Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Bestie aus dem Weltraum Trailer abspielen
Die Bestie aus dem Weltraum

Die Bestie aus dem Weltraum

2,5
38 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Die Bestie aus dem Weltraum (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 79 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Columbia Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1.85:1
Sprachen:E: Mono, D: Mono, I: Mono
Untertitel:Englisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Hindi, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Isländisch, Portugiesisch, Griechisch, Hebräisch, Italienisch, Bulgarisch
Extras:Originaltrailer, Szenenanwahl, Interaktives Menü, Filmdokumentationen: Harryhausen Chronicles, Dynamation
Erschienen am:09.07.2002
Die Bestie aus dem Weltraum
Die Bestie aus dem Weltraum (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Bestie aus dem Weltraum
Die Bestie aus dem Weltraum (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Bestie aus dem Weltraum
Die Bestie aus dem Weltraum
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Bestie aus dem Weltraum
Die Bestie aus dem Weltraum (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Bestie aus dem Weltraum
Die Bestie aus dem Weltraum (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Bestie aus dem Weltraum

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenPitch Black
Science-Fiction
LeihenAlien
Science-Fiction
LeihenWebs
Science-Fiction
LeihenPredators
Science-Fiction

Handlung von Die Bestie aus dem Weltraum

Atemberaubende Special-Effects von Ray Harryhausen sind die Hauptattraktion in diesem mitreißenden Sci-Fi-Abenteuer über ein Monster, das in Italien für Chaos und Zerstörung sorgt. Auf dem Rückflug von der Venus stürzt ein Raumschiff der US-Army vor Sizilien ins Meer. Einziger Überlebender ist Colonel Robert Calder (William Hopper), so scheint es zunächst. Aus dem Wrack wird auch ein hermetisch abgedichteter Container geborgen, aus dem eine glibberige Masse entweichen kann. Über Nacht erwächst daraus ein furchterregendes Monster von gigantischer Größe. Verzweifelt ruft Calder die Armee zu Hilfe, um das Monster zu bekämpfen. Die Bestie hat sich auf die obersten Mauern des Kolosseums geflüchtet. Doch es braucht mehr als Waffen von Menschenhand, um die teuflischen Kräfte aus dem Unbekannten zu bändigen und die Welt vor der kompletten Zerstörung zu retten.

Film Details


20 Million Miles to Earth


USA 1957



Science-Fiction


Außerirdische, Monster


Darsteller von Die Bestie aus dem Weltraum

Trailer zu Die Bestie aus dem Weltraum

Bilder von Die Bestie aus dem Weltraum © Columbia Pictures

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Bestie aus dem Weltraum

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Bestie aus dem Weltraum":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Für jeden SciFi-Fan ein absolutes MUSS. Mit diesem Film wurden unzählige der heutigen Alien-Klischees aus der Taufe gehoben.
Die Tricktechnik ist noch handgemacht und überaus detailreich und liebevoll gestaltet.
Für US-Produktionen untypisch wurde Italien als Ort der Handlung gewählt. Schön, wenn der Unhold mal vom Circus Maximus und nicht vom Empire State Building fällt.
Die herrlich naive Darstellung der Welt hat schon fast was herzerwärmendes. Ein Film aus der guten alten Zeit.

am
Spannend - gute DVD-Edition
Ich bin nicht unbedingt ein Fan des Genres, kann ihm aber einiges abgewinnen. An diesem Film ist faszinierend, was technisch in den 50ern schon möglich war. Außerdem erscheint er mir nicht allzu stereotyp: Die Spannung liegt v.a. in der Entwicklung der Story hin zum Ausbruch der »Bestie«, die offensichtlich erst durch äußere Gewalteinwirkung aggressiv wird. Das Hauptgewicht liegt nicht darauf, daß das Monster viel zerstört oder Unmassen von Menschen tötet - dieses Element, v.a. am Ende des Films, hält sich in Grenzen. Die Grundidee finde ich interessant. Zusätzlich gefällt mir Frank Puglias Darstellung des Zoologen Professor Leonardo. Mein Faible für diesen Schauspieler hat mich erst dazu gebracht, den Film auszuleihen, und ich habe es nicht bereut.

Die DVD-Edition erscheint mir sehr gelungen, v.a. schätze ich den dreisprachigen Ton und die reiche Auswahl an Untertiteln, speziell in so seltenen Sprachen wie Arabisch und Hindi. Das eröffnet interessante Perspektiven auf den Film und ist meines Erachtens eines der Hauptargumente für die DVD-Technik. Informativ ist auch das mitgelieferte Zusatzmaterial, v.a. für Harryhausen-Banausen wie mich, die dadurch ein Stück Filmgeschichte im Science-Fiction-Bereich kennenlernen können.

Die relativ platte Lovestory, die sich am Rande der Haupthandlung nicht gerade sehr plausibel entwickelt, empfinde ich allerdings als Schwäche des Films. Die Charakterzeichnung der beiden Hauptfiguren ist nicht besonders eindrücklich, und für mich sind sie auch nicht die Sympathieträger im Film. Hier wurden Möglichkeiten verschenkt, die für dieses Genre jedoch nicht von allzu großer Bedeutung sind. Daher nur ein Stern Abzug für diese Kritikpunkte

am
... für Harryhausen-Fans sehr gut geeignet,... Best Stop Motion/Creature Design...
Hm, ja, ansonsten die übliche Geschichte: "böses" Alien muss von der guten US-Army vernichtet werden...

am
Einfach ein genialer Science-Fiction Film mit tollen Spezial Effecten.Einfach ein muß für jedem Science-Fiction Fan.

am
Ich fand den Film langweilig, manchmal unfreiwillig komisch (man merkt es auch daran, dass sich die Darsteller das Lachen verkneifen müssen). Die Handlung war eintönig und absehbar. Das unmotivierte Dauerbrüllen der Bestie war mir unerträglich.

am
Der film ansich wahr gut gemacht das wahren die ersten Schritte eines Monsters-Film leider gab es damals kein Farbfernseher sonst würde es noch besser zur geltung kommen.
Die Bestie aus dem Weltraum: 2,5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Bestie aus dem Weltraum aus dem Jahr 1957 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Ray Harryhausen von Nathan Juran. Film-Material © Columbia Pictures.
Die Bestie aus dem Weltraum; 12; 09.07.2002; 2,5; 38; 0 Minuten; Ray Harryhausen, William Hopper, George Khoury, Saverio LoMedico, Michael Garth, Rollin Moriyama; Science-Fiction;