Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Jindabyne Trailer abspielen
Jindabyne
Jindabyne
Jindabyne
Jindabyne
Jindabyne

Jindabyne

Irgendwo in Australien - In dieser Stadt wird die Wahrheit ans Licht kommen.

Australien 2006 | FSK 12


Ray Lawrence


Gabriel Byrne, Laura Linney, David Evans, mehr »


Drama, Krimi

2,2
145 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Jindabyne (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 118 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:06.03.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Jindabyne (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 118 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:06.03.2008
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Jindabyne
Jindabyne (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Jindabyne - Irgendwo in Australien (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 6 verfügbar!
3% RABATT
2,99 €
2,90 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Jindabyne

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Jindabyne

Auf ihrem jährlichen Angeltrip in ein abgelegenes Tal in den Bergen finden Stewart Kane (Gabriel Byrne) und seine Freunde am Abend die Leiche eines Mädchens im Fluss. Am folgenden Morgen treffen sie eine folgenschwere Entscheidung: Anstatt die Rückreise anzutreten, verbringen sie den Tag beim Fischen. Als dann die Männer schließlich nach 'Jindabyne' zurückkehren und ihre Entdeckung melden, bricht die Hölle los. Ihre Frauen können nicht verstehen, wie sie mit dem toten Mädchen im Wasser weiterangeln konnten und besonders Stewarts Frau Claire (Laura Linney) ist zutiefst erschüttert. Ihre vorbelastete Ehe wird auf eine harte Probe gestellt als Claire beginnt, hartnäckig um die Wahrheit zu kämpfen und plötzlich vor der Entscheidung steht, ob ihre eigenen Vorstellungen von Moral und Gewissen wichtiger sind als ihre Familie. Und bald kippt auch die öffentliche Meinung, denn die Tote war eine Eingeborene...

In 'Jindabyne - Irgendwo in Australien' brillieren Laura Linney (aus 'Der Exorzismus von Emily Rose') und Gabriel Byrne ('Die üblichen Verdächtigen') in einer ebenso sensibel wie geheimnisvoll inszenierten Geschichte unter der Regie von Ray Lawrence (siehe 'Lantana' oder 'Bliss'). Als Vorlage für das Drehbuch diente die Kurzgeschichte 'So Much Water So Close To Home' von Raymond Carver, dessen 'Short Cuts' bereits Robert Altman inspirierten.

Film Details


Jindabyne - In Australia, the town of Jindabyne is about to face a moment of truth.


Australien 2006



Drama, Krimi


Mord, Angeln, Kleinstadt



01.11.2007


Darsteller von Jindabyne

Trailer zu Jindabyne

Bilder von Jindabyne

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Jindabyne

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Jindabyne":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
im literarischen würde man das wohl eine novelle nennen: in den alltag bricht eine ungewöhnliche situation, die eine zeitlang alles aus den fugen zu bringen droht. bei einem angelausflug finden männer die leiche einer eingeborenen frau, und sie schlafen erst mal drüber und angeln eine runde, bevor sie alarm schlagen. danach bricht über sie ein stürm der entrüstung herein, rassismusvorwürfe, projektionen. in den ehen offenbaren sich bisher ganz gut kaschierte risse. dabei bleibt unklar, was den mörder umgetrieben hat, und ob und wenn wann er wieder zuschlagen wird. es lässt sich nichts wirklich auflösen, es lässt sich nur weiterleben. trotz der augefallenen geschichte ein realistischer film. das muss man natürlich mögen. mir hat gerade diese alltäglichkeit im erzählen gut gefallen.

am
Nichts für Action/Thriller/Komödien-Junkies kurz vorm Einschlafen auf dem Sofa. Sehr spezielle Atmosphäre, hat mich an "Picknick am Valentinstag" erinnert. Rein äußerlich ist die Story schnell erzählt. Wie jedoch die Protagonisten miteinander umgehen, wie unterschiedlich die dargestellten Beziehungen zwischen den Menschen sind und dass über allem immer eine undefinierbare Bedrohung liegt, die auch in der malerischsten Landschaft nicht verfliegt, hat mir sehr gut gefallen.Das hat die Tiefe, die ich auch aus dem "echten" Leben kenne.

