Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Monster Village Trailer abspielen

Monster Village

Das Dorf der Verfluchten

Kanada, USA 2008 | FSK 16


Steven R. Monroe


Jennifer Copping, Don Thompson, Colby Johannson, mehr »


Horror

2,3
109 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Monster Village (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 86 Minuten
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:25.09.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Monster Village (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 86 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:25.09.2008
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Monster Village
Monster Village (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Monster Village
Monster Village (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Monster Village

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Monster Village

Vor 150 Jahren schlossen die Menschen eines ländlichen Weilers in Pennsylvania einen Pakt mit dem Bösen. Um von der Pest verschont zu werden, opfern sie seither jedes Jahr einen der ihren einem menschenfressenden Troll. In der Gegenwart gehen vier junge Leute dem Gerücht nach, nach dem tief im Wald eine Siedlung läge, wo die Leute noch leben wie vor 150 Jahren. Zu ihrer Überraschung werden sie fündig, können sich ihrer Entdeckung aber nicht recht freuen - denn jetzt sind auch sie Trollfutter.

Film Details


Ogre - No donkey. No fairy tale. Just terror.


Kanada, USA 2008



Horror


Monster


Darsteller von Monster Village

Trailer zu Monster Village

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Monster Village

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Monster Village

Cover

Film Kritiken zu Monster Village

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Monster Village":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Nettes B-Trash-Movie, wenn - ja, wenn da nicht wieder diese miesen SFX wären, die das Gesamtbild arg schmälern. Klar hat nicht jeder das Budget eines Steven Spielberg zur Verfügung, aber es geht auch anders. Glorreich die Zeiten als sich noch Menschen als Monster verkleideten und die Maskenbildner ihre hohe Kunst voll ausschöpften. Sah allemal glaubwürdiger aus als diese Animationen die heute schon jedes höherwertige PC-Game besser darzustellen vermag. Wer sich dadurch jedoch nicht abschrecken läßt, keinen Knaller erwartet und sich einfach nur genremäßig "trashig" 90 min. unterhalten möchte, kann sich den Streifen ansehen.

am
Der Troll ist so furchtbar schlecht animiert, dass er in seiner Anwesenheit mehr Kopfschütteln als Furcht auslöst. Die Story des Films finde ich klasse, dass 4 Leute aus der heutigen Welt auf ein Dorf aus dem 19. Jahrhundert treffen ebenso.

am
Der Film sieht am Anfang ganz vielversprechend aus. Man fühlt sich (wohl nicht ganz unbeabsichtigt) an 'The Village' erinnert. Das geht so lange bis, ja bis...das 'Ungeheuer' auftaucht. Dann braucht es schon eine gehörige Portion Anspruchslosigkeit um das Ganze noch ernst zu nehmen. Das tapsige Wesen, eine Art buckliger Shrek mit Lendenschurz (zum Schießen das Ganze),hätte es rein von der technischen Qualität wohl nicht einmal ins Videospiel World of Warcraft geschafft. Aber sei's drum. Irgendwie ist das Ganze wahrscheinlich auch deswegen recht amüsant, auch wenn etwas unfreiwillig. Die Spannung fällt also aus, aber unterhaltsam ist es trotzdem

am
Das Monster ist wirklich arg schlecht.
Aaaber.... mir tun sich da ganz klar Parallelen zu The Village - Das Dorf auf, wo man sich wohl die Inspiration für diesen Film geholt hat. Auch ich meine, dass das Ganze eher im Abenteuerbereich anzusiedeln ist. Die Grundsatzaussage des Films - und das Interessanteste daran - ist das Aufeinandertreffen der heutigen Generation auf Menschen, die wie im 18. Jahrhundert leben.
Die Schauspieler, insbesondere die älteren, machen einen guten und professionellen Eindruck.
Davon ab hätte man mit ein paar Minuten Laufzeit mehr und weniger Monsteranimationen einen wirklich fesselnden Film produzieren können.
Warum es jetzt ein so blöder Oger sein musste... aber im Ernst, der stört nicht weiter... darum 3 gute wohlwollende Punkte.

