Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Prophezeiung Trailer abspielen
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung

Die Prophezeiung

Kannst du der Macht des Bösen widerstehen?

USA, Deutschland 2000


Chuck Russell


Jimmy Smits, Kim Basinger, Holliston Coleman, mehr »


Horror, Thriller

3,0
179 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Die Prophezeiung (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Interviews, Trailer, Hinter den Kulissen
Erschienen am:06.06.2001
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Prophezeiung
Die Prophezeiung (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Prophezeiung

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Prophezeiung

Die Opfer sind allesamt Sechsjährige, geboren am selben Tag. Ihre Leichen weisen alle eine merkwürdige Wunde auf: ein Symbol aus dem 16. Jahrhundert, das für Satan steht. FBI-Agent John Travis (Jimmy Smits) ist daher sofort alarmiert, als Maggie O'Connor (Kim Basinger) die Entführung ihrer Nichte Cody (Holliston Coleman) anzeigt, die seit ihrer Geburt vor sechs Jahren noch lebt. Doch auf legalem Weg ist den Kidnappern - Codys drogensüchtiger Mutter und ihrem neuen Mann, dem mysteriösen Sektenführer Eric Starck (Rufus Sewell) - nicht beizukommen. Also versucht Maggie auf eigene Faust, Cody zurückzubekommen, doch Starck hat mächtige Verbündete an seiner Seite. Ein dramatischer Kampf um Codys Seele entbrennt zwischen Maggie und den Mächten der Finsternis.

Film Details


Bless the Child - Mankind's last hope just turned six.


USA, Deutschland 2000



Horror, Thriller


Mystery, Okkultismus, FBI, Teufel, Entführung



09.11.2000


297 Tausend


Darsteller von Die Prophezeiung

Trailer zu Die Prophezeiung

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die Prophezeiung

Starporträt Christina Ricci: Wir präsentieren: Die sexiesten 1,55m Hollywoods!

Starporträt Christina Ricci

Wir präsentieren: Die sexiesten 1,55m Hollywoods!

Als Teil der 'Addams Family' wurde sie zum Kinderstar. Zwischen damals und heute liegen viele Jahre und viele Rollen, in denen sich Christina Ricci einen Namen gemacht hat...

Bilder von Die Prophezeiung

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Prophezeiung

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Prophezeiung":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Es ist immer wieder interessant zu sehen, daß Amerika - ein Land in dem kaum zwei Leute der selben dubiosen Sekte angehören - im Kino immer auf die Katholiken setzt, wenn es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht. Insofern bietet auch "Die Prophezeiung" in dieser Hinsicht keine Überraschung (übrigens ist im ganzen Film von keiner Prophezeiung die Rede, aber was soll's ... deutsche Titel und so). Die gesamte Handlung ist durchzogen von etwas naiv anmutenden wortwörtlichen Auslegungen katholischer Feiertage und Glaubenslehren. Daß Weihnachten und Ostern symbolische Daten sind, die in erster Linie umgewidmete heidnische Feste kennzeichnen, aber in keiner Weise historischen Charakter haben, würde selbst der Papst nicht leugnen können - und jeder mäßig gebildete Mensch sollte sich dessen bewußt sein. Aber sei's drum: zwar sind die CGI- animierten dämonischen Visionen Maggies nicht wirklich überzeugend und auch ansonsten fehlt dem Film sowohl visuell als auch von der Handlung her einiges zum Niveau des auch in jeder anderen Hinsicht deutlich besseren Streifens "Stigmata", aber trotzdem ist die Prophezeiung unterm Strich noch ein recht unterhaltsamer Film geworden. Das liegt zum einen an der recht guten Besetzung, aber zum Teil auch an der - so sehr mir auch widerstrebt, das zuzugeben - irgendwie anrührenden Machart. Manchmal übertreiben es die Macher mit der Sentimentalität, wenn vor Güte sprühende Stellvertreter Gottes (und ... äh ... Engel) auf den Plan treten, um Cody und Maggie zu helfen, aber so ganz konnte ich mich der leicht verkitschten Gutmenschattitüde nicht entziehen. Wer allerdings Horror oder Grusel erwartet, sollte Abstand halten. Abgesehen vom Ableben Christina Riccis ist der Streifen nämlich recht harmlos.

