Mimic

Angriff der Killerinsekten - Evolution hat ihre eigenen Regeln!

Eine von Kakerlaken übertragene Infektionskrankheit fordert in New York zahlreiche Menschenleben. Nach langen Forschungen gelingt es der jungen Wissenschaftlerin Dr. ... mehr »
Eine von Kakerlaken übertragene Infektionskrankheit fordert in New York zahlreiche ... mehr »
USA 1997 | FSK 16
251 Bewertungen | 13 Kritiken
3.06 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Mimic
Erstauflage - Kinofassung
FSK 16
DVD / ca. 102 Minuten
Vertrieb:VCL
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hintergrundinfos, Trailershow
Erschienen am:01.03.1999
Mimic
Neuauflage - Director's Cut
FSK 16
DVD / ca. 107 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 (Director's Cut teilweise Englisch mit deutschem Untertitel), Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Storyboards, Outtakes, Alternatives Ende, Trailer
Erschienen am:14.05.2012

Blu-ray

Mimic
Director's Cut
FSK 16
Blu-ray / ca. 111 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1 (Director's Cut teilweise Englisch mit deutschem Untertitel), Englisch DTS-HD Master 5.1 / 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Storyboards, Outtakes, Alternatives Ende, Kinofassung (105 Min.), Trailer
Erschienen am:19.04.2012

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Mimic
Erstauflage - Kinofassung
FSK 16
DVD / ca. 102 Minuten

Nur diese Woche!

Regulär 3,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:VCL
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hintergrundinfos, Trailershow
Erschienen am:01.03.1999
Mimic
Neuauflage - Director's Cut
FSK 16
DVD / ca. 107 Minuten
Leihen
2,79 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 (Director's Cut teilweise Englisch mit deutschem Untertitel), Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Storyboards, Outtakes, Alternatives Ende, Trailer
Erschienen am:14.05.2012

Blu-ray

Mimic
Director's Cut
FSK 16
Blu-ray / ca. 111 Minuten

Nur diese Woche!

Regulär 3,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1 (Director's Cut teilweise Englisch mit deutschem Untertitel), Englisch DTS-HD Master 5.1 / 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Storyboards, Outtakes, Alternatives Ende, Kinofassung (105 Min.), Trailer
Erschienen am:19.04.2012
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Mimic
Mimic (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Mimic
Mimic (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Sonderangebot

Regulär ab 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungMimic

Eine von Kakerlaken übertragene Infektionskrankheit fordert in New York zahlreiche Menschenleben. Nach langen Forschungen gelingt es der jungen Wissenschaftlerin Dr. Susan Tyler (Mira Sorvino) eine neue Schabenart zur Ungezieferbekämpfung zu züchten. Doch nur wenige Jahre nach diesen Vorfällen muss Dr. Tyler feststellen, dass die mutierten Schaben ein ungewöhnlich aggressives Eigenleben im New Yorker Untergrund entwickelt haben...

'Mimic - Angriff der Killerinsekten' (1997), der düstere und atmosphärische Sci-Fi-Creature-Horror von Guillermo del Toro (siehe auch 'Pans Labyrinth' und 'Hellboy') mit Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino in der Hauptrolle neben Jeremy Northam als Dr. Peter Mann, Josh Brolin als Josh, F. Murray Abraham als Dr. Gates, Charles S. Dutton als Leonard, Alexander Goodwin als Chuy und Giancarlo Giannini als Manny.

FilmdetailsMimic

Mimic - For thousands of years, man has been evolution's greatest creation... until now.
USA 1997
26.02.1998
294 Tausend (Deutschland)

TrailerMimic

BilderMimic

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenMimic

am
Von wegen schlecht, das ist ein superspannender, wenn auch zartbesaiteten Gemütern evtl etwas zu brutaler Horrorthriller.

ungeprüfte Kritik

am
Gutes Mittelmaß bleibt hier unterm Strich übrig.
Nette Effekte, interessante Story und gute Darsteller überzeugen zwar schaffen es aber nicht den Film ganz groß zu machen.
Lohnt sich aber auf jeden Fall!

ungeprüfte Kritik

am
Horrorfilm über mutierte Insekten in einem U-Bahnschacht. Der erste Teil des Films ist handwerklich solide gemachter Horror, im zweiten Teil wird dann nur noch durch dunkle dreckige U-Bahnschächte gejagt. Hier springt der Funke dann leider nicht so richtig über, weil man das alles schon einmal besser gesehen hat. So bleibt ein zwar atmospährisch guter, aber auch vorhersehbarer Genrefilm. Darstellerisch ist alles Durchschnitt. Mira Sorvino ist für eine Hauptrolle nicht gerade die richtige Wahl und der Rest spielt unauffällig mit. Der düstere Film schließt dann noch mit einem doch recht beachtlichen Effektfeuerwerk. Als Film für zwischendurch durchaus empfehlenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Tarnung ist alles!
So kann es passieren, wenn Labor-Insekten in die freie Welt entlassen werden: großgewachsen und hungrig machen sie Jagd auf Menschen! In diesem gut erzählten Gruselschocker dürfen sich nicht nur erklärte Insektenliebhaber gruseln. Die Schauspieler sind teilweise unbekannt, aber keine Laien, und spielen ihre Rollen sehr überzeugend. Auch die Riesen-Käfer sind durchaus glaubwürdig und »realistisch« dargestellt, was bei Filmen dieser Art leider nicht allzu oft der Fall ist. Anschauen lohnt sich!

ungeprüfte Kritik

am
Kann man sich 1. mal anschauen
Ganz gut gemacht, spannend und auch gruselig. Aber die anderen Teile sind für die Füsse.

