Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Project Almanac Trailer abspielen
Project Almanac
Project Almanac
Project Almanac
Project Almanac
Project Almanac

Project Almanac

Gestern ist morgen besser als heute.

USA 2015


Dean Israelite


Jonny Weston, Sam Lerner, Sofia Black-D'Elia, mehr »


Thriller, Science-Fiction

2,9
146 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Project Almanac (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternativer Anfang, Alternatives Ende, Entfallene Szenen
Erschienen am:25.06.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Project Almanac (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Japanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternativer Anfang, Alternatives Ende, Entfallene Szenen
Erschienen am:25.06.2015
Project Almanac
Project Almanac (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Project Almanac
Project Almanac
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Project Almanac
Project Almanac (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Project Almanac
Project Almanac (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Project Almanac

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Project Almanac

Für die High-School-Freunde David Raskin (Jonny Weston) und Quinn Goldberg (Sam Lerner) scheint ein großer Traum in Erfüllung zu gehen. Sie schaffen es, den Prototypen einer Zeitmaschine von Davids Vater in Gang zu bringen und gestalten sich mit ein paar Zeitreisen nun die Welt, wie sie ihnen gefällt. Die ehemaligen Außenseiter und ihre Clique sind auf einmal die Stars jeder Party und genießen ihr neues Leben in vollen Zügen, bevor es aufs College gehen soll. Festivals, bestandene Schultests und sogar ein Lottogewinn machen ihr Leben zu einem echten Abenteuer. Doch als David aus Liebe zur süßen Jessie (Sofia Black-D'Elia), in die er schon lange heimlich verliebt ist, einen Alleingang unternimmt, gerät das zerbrechliche Gefüge aus Vergangenheit und Zukunft gehörig ins Wanken. Der anfängliche große Traum von Freiheit und zweiten Chancen verwandelt sich in eine spannende und verrückte Reise der Clique durch die Zeit mit unabsehbaren Folgen - und das vielleicht für die gesamte Menschheit...

Kein Geringerer als Erfolgsproduzent Michael Bay steht hinter dem coolen Sci-Fi-Zeitreiseabenteuer 'Project Almanac'. Gemeinsam mit dem Produzentenduo Andrew Form und Brad Fuller, die mit Mastermind Bay auch 'Teenage Mutant Ninja Turtles' 2014 erfolgreich in die Kinos brachen, bringt er mit 'Project Almanac' 2015 das nächste Filmhighlight auf die Leinwand. Dem aufstrebenden Regisseur Dean Israelite ist gemeinsam mit den Youngstars Jonny Weston ('Mavericks' 2012), Sofia Black-D'Elia ('The Immigrant' 2013) sowie Sam Lerner ('Suburgatory' 2011-2014) ein spannendes und actiongeladenes Popcorn-Movie im Found-Footage-Look gelungen, mit dem es jetzt auch in Deutschland heißt: Gestern ist morgen besser als heute.

Film Details


Project Almanac - Today is better the second time around.To fix the past,would you risk your future?


USA 2015



Thriller, Science-Fiction


Mystery, Zeitreise, High-School



05.03.2015


25 Tausend


Darsteller von Project Almanac

Trailer zu Project Almanac

Bilder von Project Almanac

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Project Almanac

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Project Almanac":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Im Prinzip wieder ein Zeitreise Film mit einem sehr interessanten Anfang. Doch dann schwacht er sehr ab.
Wie kann es sein, das ein "Täglich grüßt das Murmeltier" mit einer Zeitreise zusammen geht.
Mann kann das nicht zur gleichen Zeit nochmals versuchen seinen Fehler, den man begangen hat, gleich drauf nochmals
versuchen auszubessern. Hä ? Siehe "Zurück in die Zukunft 2". Dann taucht man ja zweimal auf. Geht nicht.
Zu komplexe Story auch. Und dazu noch die Wackelkamera, sorry. Es funktionierte bei Blair Witch und vielleicht auch noch ein bißchen bei Cloverfield.
Aber nicht bei so einem Film. Wer filmt den den ganzen Liebesscheiß, der da oft passiert, immer auf Kamera. Die Schwester dauernd ??
Bitte, das ergibt doch wirklich keinen Sinn. Also macht mal wieder einen genialen Zeitreisen Film bitte

am
Wenn man über die vielen unlogischen Zeitreisedinge nicht zu sehr nach denkt, ein ganz gelungener Film. Die Wackelkammera a la Blair witch Projekt ist nervend, kann man aber durchhalten.

am
Fängt eigendlich ganz gut an, aber nach 2/3 driftet das ganze in eine Lovestory um, so mit Bettszene und dauernden Beziehungsstreß. Das macht den netten Anfang dann kaputt.

am
Ich fand die Aufmachung und die Schauspieler eigentlich recht sympathisch, musste aber leider aufgrund der Kameraführung und des ständigen Gewackels nach 30 Minuten aufgeben - Kopfschmerzen und Übelkeit erzeugen die Wackelkameras bei mir, vor allem wenn man das Bild "in groß" schaut.
Schade, dass sich Filme dadurch immer wieder selbst versauen...

am
Ein äußerst schwaches Teenie-Filmchen zum Thema Zeitreisen.

Nichts neues, nichts aufregendes, nichts übermäßig spannendes.

Fazit: Muss man nicht gesehen haben.

am
Recht grottiger Teenie-Film mit Wackel-Kamera und leider keiner wirklich neuen Idee zum Thema Zeitreisen. Hier ein Fitzelchen "Butterfly Effect", da eine Spur "Zurück in die Zukunft", verwurstet in einer hektischen teils unlogischen Geschichte, die im lauten Partygedönse und persönlichen Belangen der Helden abdriftet.
Sehr schade, hätte man sichterlich mehr draus machen können.

