Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Assault on Wall Street Trailer abspielen
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street

Assault on Wall Street

2,9
89 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Assault on Wall Street (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.09.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Assault on Wall Street (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.09.2013
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Assault on Wall Street
Assault on Wall Street (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Assault on Wall Street

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Assault on Wall Street

Jim Baxford (Dominic Purcell), Angestellter einer Security-Firma, und seine Frau Rosie (Erin Karpluk) sind Opfer der Finanzkrise und stehen vor dem finanziellen Ruin. Rosie ist schwer krank und die Versicherung will keine Kosten für Behandlungen übernehmen. Finanzielle Rücklagen wurden von den rücksichtslosen Investmentbankern aufs Spiel gesetzt und vernichtet. Als Jim seinen Job verliert sieht Rosie keinen Ausweg mehr und nimmt sich das Leben. Jetzt hat Jim nichts mehr zu verlieren und sieht rot. Er entwickelt einen todbringenden Plan und macht gnadenlos Jagd auf die skrupellosen Investmentbanker...

Der nicht unumstrittene Regisseur Uwe Boll wagt mit 'Assault on Wall Street' einen schonungslosen Blick auf den tiefen Sumpf der US-Finanzwirtschaft und zeigt auf extreme Weise die Gier und Verantwortungslosigkeit der Finanzindustrie auf. Er schickt Hollywood-Star Dominic Purcell (aus der Serie 'Prison Break') los, sich an skrupellosen Bankern und Börsianern zu rächen, und das gnadenlos.

Film Details


Bailout - The Age of Greed / Assault on Wall Street - Power. Greed. Justice.


Kanada 2013



Action, Thriller


Selbstmord, Wall Street, Börse, Rache, Selbstjustiz



Darsteller von Assault on Wall Street

Trailer zu Assault on Wall Street

Bilder von Assault on Wall Street © Splendid Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Assault on Wall Street

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Assault on Wall Street":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine sehr lebensnahe Story, die ohne Effekthascherei umgesetzt wurde. Die Auswirkungen der Finanzkrise treffen die Hauptfigur mit voller Härte. Letztlich steht er einem menschenverachtenden System von Banken und Versicherungen ohnmächtig gegenüber, was ihn zu radikalem Handeln zwingt. Durch die lange, aber nicht langatmige Vorgeschichte kann der Zuschauer die Eskalation nachvollziehen. Mehr noch: er empfindet eine erschreckende Sympathie für einen Mörder.

am
Wenn alle Betroffenen damals so gehandelt hätten, gäbe es wahrscheinlich eine Menge weniger Bänker heute. Die Umsetzung ist sehr radikal, aber wiederum in dieser Lage nachzuvollziehen. Das bedeutet nicht das ich das gut finde,doch manch korrupter Finanzhai hätte es bestimmt verdient. 3-4 Sterne für diesen eher ruhigen Streifen mit Aha-Effekt!

am
Die erste Hälfte des Films hätte 4 Sterne verdient, Hälfte 2 nur zwei Sterne.
Er fängt somit gut an, mit gar tiefgehender Handlung die man als reales Drama bezeichnen könnte. Jeder von uns hat die Bankenkrise 2008 / 2009 mitbekommen. Hier wird kurz gesagt eines von hunderttausenden Schicksalen erklärt. Sehr gut sogar und mit vielen bekannten Schauspielern.

Leider verliert der Film sehr an Fahrt und Qualität als gegen Ende hin die eigentliche Action beginnt. Die Effekte sind schwach und billig. Ein Hauch mehr als dem Boll-Film "Rampage" wäre gut gewesen.

Fazit: Guter und sehenswerter Film mit leider schwachem Actionteil.

am
Guter Film, der die geheimen Wünsche der Börsen-Geschädigten erfüllt. Erzählt wird das persönliche Schicksal eines Kriegsveteranen, der als Security arbeitet und durch die Finanzkrise 2008 alles verliert. Die Story ist simpel, aber der Film ist einfühlsam gestaltet. Die Beweggründe kommen gut raus und die Rache an den Investmentbankern kommt realitätsnah ohne Effekthascherei und übertriebene Stallone/Schwarzenegger-Action aus. Mit aktuell 2,9 Sternen ist der Film unterbewertet.

am
Eine schonungslose Abrechnung mit den hanebüchenen Systemen der USA, die Betroffene nicht
unterstützen sondern noch tiefer in den Schlamassel reiten. Denn der Film ist nicht nur gegen die
Verursacher der Finanzkrise gerichtet, sondern auch gegen das Gesundheits- und das Rechtssystem.

Daher auch der lange Aufbau bis zu der am Ende stattfindenden "Attacke auf die Wall Street".

4 Sterne von mir.

am
Wer sich selbst mit dem Finanzwesen beschäftigt hat und nicht mit Scheuklappen durch die Welt geht kann nachvollziehen das dieser Film der Realität sehr nahe kommt, wenn die großen Finanzhaie Bockmist verzapfen werden sie in der Regel mit Millionensummen abgefunden und fangen dann in der nächsten großen Firma wieder an und verdienen weiter Unsummen, wenn der normale Bürger Mist baut kann es sein das er alles verliert somit ist der Film eine Abrechnung mit dem kranken, parasitärem System in dem wir leben. Am Ende wird abgerechnet und ein Mann zum " Mörder" der selbst den Abzug betätigt wobei Finanzakteure auch zu Mördern werden bewusst oder unbewusst wenn sie auf Grundbedürfnisse spekulieren, wie Lebensmittel oder Wasser z. Bsp. . Ich finde es ist ein sehr guter Film der die Realität fast 1 zu 1 abbildet und man würde sich wünschen das es tatsächlich so etwas wie Gerechtigkeit gibt in einer Welt in der Recht in der Regel der bekommt der die meiste Kohle hat!

am
Also ich habe es gerade anders empfunden, als meine Vorredner. Die Story an sich ist lebensnah, realistisch und gut.
Aber die Umsetzung! Zu theatralisch, zu langatmig, zu langweilig. Gerade mal in den letzten 8 Minuten kehrt richtig Spannung und Action ein. Aber diese 8 Minuten muss man sich hart erkämpfen. Gäähn.

am
Also der "build up" ist einfach viiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeel zu lang. Eigentlich geht es erst in den letzten 10 Minuten zur Sache. Der Typ ist einfach kein guter Schauspieler, der diesen langen Prozess rechtfertigen würde. Die letzten 10 Minuten sind dann okay, wobei es doch ganz schön hart ist so kaltblütig die Leute abzuknallen, egal was diese für Arschlöcher sind. Das Ende ist dann wieder zu unglaublich. Einfach so von dannen marschieren? Nee, keine Sorge, ist nur Film.
Ich kann ihn leider nicht empfehlen, trotz teilweiser guter Schauspieler und gar nicht mal dummer Geschichte.
Assault on Wall Street: 2,9 von 5 Sternen bei 89 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Assault on Wall Street aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Dominic Purcell von Uwe Boll. Film-Material © Splendid Film.
Assault on Wall Street; 16; 12.09.2013; 2,9; 89; 0 Minuten; Dominic Purcell, Erin Karpluk, Michaela Mann, Eric Roberts, Maurice Cherrie, Clint Howard; Action, Thriller;