Alamo

Alamo

Der Traum, das Schicksal, die Legende.

Im Jahre 1836 bedroht der mexikanische General Santa Anna (Emilio Echevarria) die Ländereien, die später Texas genannt werden. Als seine Armee immer weiter vorrückt ... mehr »
Im Jahre 1836 bedroht der mexikanische General Santa Anna (Emilio Echevarria) die ... mehr »
USA 2004 | FSK 12
200 Bewertungen | 16 Kritiken
2.93 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Alamo
Alamo (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 131 Minuten
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolyb Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:02.12.2004
EAN:4011846017455

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Alamo
Alamo (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 131 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolyb Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:02.12.2004
EAN:4011846017455

HandlungAlamo

Im Jahre 1836 bedroht der mexikanische General Santa Anna (Emilio Echevarria) die Ländereien, die später Texas genannt werden. Als seine Armee immer weiter vorrückt und die amerikanischen Truppen nicht schnell genug nachrücken können, nehmen es 183 Texaner unter der Leitung von Davy Crockett (Billy Bob Thornton), James Bowie (Jason Patric) und Sam Houston (Dennis Quaid) auf sich, Santa Annas Armee lange genug aufzuhalten. Gegen eine zehnfache Übermacht verteidigen die Männer das Fort Alamo volle 13 Tage und gehen damit in die amerikanische Geschichte ein.

FilmdetailsAlamo

The Alamo - You will never forget.
USA 2004

TrailerAlamo

BilderAlamo

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenAlamo

am
Wie es wirklich war!
Wer die Geschichte um Alamo kennt, evtl. sogar mal in San Antonio gewesen war, um die noch vorhandenen Überreste zu betrachten, wird diesen Film zu schätzen wissen.
Warum? Weil er geschichtlich gesehen eine sehr genaue Rekonstruktion der Tage von Alamo widergibt. Angefangen von den geschichtlich genauen Kostümen, Waffen und - nicht zu vergessen - den Örtlichkeiten. Den viel rezensierten »amerikanischen Pathos« bzw. der »typisch amerikanischen Geschichtsaufarbeitung« in einigen Rezensionen hier kann ich nur widersprechen! Der alte Alamo-Film mit John Wayne war gut, keine Frage, aber dieser hier ist gutes Geschichtskino, welches der Realität sehr Nahe kommt!

ungeprüfte Kritik

am
Ich stimme der Kritik von 59xnoi 100% zu und vergebe sogar noch einen Stern dazu, denn der Film ist ohne Starbesetzung hervorragend gemacht - und vor allem OHNE Pathos, sondern im Gegenteil sehr nüchtern erzählt. Hält sich sehr dicht an die historischen Fakten, und ja, so etwas ist sehr wohl möglich und nicht zum ersten Mal in der Geschichte vorgekommen. Es war vor allem gut, dass der Untergang Santa Annas noch erzählt wurde.

ungeprüfte Kritik

am
Lohnt es sich, für eine Idee zu sterben?
Der Film sollte besser »Die Ballade von Davy Crockett« heißen, denn Billy Bob Thornton als Davy Crockett (ja, der war auch in Alamo) ist einfach überragend. Allein für seine tief bewegende Darstellung lohnt es sich, den Film zu sehen. Emilio Echevarria als menschenverachtender Despot Santa Anna ist ebenfalls sehr überzeugend. Allerdings ist der Film von der Geschichte her sehr deprimierend (aber so hat es sich ja damals wirklich zugetragen).

ungeprüfte Kritik

am
Finanzieller Flop!
Obwohl mit ca. 95 Mio. produziert spielte der Film gerade einmal rund 23 Mio. in Nordamerika ein. Eigentlich Schade, da es wieder einmal einen historischen Film trifft, der mit original Sets, ausgezeichneten Schauspielern und einem Minimum an CGI Effekten aufwarten kann. Leider wirkt die Rahmenhandlung, wie bereits beim original Film, zu langatmig und sehr patriotisch. Filme die amerikanische Geschichte verarbeiten haben es bei uns schwer, sodass auch dieses Leinwand-Epos nur auf dem kleinen Silberling erschien. Für Fans handgemachter Filmkunst und ausgezeichnet choreographierten Kampfhandlungen ein MUST SEE !

ungeprüfte Kritik

am
Alamo, ein amerikanischer Mythos
Ein Film der nur so vor Pathos trieft, typische amerikanische verfilmung über amerikanische Geschichte. Technisch gut gemacht, spannend aber unglaubwürdig. Ob das so gewesen ist ? Die Amerikaner glauben daran, wir können uns wahrscheinlich ein Lächeln nicht verkneifen, bei der Vorstellung das das tatsächlich so in den Geschichtsbüchern geschrieben steht.

