Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Cell 211 Trailer abspielen
Cell 211
Cell 211
Cell 211
Cell 211
Cell 211

Cell 211

Zelle 211 - Der Knastaufstand. Eine Meuterei. Ein Gefangener. Ein Ziel: Überleben!

Frankreich, Spanien 2009


Daniel Monzón


Alberto Ammann, Luis Tosar, Juan Carlos Lopez, mehr »


Action, Thriller

3,3
232 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Cell 211 (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 108 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Making Of
Erschienen am:23.06.2010
Cell 211
Cell 211 (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Cell 211
Cell 211 (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Cell 211
Cell 211
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Cell 211
Cell 211 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Cell 211
Cell 211 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Cell 211

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Cell 211

Juan Oliver (Alberto Ammann) tritt seinen neuen Job als Gefängniswärter einen Tag früher als geplant an, um einen guten Eindruck zu machen. Beim Rundgang durch das Gefängnis bekommt Juan bei einem Unfall einen Schlag auf den Kopf und wird bewusstlos. Als er in Zelle 211 wieder zu sich kommt, muss Juan feststellen, dass im Hochsicherheitstrakt ein Aufstand ausgebrochen ist und er auf sich allein gestellt ist. Um zu überleben muss er sich als Gefangener ausgeben. Juan lässt sich mit dem Hauptanführer des Aufstands, Malamadre (Luis Tosar) ein, der drei einsitzende ETA-Angehörige als Geiseln nimmt und droht, diese zu ermorden, falls die Regierung nicht seinen Forderungen nachkommt. Damit gewinnt der Aufstand plötzlich an politischer Brisanz und als außerhalb des Gefängnisses auch noch Juans hochschwangere Frau in die Ereignisse verwickelt wird, steht Juan plötzlich zwischen den Fronten und muss sich entscheiden...

'Cell 211', ein knallharter Gefängnisthriller von Daniel Monzón, der mit 8 'Goyas' unter anderem für 'Bester Film' und 'Bestes Drehbuch' ausgezeichnet wurde.

Film Details

Darsteller von Cell 211

Trailer zu Cell 211

Bilder von Cell 211 © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Cell 211

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Cell 211":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wow! Ein packender Film der mit vergleichsweise wenig Aufwand Spannung erzeugt.
So oder so ähnlich könnte sich ein Krimi/Thriller hinter Gittern wirklich abspielen.
Besonders die erstklassigen Schauspieler machen diese Produktion sehenswert.

Die europäische Filmindustrie ist also doch noch fähig, so spitzenmässige Produktionen hervorzubringen.
Mehr davon!

am
Ambitioniertes, handwerklich hochwertiges spanisches Kriminaldrama, angesiedelt hinter Gefängnismauern und ausgestattet mit den gängigen dazugehörigen Genreklischees, hinter denen sich hier gleichwohl dreidimensionale Typen und eine noch nicht so oft gehörte Geschichte verbergen. Der versprengte Wärter lernt die hartgesottenen Knackis als individuelle Menschen kennen, und der francofaschistisch gewirkte Old-School-Direktor trifft plötzlich auf Mitarbeiter, für die Menschenrechte keine leeren Worte sind. Gute Sache für Genre- wie Dramenseher.

am
Ziemlich fesselndes Kriminaldrama das sich Klischeehaft verhält, und der über lange Strecken als nicht revolutionärer Knastfilm abläuft. Abgesehen von der einfallsreichen Handlung, die mal neuen Schwung ins Genre pumpt! Juan der bald seinen neuen Job als "Schließer" antretten möchte, wird durch einen plötzlich entstehenden Aufstand in Zelle 211 zurückgelassen und muss sich nun als Knastbruder ausgeben um zu überleben, er gewinnt das Vertrauen des Anführers und spielt sich mit seiner Taktik, seinen Ideen und Vorschlägen in die Herzen der Insassen. Bis er durch einen tragischen Vorfall, immer mehr dazu neigt die Seiten komplett zu wechseln, aber auch Gefahr läuft seine wirkliche Identität zu offenbaren, den einige misstrauische Augen sind auf ihn gerichtet!

Hier hat die Regie mit wenig Aufwand und Budget was sozialkritisches entstehen lassen, Die Anfangssequenz lässt zwar auf einen brutalen Knastfilm schließen, der Verlauf nimmt dann aber eher dramatische Züge an. "Cell 211" bringt uns die üblichen Gefängnisverhältnisse näher, und die Auflehnung der Insassen gegen ungerechte, ignorante und unmenschliche Haltung im Gefängnis. Von der Qualität her aber eher ziemlich mager, die Kameraführung ist dynamisch aber eher schlecht, Hauptdarsteller sind bemüht und agieren auf normalem TV-Niveau, Nebendarsteller bleiben schwach aussen vor. Zwar hält der Film seine Spannung und seine gut abgestimmte Dramaturgie bei, das Ende wird mit der Zeit aber vorhersehbar und so richtig atmosphärisch möchte dieser Film nicht werden, auch wenn die Hauptkulisse Gefängnis authentisch wirkt und den realistischen Aspekt hervorhebt, das lässt den Film glaubwürdiger erscheinen, abgesehen von ein paar Ausnahmen. Zwischendurch wird es auch mal relativ brutal, der sozialkritische und freundschaftliche Zusammenhalt steht jedoch im Vordergrund.