am
Leider haben die Macher sich nicht auf eine Thematik einigen können, so hat der Film von allem ein bisschen was und nichts Richtiges. Eine Mischung aus Rassismus, Thriller/Serienkiller, Horror, Kleinstadtmentalität, Humanismus und australischem Mythos/magischem Realismus; und letztendlich, nach all den vielen verschiedenen, nie weitergeführten Ansätzen, ist es doch nur eine (nicht interessante) Beziehungskiste zwischen den beiden Hauptdarstellern. Da bleibt am Ende nicht viel übrig. Dennoch ist die Hauptthematik an sich, den Fund nicht sofort zu melden, interessant, und Gabriel Byrne erfüllt seine Aufgabe wie immer gut. Dazu gibt es grandiose Landschaftsaufnahmen. Dafür 2,5 Sterne.
Weiterzuempfehlen ist der Film aber nicht, kann man sich sparen.

am
Ich fand diesen Film auch nicht gut. Es bleibt zwar bis zum Schluss irgendwie spannend, aber das Ende ist dann auch noch offen. Merkwürdiger Film. Muss man nicht gucken.

am
Habe mir eigentlich mehr von dem Film erwartet. Er war für mich zu langatmig. Es kam nie richtig Fahrt in den Film. Auch die schauspielerischen Leistungen waren eher dürftig. Der Film ist auf keinen Fall ein Muss. Man kann sich die Zeit auch sparen

am
Gähhn....
Schauspielerische Leistungen und die Qualität dieser Produktion geben keinen Anlass zur Negativkritik (dafür gibts auch den einen Stern), aber zwei extrem langweilige Stunden mit vergeblichem Hoffen darauf, dass mal was passiert, frustrieren. Wer vor hat, seine Zeit mit diesem Film zu verbringen, sollte diese besser für eine andere DVD nutzen.

am
Irgendwo in Australien - leider nichts Besonderes. Verwirrung, langweilig keine Spannung. Der Film hört einfach auf, es gibt kein Ende. Muß man nicht gesehen haben.

am
puuuh... gäähn... schnarch. So ungefähr ging es mir nach 25 Minuten. Bin eingeschlafen. Fragt Euch mal warum. Zum Bewerten natürlich schlecht, aber zusammen mit den anderen Bewertungen sollte es Euch reichen.

am
Der Film ist die sinnlose Sinnlosigkeit, völlig unspannend, Schauspieler ohne Charisma, langweilige Aneinandereihung von Filmszenen die null überzeugen. Der Film hat keinen Stern verdient... die Frage bleibt,warum der Film gedreht wurde, was soll er dem Zuschauer vermitteln...

am
Oh Je
Der Film ist so langweilig schade für die Zeit. Die Handlung ist so dermaßen in die Länge gezogen das es schon Rekord verdächtig ist.

am
Gähhn....
Schauspielerische Leistungen und die Qualität dieser Produktion geben keinen Anlass zur Negativkritik (dafür gibts auch den einen Stern), aber zwei extrem langweilige Stunden mit vergeblichem Hoffen darauf, dass mal was passiert, frustrieren. Wer vor hat, seine Zeit mit diesem Film zu verbringen, sollte diese besser für eine andere DVD nutzen.

am
Spannung **
Action **
Unterhaltsam ***
Storry ****
Schauspieler ****
Humor *
Realität *****
Die Storry ist gut, aber leider kommt keine Spannung auf.
Jindabyne: 2,2 von 5 Sternen bei 145 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Jindabyne aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Gabriel Byrne von Ray Lawrence. Film-Material © Sony Pictures.
Jindabyne; 12; 06.03.2008; 2,2; 145; 0 Minuten; Gabriel Byrne, Laura Linney, David Evans, P.J. Williams, Amanda Bond, Braydn Pittman; Drama, Krimi;