Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Namesake Trailer abspielen
The Namesake
The Namesake
The Namesake
The Namesake
The Namesake

The Namesake

Zwei Welten, eine Reise.

USA, Indien 2006


Mira Nair


Tabu, Kal Penn, Christie Moreau, mehr »


Drama, Bollywood

2,7
145 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Namesake (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 118 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Interviews, Trailer, Entfallene Szenen
Erschienen am:29.10.2007
The Namesake
The Namesake (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Namesake
The Namesake (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Namesake
The Namesake
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Namesake
The Namesake (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Namesake
The Namesake (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu The Namesake

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Namesake

Ein Zugunglück nimmt der junge Inder Ashoke (Irfan Khan) zum Anlass, die Heimat zu verlassen und sein Glück in Boston zu versuchen. Zwei Jahre später holt der Ingenieur seine per arrangierter Ehe angetraute Braut Ashima (Tabu) nach, um eine Familie zu gründen. Die neue Heimat bleibt ihr fremd, erst mit der Geburt zweier Kinder versöhnt sie sich mit Amerika. Als Sohn Gogol (Kal Penn) Jahre später in Yale studiert und den Familiennamen ablegen will, findet er erst durch eine Tragödie zu den Wurzeln seiner Eltern zurück...

Zwei Welten, das farbenfrohe Indien und ein kühl-modernes Amerika, sind die beiden Gegensätze, deren schwierige Vereinigung die indische Regisseurin Mira Nair ('Salaam Bombay') selbst, als auch ihr sensibles, mit leisem Humor aufgelockertes Familiendrama 'The Namesake' bewegen.

Film Details


The Namesake - Two worlds. One journey.


USA, Indien 2006



Drama, Bollywood


Interkulturell, Emigration, Indien, Ehe



07.06.2007

Darsteller von The Namesake

Trailer zu The Namesake

Bilder von The Namesake

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Namesake

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Namesake":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Windeck
am
Mira Nair versteht es, aus einfachen Geschichten eine spannende Welt zu entfachen, in die man gerne einsteigt und eine Weile verbleibt. Wenn man auch nur im Geringsten interessiert ist an Migranten-Geschichten, sollte man sich diesen Film ansehen. Er bleibt lange im Gedächtnis, weil er sich mit Dingen befaßt, die bei Migranten ganz elementär und wichtig sind, über die die meisten Menschen sich aber nie Gedanken machen. Wie wichtig sind Namen? Und was passiert mit ihnen, wenn man sich für eine neue Heimat entscheidet? Und was passiert mit der 2. Generation, die vielleicht den Werdegang der Eltern nicht verstehen oder nachvollziehen können? Ein Film über viel Liebe, mit viel Liebe gemacht.

aus Stutgart
am
Could watch this film all over again, beautifully filmed showing the lustrous colours and clothing of India. The story line is interesting examining the problems of an immigrant Indian family in the USA and the family connections and support. Well worth seeing.

aus Niederkrüchten
am
Zuerst hatte ich gedacht, nun ja, der Film hat nicht so viel Essenz, wie sonst von Mira Nair bekannt. Zumal der Hauptdarsteller mit "Harold & Kumar" und ähnlichen Machwerken ja noch nichts Bewegendes abgeliefert hatte und mir anfänglich ziemlich suspekt war. Doch das Familiendrama wächst von Minute zu Minute und besonders die Bilder aus Indien sind toll. Zwar nicht Nairs Meisterwerk, aber das Anschauen auf jeden Fall wert. Und keinerlei Bollywood-Herumgehopse drin – versprochen!

aus Hamburg
am
The Namesake
Great story, great photography. We enjoyed this movie a lot!!!

aus Dresden
am
Unbedingt sehen !!!!
Der Film ist einfach nur der reinste Wahnsinn. Ich sass völlig gespannt vorm Fernseher und habe bis zum Schluss mit Gogol mitgefiebert und vor allem mitgelitten!
Die Story ist sehr gut, die Schauspieler supertoll ~ also wiedermal ein toller Film von Mira Nair ~ wie alle ihre Filme !!

aus Duisburg
am
Der Film zeigt die 2 verschiedenen Kulturen, der Inder und Amerikaner was ich mittlerweile langweilig finde auf der einen Seite reden wir von Globalisierung auf der anderen Seite wundern wir uns wenn andere Kulturen nicht so leben wie wir leben.

aus münchen
am
AUF ZUM YOGA ODER GLEICH ZUM CURRY DINNER!!!
WUNDERSCHOENER FILM IN DER DAS INDISCHE LIVE OF LIFE SEHR GUT DARGESTELLT WIRD,ALSO ES IST WIRKLICH SEHR SCHOEN ABER NICHT FÜR JEDERMANN GEEIGNET::DA BEKOMMT MAN JA GLEICH LUST ZUM NÄCHSTEN INDER ZU LAUFEN UND SICH MIT CURRY VOLLZUSTOPFEN ANSCHL: AUF DAS NÄCHSTE KLO SEINEN BLÄHUNGEN FREIEN LAUF ZU LASSEN UND DIE INDISCHE KELLNERIN EINEN FURZEND HEIRATSANTRAG ZU MACHEN:::NAMASTE!

aus Banzin
am
Lahmer Film
Sehr dramatisch war es nicht! Ein fast verschwendeter Filmabend. War trotzdem interessant, die Kultur Mal kennenzulernen.

aus Hahnbach
am
bähh...
ich weis nicht was mich geritten hat den Film in die Liste aufzunehmen, aber ich hasse Bollywood sülze!
Aber ich geb trotzdem einen Stern weil keiner gesungen hat. Danke!
The Namesake: 2,7 von 5 Sternen bei 145 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Namesake aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Tabu von Mira Nair. Film-Material © 20th Century Fox.
The Namesake; 6; 29.10.2007; 2,7; 145; 0 Minuten; Tabu, Kal Penn, Christie Moreau, Amy Wright, Jo Yang, Krishna Dikshit; Drama, Bollywood;