Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Twixt Trailer abspielen
Twixt
Twixt
Twixt
Twixt
Twixt

Twixt

Virginias Geheimnis

USA 2011 | FSK 16


Francis Ford Coppola


Val Kilmer, Bruce Dern, Elle Fanning, mehr »


Horror

1,9
114 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Twixt (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 86 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:06.11.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twixt (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:06.11.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Twixt (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 86 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:06.11.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twixt (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 90 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:06.11.2012
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Twixt
Twixt (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Twixt
Twixt (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Twixt

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Twixt

Hall Baltimore (Val Kilmer) ist ein bekannter Autor für Hexenromane, doch seine Karriere ist auf dem absteigenden Ast. Eine Werbetour für sein neues Buch verschlägt ihn in eine abgelegene Kleinstadt. Dort trifft er auf den schrulligen Sheriff Bobby LaGrange (Bruce Dern), der ihm von einer mysteriösen Mordserie erzählt. In der gleichen Nacht erscheint Baltimore das geheimnisvolle Geistermädchen 'V' (Elle Fanning) in einem Traum. Hat sie etwas mit den Morden zu tun?

'Twixt - Virginias Geheimnis', der neue Film von Regielegende Francis Ford Coppola (u.a. 'Der Pate' 1972, 'Der Dialog' 1974, 'Apocalypse Now' 1979) präsentiert sich als düsterer Genremix aus Gothic, Western und Horror. Val Kilmer als albtraumgeplagter Schriftsteller und Elle Fanning als mysteriöse Traumerscheinung liefern glaubwürdige und höchst glanzvolle Darstellungen.

Film Details


Twixt


USA 2011



Horror


Mystery, Kleinstadt, Schriftsteller*innen, Geister



Darsteller von Twixt

Trailer zu Twixt

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Twixt

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Twixt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Twixt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Twixt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ok, dass Val Kilmer seit Jahren nur solche Gurken raushaut ist ja nichts Neues, aber Francis Ford Coppola mischt nun auch im Gurken-Business mit? Auweia!

Keine Ahnung ob der Film sich erst nimmt und unfreiwillig komisch ist oder echt witzig sein will und dafür nicht witzig genug ist. Wie man es nimmt es taugt einfach nichts.

Es ist von vorn bis hinten lächerlich. Die Bildgebung erinnert an ein misslungenes Experiment eines Volkshochschulkurses. Die Schauspielleistungen sind unter aller Kanone und dass die Story jenseits von Gut und Böse ist, muss erst gar nicht erwähnt werden.

2 Sterne gibt es nur, weil ich es die erste halbe Stunde echt noch ganz lustig fand, WIE schlecht das Ganze ist.

Der beste Brüller kam gleich am Anfang:
3D-Version ausgewählt --> Film startet mit dem Hinweis "Setzen sie Ihre 3D Brille NICHT auf!" Es gäbe nur 2 kurze Sequenzen am Ende des Films. Da fliegt dann eine 3D Brille durchs Bild, damit man 3 Minuten die Brille aufsetzt, dann ist wieder vorbei mit 3D. Zum Piepen.

am
Horror, Mystery, Grusel, Poe - und dann von Francis Ford Coppola - bei dem Film kann man nix falsch machen. Dachte ich. Ich bin mehrfach eingeschlafen, konnte dann der Handlung nicht mehr folgen, mußte zurückspulen - ich habe mich durch diesen Film förmlich gequält. Hübscher, düsterer "Look", viel wabernder Nebel, interessante Kamera - mehr hat der Film leider nicht zu bieten. Krude Story, Langeweile, Schauspieler haben mich auch nicht überzeugt. Von Coppola hätte ich mehr erwartet, schade ....

am
Wir schauen sehr gerne Horrorfilme. Ich habe mich schon sehr auf diesen Film gefreut. Jedoch wurden wir sehr enttäuscht. Der Film ist tot langweilig. Schlechte Handlung, keine Schocker!!! Nicht zu empfehlen.

am
Rumble Fish,

dieser Film fällt auf durch eine ausgesprochene künstlerische Machart. Die Kamera schwappt durch Nebelwände, manchmal schwarz-weiß manchmal einfarbig. Der Film beinhaltet Motive von Edgar-Alan Poe, was die Handlung manchmal unverständlich macht. Francis-Ford Coppolla hat 1983 schon mal einen ähnlichen Film in die Kinos gebracht. Rumble Fish, obwohl die Story etwas anders war. Auf jeden Fall waren damals die Schauspieler besser. Wie gesagt hier schwappt alles durch den Nebel.

am
Ich weiß nicht so ganz, was dieser Film ist oder sein will.
Ein abgehalfterter Autor gerät auf einer wenig erfolgreichen Lesereise in eine bizarre Kleinstadt, erlebt dort eine Reihe seltsamer Visionen, hadert mit seinem neuen Buch, holt sich schriftstellerischen Rat von Edgar Allan Poe und wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Die Bilder sind stimmungsvoll und künstlerisch bis gekünstelt, die Handlung schlägt so manchen kaum nachvollziehbaren Haken, doch es ist offensichtlich, dass man sich hier viel Mühe mit der Komposition gegeben hat.
Leider schlägt der Film trotzdem wie ein Autoscooter immer wieder an die Banden von Komödie und Horror, Southern Gothic und Märchen, ohne irgendwo Halt zu finden.
Darum nur drei Sterne; es hätte viel besser werden können.

