Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Big White Trailer abspielen
The Big White
The Big White
The Big White
The Big White
The Big White

The Big White

Immer Ärger mit Raymond - Auch Morden will gelernt sein.

USA, Deutschland, Kanada, Neuseeland 2005 | FSK 12


Mark Mylod


Holly Hunter, Robin Williams, Jeff Skinner, mehr »


Krimi, Komödie

2,9
236 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Big White (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:19.10.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Big White (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:3L Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Interviews, Bildergalerie, Trailershow
Erschienen am:08.11.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Big White (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 100 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:19.10.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Big White (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:3L Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Interviews, Bildergalerie, Trailershow
Erschienen am:08.11.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Big White in HD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:19.10.2006
Abbildung kann abweichen
The Big White in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:19.10.2006
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Big White
The Big White (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Big White

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Big White

Irgendwo in Alaska. Um die Behandlung seiner am Tourette-Syndrom leidenden Frau Margaret (Holly Hunter) zu finanzieren, fehlt Paul Barnell (Robin Williams) das nötige Kleingeld. Als er in einem Müllcontainer eine Leiche entdeckt, wittert er seine große Chance. Er behauptet gegenüber der Versicherung, bei der Leiche würde es sich um seinen seit langem vermissten Bruder Raymond handeln, um dessen Lebensversicherung von einer Million Dollar einzusacken. Doch Paul sieht sich unerwarteten Schwierigkeiten gegenüber, denn nicht nur der listige Versicherungsagent Ted ist ihm auf den Fersen.

Film Details


The Big White - When you need somebody, any body will do.


USA, Deutschland, Kanada, Neuseeland 2005



Krimi, Komödie


Winter, Alaska, Behinderung, Gaunerkomödie



20.04.2006


24 Tausend


Darsteller von The Big White

Trailer zu The Big White

Movie-Blog zu The Big White

Traumziele: Reist du schon oder träumst du noch?

Traumziele

Reist du schon oder träumst du noch?

Entspannung am Strand, Sightseeing, oder lieber sportlich im Schnee: Urlaubstraumziele sind so individuell wie wir Menschen...

Bilder von The Big White

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Big White

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Big White":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
klasse schwarzhumorige komödie!
ch hatte mir von dem film nicht sooo viel erwartet, da ich von den letzten filmen mit robin williams doch eher enttäuscht war. dieser hier hat das aber quasi auf einen schlag wieder gut gemacht!
paul barell (williams) hat ein reisebüro in alaska und verkauft reisen nach waikiki. leider läuft es nicht so gut und er steht kurz vor der pleite. zusätzlich hat er zuhause riesenprobleme, da seine frau (simuliert?) am tourette-syndrom erkrankt ist. da kommt die lebensversicherung über eine mio. dollar für den verschollenen bruder grad recht. dummerweise zahlt die versicherung nur, wenn es auch eine leiche gibt oder nach ablauf von 7 jahren. eines abends findet barell in einem müllcontainer vor seinem geschäft eine leiche und beschliesst diese als seinen bruder auszugeben, um so an das geld zu kommen. dummerweise arbeitet bei der versicherung ein nahezu besessener detektiv in der schadensabwicklung, der ihm den tod seines bruders nicht abnimmt. und zur krönung »gehörte« die leiche zwei killern, die diese ebenfalls zur auftragsbestätigung brauchen. nun nimmt das chaos seinen lauf...
ganz offensichtlich ist hier vieles bei altmeistern wie hitchcock kopiert worden, das tut dem film aber keinerlei abbruch. von überraschenden wendungen wie dem plötzlichen auftauchen des echten bruders, bis zu echten »vomsofafallvorlachen-brüllern« ist hier alles dabei.
das bild ist stabil und durch den drehort alaska fällt ein leichtes rauschen bei dem weissen hintergrund kaum auf. die tonspur wird selten genutzt, zumeist spielt sich alles auf den frontlautsprechern ab.
fazit:
eigentlich ein 5-sterne-film für mich, da aber einiges »geklaut« wurde und es nicht wirklich eine neue idee ist, gebe ich »nur« 4. klasse heimkinoabend mit einer sehr guten besetzung, da fällt niemand grossartig ab. empfehlung für williams-fans und für freunde von schwarzhumorigen filmen mit guter story!

am
bin mir nicht sicher: eher 3 oder 4 Sterne. Der Film ist schon ziemlich schräg. Einige Lacher kamen mir irgendwie nicht so richtig raus. Also ob ich über ne halb zerhackte Leiche oder eine offensichtliche Puppe als Leiche lachen soll???
Aber was soll's, wer schwarzen Humor mag und nicht auf mainstream festgelegt ist kann hier durchaus unterhalten werden.
Richtig gut gefallen hat mit Holly Hunter. Die Frau kann einfach alles spielen und das auch noch toll. Bei Robin Williams reicht es nur zu einem Na ja, ganz gut. Sein Widersacher, Giobanni Ribisi als Versicheriungsagent spielt herrlich überdreht seine Rolle als verblendeter Pedant. Schlimm fand ich Woody Harrelson. Der kann so gut so ziemlich alles spielen. Aber machmal - so auch hier - übertreibt er es einfach masslos. Schade um ihn.

