Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Feast 2

2,5
83 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Feast 2 (DVD)
SPIO/JK keine schwere Jugendgefährdung
DVD  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Senator Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:27.01.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Feast 2 (DVD)
SPIO/JK keine schwere Jugendgefährdung
DVD  /  ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Senator Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:27.01.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Feast 2
Feast 2 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Feast 2
Feast 2 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Feast 2

Weitere Teile der Filmreihe "Feast"

LeihenFeast
18+ Spielfilm
LeihenFeast 3
18+ Spielfilm

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Feast 2

Es ist der Morgen nach dem ersten Überfall der fleischfressenden Monster auf die Bar (siehe 'Feast' 2007). Ein kleiner Haufen Überlebender schlägt sich in die nächste Stadt durch. Doch auch dort haben die Monster bereits gewütet. Als ob es nicht schon genug Probleme geben würde, taucht Harley Moms Schwester auf und sinnt auf Rache für ihren zur 'Monster-Granate' umfunktionierten Zwilling. Alle Überlebenswilligen müssen sich einmal mehr verbarrikadieren, denn es wird wieder nach allen Regeln der Splatterkunst geschlitzt, lebendig verspeist, enthauptet und mit Monsterschleim geätzt.

Film Details


Feast II: Sloppy Seconds - They're back... and still hungry.


USA 2008



Horror, 18+ Spielfilm


Sequel, Monster, Splatter




Feast

Feast
Feast 2
Feast 3

Darsteller von Feast 2

Trailer zu Feast 2

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in EnglischSD
0:54 Min.
Feast 2 Trailer
Video 1

Bilder von Feast 2

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Feast 2

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Feast 2":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
So, nun hab ich mir auch den zweiten Teil von "Feast" angeschaut. Vom Ersten war ich schon sehr angetan, und der zweite kommt durchaus an den Ersten heran. Doch sollte man zu einem, Monster-Splatter-Fan sein, und zum andern, einen stabilen Magen haben. Denn der Film schlägt eigentlich so fast alles, was ich in letzter Zeit so an Splatter und Ekel-Szenen zu Gesicht bekommen habe, und von diesen Szenen gibt es hier reichlichst. Meinem letzten Vorredner kann ich mich überhaupt nicht anschließen, denn beide Filme sind gut gemacht, zumindest meiner Meinung nach, und zudem auch noch äußerst kurzweilig. Und, schlecht sind sie in keinem Fall, denn hier gibt es viel, viel, viel, schlechtere Horrorfilme. Vor allem sind beide Filme auch immer, insbesondere der Erste, mit einer gehörigen Prise (schwarzen) Humor ausgestattet. Daher kann ich nur jedem anraten, der auf solche Art Filme steht, zugreifen, der Film (und auch der andere) macht eigentlich nur Spass, darum satte 4 Punkte !!!

am
Splatter-Freunde und Freunde des Makaberen werden wohl ihren Spaß
mit diesem Streifen haben.
Dieser Film ist sehr (ekelig) krass!
Vorraussetzung wäre aber, dass man den ersten Teil gesehen hat,
da man sonst der Handlung nicht folgen wird können!
Für mich persöhnlich ein "schöner" Film, da ich dieses Genre liebe
und den ersten sehr gut fand!
Natürlich muss man sagen, dass dies keine große Hollywood-Produktion ist
sondern versucht wird, mit wenig Geld viel zu machen!

Fazit: der Film ist toll, man sollte aber den ersten vorher sehen
und nicht zu viel erwarten!!! Man darf gespannt sein auf Teil 3, der im April erscheint, der diesen Film dann abrundet, da alle beiden Teile offene Enden haben! :-)

am
Also, ich fand den Film klasse. Sicherlich gibt es einige Szenen, die sie sich hätten schenken können, aber insgesamt kommt der Freund des Fun-Splatter-Genres voll auf seine Kosten. Der Film ist durch seinen derben Humor witzig und die blanken Brüste machen auch Spaß anzuschauen.

am
Splatter Freunde kommen voll auf ihre Kosten und auch der doch recht derbe Humor gepaart mit ein paar Ekelszenen wird Genre-Fans sehr glücklich machen.
Der Rest sollte definitiv die Finger davon lassen.
Daher kann man den Film nicht eindeutig bewerten, da die Geschmäcker deutlich zu unterschiedlich sind, zum Glück... ;-)
Der Film knüpft unmittelbar an die Ereignisse des ersten Teils an, von daher sollte man den ersten Teil unbedingt gesehen haben, wenn man Teil 2 und 3 sehen will.

am
Mindestens genau so gut wie der erste Teil, stellenweise nur etwas übertriebener und ekliger. Nichts für schwache Nerven und unbedingt nur für Liebhaber solcher Blutspritzorgien. Meiner Meinung nach ein Top Film in dem Genre. Einziger Kritikpunkt ist die Szene mit den herumspritzenden Innereien, das war ein wenig daneben. Ansonsten mit knapp 4 Sternen sehenswert!

am
Der Vorgänger "Feast" war eine der großen Überraschungen des letzten Jahres! Äußerst blutig, zynisch, schnell!

Klar, dass der Nachfolger sich daran messen lassen muss ...