am
Einfach erstklassik!
Eine großartige und überzeugende Kim Basinger, die um das Wohl ihrer Nichte besorgt ist. Ein erstklassischer Fantasy-Thriller mit einigen Horror-Elementen, die jedoch zu ertragen sind. Die Story ist gut verpackt (das Gute gegen das Böse, natürlich gewinnt das Gute), der Film ist spannend aufgebaut. Für mich immer wieder sehenswert.

am
Gelungener Film, ich fand ihn als Gegenstück zu dem Film "Das Omen" einfach klasse.
Wiedergeburt Jesu als Mädchen? Meiner Meinung nach ein super Gedanke. Warum müssen es auch immer Söhne sein?

am
Spannender Horrorthriller, aber die Story ist dann doch ein wenig sehr blauäugig, es könnte auch ein Werbefilm für die katholische Kirche sein. Wen das nicht stört, den erwartet ein spannender Film mit interessanter Special- Effects.

am
kann man nicht meckern !!!
Der Film wird vor allem von Kim Basinger getragen. Die Horror- Fantasy und Christaniy Elemente sind nicht zu stark in den Vordergrund gerückt worden, so das der Film kein reines Spektakel ist sondern auch der guten Story und den tragenden Figuren Raum läßt.

am
Klasse Film
Diesen Film sollte man sich unbedingt ansehen.
Spannend bis zum Schluss.
Ein muss!!!

am
Reißt einen nicht vom Hocker. Handlung auch nicht wirklich intelligent (und "Gott und Teufel"-Filme sollten intelligent sein, eine rätselhafte Tiefe haben). Aber: es gibt massenhaft schlechtere filme zu diesem thema. Man kann bei "prophezeiung" also durchaus zufrieden sein.

am
Es handelt sich hierbei eher um einen Thriller denn einen Horrorfilm (Kim Basinger in einer Hauptrolle läßt sowas ja schon erahnen bzw. befürchten). Mit Effekten wird sehr sparsam umgegangen, und Horror im eigentlichen Sinne findet eigentlich nicht statt. Nach einem etwas langatmigen Beginn wird der Film zum Schluß zwar durchaus noch spannend aber irgendwie hätte man mehr daraus machen können.

am
Netter Film... im Vergleich zu anderen "Gott-vs-Teufel"-Filmen. Aber so wirklich in Erinnerung bleibt dieser Film nicht und sonderlich tolle Innovationen gibt es auch nicht.
Wer dieses Thema mag, findet den Film mit Sicherheit auch gut.
Ich persönlich fands etwas öde.

am
sehr gut!
einfach super!!

am
Endlich einmal ein gelungener Film über die Thematik ''Kampf zwischen Gut und Böse'' !!!
Tolle Schauspieler !!!

am
Nein danke
zu viel religiöses gequatsche, langweilig, die geschichte zieht einen nicht mit. sorry, wie ich finde kein guter film

am
Ein echter Minusfilm. Ich war mehr als enttäuscht. Schlecht gespielt, schlecht durchdacht und so überhaupt nicht spannend. Die Effekte sind auf Sparflamme gesetzt. Mit Horror hat es auch gar nichts zu tun. Ich war erleichtert, als endlich der Abspann begann!
Die Prophezeiung: 3,0 von 5 Sternen bei 179 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Prophezeiung aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Jimmy Smits von Chuck Russell. Film-Material © Paramount.
Die Prophezeiung; 16; 06.06.2001; 3,0; 179; 0 Minuten; Jimmy Smits, Kim Basinger, Holliston Coleman, Rufus Sewell, Matthew Lemche, Helen Stenborg; Horror, Thriller;