Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Eine Affäre in Paris

2,0
167 Stimmen

So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Eine Affäre in Paris (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 112 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.05.2004
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Eine Affäre in Paris (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 112 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.05.2004
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Eine Affäre in Paris
Eine Affäre in Paris (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eine Affäre in Paris
Eine Affäre in Paris (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Eine Affäre in Paris
Eine Affäre in Paris (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Eine Affäre in Paris

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Eine Affäre in Paris

Die junge Amerikanerin Isabel (Kate Hudson) ist in Paris, um ihrer schwangeren, vom französischen Ehemann verlassenen, Schwester Roxy (Naomi Watts) zur Seite zu stehen. Sie stürzen sich in das Pariser Gesellschaftsleben und prompt verliebt sich Isabel in den verheirateten Onkel (Thierry Lhermitte) ihres zukünftigen Ex-Schwagers...

Frech und frivol: James Ivorys neue Komödie glänzt wieder mit einem glamourösen Star-Ensemble, u.a. mit Glenn Close und Matthew Modine.

Film Details


Le divorce - Everything sounds sexier in French.


Frankreich, USA 2003



Komödie


Paris, Scheidung, Dating



15.01.2004


Darsteller von Eine Affäre in Paris

Trailer zu Eine Affäre in Paris

Movie Blog zu Eine Affäre in Paris

Naomi Watts: Der Weg zum Ruhm: Vom Bikini-Casting zur Queen of Remakes

Naomi Watts: Der Weg zum Ruhm

Vom Bikini-Casting zur Queen of Remakes

Wie Naomi Watts übers Auswandern nach Australien, eine Comic- und eine Stephen-King-Verfilmung, zu einer Hauptrolle bei David Lynch und zu einer WG mit Nicole Kidman kam...

Bilder von Eine Affäre in Paris

Cover

Film Kritiken zu Eine Affäre in Paris

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Eine Affäre in Paris":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der langweiligste Film den ich je gesehen habe..... ich habe es noch nie bei einem Film fertig gebracht, vorher auszuschalten. Doch bei diesem Film habe ich tatsächlich vorher ausgemacht, weil er wirklich nur einschläfernd war... nicht lustig oder sonst irgendwas. Also zu empfehlen ist dieser Film wirklich nicht!!!!

am
Die Zusammenfassung verspricht eine gute story aber letzendlich verliert sich der Film bereits nach einer halben Stunde. Ich schalte selten bei einem Film vorzeitig aus - hier hab ichs getan......

am
Sorry, aber der Film ist NICHT langweilig, der Film ist einfach "typisch französisch", was eine bestimmte soziale Schicht angeht!!! ;-)))
Angefangen von der Concièrge des Wohnhauses, die bei Ankunft der Schwester neugierig durch die Vorhänge spitzelt, bis hin zu den sonntäglichen Mittagessen bei den wohlhabenden (Schwieger-)Eltern auf dem Land, die Hermès-Tasche, das Savoir-Vivre in teuren Lokalen usw. und der Künstler, der -ganz Bohème- sich eine russische Geliebte anlacht, die er für die Frau seines Lebens hält..... so was ist doch einfach klischeehaft herrlich!!! Die gesamte Geschichte, der Plot an sich, ist da eher untergeordnet.
Es "passiert" in der Tat einerseits nicht viel, andererseits eine ganze Menge, da er komplexe -wenn auch teils oberflächliche- Beziehungsgefüge zueinander aufzeigt. In gewisser Weise stellt der Film ein "Sittengemälde" dar, wie es in der französischen Bourgeoisie so abgeht...
Die Schauspieler agieren teilweise etwas unmotiviert & hölzern und man fragt sich in der Tat, was Glenn Close bewegt haben kann hier mitzuspielen..... aber Thierry Lhermite & Jean-Marc Barr... mmmhhhh :-)))

am
Romantische Tragikomödie - und wieder einmal prallen amerikanische und französischen Moral- und Lebensansichten aufeinander. Hier tummeln sich zwar viele bekannte Schauspieler, doch Langweiler-Regisseur James Ivory kann auch hier wiederum nur Gähnen herbeizaubern. Die typischen Klischees kennt man schon aus anderen Filmen, die Figuren sind alle nicht besonders sympathisch. Auch sonst bietet der Film von vielen guten Dingen wenig, von quälender Langeweile aber reichlich. James Ivory lebt sonst von seinen angestaubten Historiendramen und versucht sich jetzt mal an der Gegenwart. Trotz der eigentlich guten Darsteller ist das war hier herausgekommen ist einfach nur einschläfernd.

