Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
S. Darko Trailer abspielen
S. Darko
S. Darko
S. Darko
S. Darko
S. Darko

S. Darko

Eine Donnie Darko Saga

USA 2009


Chris Fisher


Daveigh Chase, Briana Evigan, Gregory T. Collett, mehr »


Drama, Fantasy

2,2
120 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
S. Darko (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Audiokommentare, Making Of
Erschienen am:06.11.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
S. Darko (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Audiokommentare, Making Of
Erschienen am:06.11.2009
S. Darko
S. Darko (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
S. Darko
S. Darko
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
S. Darko in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 99 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:06.11.2009
Abbildung kann abweichen
S. Darko in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 99 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:06.11.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
S. Darko
S. Darko (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu S. Darko

Weitere Teile der Filmreihe "Donnie Darko"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von S. Darko

Sieben Jahre nach den Ereignissen um Donnie Darko entdeckt seine jüngere Schwester Samantha (Daveigh Chase aus 'Donnie Darko'), dass auch sie über die Gabe ihres Bruders verfügt. Von Zuhause abgehauen, strandet Sam mit ihrer Freundin Corie (Briana Evigan) in einer abgelegenen Stadt mitten im Nirgendwo. Als ein Meteorit einschlägt, scheint das Raum-Zeit-Gefüge gestört und es geschehen auf einmal seltsame Vorfälle: Kleine Kinder verschwinden auf unerklärliche Weise, Sam wird von heftigen Visionen heimgesucht und ein geheimnisvoller Mann prophezeit das Ende der Welt in nur vier Tagen. Nun liegt es an Sam, die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren.

Film Details


S. Darko: A Donnie Darko Tale - It's time to travel forward.


USA 2009



Drama, Fantasy


Sequel, Zeitreise, Esoterik



Donnie Darko

Donnie Darko
S. Darko

Darsteller von S. Darko

Trailer zu S. Darko

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu S. Darko

Brothers-Bloom-Filmkritik: Lug und Trug: Willkommen bei den 'Brothers Bloom'

Brothers-Bloom-Filmkritik

Lug und Trug: Willkommen bei den 'Brothers Bloom'

Was haben Mark Ruffalo und Adrien Brody mit der hübschen Rachel Weisz vor? Der folgende Artikel bringt Licht ins Dunkel und hat noch einiges mehr zu bieten...

Bilder von S. Darko

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu S. Darko

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "S. Darko":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Mit dem ersten Teil ganz und gar nicht vergleichbar. Mal wieder ein "Möchte gern 2. Teil" Kann ich nicht empfehlen. Viele Sachen die echt keinen Sinn machen, wieso ist der Darko-Hase wieder da, gar kein Bezug!

am
Eine weitere Fortsetzung die man besser hätte lassen sollen.

Zwei asoziale Teenager-Frauen (jedenfalls fällt mir kein besserer Ausdruck dafür ein, da die beiden in den ersten 30 Minuten keinen gesellschaftstauglichen Satz zu stande bringen) befinden sich auf einer Art Roadtrip. Dabei werden Szenen aus dem Original Darko Film kopiert und mit billigen Philosophiespielchen hinterlegt.
Und dann jagt auch noch ein Klischee das nächste - ich habe nach besagten 30 Minuten ausgeschaltet.
Würde man dieses Niveau noch unterbieten, müsste man sich eine Schippe besorgen und unter die Erde gehen...

am
Also ehrlich gesagt nach dem Film wusste ich nicht so recht was der Film überhaupt aussagen will. Zwei Mädchen auf einem Road-Trip verirren sich in ein verschlafenes Nest irgendwo in der Pampa und erleben allerei mysteriöse Sachen. Von Visionen bis Zeitsprüngen, lernen paar komische Typen kennen, der Hase aus Teil 1 ist wieder da und natürlich geht es wieder um den Weltuntergang wie auch im ersten Teil, es geht um verpasste Chancen im Leben und der Frage ob man diese verpasste Chancen in einem zweiten Versuch wahrnehmen würde - das ist der zentrale Kern des Films. Aber alles in allem kann man sich nicht viel aus dieser Geschichte rausnehmen, diese Fortsetzung war nicht unbedingt nötig.

