Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Ratten Trailer abspielen
Ratten
Ratten
Ratten
Ratten
Ratten

Ratten

Sie sind überall!

USA 2002


John Lafia


Mädchen Amick, Vincent Spano, Dominic Cuzzocrea, mehr »


Horror

2,3
100 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Ratten (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 85 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital, 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.06.2004
Ratten
Ratten (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ratten
Ratten (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ratten
Ratten
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Ratten
Ratten (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Ratten
Ratten (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Ratten

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ratten

Nachdem eine Kundin des renomierten New Yorker Nobelkaufhauses 'Garsons' mit einer schwerwiegenden Infektion in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, macht die Sicherheitsbeauftragte Susan Costello (Mädchen Amick) eine schreckliche Entdeckung: In einem stillgelegten Teil des Kaufhauses hat sich eine äußerst aggressive, genmanipulierte Rattenpopulation eingenistet. Zusammen mit dem Ungezieferbekämpfer Jack Carver (Vincent Spano) macht sie sich auf die Jagd nach den ungebetenen Gästen. Doch das Problem ist größer als erwartet. Die Ratten haben sich über die U-Bahnschächte bereits in ganz Manhattan ausgebreitet - und sie haben Hunger!

Film Details


The Rats - The city's rat race just got deadly.


USA 2002



Horror


U-Bahn/Straßenbahn, Supermarkt/Kaufhaus, New York, Tierhorror, Ratten



Darsteller von Ratten

Trailer zu Ratten

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Ratten

Tierhorrorfilme: Diese Ostern gibt es Öhrchen statt Möhrchen

Tierhorrorfilme

Diese Ostern gibt es Öhrchen statt Möhrchen

Schwarze Schafe gibt es in jeder Gattung und zu den schwärzesten haben wir hier eine Collection zusammengestellt. Vorsicht bissig!...

Bilder von Ratten © 20th Century Fox

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ratten

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Ratten":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Für Hartgesottene Horrorfans wohl nicht der richtige Streifen.
Für alle anderen kurzweilige Unterhaltung nach bekanntem Schema.

am
Ratten-sie sind überall
Der Film war spannend und interessant.

am
Spannender toller Actionfilm. Für 5 Sterne waren die unmengen an Ratten aber etwas übertrieben ! Wie sie sich in einer Fontäne ins Schwimmbad ergiessen sieht sehr digital gemalt aus!
13.07.05

am
Auf der Grundlage von Hitchcocks ausgetickten Vögeln werden in der Metapher der Stadtratte in etwa alle Aspekte der Krebsbiologie dargestellt, wie diese heute verstanden wird.
Die immer schon massig vorhandenen Ratten (Adenom) werden durch ein Agens (Akazienextrakt, soetwas wurde vor 70 Jahren zur Behandlung von Nierenerkrankungen verwendet) zu überlegenen, beweglicheren, gegen alles resistenten Karzinomzellen transformiert, welche ein gewebsinvasives Migrationsverhalten (Aufnagen der Blutbahn, Verschleppung im Blutstrom) zeigen, wie man sich das vom metastasierenden Mikrozellverband so in etwa vorstellt. Sie zeigen eine erhebliche Chemotaxis zu ihrem Akazienextrakt, was eher einer klassischen Konditionierung als dem Akt der Tumorpromotion entspricht. Vielleicht haben die auch Hormon- oder Lipidrezeptoren... .Den behandelnden Exorzisten gelingt in einem heroischen Akt der Anwendung aller über ihre Ratten bekannten Charakteristika eine Log 4 Zytoreduktion in Palliativsituation, in einem braven storiformen Muster liegen alle die nekrotisierten Rattenthierchen im Schwimmbecken. So, wie alle Grundprobleme in der Onkologie erkannt und gleichermaßen ungelöst sind, endet der Film mit dem Anfang vom Rezidiv.
Im Sinne einer erweiterten Romanze finden drei Herzen zueinander, deren wirtschaftliche Existenzgrundlage durch das biologische Fließgleichgewicht garantiert ist. Es wird verdeutlicht, auf welch primitive Art das Verhalten des Menschen von Abhängigkeit, Strafe und höherer Strafe gesteuert ist, daß es aber für den (hier insbesondere die) ehrenhaft Handelnden einen gar nicht so unglücklichen Ausweg gibt,da das Leben eben voller Wunder ist. Dabei ist der Film so derartig grausam-gruselig ausgestaltet, daß der Betrachter sich phasenweise unter dem Tische verkriechen möchte.

am
der Film war gut, er hat zwar ein Happy End, aber nach dem Schlußbild kann oder gibt es eine Fortsetzung

am
So was von ecklig unf en echter horrorstreifen. Will den nie wieder sehen. aber bin auch kein horrorfan. aber sonst für fans ist der bestimmt cool!

am
Spannend, Technisch und Inhaltlich sehr gut gemacht

am
WIRKLICH GUTER FILM HÄTTE ICH NICHT GEDACHT.KANN MAN SICH WIRKLICH GUT ANSCHAUEN UND AUCH SPANNEND GEMACHT
Ratten: 2,3 von 5 Sternen bei 100 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Ratten aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Mädchen Amick von John Lafia. Film-Material © 20th Century Fox.
Ratten; 16; 03.06.2004; 2,3; 100; 0 Minuten; Mädchen Amick, Vincent Spano, Dominic Cuzzocrea, Jackie Laidlaw, Balázs Koós, Cabral Richards; Horror;