Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Monte Cristo Trailer abspielen
Monte Cristo
Monte Cristo
Monte Cristo
Monte Cristo
Monte Cristo
Abbildung kann abweichen
Monte Cristo (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 126 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Dokumentation, Entfallene Szenen, Biographien, Audiokommentare
Erschienen am:17.03.2003
Monte Cristo
Monte Cristo (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Monte Cristo
Monte Cristo (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Monte Cristo
Monte Cristo
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Monte Cristo
Monte Cristo (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Monte Cristo
Monte Cristo (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Monte Cristo

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Monte Cristo

Frankreich 1814. Zum Captain befördert, steht der junge Seemann Edmond Dantés (Jim Caviezel) kurz vor der Hochzeit mit der zauberhaften Mercédès Iguanada (Dagmara Dominczyk). Sein reicher Freund Fernand Mondego (Guy Pearce) gönnt ihm das Glück aber nicht. Besessen von Neid und Eifersucht, fädelt er eine schreckliche Verschwörung gegen Edmond ein, sodass Edmond verhaftet und in die Gefängnisfeststung 'Château d'If' gesperrt wird. Nur die Liebe zu seiner Geliebten Mercédès sowie die weisen Ratschläge seines Zellennachbars Abbé Faria (Richard Harris) lassen den Unschuldigen die Demütigungn überstehen. Nach 13 qualvollen Jahren gelingt ihm die waghalsige Flucht auf die Insel Monte Cristo, wo er dank einer Schatzkarte von Abbé Faria zu unermesslichem Reichtum gelangt. Als Graf von Monte Cristo kehrt er mit neuer Identität in seine Heimat zurück und muss feststellen, dass Mercédès jetzt die Frau des Mannes ist, der ihn verraten hat. Getrieben von der Rache an den Männern, die ihn verdammt haben, ist Edmond bereit, in der Stunde der Vergeltung alles aufs Spiel zu setzen.

Film Details


Alexandre Dumas' The Count of Monte Cristo - Prepare for adventure. Count on revenge.


USA, Großbritannien, Irland 2002



Abenteuer


Historie, Literaturverfilmungen, 19. Jahrhundert, Gefangenschaft, Verschwörung, Inseln, Rache



09.05.2002


Darsteller von Monte Cristo

Trailer zu Monte Cristo

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Monte Cristo

Henry Cavill: Vom Pummelchen zum Superman: Henry Cavill!

Henry Cavill

Vom Pummelchen zum Superman: Henry Cavill!

Der neue Superman-Darsteller Henry Cavill, wurde in der Schule als Übergewichtiger von seinen Mitschülern gemobbt und als "Fatty Cavill" beschimpft...

Bilder von Monte Cristo

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Monte Cristo

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Monte Cristo":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Super
Gut gemachter Film den man sich ansehen sollte.Ein spannender Filmabend ist garantiert.

am
Perfekt
Spannend, gut gespielt, perfekt in Szene gesetzt. Diesen Film sollte man gesehen haben.

am
Toller Film
Eine der besten Verfilmungen des gleichnamigen Buches. Da bekommt man richtig Lust dfas Buch noch mal zu lesen.

am
Kurzweiliger Film über Liebe, Hass und Rache
»Könige und Bauern, Kaiser und Narren« sagt Napoleon in einer Szene - Standesdenken. Ein Graf kann sich die Frau eines Anderen nehmen, der von einfachem Stand ist. Natürlich gibt es Recht und Gesetz, aber vor dem sind letztenendes doch nicht alle gleich: Könige und Bauern, Kaiser und Narren, Gebildete und Ungebildete, Unantastbare und Rechtlose. So könnte man die Parallele fortführen. Diese Weltanschauung wird von den Schauspielern überzeugend rübergebracht: Dantès, das Herz am rechten Fleck und nur das gute im Menschen sehend und Mondego, gerne in nasaler, flüsternder Geringschätzung über das einfache Volk redend tragen ihren Teil zu einem Gelingen des Films bei. Die Kulisse ist stimmig und oft eindrucksvoll. Alles in allem spannend und sehenswert.

am
Wow !!!
Den Film habe ich schon 2 mal gesehen und ich werde ihn sicherlich noch mehrere Male mir ansehen!! Echt sehenswert! Der beste Monte Cristo-Film aller Zeiten !!!!!!

am
kann meinen kollegen hier nur beipflichten, toller film den man wirklich mal gesehn haben sollte. ist mal was für die jenigen die nicht so recht wissen, ob sie sich so ein monte christo zeug antun solln..schaut euch die version mal an, es lohnt sich echt.

am
Kein schlechter Film. Typische Geschichte. Ein Mann wird zu Unrecht hinter Gitter gesteckt; im Knast findet er einen Schicksalsgenossen, der unserem Helden Wissen und Kampfkunst beibringt. Dazu eine echte Schatzkarte. Er bricht aus, findet den Schatz, legt sich eine neue Identität zu (3mal dürft ihr raten welche) und realisiert seine Rachepläne... Ein Film den man auf jeden Fall gesehen haben sollte!!

am
Der Film hat nix mit der mehrteiligen R.Chamberlain Verfilmung zu tun und sollte daher auch nicht damit verglichen werden. Gute wie Böse werden hier von ausgezeichneten, inspirierenden Schauspielern (u.a. Richard Harris) gespielt. Dieses wird geboten und kommt voll rüber: Spannung, Aktion und Rührseligkeit, was will man mehr? Musste zwischendurch mehrmals heulen und war nie gelangweilt, was bei mir selten vorkommt. In diesem Sinne, sehenswert!

am
Der Film ist recht interessant, weil er einige neue Handlungsstränge in den bekannten Romanstoff einbringt. Trotzdem bleibt Edmond Dantes als Graf von Monte Christo eigenartig blass und oberflächlich. Auch die in jahrelanger Kleinarbeit ausgearbeitete Rache wirkt bei dieser Verfilmung zu platt und einfallslos. Die Bilder sind opulent und die Ausstattung des Films wirklich hervorragend, trotzdem bleibt der Film was die Finesse und die bedrückende Stimmung angeht weit hinter der Verfilmung mit Richard Chamberlain zurück. Obwohl der 1975 entstandene Klassiker etwas angestaubt wirkt, ist er alles in allem doch die bessere, düstere und spannendere Umsetzung des Stoffs. Und nach 30 Jahren, seit ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, werde ich mich doch mal an dem Buch versuchen...

am
Toller Film wie jemand von ganz unten wieder ganz nach oben kommt ! Empfehlenswert

am
Zweifelsohne positiv zu vermerken, daß hier nicht lediglich vom Vorbild geklaut wurde, sondern die Story auf ganz eigene Art neue Wendungen und Handlungsstränge entwickelt.
Dennoch kann diese Truppe von Laiendarstellern einem Richard Chamberlain nicht einmal annähernd das Wasser reichen.
Fazit: brauchbares Remake für einen verregneten Samstagnachmittag, mehr leider nicht.
Monte Cristo: 2,7 von 5 Sternen bei 266 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Monte Cristo aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Jim Caviezel von Kevin Reynolds. Film-Material © Constantin Film.
Monte Cristo; 12; 17.03.2003; 2,7; 266; 0 Minuten; Jim Caviezel, Dagmara Dominczyk, Guy Pearce, Richard Harris, Robert Price, Derek Reid; Abenteuer;