am
Sehr witzige Komödie die mich positiv überrascht hat. Story, Musik und Schauspieler passen perfekt zusammen. Ein kurzweiliger Film der einfach Spaß macht und der definitiv in meine DVD-Sammlung wandert.

am
Spannend und vor allem lustig. Robin Williams spielt hier zwar nicht so gut wie
er könnte aber dennoch macht die wirre Geschichte spaß.

am
Rabenschwarze Komoödie um einen Versicherungsbetrug mit einer fremden Leiche. Giovanni Ribisi als fanatischer Versicherungsdetektiv - einfach gut. Solide Komödie für einen kurzweiligen Fernsehabend.

am
The Big White ist ein Spitzenfilm. Den muss man gesehen haben.
Super Komödie.
Den schau ich mir sicher mal wieder an.

am
«Fargo« meets »Ein einfacher Plan«
Schnee, so weit das Auge reicht, und mittendrin das Rot von Blut. Diese aparte Farbkombination erinnert – jawohl, an den Mordsspaß „Fargo“ der Gebrüder Coen. Mit ähnlich makabrem Humor schnurrt hier ein Alaska-Krimi ab, dessen unbescholtener Held eine wild-fremde Leiche zum Versicherungsbetrug nutzen will. Anrührend, boshaft, schreikomisch: Von dieser einfallsreichen Thriller-Groteske lässt man sich gern eiskalt erwischen.

am
Ich sah mir diesen Film,ohne große Erwartungen an und war recht positiv überrascht!Die Story ist zwar nicht wirklich neu,aber der Cast und dessen schauspielerische Leistung, machten den Film für mich wirklich sehenswert.Gute,kurzweilige Unterhaltung für einen langen Winterabend.

am
Nicht umsonst hat der Film im deutschen die Unterzeile „Immer Ärger mit Raymond“. Das Grundmotiv des Films ist denn auch genau wie bei „Immer Ärger mit Bernie“ allerlei Ärger mit einer Leiche. Im Gegensatz dazu soll die Leiche aus „The Big White“ aber nicht möglichst lebendig erscheinen sondern die Rolle des lange verschollenen Bruders von Paul (Robin Williams) übernehmen. Ursprünglich von Paul aus einem Müllcontainer gefischt, wird der leblose Körper des vermeintlichen Raymond in der Folge ziemlich arg strapaziert, so dass zart besaiteten Gemütern das Lachen das ein oder andere Mal im Halse stecken bleiben könnte. Weniger empfindliche Zeitgenossen werden jedoch großen Spaß an dieser bitterbösen Komödie haben. Wer Fargo lustig fand, wird sich auch hier prächtig amüsieren, was nicht zuletzt auch an einem klasse Ensemble liegt. Robin Williams wächst die Situation in wirklich sehenswerter Weise von Minute zu Minute immer mehr über den Kopf, Giovanni Ribisi als Versicherungsagent Ted nimmt so ziemlich jedes Fettnäpfchen mit, dass sich ihm bietet und die angeblich am Tourett-Syndrom leidende Holly-Hunter als Pauls Frau ist für die knackigen Sprüche zuständig, die sie fast am Fließband produziert, sobald sie im Bild ist.

Fazit: Gute Unterhaltung, die nicht ganz an das große Vorbild Fargo hereinreicht, aber trotzdem viel Spass macht.

am
Schräge Charaktere

Die Charaktere und Schauspieler machen diesen Film zu etwas besonderen. Auch wenn das Drehbuch keine großen Lacher bieten, hat man über die komplette Spielzeit ein wohliges Gefühl.

am
Super Schauspieler, leider mit einem unterdurchschnittlichen Drehbuch verbuttert. Typischer amerikanischer Plastikhumor, jetzt darf gelacht werden und plötzlich zerdrücken wir eine Träne im Augenwinkel a la King of Queens ( ich liebe Dich - ich liebe dich auch). Zu wenig Slapstick, zu viel Rührseligkeit. Geisteskrankheiten bzw. neurologische Erkrankungen erheitern vielleicht Amerikaner, das Ende enttäuschend, die letzten 5 Minutenn hätten gestrichen werden können. *** nur wegen der Schauspieler!

am
zu empfehlen
Sehr gute Schauspieler, gute leicht verwirrte Story. Absolut witzig und spannend muß man gesehen haben

am
Sehr gute Unterhaltung. Nicht überdreht und trotzdem komisch. Klasse umgesetzt und gefühlvoll gespielt. Hervorragend: ein durchgeknallter Woody Harrelson.

