Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Painless Trailer abspielen
Painless
Painless
Painless
Painless
Painless

Painless

3,2
62 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Painless (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:17.04.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Painless (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Spanisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:17.04.2013
Painless
Painless (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Painless
Painless
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Painless
Painless (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Painless
Painless (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Painless

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Painless

Nach einem verheerenden Autounfall bekommt der Neurochirurg David (Àlex Brendemühl) im Krankenhaus eine niederschmetternde Diagnose: Er leidet an Krebs und benötigt dringend eine passende Knochenmarkspende. David wendet sich an seine Eltern, doch deren Reaktion lässt ihn in den ungeahnten Abgrund seiner eigenen Herkunft stürzen. Sie können ihm nicht helfen, da sie nicht mit ihm verwandt sind. David muss sich auf die Suche nach seinen Wurzeln begeben, um zu überleben. Seine Nachforschungen führen in die Zeit des Spanischen Bürgerkriegs in ein Sanatorium in Katalonien, welches eine Gruppe außergewöhnlicher Kinder beherbergte. Sie waren physischen Schmerzen gegenüber vollkommen unempfindlich und wurden Teil eines unvorstellbaren medizinischen Experiments. Davids Versuche, die Wahrheit über sich selbst herauszufinden, stoßen auf eine Mauer des Schweigens und des Schreckens...

'Insensibles - Painless', das bereits auf dem Sitges Filmfestival und dem Toronto Film Festival gezeigte und gefeierte Regiedebüt des spanischen Nachwuchstalents Juan Carlos Medina wird nun auch die Zuschauer in Deutschland begeistern.

Film Details


Insensibles


Frankreich, Portugal, Spanien 2012



Thriller


Mystery, Bürgerkrieg, Krankheit, Adoption, Psychiatrie, Erstlingswerk


Darsteller von Painless

Trailer zu Painless

Bilder von Painless © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Painless

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Painless":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Film, welchen man noch lange in Erinnerung behält mit seinen positiven und auch negativen Momenten. Die Enthüllung eines schrecklichen Familiengeheimnisses ist das Kernthema in dem Streifen. Da wird mit dem Zuschauer derweilen auch nicht zimperlich umgegangen. Volle 4 Sterne für ein Movie, das unter die Haut geht!

am
"Painless" ist ein richtig guter Genremix. Hier werden Drama-, Thriller-, Mystery- und Horrorelemente gekonnt miteinander vereint und man bekommt einen spannenden, düsteren und interessanten Film präsentiert. Die Geschichte, welche in zwei Handlungsstränge aufgeteilt ist, wird eher verhalten aber richtig fesselnd und teilweise schonungslos erzählt. Das Ganze ist atmosphärisch dicht, die Inszenierung ist stimmig und es gibt so manche Szenen die unter die Haut gehen. Man spart hier nicht mit grausamen Bildern und die Mischung aus gezeigten Gewaltspitzen und Szenen welche man der Phantasie des Zuschauers überlässt ist absolut passend. Die Darstellerleistungen sind toll und können sich sehen lassen.

"Painless" ist ein packender und atmosphärischer Film mit einer geschickten Erzählweise und teils richtig verstörenden Bildern. Juan Carlos Medina ist hier ein eindrucksvolles Regiedebüt gelungen.

8,5 von 10

am
Ein echter Überraschungsfilm aus Spanien! Steht Hollywood-Produktionen in nichts nach. Die Geschichte ist verstörend und faszinierend zugleich. Die Erzählung reißt einen durchaus mit und auch wenn es anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig ist, daß hier zwei Zeitstränge erzählt werden, regt das zum Miträtseln an, was es eigentlich auf sich hat mit der ganzen Geschichte. Es gibt auch einige verstörende und schockierende Bilder zu sehen.
Die Darstellerleistung ist auch überzeugend. Lediglich das Ende hätte noch etwas besser ausfallen können, ist aber trotzdem nicht schlecht.
Auf jeden Fall eine Empfehlung wert!
84 %

am
“Painless” ist kein herausragender Genrevertreter, aber durchaus ein Film, den man sich mal ansehen kann. Ohne große Überraschungen bekommt man eine Geschichte präsentiert, die man so noch nicht allzu oft, wenn nicht sogar noch nie erzählt bekommen hat und so lohnt es sich „Painless“ zumindest einmal aus der Videothek zu leihen! [Sneakfilm.de]

am
Ganz ordentlich, Geschichte ok, die Zeitsprünge sind manchmal etwas schwer nachzuvollziehen sind aber leider wichtig für die Geschichte . Alles in allem fällt der Film in die Kategorie : muss man mal gesehen haben

am
Ein etwas anderer Horror-Thriller. PAINLESS - DIE WAHRHEIT IST SCHMERZHAFT versucht allerdings weit mehr zu sein: Historien- und Familiendrama. Leider ist dieser ganz große Mix nur etwa zur Hälfte gelungen, vor allem weil man als Zuschauer das Gefühl nicht los wird, dass die Macher sich nicht wirklich für eine bestimmte Richtung entscheiden konnten. Gleichwohl ist der Versuch positiv zu bewerten und PAINLESS - DIE WAHRHEIT IST SCHMERZHAFT erhält sodann 3,30 Franco-Diktatur-Sterne mit geschichtlich außergewöhnlichem Finale.
Painless: 3,2 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Painless aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Àlex Brendemühl von Juan Carlos Medina. Film-Material © Senator Film.
Painless; 16; 17.04.2013; 3,2; 62; 0 Minuten; Àlex Brendemühl, Anna Alarcón, Àngels Poch, Mot Harris Dunlop Stothart, Francesca Piñón, Richard Felix; Thriller;