am
Kommt an den ersten Teil nicht ganz heran, bringt aber wieder die Gedanken durcheinander, da am Beginn eine logische Handlung nicht zu existieren scheint. Da ich auch Fan vieler Tarantino- und Lynchfilme bin (nicht aller), passte der Streifen mit seinem angeblichen Wirrwarr voll in mein spezielles Genre. Wer auf Mystic- und Fantasychaos nicht steht sollte die Finger davon lassen. Ansonsten mit 3-4 Sternen für einige sehenswert!

am
die Geschichte ist ansich nicht schlecht. Leider hört sie apprupt auf, hier soll wohl ein weiterer Teil folgen. Allerdings verstehe ich nicht was der Film mit Donnie Darko zu tun hat. Genauso hätte der Film "Der Pate 4" heißen können und die beien Mädels wären Nachfahren der Corleonis.
Da der Film für mich ohne Ende endet, gibt es nur zwei Sterne.

am
Dinge die die Welt nicht braucht: Noch eine gecastete Plastikband, Schnee im Juli, Werbeunterbrechungen im Kino und ein Sequel von "Donnie Darko", dem filmischen Rätsel und Geheimtipp aus dem Jahre 2000, der sich schnell zum Kultfilm entwickelte.
War Richard Kellys Original ein geistreiches wie geistvolles Mysterium, so ist die lieblose Fortsetzung ein brutal auf rätselhaft getrimmter Leerlauf, der Zwanghaft versucht dem grandiosen ersten Teil noch ein paar Geheimnisse zu entlocken und dabei ungefähr so spannend ist wie das Zentrum des Nichts. Zugegeben die Optik kopiert "Donnie Darko" gekonnt und einige dunkle Szenen lassen einen Anflug des dunklen Individualismus des Originals aufkommen. Diese positiven Kleinigkeiten verhindern jedoch nicht das "S. Darko" wie so viele Fortsetzungen vor allem eines ist: Unnütz.
Etwas gutes hat das Werk aber an sich, als Fan möchte man nach der Sichtung noch einmal den guten Klassiker aus dem DVD-Regal kramen um noch einmal in die finstere, dramatische und komplexe Welt des "Donnie Darko" abzutauchen. Mein persönliches Motto für dieses und hoffentlich nicht weiter anstehende Sequels: "Ohne Frank, ohne mich."

am
Der Film ist nur noch ein Abklatsch des 1. Teils. Viele Handlungsstränge führen ins Nichts und lösen sich auch am Ende des Films nicht auf. Welche Verbindungen zwischen dem "Hasenmenschen" und dem Rest besteht, ist unklar und nervtötend. Hatte der 1. Teil noch Esprit und fesselte einen, obwohl man nicht alles verstanden hatte, so bleibt beim 2. Teil nur noch gähnende Langeweile. Die Geschichte konnte mich einfach nicht überzeugen. Man hätte es beim 1. Teil lassen sollen. Bestimmte Geschichten haben eben keine Fortsetzung und stehen alleine besser da.

am
S. Darko ist sicher nicht so gut wie die Donnie Darko Story. Aus meiner Sicht aber auch nicht so schlecht wie bislang dargestellt. Die Geschichten der verschiedenen Personen sind nicht leicht miteinander in Einklang zu bringen und die Story wirkt auch manchmal konfus. Mich erinnerte dieser Film irgendwie an die Art der David Lynch Filme, wobei ich diesen Film sicherlich nicht auf die gleiche Stufe heben würde. Wer also die undurchsichtigen und teils abstrusen Geschichten wie Inland Empire oder Lost Highway mit ihren sparsamen und schon fast kultigen Dialogen mochte, wird den Film vermutlich nicht gleich verdammen.

am
so ganz kann ich mich meinen vorrednern nicht anschließen, den ersten teil fand ich auch besser und der film plätschert anfangs so dahin ohne so etwas wie spannung oder atmosphäre aufzubauen... allerdings gehen die meinungen beim ersten darko film auch stark auseinander, ich denke wem der erste teil gefallen hat, der kann sich auch den zweiten anschauen, sollte sich dann aber darauf einstellen, dass ein paar "abstriche" gemacht werden müssen... wer den ersten teil nicht kennt, sollte sich den film besser nicht anschauen... 3 sterne von mir...