am
The Big White wartet mit einem Starensemble,schwarzen Humor und schöner Kulisse auf,nicht mehr aber auch nicht weniger.The Big White macht schon viel Spass und man wird super unterhalten.Robin Williams,der mir sonst nie so zusagt gefällt mir hier richtig gut als fürsorglicher Ehemann genauso wie den eigentlich immer überzeugenden Giovanni Ribisi als hartnäckiger Versicherungsangestellter.Hervor stechend ist sicher Holly Hunter.Ihr Gebelle und Gefluche aufgrund ihrer Krankheit ist urkomisch und dennoch hinreißend dargestellt..Der Film ist zwar teils schön schwarz(Leichenszenen erinnern an Immer Ärger mit Bernie)aber alles bleibt eigentlich stets im Rahmen.Auch dass Ende passt eher ins Schema Hollywood,ist aber dennoch zum Film passend und schön.

am
Trotz guter Kritiken hat mich der Film einfach nicht vom Hocker gehauen. Zwei tumbe Gangster sowie ein permanent hilflos erscheinender und in alle Fettnäpfchen tapsender Protagonist, dazu jede Menge Schnee, – das erinnert mich doch etwas zu sehr an einen meiner "10-einsame-Insel-Filme", den großartigen "Fargo". Auch der tolle "Ein einfacher Plan" hat hier wohl Pate gestanden. "The Big White" kann man sich ansehen, muss man IMO aber nicht gesehen haben.

am
"The Big White" ist eine gelungene Krimikomödie bei der sich die Stärken und Schwächen die Waage halten. Eine gute Besetzung und die ungewöhnliche Geschichte machen den Film trotzdem zu einem Kandidaten für einen tollen Kinoabend. [Sneakfilm.de]

am
Sehbar
Also eigentlich müsste ich im die Note 2- geben.
Eine 1 nicht weil die Geschichte nicht durchdacht ist
Eine 2 nicht weil die Witze nicht gans so witzig sind
Eine 3 nicht weil er doch amüsant ist
Eine 4 nicht weil er Bildlich echt super ist
Eine 5 nicht weil er interessante Figuren hat
Eine 6 weil ich sowas nur UWE BOLL Filme gebe.

Kann man sich echt anschauen den Film.

Nebenbei GELUNGENER Soundtrack.

am
So ein Mittelding!
Zwar gibt es - dank Robin Williams - ein paar lustige Szenen und der Film ist - insbesonere kurz vor Schluß - sehr spannend, trotzdem haut mich die Story und die Schauspieler (außer R.Williams und dessen Frau) nicht vom Hocker.

Ok, aber kein Muss!

am
durchgeknallt
Ziemlich schräger Film, aber einmal reicht!

am
Irgendwie hatte ich mehr erwartet, also war ich doch leicht enttäuscht hinterher. Um gerecht zu bleiben: der Film ist echt nicht schlecht. Es ist eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Geschichte, die einem so bekannt vorkommt auf den verschiedensten anderen Filmen. Also auch vorhersehbar, irgendwann. Und leicht schnulzig. Was den Film belebt sind die extremen Charaktere und deren Darstellern. Klasse Cast.

am
Spaß für Jung und Alt
Wirklich sehr schwarze Komödie, fast ein bisschen zu schwarz.
Angefressene Leiche, Prügeleien, durchgeknallte Ehefrau usw. Na dann viel Spaß

am
zu wenig
Die Geschichte um einen Versicherungsbetrug mit einer für den verschollenen Bruder ausgegebenen, unbekannten Leiche ist leider weder spannend noch spaßig umgesetzt worden. Auch der Versuch mit dem Tourette-Syndrom auf der witzigen Seite zu punkten kommt meines Erachtens nicht gut an. Da der Film weder Komödie noch Krimi ist, ist auch der Unterhaltungswert eher mäßig.

am
Eher Mitleid
Ich empfand von Anfang an nur Mitleid. Ein Ehemann, der seine Frau glücklich machen möchte, aber die Mitteln nicht dazu hat. Wenn man verzweifelt ist, dann kommen die verrücktesten Ideen zusammen. Und genau das zeigt dieser Film. Einwenig herzzerreißend, deprimierend und witzig... Der Film hat mich eher traurig gestimmt. Einmal sehen reicht.

am
This movie had a few good laughs, but basically overall, it was too long. It had a good start, but then the film's makers bored us with needless scenes that did not entertain, nor did they add anything to the plot.

am
bitterbös, herrlich grotesk; vergleichbar mit "FARGO"; das filmende ist ein wenig klischeehaft - empfehle aber unbedingt weiter.

am
Ich habe die erste halbe stunde darauf gewartet, dass der Film mal endlich richtig losgeht - dann habe ich aufgegeben, vielleicht wirds ja später besser.
The Big White: 2,9 von 5 Sternen bei 236 Bewertungen und 26 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Big White aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Holly Hunter von Mark Mylod. Film-Material © 3L Film.
The Big White; 12; 19.10.2006; 2,9; 236; 0 Minuten; Holly Hunter, Robin Williams, Jeff Skinner, Stephen Eric McIntyre, Harry Nelken, Joanne Rodriguez; Krimi, Komödie;