ungeprüfte Kritik

am
ganz nettes Remake mit einigen Längen
»The Alamo« ist ein nettes Remake, dass dem geneigten Zuschauer einiges abverlangt: Zum ersten sollte man sich ein wenig in der amerikanischen Geschichte auskenn, was das Verfolgen der Story sicher leichter macht. Zum anderen wartet der Film mit einigen Längen auf, die fast zum Abschalten verführen. Ein halbes Dutzend guter Schauspieler mit soliden Leistungen lassen den Film im Nachhinein ganz erträglich erscheinen. Allerdings verpasst niemand etwas, der den Film nicht gesehen hat!

ungeprüfte Kritik

am
Historie + Unterhaltung -
Diesen Film sollte man nur ansehen wenn man sich auch für den geschichtlichen Hintergrund interessiert. Wer einen Western zur Unterhaltung sehen möchte, der sollte sich nach einem anderen Film umsehen!

ungeprüfte Kritik

am
Gute Umsetzung des Themas!
Der Film setzt die Historie sehr gut um, sowohl von der Seite der Darsteller als auch der Kulissen, Stunts usw.
Wer das Genre mag, sollte diesen Film sehen!

ungeprüfte Kritik

am
spannende Handlung. ...aber typisch, Patriotismus in Reinkultur. Amerikaner sind doch die besseren Menschen. :-)

ungeprüfte Kritik

am
Guter Film.

ungeprüfte Kritik

am
Geschichtslastig
Basierend auf einer wahren Begebenheit ist die letzte halbe Stunde nur sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
oha
Die erste »Alamo«-Verfilmung mit dem guten alten John Wayne war nach meiner bescheidenen Meinung ein »Gewaltiges Epos«. Bei dieser Verfilmung war ich froh, dass ich ein so bequemes Sofa habe........ (Endlich mal wieder richtig ausgeschlafen)

ungeprüfte Kritik

am
Viele längen und große, für Amerikaner üblicher Patriotismus.
Die guten Darsteller kommen jedoch nicht an die "original" Darsteller wie
J. Wayne u. R. Widmark heran.

ungeprüfte Kritik

am
Die Alamo-Story zum x-ten Male sollte nicht zuletzt bei der guten Besetzung besser in Szene gesetzt sein. Während die eigentlichen Kampfhandlungen spannend und realistisch dargestellt sind, läßt die Rahmenhandlung zu wünschen übrig.

ungeprüfte Kritik

am
Ein Film mit wahrer Geschichte ohne Überteibungen aber leider auch ohne Spannung!!!
Nicht langweilig aber auch nicht fesselnd!!!

ungeprüfte Kritik

am
Mit guter Ausstattung und hohem Personalaufwand wird das historische Ambiente im Wesentlichen interessant dargestellt. Nur die schleimige Musik zerstört wieder viel von der beabsichtigten Authentizität. Das ist auf jeden Fall besser, als die olle Alamo-Schwarte mit John Wayne.
Hier wird die us-amerikanische Geschichte auch nicht ganz so übel verherrlicht, wie es bei dem Thema zu befürchten ist. Da sind z.B. auch Indianermörder und Sklavenhalter unter den "Helden"...
Das lange Geplänkel vor der Schlacht sorgt allerdings für lange Stagnation in der Spannungskurve. Eine seht blutarme Inszenierung sorgt wieder mal für Verharmlosung des Krieges. Wenn man hier von einer Kugel getroffen, oder von einem Bajonett durchbohrt wird, ist man in der Regel auch sofort tot. Das Crocket als Einziger übrig bleibt, ist dann doch zu schmieriger Hollywood-Dreck.So gibt es hier einiges an Plus und Minus. Alles aufgerechnet: 3,2 Sterne.

ungeprüfte Kritik

Der Film Alamo erhielt 2,9 von 5 Sternen bei 200 Bewertungen und 16 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateAlamo

Deine Online-Videothek präsentiert: Alamo aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Billy Bob Thornton von John Lee Hancock. Film-Material © Touchstone.
Alamo; 12; 02.12.2004; 2,9; 200; 0 Minuten; Billy Bob Thornton, Jason Patric, Dennis Quaid, Dameon Clarke, Oscar D. Silva, Buck Taylor; Kriegsfilm, Western;