am
Wo Donnie Darko ein ebenso intelligenter wie unterhaltsamer Independentfilm war, der es trotz schmalem Budget mit spielerischer Leichtigkeit schaffte, unterschiedliche Genres in atmosphärischen Bildern zu einem stimmigen wie rätselhaften Ganzen zu vereinen, da ist "s. Darko" einfach nur peinlich!

Nach den zumeißt schlechten Kritiken im Vorfeld habe ich meine Erwartungen bereits sehr gedämpft. Aber mit so einem hohlen Mystery-Quark habe ich nicht gerechnet. Das äußerst schlechte Drehbuch dieser "Fortsetzung" lässt leider nicht die geringste Spannung aufkommen und wird noch getoppt durch die indiskutablen Darbietungen der Darsteller (den Begriff "Schauspieler" kann ich hier nicht verwenden) und die unglaublich miesen Dialoge, die das Niveau eines Schülertheaters sogar noch unterschreiten! Ach ja, die CGI Effekte sind ebenfalls stümperhaft, genauso wie die offenbar lieblos zusammengezimmerten Pappkulissen (ich sage nur "abgebrannte Kirche")! Außer ein paar interessanten Kameraeinstellungen ist bei "s. Darko" wirklich rein gar nichts gelungen.

So wird "s. Darko" zur echten Geduldsprobe für jeden Zuschauer. Wer Donnie Darko gesehen hat, sollte sich dieses kleine Meisterwerk lieber ein zweites oder drittes Mal anschauen, als sich diesen Unsinn zuzumuten. Wer Donnie Darko noch nicht gesehen hat, sollte diese filmische Bildungslücke schnell schließen und um "s. Darko" einen großen Bogen machen. Für mich ganz klar Anwärter auf den Titel: "Enttäuschung des Jahres 2009"!

am
Der Film S.DARKO als eigenständiges Werk ist o.k. bzw. Durchschnitt aufgrund seiner guten Bildsprache und Inszenierung und seiner schwachen Handlung. Als Sequel ist der Streifen untauglich, vor allem auch weil man gute Ideen wie die Meteoriten-Geschichte und das Untergangszenario schlecht umgesetzt hat und schlechte Ideen wie das Auftauchen von Relgion gar annehmbar einbauen konnte. Ein Film sollte jedoch eigenständig beurteilt werden und daher 3,12 Sterne.

am
ein sehr sehr schlechter film.
ich habe den film tatsächlich zu ende geguckt, in der hoffnung dass er zum ende hin besser wird, aber an diesem film ist wirklich alles schlecht.

am
Hier muss man Fan derartiger Filme sein. Die Handlung geht nicht wirklich los. Der Filminhalt mag nicht zu fesseln. Schade um die Zeit, aber über Kunst und Geschmack lässt sich ja streiten.

am
Dieser Film hat mir überhaupt nicht gefallen. Er besteht nur aus ein paar erotischen Anspielungen, wild zusammengewürfelte Computertricks und einer unverständliche Handlung.

am
Leider hat der Film überhaupt keinen Sinn. Nur wirr und keine Handlung. Aber vielleicht versteh ich den Film ja einfach auch nicht? Egal, kann man locker drauf verzichten. Ich hab mich wirklich bis zum Ende durchquälen müssen!

Von einer Fortsetzung kann man zudem auch nicht sprechen.

Wenigstens ist die Musik gut. Das ist aber auch schon alles.
S. Darko: 2,2 von 5 Sternen bei 120 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: S. Darko aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Daveigh Chase von Chris Fisher. Film-Material © Tiberius Film.
S. Darko; 16; 06.11.2009; 2,2; 120; 0 Minuten; Daveigh Chase, Briana Evigan, Gregory T. Collett, Kristen Hillier, Bret Roberts, Ryan Moat; Drama, Fantasy;