Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Man from Nowhere Trailer abspielen

The Man from Nowhere

Nothing to lose, nothing to compromise

Südkorea 2010


Lee Jeong-beom


Won Bin, Son Gi-hong, Ryoo Ooi-hyeon, mehr »


18+ Spielfilm, Action

3,7
186 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Man from Nowhere (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 114 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Koreanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.05.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Man from Nowhere (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 119 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Koreanisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video
Erschienen am:12.05.2011
The Man from Nowhere
The Man from Nowhere (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Man from Nowhere
The Man from Nowhere
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Man from Nowhere
The Man from Nowhere (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Man from Nowhere
The Man from Nowhere (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Man from Nowhere

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Man from Nowhere

Tae-Sik (Won Bin) lebt zurückgezogen und geht seiner Tätigkeit als Pfandleiher nach. Als sich seine Nachbarin durch einen Drogendiebstahl mit einem mächtigen Kartell anlegt und die Ware in seinem Pfandhaus versteckt, wird er unfreiwillig in die Sache hineingezogen. Die Nachbarin wird samt ihrer Tochter So-mi entführt und Tae-sik wird gezwungen, einen Job für das Kartell zu übernehmen, will er sie wiedersehen. Schnell wird ihm klar, dass er damit zur Marionette der Drogenbosse wird und es keinen Ausweg mehr gibt. Doch das Kartell hat nicht mit einem Pfandleiher gerechnet, der ein ausgebildeter Special-Agent ist...

Regisseur Jeung-beom Lee präsentiert uns mit 'The Man from Nowhere' den erfolgreichsten Film 2010 aus Korea: 6 Millionen Kinozuschauer und ausgezeichnet mit 7 'Korean Film Awards' und 2 'Blue Dragon Awards' stellt er Vorzeige-Thriller wie 'Oldboy' (Südkorea 2003) und 'Bittersweet Life' (Südkorea/USA 2005) in den Schatten. In einem Mix aus 'Léon - Der Profi' (Frankreich/USA 1994) und '96 Hours' (Frankreich/USA 2008) avancierte Hauptdarsteller Won Bin zum neuen Actionstar des koreanischen Kinos.

Film Details


Ajeossi / The Man from Nowhere


Südkorea 2010



18+ Spielfilm, Action


Nachbarschaft, Entführung, Selbstjustiz



Darsteller von The Man from Nowhere

Trailer zu The Man from Nowhere

Bilder von The Man from Nowhere © Splendid Film

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu The Man from Nowhere

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Man from Nowhere":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unglaublich!!!
Ein Meisterwerk aus Korea.Korea ist definitiv in Sachen Film das stärkste fernöstliche Land,aber das hier hat selbst mich umgehauen.Ja richtig ein wenig Leon der Profi + 96 Hours + Mann unter Feuer.Jedoch hat The Man from Nowhere trotzdem seine ganz eigene Note.Sehr emotional und urplötzlich wieder enorm brutal.Grandiose Kameraführung,sehr gute Fights,toller Soundtrack und einen unglaublich guten Hauptdarsteller.Die Story ist nicht neu,aber die Umsetzung ist nun mal das A und O,und die ist atemberaubend.Ein Film wie er hätte besser nicht sein können.Im original einfach brilliant.Die deutsche Übersetzung geht jedoch auch völlig in ordnung.Für mich ein Highlight der letzten Jahre,und wirklich noch ein Tick besser als der grandiose 96 Hours und Mann unter Feuer.

am
Richtig geiler Streifen, der mich seit langem mal wieder begeistert hat! Schön das es zwischen all dem Müll auch ab und zu mal wieder ein Film gibt der sich lohnt.. Action, Gefühl, Spannung alles dabei = Empfehlenswert! :)

am
Dieser Film ist wie bereits oft erwähnt hervorragend, sehr unterhaltsam und in jedem Fall sehenswert.

Was mir auffiel ist, dass die schauspielerischen Leistungen extrem abweichen.
Immer wieder kommt bei manchen Nebendarstellern der überdrehte Fernosthumor zum Vorschein welcher albern wirkt.
Mann merkt auch, dass manche Dialogszenen mit dem kleinen Mädchen oft wiederholt werden mussten, damit diese authentischer wirken.
Es wird immer schwierig bleiben eine gute Synchronisation mit passender Mimik der Asiaten hinzubekommen.
Vielleicht kommt deswegen der Hauptdarsteller so gut bei uns an – er redet nicht viel.