ungeprüfte Kritik

am
Vorsicht vor Insekten
Tja, da denkt man, dass diese kleinen Insekten ganz harmlos sind. Aber was, wenn sie groß werden ? Dieser Film ist ein nettes Beispiel dafür. Gut gemachte Filmszenen mit guten Schauspielern. Mira Sorvino spielt ihre Rolle hier perfekt. Auch sehr gut - der kleine authistische Junge. Also - Achtung vor Insekten!

ungeprüfte Kritik

am
Der Film braucht eine Weile, um etwas in Fahrt zu kommen, wird dann aber recht spannend. Sicher nichts für Leute mit Insektophobie. Ich empfehle den Directors Cut, die Szenen sind zwar nur im O-Ton, runden den Film aber besser ab. Warum man damals darauf verzichtete, ist unlogisch. Gut, die Szenen mit der Familienplanung tragen nicht unbedingt viel zum Film bei, andere jedoch schon.
Ist auf jeden Fall einer der besseren Insekten-Horror-Filme!

ungeprüfte Kritik

am
Guter Tierhorror und jetzt auf BD im DC in optimaler Qualität.Die eingefügten Szenen sind leider nicht synchronisiert.

ungeprüfte Kritik

am
Obwohl man sich über den Titel streiten kann (IMHO bedeutet Mimikry/Mimic die Täuschung/Warnung von Freßfeinden, nicht die von "Beutetieren"), inszeniert Del Toro das große Krabbeln in gewohnt souveräner Art. In einem Genre, in dem das Abgleiten in peinliche Spezialeffekte und oberflächliche Charakterisierung quasi "State of the Art" ist, überzeugt "Mimic" mit durchweg guten Spezialeffekte, gehobener Besetzung und guter Charakterzeichnung. Also eine der wenigen A-Produktionen im Horrorgenre, nie wirklich grausam oder unappetitlich, obwohl eine eiserne Hollywoodregel gebrochen wird: es sterben auch Kinder.

ungeprüfte Kritik

am
Also diesen Film kann man absolut nicht mit dem Streifen " Die Fliege" vergleichen, es kommt eher an die Atmosphäre von der Alien Reihe heran. Ausserdem war die Atmosphäre hier wirklich bestens inszeniert und von der Handlung her für mich echt mal was neues und die Schauspieler waren auch nicht wirklich schlecht. Am Anfang denkt man sich noch, oh das wird sicherlich langweilig weil es etwas langatmig ist aber dann plötzlich kommt eine tolle Spannung auf die auch bis zum Ende anhält! Ausserdem haben mir die Insekten bestens gefallen, man sieht sie erst später im Film richtig und für Menschen die eine Insekten Phobie haben sollten diesen Film meiden aber alle anderen sollten ihn sich ruhig mal anschauen. Ziemlich top inszeniert, ein Film für einen netten Abend! Vier Sterne von mir...

ungeprüfte Kritik

am
Für meine Begriffe ein unterschätzter Film. Er hatte sicherlich kein allzu großes Budget, punktet aber mit einer tollen Atmosphäre. Ein Pluspunkt ist hierbei sicherlich, daß die Monster nicht sofort direkt zu sehen sind, so spielt sich vieles in der Fantasie des Zuschauers ab. Diesen Film mit "DIe Fliege" zu vergleichen, halte ich schlichtweg für falsch. Dafür sind die Grundaussagen und auch die Richtung der Filme ganz einfach zu unterschiedlich. In Punkto Spannung und Atmosphäre würde ich eher Parallelen zu "Alien" ziehen. Sicher, das Ende kommt recht flott daher, aber man darf auch nicht vergessen, daß Mimic sicher nicht als Blockbuster konzipert war. Ein Film, den man nicht nur einmal anschauen kann.

ungeprüfte Kritik

am
Ein früher Guillermo. Aber man erkennt schon seine Vorliebe für stylische Bildkompositionen. Der Einstieg in die Story ist auch nicht schlecht. Wenn der Mensch in der Natur rumpfuscht... Ansonsten gibts hier einen klassischen, sich langsam, aber kontinuierlich steigernden, Horrorfilm-Verlauf in dem sogar auch mal Kinder gemeuchelt werden.
In der zweiten Hälfte driftet er zu sehr in das übliche "durch-dunkle-feuchte-Gänge-Gekrauche" ab. Aber unterm Strich ganz gute Unterhaltung für Genre-Fans um die 3,3 Sterne rum.

ungeprüfte Kritik

am
"Hier geht eine perverse Scheisse ab, man!"

Treffender kann der Film sich selbst gar nicht beschreiben. Das Machwerk glänzt durch schlechte Schauspieler (o.k. die Hauptdarstellerin sieht am Anfang noch ganz nett aus), eine gruselig schlechte, ausgelutschte Story (Umwelt schlägt zurück) und ein ätzendes Drehbuch mit billigen Shockmomenten. Keine Sekunde des Films hat man das Gefühl, der Film würde einen packen oder mitreißen. Alles zielt aufs breite Massenpublikum. B-Movie, über das man nicht einmal lachen kann. Beide Daumen runter. Schaut Euch lieber Die Flige an - Gleiches Thema aber 100x besser umgesetzt.

ungeprüfte Kritik

Der Film Mimic erhielt 3,1 von 5 Sternen bei 251 Bewertungen und 13 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateMimic

Deine Online-Videothek präsentiert: Mimic aus dem Jahr 1997 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Mira Sorvino von Guillermo del Toro. Film-Material © Dimension Films.
Mimic; 16; 01.03.1999; 3,1; 251; 0 Minuten; Mira Sorvino, Jeremy Northam, Josh Brolin, F. Murray Abraham, Charles S. Dutton, Alexander Goodwin; Horror, Science-Fiction;