am
Netter Film, richtige Gruselstimmung kommt für mich nicht auf aber der Film greift die Geschichte gut auf und vermag sie gut an den Zuseher weiterzugeben. Der Ton ist allerdings ziemlich miserabel, so klingen einige Stimmen recht gequält und aufdringlich.

am
Die Story ist ganz Okay, nicht besonders originell aber annehmbar, doch der Oger (so wird das Monster des Films genannt) ist optisch nicht wirklich gelungen. Das graue Ungetüm sieht aus und bewegt sich wie Hulk, der zu viel ungesundes Zeug gefuttert hat. Putzigerweise trägt der Oger einen Lendenschurz. Er reißt zwar Menschen unerbittlich in Stücke und frisst sie auf, aber auf Schicklichkeit achtet er. Wenn Menschen mit im Bild sind, erkennt man ganz klar die Computermontage.

am
Trotz einiger Schwächen spannend und unterhaltsam. Der Oger erinnerte mich an Hulk oder im lustigen Sinne Shrek. Kein großes Hollywood, schon wegen der einfachen Spezialeffekte. Im Gegensatz zu anderen Horrorstreifen hat er doch ein gewisses Niveau und Unterhaltung ist allemal garantiert. Knapp 3 Sterne von mir!

am
Ein verfluchtes Dorf opfert jährlich ein Dorfmitglied um einen mordenden Oger zu besänftigen.
Doch als auch einige Fremde, die sich im Wald verirrt haben, geopfert werden sollen, Begehren einige Dorfbewohner auf.

Ok, aber muss man nicht unbedingt gesehen haben.

am
BILLIG WILLIG
Werr nicht auf BIG BUDGET oder auf TOP STARS steht, der ist genau hier richtig.
Mann kann sich denn Film einmal ansehen (mehr auch nicht).
Für einen Abend ok, aber leider ist dieses KEIN HORROR film sondern eher im Abenteuer bereich.

am
Den zweiten Stern gibt es nur, um die vielen Filme, die eigentlich keinen Stern verdient hätten, in der Bewertung unterscheiden zu können.
Nach eigentlichem recht gutem Anfang fällt der Film mehr und mehr ab. Wirkt gegen Schluss etwas lächerlich und man ist froh, wenn der Abspann kommt.
Schade - da hätte man mehr daraus machen können.

am
Wäre das Monster wenigstens ein ganz klein wenig gruseliger, dann hätte dieser Film die Kathegorie "Horror" vielleicht verdient. Aber dieses Shrek-Imitat mit lustigem kleinen Lendenschurz ist fast schon amüsant. Und so bekommt dieser Film von mir nur deshalb die 2 Sterne, weil ich auch schon wesentlich schlechtere Filme gesehen hab.

am
auauau-also ich kann nur von dem film abraten-ich find die geschichte nicht gut und der oger ist der hammer--samson aus der sesamstrasse macht mir mehr angst und sieht besser aus

am
um gotteswillen wás ein schlecht gemachter film ,eines der schlecht gemachtesten monster der filmgeschiecht und eine schlechten story

am
Wieder ein schlechter Film der auf ganzer Linie versagt.Die Special-effects und die Story sind eine Schande für das Filmchangre!

am
Ihr wollt einen Riesentroll sehen? Dann schaut euch “Monster Village” an. Der Film überrascht mit einem durchaus innovativen Ansatz und bereitet so gerade Freunden des Horrorfilms viel Freude. Für mich ist “Monster Village” auf jeden Fall ein kleiner Geheimtipp! [Sneakfilm.de]
Monster Village: 2,3 von 5 Sternen bei 109 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Monster Village

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Monster Village":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Monster Village aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Jennifer Copping von Steven R. Monroe. Film-Material © Tiberius Film.
Monster Village; 16; 25.09.2008; 2,3; 109; 0 Minuten; Jennifer Copping, Don Thompson, Colby Johannson, Shawn Reis, Sean Campbell, Ted Kozma; Horror;