Dieser Streifen muss gesehen werden! Die Story und Aktion sowie die Hauptcharaktere ergeben einen äußerst unterhaltsamen Abend.

am
Der erste richtig gelungene Asia-Streifen seit langem.
Die Story ist hart, gut und kompromisslos, was mir schon sehr zusagt.
Die Darsteller überzeugen durch die Bank, allen voran natürlich der Hauptdarsteller.
Hatte zunächst lange gezweifelt ob die 18er Freigabe gerechtfertigt sei, aber gegen Ende konnte ich dies dann definitiv mit ja Beantworten.
Also, neben Old Boy meine Lieblingsstreifen aus den Asiatischen gefilden.

am
Südkorea? Bitte wer? ABER HALLO!!

Ist mein erster Film aus Südkorea gewesen, und definitiv nicht mein letzter,
was habe ich wohl alles verpasst in den letzten Jahren.

Ich gehe mal davon aus, das dieser Film "amerikanisiert" gedreht worden ist,
da in der fernöstlichen Hemisphere der Held am Ende eigentlich immer ins Nirvana eingeht. Was für ein Film, welch meisterhafter Umgang mit emotionalen und beinharten Action Passagen. Kamera, Schnitt und Schauspieler sind durch die Bank aussergewöhnlich gut, die Story ist nicht neu, aber mitreissend in Szene gesetzt. Stellenweise starker Tobak, doch wie freuen wir uns wenn es die bösen Jungs so richtig hart trifft. Ich bin erstaunt, wie gekonnt die Hauptperson dargestellt wurde - in allen Tiefen von sehr verletzlich bis ultrahart, Riesenkompliment an den Darsteller und den Rest der Crew. Das Drehbuch ist eine Achterbahnfahrt und phantastisch umgesetzt, ein rundum sorglos Paket.
Wer 96 HOURS mag, der wird den hier lieben.

am
Ein Superfilm aus Südkorea,sehr düster und traurig dargestellt,so wie es wahrscheinlich auch im richtigen leben ist.
Story war sehr gut,auch der Hauptdarsteller wusste zu überzeugen
alles in allem ein sehr guter Film,eine echte Überraschung

am
Ein Film mit sehr wechselhaftem Tempo. Mal leise und langsam, dann wieder hohes Tempo. Teilweise wirklich schockierende Bilder von einem Geschäft, von dem ich mir gut vorstellen kann, das es so tatsächlich existiert. Die Kampfszenen sind wunderbar, außergewöhnliche Kombinationen, die man sich gerne noch mal anschaut.
Insgesamt ein wirklich gelungener Film.

am
Kongenial Klasse !!
wortkarger junger Pfandleiher, ehemals Geheimagent, musshilflos mit ansehen, wie seine schwangere Frau im Auto vom LKW ermordet wird.

Der Hauptdarsteller: Megasmart, Mega-cool, anfangs mit Manga-Frisur, kommt etwas später im Film
wie ein Topmodel in ARMANI daher; rettet kleines Mädchen vor Drogenbarone und Organdealer.

WOW - FINALE mit bis dahin nie gesehenen ultracoolen MESSERAUFSCHLITZ- Fight gegen 4-6 Gangster (ritsch-ratsch!)

am
Absolut sehenswerter Film.
Tolle Story mit guten Darstellern, passende Filmmusik und
zu den Szenen klasse eingesetzte Kameraführung machen den
Film zu einen überdurchschnittlichen Erlebnis.

Die Actionszenen sind choreografisch ausgereift und für das
Genre nicht zu übertrieben.
Macht spaß anzuschauen, ich denke man kann nach geraumer Zeit
auch ein zweites mal geniesen.

am
Als Action-Film etwas langatmig und als Drama etwas flach und das Ende ist auch blöd ( Polizei entlässt kleines Kind allein in die Welt, blöder geht es kaum).
Die Kampfszenen sind brutal und oberflächig, die Macher sollten sich die Ip Man-Filme mal ansehen und daraus lernen, speziell Ip Man 2.
Zum Ausleihen ok, Kaufen absolut nein.

am
Ich kann mich da meinen Vorgängern nur anschließen. Absolut Topp.Ich stehe auch nicht so auf Japanische oder China-Filme... aber der ist echt Gut.

am
Absolut Spitzen mäßiger Film.
Hat zwar ein paar Schwächen im
Plot aber sonst sehenswert.
Für jeden Action Fan ein muss.

am
Hervorragender Film, in dem alles vereint wird: Action, Coolness, tristes Dasein, Freundschaft, Milieu, Gewalt, Liebe uvm. Der Film bewegt!
The Man from Nowhere: 3,7 von 5 Sternen bei 186 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Man from Nowhere aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Won Bin von Lee Jeong-beom. Film-Material © Splendid Film.
The Man from Nowhere; 18; 12.05.2011; 3,7; 186; 0 Minuten; Won Bin, Son Gi-hong, Ryoo Ooi-hyeon, Yoo Yeon-mi, Lee Jeong-min, Hong So-hee; 18+ Spielfilm, Action;