Daher meine Meinung: Kann man sich sparen. Da gibt es um Längen bessere Zeitreisen-Filme.

am
Endlich mal wieder ein Zeitreise-Film. Leider bringt der nichts Neues, außer eine Blair-Witch-Kameraführung, die anfangs sehr nervend ist, an die man sich aber mit der Zeit gewöhnt.
Logiker kommen bei so einem Film natürlich nicht auf ihre Kosten, denn wenn man Zeitreisen logisch erklären könnte, würden wir sie wohl schon durchführen.
Mir hat der Cast des Films gut gefallen, aus denen kann noch was werden.
An "Butterfly Effect" kommen dieser Film und auch der Cast leider nicht heran.

am
Mit einem unnötigem Found-Footage-Stil, versuchten die Macher ihr Produkt von anderen vergleichbaren Zeitreise-Werken abzuheben. Insbesondere die Nähe zu THE BUTTERFLY EFFECT war offensichtlich zu markant. Leider wählten das Filmteam den falschen Weg, denn jene spezielle Darstellungsweise, macht den ohnenhin wirren Plot noch konfuser. PROJECT ALMANAC hat gute Darsteller und eine passable Idee, aber mehr leider nicht. 2,60 aufgebrochene Sterne in Atlanta.

am
Ich bin wohl zu alt für sowas. Der Film nervt! Eine handvoll kreischender und hysterischer Teenager, die scheinbar nur johlen können und keine vernünftige Unterhaltung führen, entdecken eine Zeitmaschine. Damit stellen sie Dinge an, die wir alle auch als Teenager getan hätten. Soweit ist die Idee im Grunde gut. Das Ganze ist von einer Wackelkamera festgehalten, die man eher Schüttelkamera nennen sollte. Wer jetzt meint, dies wirke authentischer...naja, was ist an einer Zeitreise authentisch? Wirken soll das dann wie ein Found Footage Film. Die sind ohnehin meistens sch..., mal von der Mutter derer, der "Blair Witch" abgesehen. Doch es werden auch Szenen gezeigt, bei denen mit Sicherheit keine dritte Person (also jemand, der die Kamera hält) anwesend war. Wer hat dann gefilmt und warum? Das macht den ohnehin schon nicht einfach durchzustehenden Film vollends kaputt. Fazit: Um keinen epileptischen Anfall zu bekommen, habe ich diese nervige Grütze vorher abgeschaltet. Der Trailer vermittelt einen ganz guten Eindruck von der Hektik des Streifens. So ist der ganze Film!

am
Mix aus Teeny Komödie und Zeitreiseabenteuer mit sympathischen Schauspielern, die Zeitreise im großen und ganzen logisch und technisch OK im Gegensatz zu einigen Whirlpool Varianten. Die Haupthandlung startet zwar erst nach 17 Minuten wird dann aber nicht langweilig, wenn man der Sache nur 10 Minuten gibt bekommt man das natürlich nicht mit. Für Genre Fans absolut OK aber nichts was ich mir ins Regal stellen würde.

am
Die Kritiken hier gehen weit auseinander aber nachdem ich den Film nun gesehen habe gebe ich eher den positiven Kritikern recht. Klar ist der Wackelkameramodus manchmal nervig aber anderseits gewinnt der Film gerade dadurch mehr Authenzität. Die Idee diesmal Teenies in die Vergangenheit zu schicken fand ich recht gut, mal was anderes. Auch die Liebesgeschichte fand ich nicht so schlimm, ausserdem ist sie ein wichtiger Punkt der die Handlung voran treibt. Alles in allem ein unterhaltsamer Film knapp über dem Durchschnitt.

am
Ich war angesichts der teilweise recht negativen Kritiken hier positiv überrascht. Dieser Film nimmt sich dem Thema Zeitreisen und deren möglichen Folgen gut an. Freunde von "Butterfly Effect" werden hier viele Ähnlichkeiten finden.
Eine Gruppe Jugendlicher reist kurz in die Vergangenheit. Erst nach und nach bemerken sie nach Rückkehr, dass sich die Zukunft (ihre Gegenwart) leicht verändert hat. Mal positiv, mal negativ. Dann sollen "negative" Veränderungen rückgängig gemacht werden, aber geht das? Und was für Veränderungen verursacht das wiederum?
Zeitreise und logisch passt m.E. nicht so recht zusammen. Wenn man näher darüber nachdenkt, findet man Unlogik oder Logiklöcher in allen ähnlichen Filmen oder Büchern - klar, denn Zeitreisen sind ja deshalb auch unmöglich...
Die sogenannte "Wackelkamera" nervt etwas, aber die Studenten machen eine geheime Videoreportage und es passt daher. Man sollte keinesfalls nach ein paar Minuten abschalten, denn dann beginnt es erst!

am
Endlich mal ein Zeitreisefilm der nicht mit Cops oder dergleichen zu tun hat. Dieser Film zeigt perfekt auf, was Jugendliche machen würden wenn sie Zeitreisen könnten. Sehr guter Film. Auch wenn meine Vorredner da anderer Meinung sind.
Project Almanac: 2,9 von 5 Sternen bei 146 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Project Almanac aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Jonny Weston von Dean Israelite. Film-Material © Paramount.
Project Almanac; 6; 25.06.2015; 2,9; 146; 0 Minuten; Jonny Weston, Sam Lerner, Sofia Black-D'Elia, Katie Garfield, Virginia Gardner, Gary Grubbs; Thriller, Science-Fiction;