total verrückte und wirre Aneinanderreihung von Szenen und `Leben´ von Star-Darstellern. Diese werden wirklich geboten, was sich nach kurzer Zeit auch als einziger Blickfang erweist, so z. B. Robert Downey Jr., Jack Lemmon, Julianne Moore und zig andere.
Aber vor dieser sinnlosen Story, die irgendwie völlig hanebüchen erscheint und auch zum Ende wenig Sinn macht, nützt das auch nix mehr.

am
Der Film an sich müsste 5 Sterne erhalten; jedoch hat sich der deutsche Lizenznehmer dafür entschieden, der Originalversion nicht ausblendbare Untertitel der grausamen Art hinzuzufügen. Daher erhält die DVD als Produkt nur einen Stern und das nur, da es 0 Sterne nicht gibt. Wen interessiert schon ein synchronisierter Tom Waits ?
Short Cuts: 3,1 von 5 Sternen bei 184 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Short Cuts aus dem Jahr 1993 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Natalie Strong von Robert Altman. Film-Material © Senator Film.
Short Cuts; 16; 14.07.2003; 3,1; 184; 0 Minuten; Natalie Strong, Suzanne Calvert, Dirk Blocker, Jay Della, Jeruth Persson, Nathaniel Harris; Drama;