am
Handtaschen sind schon was wert
Ich fand den Film gar nicht so schlimm wie meine Vorschreiberinnen. Es ist eine nette kleine Komödie die auch noch ein bisserl belehren soll. Kein Film der in Erinnerung bleibt, aber gut geeignet für einen Abend mit einer Freundin oder einen Sonntag Mittag daheim

am
langatmig, es fehlen die hilights!!!lleider!!!
mein tipp: leih dir lieber nen andren aus!!!!!

am
???
Wirklich ein Film, den man sich nicht ansehen muss, kann hier keine Komödie finden und die Schauspieler sind auch nicht gerade toll.

am
wem-man
Zu seichte Unterhaltung - der Film hat eigentlich gar keine richtige Handlung

am
Langweilig! Langweilig! Langweilig!

am
Langweilig. Sowas als Komödie zu bezeichnen ist wie wenn man "Rambo" als Heimatfilm bezeichnen würde

am
Übel übel übel !
Einer der gaannzzz wenigen Filme die ich nach 45 min ausgeschaltet habe.
Schade drum ambitionierte Schauspieler so zu verheitzen.

am
stinklangweilig und von Komödie keine Spur...

am
Ich kann mich den anderen Kritiken nur anschließen. Der Film ist asolut langweilig. Ich habe bis zum Schluß darauf gewartet, dass vielleicht doch noch eine gute Stelle oder etwas zum Lachen kommt. Aber ich wurde entäuscht und habe mich geärgert, dass ich den Film nicht früher ausgeschaltet habe! Finger weg!!!

am
Ein totaler Quatsch. Dieser Film hat keine Handlung, ist gähnend langweilig und völlig verwirrend. Finger weg von diesem Meisterwerk der Langeweile. Siehe auch die anderen Kritiken.

am
Komödie?! Dann muß ich einen ganz schrägen Humor haben...!Also,Finger weg von diesem Meisterwerk der
Langeweile!

am
Musik war sehr gut.
Film echt schlecht.
Eine Enttäuschung.
Kein Lacher, sehr verwirrend.

am
Eine wirkllliche Enttäuschung ! Lachen konnte ich bei dieser ''Komödie'' überhaupt nicht. Stellenweise war die Handlung total verwirrend und blödsinnig.

am
Obwohl Die Musik, Cast und Cinematography stimmen, ist dieses Film langweilig und sinnlos. Es hat kein Ziel (genau wie Isabel und Roxy). Charles-Henri ist ein Arsch, einfach so, keine Erklärung. Obwohl Kate Hudson sehr talentiert is (in ALmost Famous war sie genial) hier hat sie gar keine Ausstrahlung. Watts ist auch immer gut, nur in diesen Film nicht, Roxy ist depressiv und weint immer, aber wenn etwas schreckliches passiert weint sie 2 Minuten und dann ist sie froh weil sie eine Menge Geld gemacht hat. Das Ding mit dem Bild ist einfach idiotisch und was zum Teufel macht Glenn Close hier? Sie bringt gar nichts zum Film, sollten Roxy und Isabel was von Ihr lernen? Sie könnte Interessant sein aber sie hat einfach kein Bock. Das Ding mit dem Selbstmord wird nie ernsthaft genommen und alle kümmern sich mehr um das Geld als um Roxy wie alle behaupten. Stockard Channing und Carla Brunnis Lieder sind das einzige Gute in diesem Scheißfest, leider gibt es zu wenig von beiden.

am
Der Film war einfach nur sinnlos. Ich war echt immer kurz vor dem einschlafen. Man wußte garnicht so richtig um was es dort geht. Und als Komödie kann man den Film echt nicht schimpfen. Hab schon bessere Filme gesehen. Schade um den Abend!!!

am
Dieser Film weiß einfach nicht wo er hinwill,etwas Drama, ´n
bißchen Thrill,und am Ende des Films weiß man gar nicht was man da grade gesehen hat.Schade drum,denn grade Kate Hudson war in ''Wie werd ich ihn los'' einfach bezaubernd.In diesem Film jedoch glänzt sie nur mir häßlicher Perücke,sich das anzutun ist reine Zeitverschwendung!

am
besser das Buch lesen. Der Film behandelt den Kulturschock eindimensional, oberflächlich und deutet satirische Hiebe nur an.
Eine Affäre in Paris: 2,0 von 5 Sternen bei 167 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Eine Affäre in Paris

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Eine Affäre in Paris":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Eine Affäre in Paris aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Kate Hudson von Diane Johnson. Film-Material © 20th Century Fox.
Eine Affäre in Paris; 12; 06.05.2004; 2,0; 167; 0 Minuten; Kate Hudson, Naomi Watts, Thierry Lhermitte, Glenn Close, Matthew Modine, Matthew Gonder; Komödie;