am
Ja der Film ist echt eine große Enttäuschung . Null gruselig , schlecht umgesetzt. Die Machart hat uns überhaupt nicht gefallen Die Geschichte war garnicht so schlecht anders umgesetzt.....hätte es ein ganz passabler Film werden können
Nicht zu empfehlen !!!

am
"Twixt" ist ein optisch interessanter Mystery-Gruselfilm, welcher anderweitig aber nicht überzeugen kann und viel Potenzial verschenkt. Man kümmert sich hier recht wenig um die Geschichte, stattdessen wird auf eine spezielle Optik gesetzt. Diese ist sehr eigenwillig und weiß, auch wenn es teilweise etwas billig wirkt, durchaus zu gefallen. Man bekommt düstere und stimmungsvolle Bilder zu sehen und stellenweise ist das Ganze richtig schön anzuschauen. Wie oben bereits erwähnt, kann die Geschichte aber nicht überzeugen, weitestgehend wird das Ganze einfach langweilig präsentiert und man kommt hier ohne Spannung und Höhepunkte aus. Der aufgedunsene Val Kilmer macht hier in der Hauptrolle keine gute Figur und der Rest der Darsteller ist, mit Ausnahme von Elle Fanning als mysteriöse Virginia, nicht erwähnenswert.

"Twixt" ist ein weitestgehend recht langatmiger Gruselfilm, der seine Stärken lediglich in der Optik hat. Hier wäre deutlich mehr drin gewesen.

4 von 10

am
Ich habe schon lange nicht mehr solch grauenhaften Film gesehen.So eine miese Handlung.Schade um jede Sekunde, die man sich mit diesem Film antut.Umso schrecklicher das Ganze,wenn mann bedenkt das er von Francis Ford Coppola,dem Macher der Pate Filme gemacht wurde.

am
In der Optik und auch auf dem Niveau einen schnöden TV-Filmes hat sich Francis Ford Coppola an "Twixt" ausgelassen. Anfänglich ist dieser auch tatsächlich interessant und wirft viele mysteriöse Fragen auf. Da gibt es den verfluchten Glockenturm, Geister und deren Beschwörung, eine Jugendgang, die dem Film "Lost Boys" entsprungen sein könnte und selbst Großmeister Edgar Allen Poe schaut vorbei. Allerdings werden zum (sehr unbefriedigenden) Ende hin längst nicht alle Fragen beantwortet, ganz im Gegenteil. Ich fühlte mich extrem an "Twin Peaks" erinnert und so ist der Streifen ganz nah dran, am Stile eines David Lynch. Ein MysteryThriller, der überhaupt keine Gruselmomente oder Jumpscares benutzt, sondern ganz subtil Interesse weckt. Die Grundidee ist nicht wirklich übel, im Zuschauer wird eine gewisse Neugierde entfacht, doch im Laufe der Zeit wird es immer eintöniger und ermüdender. Plötzlich naht das Ende, dem ich nicht folgen konnte und dann fiel den Machern wohl ein, dass noch ungefüllte Löcher offen sind. Dann schreiben wir doch mal schnell erklärende Worte in den Abspann. Merkwürdig. Fazit: Regietechnisch eine Kopie von David Lynch mit wirrer und reichlich unbefriedigender Story, die in experimenteller, billig wirkender Weise erstellt wurde. Leider hätte ich die Zeit anders verbringen sollen...Das einzig Bemerkenswerte: Das Ehepaar Kilmer spielt sich selbst ;-)

am
Was für ein Mist dieser Film,null Handlung,absolut wirre Darsteller.
Liebe Filmfreunde,biiiiiiiiiittttttte Finger weg,ihr werdet euch ärgern

am
Oh Mann - wer hat denn diesen Schwachsinn verbrochen ?
Hanebüchene Story, eigentlich schon peinlich.
Ich konnte nur noch mit dem Kopf schütteln - sorry.

am
Unerwartet interessant. Die Geschichte ist was anderes was man sonst so serviert bekommt von diesen 08/15 B Movies . Ich werde ihn mir bei Gelegenheit definitiv als BluRay zulegen

am
Absolut fürchterlich. Ich muss mich da leider meinen Vorgängern anschließen. Sowas grauenhaftes hab ich glaub ich noch nie gesehen. Miese Schauspieler, miese Story, mies synchronisiert. Finger weg.

am
"Twixt"...also das hier war mal wieder überhaupt nichts!!!
Der eigenartige Look des Films mag noch in Ordnung sein aber die skurrile Handlung,die Spannungsarmut und das der Schock bzw.Gruselfaktor bei Null liegt,machen diesen Film zum absoluten Reinfall und noch dazu sind Val Kilmers
Glanzzeiten wohl entgültig vorbei.
1 Gnadenstern
Twixt: 1,9 von 5 Sternen bei 114 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Twixt aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Val Kilmer von Francis Ford Coppola. Film-Material © Studiocanal.
Twixt; 16; 06.11.2012; 1,9; 114; 0 Minuten; Val Kilmer, Bruce Dern, Elle Fanning, Lucy Bunter, Dorothy Tchelistcheff, Katie Crom; Horror;