Fazit: Empfehlenswertes ambitioniertes Knastdrama, mit guten Hauptcharakteren, einer super Kulisse, dafür aber eher einer miesen Low-Budget Ausstattung, die TV-Produktion Niveau hat. Sonst aber fesselnd, realitätsnah und glaubwürdig! Die vor lauter Botschaften an die Ignoranz der "Schließer" nur so schreiht. Insassen fühlen sich falsch behandelt, lehnen sich auf, Zelle 211 ist ein Grund dafür, in der Insassen sterben da die "Schließer" sie nicht beachten. Gute spannende Produktion ohne viel Aufwand, das Ende sah man so kommen, aber im großen und ganzen unterhält der Film trotz B-Movie Qualitäten sehr gut!

am
Eine echte Überraschung! Ein spanischer Film ohne bekannte Stars und ohne lästige "Veramerikanisierung". Die Atmosphäre wirkt beklemmend und in weiten Teilen authentisch. Sicherlich ist die Story ganz gewaltig konstruiert, denn es gibt einige eher unglaubwürdige Zwischenfälle, dennoch besitzt "Cell 211" eine ungeheure Spannung und unerwartete Wendungen. Abgesehen von der blutigen Eingangssequenz, in der die Durchtrennung von Pulsadern gezeigt wird, ist der Film weniger brutal als angenommen und kann durch eine eindringliche und dramatische Geschichte punkten, die auch für Zuschauer geeignet ist, die keine Actionfilme mögen. Dies ist ein nie langweilig werdendes, spannungsreiches Knast-Drama...und wirklich sehenswert.

am
Zu keinem Zeitpunkt kommt Langeweile auf, die Grenzen zwischen Wärtern und Gefangenen verschwimmen, zu Recht hat der Film in Spanien schon einige Preise erhalten.
"Cell 211" ist einer der besten Filme die ich in diesem Jahr gesehen habe!

am
Cell 211 ist ein Gefängnis-Drama, bei dem Gewalt nur selten und dann auch mit einem gewissen Hintergrund gezeigt wird. Der Film ist also kein Action-Film, sondern ganz klar ein Drama. Die Story entwickelt eine gewisse Spannung, driftet allerdings im Verlauf etwas zu sehr ins Abstruse ab und die Handlungsweise einiger Charaktere ist nicht unbedingt logisch nachvollziehbar. Ohnehin krankt der Film etwas daran, daß er darauf basiert, daß ein ausgekochter Knast-Anführer einem etwas suspekt erscheinenden Neuling ziemlich schnell vertraut und damit selbst engere Vertraute brüskiert. Luis Tosar spielt äußerst brillant und es gelingt ihm, die Rolle des "Malamadre" äußerst glaubwürdig und intensiv zu verkörpern.
Wäre das Drehbuch etwas ausgefeilter gewesen, wäre der Film noch überzeugender gewesen. Möglicherweise hat das spanische Publikum auch etwas andere Sehgewohnheiten. Anders als in einer anderen Kritik geschrieben spielen hier übrigens keine Unbekannten mit, sondern Schauspieler, die in Spanien durchaus sehr populär und beliebt sind, jedoch selten bis gar nicht in Hollywood-Produktionen mitwirken, sondern hauptsächlich in spanischen Produktionen, neben Luis Tosar auch Marta Etura und Antonio Resines.
"Cell 211" ist kein anspruchsloses Popcorn-Kino, die Inszenierung ordentlich, für einen wirklich großartigen Film hätte es aber noch etwas mehr sein können.
6,5/10

am
Ein sehr geiler Film, ich stehe total auf gute Knast Filme..und das ist einer der sehr guten Filme ..ich bin ja sehr wählerisch was Filme angeht,deswegen kann ich auch zu dem Film sagen es lohnt sich !! :-)

am
Super spannender und actionreicher Film mit einem ueberraschenden Ende. Auch gut geeignet fuer Frauen die sonst nicht auf Actionfilme stehen.

am
Spannung *****
Action *****
Unterhaltsam *****
Storry *****
Realität ****
Schauspieler *****

Echt gute Kinohighlight, fesselnde Storry und realistische, nachvollziehbare Handlungen!

am
Wirklich gut gemacht.

Spannend, realistisch ein guter Actionfilm.

Die Schauspieler sind gut und man langweilt sich nicht bei diesem Film.

am
Ging so. Ich stufe den Film nur auf Gewöhnlich ein. Ehrlich gesagt ne ganz gute Story, aber hier und da total (aber wirklich total) überzogen.
Cell 211: 3,3 von 5 Sternen bei 232 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Cell 211 aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Alberto Ammann von Daniel Monzón. Film-Material © Senator Film.
Cell 211; 16; 23.06.2010; 3,3; 232; 0 Minuten; Alberto Ammann, Luis Tosar, Juan Carlos Lopez, Juan Luis Lorenzo, Jorge Gomez, Fernando Garcia; Action, Thriller;