Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Dish - Verloren im Weltall Trailer abspielen
The Dish - Verloren im Weltall
The Dish - Verloren im Weltall
The Dish - Verloren im Weltall
The Dish - Verloren im Weltall
The Dish - Verloren im Weltall

The Dish - Verloren im Weltall

Als Neil Armstrong den Mond betrat, war seine einzige Verbindung eine Satellitenschüssel.

Australien 2000 | FSK 6


Robert Sitch


Neil Armstrong, Sam Neill, Rowan Macartney, mehr »


Komödie

2,4
217 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Dish - Verloren im Weltall (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 101 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9; 1.78:1
Sprachen:D: Dolby Digital 5.1, E: Dolby Digital 5.1
Untertitel:Keine Untertitel
Extras:Biographien +++ Szenenanwahl +++ Interaktives Menü +++ Interviews +++ Mondlandungsspecial bestehend aus: Große Dokumentation mit Originalaufnahmen, Apollo 10-Tondokumente aus der Raumkapsel, Erinnerung an die Mondlandung, Interviews mit Cast & Crew, Schauspieler-Biografien
Erschienen am:14.03.2002
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Dish - Verloren im Weltall (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 101 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9; 1.78:1
Sprachen:D: Dolby Digital 5.1, E: Dolby Digital 5.1
Untertitel:Keine Untertitel
Extras:Biographien +++ Szenenanwahl +++ Interaktives Menü +++ Interviews +++ Mondlandungsspecial bestehend aus: Große Dokumentation mit Originalaufnahmen, Apollo 10-Tondokumente aus der Raumkapsel, Erinnerung an die Mondlandung, Interviews mit Cast & Crew, Schauspieler-Biografien
Erschienen am:14.03.2002
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Dish - Verloren im Weltall
The Dish - Verloren im Weltall (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Dish - Verloren im Weltall
The Dish - Verloren im Weltall (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Dish - Verloren im Weltall

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Dish - Verloren im Weltall

Juli 1969. Die Mondlandung von 'Apollo 11' steht kurz bevor. Die ganze Welt soll an diesem Ereignis teilhaben, wenn zum ersten Mal ein Mensch den Mond betreten wird. Und das kleine australische Städtchen Parkes spielt dabei eine nicht ganz unwichtige Rolle. Denn dort steht ein riesiges Radioteleskop - 'The Dish' genannt - inmitten einer Schafweide, das die Signale von 'Apollo 11' empfängt und in Bilder für ein Millionenpublikum vor den Fernsehgeräten umsetzt. Vier Wissenschaftler geben ihr Bestes, um die Übertragung von Armstrongs Mondlandung zu sichern. Doch die Crew von 'The Dish' verliert aufgrund eines technischen Defekts das Signal zu 'Apollo 11'. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn Neil Armstrongs großer Schritt für die Menschheit steht unmittelbar bevor...

'The Dish', der Nummer 1 Kinohit aus Australien, basiert auf einer wahren Begebenheit und macht aus den ungewöhnlichen Begleitumständen der TV-Übertragung der Mondlandung ein umwerfend witziges Spektakel. Australiens Top-Star Sam Neill (u.a. aus 'Jurassic Park') spielt die Hauptrolle in 'The Dish', den Regisseur Rob Sitch ('The Castle') auf unvergleichlich schöne und witzige Weise umgesetzt hat.

Film Details


The Dish - Man's first step on the moon nearly stumbled on earth.


Australien 2000



Komödie


Wahre Begebenheit, Fernsehbusiness, Schafe, Mond, Satire, Raumfahrt, 60er Jahre



Darsteller von The Dish - Verloren im Weltall

Trailer zu The Dish - Verloren im Weltall

Movie-Blog zu The Dish - Verloren im Weltall

Top 3 Neuerscheinungen 35. KW: Honig im Kopf, Shaun das Schaf & Schändung

Top 3 Neuerscheinungen 35. KW

Honig im Kopf, Shaun das Schaf & Schändung

Jetzt auf DVD & Blu-ray: Til Schweigers erfolgreichster Spielfilm, ein echt schaf'er Kinohit und ein Mørck-Bestseller-Thriller - hier mit Trailern und Empfehlungen!...

Bilder von The Dish - Verloren im Weltall

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Dish - Verloren im Weltall

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Dish - Verloren im Weltall":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Es war einmal in Australien,...
Wer ruhige Filme mag, die ohne Action und Special Effects auskommen, auf die erste Garde der Schauspieler (aus Kostengründen) verzichten und »nur\« eine kleine wahre Geschichte erzählen, wird hier glücklich.
Diese feine, kleine Erzählung kommt mit leisem, menschlichem Humor und einer ausgesuchten Gruppe wundervoller Schauspieler daher. In ruhigen Bildern und nahezu in Echtzeit wird eine Geschichte um die 1. Mondlandung der Amerikaner 1969 erzählt, in der ein paar kleine Wissenschaftler einer Radarstation in der Weite Australiens die Hauptrolle spielen - wunderbar altmodisch und sehr gekonnt gemacht!
Unbedingt ansehen, es lohnt sich!

am
Eine nette Geschichte, erzählt ohne übertriebene Staralluren. Alle Darsteller vermitteln in ihrer Rolle die unterschiedlichen Persönlichkeiten des kleinen Ortes, auf das aufgrund des weltbewegenden Ereignisses der Mondlandung nun die ganze Welt blickt und sogar der Premierminister zu Besuch kommt... Auch eine Liebsgeschichte kommt nicht zu kurz: rührend aber ohne Kitsch.

am
Harmlos
Der Film ist abzulut Harmlos und unspektakulär.
Was ich aber schön finde sind die Original AUfnahmen von der Apollo11.

Ich habe fast eine STunde gewartet bis mal ein Konflikt in dem Film auftaucht, dann ist er da und schwups auch schon wieder weg.

Ab und an ist er auch witzig, aber eher zum shcmunzeln. Der Wachmann ist noch ganz cool. Wärenddessen sich die anderen eher so ein wneig dissen.

Kein schlechter Film, jedoch hab ich mehr erwartet.
Die Extras sind übrigens ein WITZ.

am
Ich fand den Film toll! Er ist zwar kein Brüller und Straßenfeger, trotzdem solide Unterhaltung. Da wird die Geschickte von den kleine Helden des Alltags erzählt, die sonst im Schatten der großen Geschichte (Apollo-Flug) stehen. Ein gelungener und verschmitzer Rückblick auf die goldene Ära der bemannten Raumfahrt.

am
Der Film ist ganz OK, aber dann doch zu sehr "Pro-USA", hätte kritischer sein können. Dennoch seheswert.

am
Toller Soundtrack aber langweiliger Film. Weder spannend noch besonders lustig. Die Geschichte plätschert so dahin, nur zum Schluß kommt etwas Spannung auf.

am
Schelter film! Langweilig zum einschlafen!
The Dish - Verloren im Weltall: 2,4 von 5 Sternen bei 217 Bewertungen und 7 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Dish - Verloren im Weltall aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Neil Armstrong von Robert Sitch. Film-Material © Summit Entertainment.
The Dish - Verloren im Weltall; 6; 14.03.2002; 2,4; 217; 0 Minuten; Neil Armstrong, Sam Neill, Rowan Macartney, Alexander Zent, Jason Ritterman, Jeff Keogh; Komödie;