Mit einem klaren Urteil tue ich mich aber schwer. Die erste Hälfte des zweiten Teiles hat mit einigen Schwächen zu kämpfen. Vor allem mit der unsymphatischen und unattraktiven "Biker-Queen", die hier die Hauptrolle spielt und ziemlich nervt. Das "Creature-Design" konnte im ersten Teil auch mehr überzeugen (oder lag es daran, das der erste teil nur bei Nacht spielte?). Und auch die Synchronisation ist nicht gerade gelungen. Am meißten nervte aber die überflüssige und völlig unlogische "Rahmenhandlung" (Rache für die Biker-Schwester).

In der zweiten Filmhälfte treten die Nerv-Faktoren aber deutlich in den Hintergrund und der Film knüpft an die "Qualitäten" seines Vorgängers an: Derbst übertriebene Splattereinlagen, markige Oneliner und Non-Stop-Action! Dabei überschreitet "Feast 2" stellenweise eindeutig die Grenzen des guten Geschmacks (Stichwort: Baby).

Fazit: Nach nervigem Beginn kommt der Film in Fahrt und - hört plötzlich auf. Bleibt zu hoffen, dass der dritte Teil auf die Nerv-Faktoren verzichtet und gleich da weitermacht, wo Teil 2 aufhörte.

am
kommt nicht an den ersten teil ran. langatmig, wenig spektakulär und die dialoge lassen zu wünschen übrig. typischer abklatsch und versuch vom erfolg des vorgängers zu profitieren.

am
Der zweite Teil ist erheblich besser als der erste Teil (der auch schon gut war)! Hier kommen noch Rachte, Hilfsbereitschaft, Rache, geile Schlampen (am Ende des Filmes barbusig),Rache, Zwerge ("Kleinwüchsige") und natürlich die gute alte "kalt servierte" Rache dazu! ;-) ;-) ;-)

Mein Tipp: AUF JEDEN FALL VORHER DEN ERSTEN TEIL ANSEHEN!

Ganz klar: Empfehlenswert!

am
Feast war noch ein Überraschungshit der zumindest halbwegs zu überzeugen wusste. Teil 2 dagegen ist nur ein sinnloses Sammelsurium an ekelhaften Szenen die nichts mit Horror oder Splatter zu tun haben. Eine 15 minütige Kotzszene aller Beteiligten wird nur noch getoppt, von einer sexuellen Handlung eines Monsters an einer Katze.
Schauspieler und Synchro sind mehr als unterirdisch. Story ist weitestgehend überhaupt nicht vorhanden.
Der Film taugt nur für eins, nämlich die Tonne. Teil 3 werd ich mir dahingehend gar nicht erst zu Gemüte führen.

am
"Feast 2" knüpft seine Geschichte direkt an den Vorgänger an. Das Tempo wird fast durchgehend hochgehalten und das Geschehen ist zu keiner Zeit langweilig. Der Ekelfaktor ist ziemlich hoch, der Humor teilweise recht makaber und an Kunstblut und sonstigen Körperflüssigkeiten wird auch nicht gespart. Die Darsteller sorgen für Stimmung, auch wenn manche Charaktere nicht sonderlich passend besetzt sind.

Wer nicht allzu viel erwartet, bekommt mit "Feast 2" wieder einen unterhaltsamen Fun-Splatter zu sehen. An den Erstling kommt diese Fortsetzung aber auf keinen Fall heran.

Die deutsche Fassung ist erneut gekürzt. Haben beim ersten Teil "nur" 6 Sekunden im Vergleich zur Unrated gefehlt, sind es hier knapp 3.30 Min. Dabei blieben aber komischerweise die blutigen, ekligen und geschmacklosen Szenen verschont. Bis auf eine Ausnahme handelt es sich bei den Kürzungen nur um banale Handlungsszenen.

6 von 10

am
Feast 2 ist so ziemlich das Schlechteste was ich je gesehen habe. Nachdem der erste Teil gut gemacht war und durchaus lustig und innovativ war, hatte ich mich schon auf die Fortsetzung gefreut. Was für ein Fehler! Feast 2 ist nichts weiter als eine lieblose und standardmäßige Fortsetzung, die das Geschehen in der Bar nur in die benachbarte Stadt verlagert.
Als dem Monster schließlich bei der Autopsie grüne Flüssigkeit in Form einer Ejakulation aus den Genitalien spritzt, habe ich schleißlich ausgeschaltet. Nicht weil das so eklig ist, sondern den Gipfel der Geschmacklosigkeit bei weitem überschreitet. Zudem noch: langweilig, schlechte Witze und sinnbefreite Dialoge...Finger weg!

am
Selten einen so schlechten Horror Film gesehen hab den ersten Teil nicht gesehen aber wen der so war wie der zweite Prost u.Mahlzeit!!Bitte Leute schaut diesen Film nicht an der ist sein Geld nicht wert!!Ein stern ist noch zu viel!!!
Feast 2: 2,5 von 5 Sternen bei 83 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Feast 2 aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Trena Edwards von John Gulager. Film-Material © Senator Film.
Feast 2; 18; 27.01.2010; 2,5; 83; 0 Minuten; Trena Edwards, Judah Friedlander, Linda MacKinnon, Todd McKee, Carl Anthony Payne, Tom Gulager; Horror, 18+ Spielfilm;