Webs

Webs

Armee der Besessenen - Ein paralleles Universum... ein Tor zur Hölle.

In einem leerstehenden Bürogebäude im Zentrum von Chicago und einem Raum, der in keinem Bauplan verzeichnet ist, stolpern Elektrikermeister Dean (Richard Grieco) und ... mehr »
In einem leerstehenden Bürogebäude im Zentrum von Chicago und einem Raum, der in ... mehr »
USA 2003 | FSK 16
108 Bewertungen | 18 Kritiken
1.75 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Webs
Webs (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 83 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9
Sprachen:Dolby Digital, 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Niederländich, Tschechisch, Ungarisch
Erschienen am:06.05.2004
EAN:5050582117912

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Webs
Webs (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 83 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9
Sprachen:Dolby Digital, 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Niederländich, Tschechisch, Ungarisch
Erschienen am:06.05.2004
EAN:5050582117912

HandlungWebs

In einem leerstehenden Bürogebäude im Zentrum von Chicago und einem Raum, der in keinem Bauplan verzeichnet ist, stolpern Elektrikermeister Dean (Richard Grieco) und drei seiner Kollgen geradewegs in das unverhofft aus heiterem Boden schießende Tor zu einer Paralelldimension. Dort herrschen fürchterliche Spinnenzombies über verwaiste Trümmer, nur mehr eine Restpopulation normaler Menschen hält mit archaichischen Waffen unter Leitung der scharfen Elena (Kate Greenhouse) die letzte Stellung. Dean sieht sich genötigt, Partei zu ergreifen.

FilmdetailsWebs

Webs - A parallel dimension... a gateway to hell.
USA 2003

TrailerWebs

Hast du einen Trailer zu diesem Film?    Schreib uns!

Blog-ArtikelWebs

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderWebs

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenWebs

am
Eigentlich kann man das ganz knapp ausdrücken: "08/15-TV-Trash". Mal ehrlich: das Spinnenwesen ist ja schon einigermaßen peinlich, aber die Spinnenzombies sind selbst für eine TV-Produktion jenseits von Gut und Böse. Würde nicht dieser Trashfaktor dem Film das Genick brechen, täte das Hauptdarsteller Grieco mit Leichtigkeit alleine. Der Held der 80er-Serie "Booker" ist inzwischen in die Jahre gekommen und sieht aus wie ein Fisch (ich vermute Vorfahren aus Innsmouth). Von seinen schauspielerischen Leistungen fangen wir mal gar nicht an. Gleiches muß man zumindest über seine Elektriker-Kollegen sagen. Daß das Produktionsdesign nur durch seine Abwesenheit auffällt und die Story komplett uninspiriert ist, dürfte da wenig überraschen. Nur für ganz hartgesottene B- Movie-Fans bedingt sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Splattermovie in C-Qualität
Kann mich den Vorkritiken nur anschliessen. Der einzige Lichtblick ist die weibliche Hauptdarstellerin...

ungeprüfte Kritik

am
Gute Idee,schlechte Umsetzung
Länger als eine 3/4 Stunde konnte ich nicht anschauen...

ungeprüfte Kritik

am
eigentlich hat der Film gar keine Sterne verdient. Wo ist der Sinn, wo die Spannung?
B-Movie wäre für diesen Film sogar ein Kompliment!

ungeprüfte Kritik

am
Eigentlich 0 Sterne: So schlecht und trashig, dass er schon fast wieder kultig ist. Aber nur fast.

ungeprüfte Kritik

am
Es gibt ja Leute, die können gerade über die Unprofessionalität eines richtig schlecht gemachten B-Movies lachen... Also für so jemanden könnte dieser Film interessant sein. Allen anderen rate ich ernsthaft vom Konsum ab. Er ist einfach grauenvoll schlecht.

ungeprüfte Kritik

am
Also der Film war ein Reinfall, schlechte Effekte, Story ist auch nicht toll. Ein schlechter B-Movie.

ungeprüfte Kritik

am
Gibt's denn hier keine Minuspunkte ?
Einer der Kandidaten für den ersten Platz beim Wettbewerb um die schlechtesten Filme des Jahres !
Eine hanebüchene Story, Dialoge von unsäglicher Einfalt, und Monster, die ständig wiederauferstehen zu scheinen, offenbar konnte man sich nur 3 Statisten leisten....
Aber leider auch nicht schlecht genug, um vergnüglicher Trash zu sein.

ungeprüfte Kritik

am
Für den mit high-tech-special-effect verwöhnten Zuschauer der Neuzeit, ist dies wiedermal ein Film der den Fan von guten Effekten und tollen Schockeffekten ein ganzes Stück in die Vergangenheit beamt !!
Blaue Farbe, die Eimerweise an die Wand gespritzt wird soll dem Horrorfan das eigene Blut gefrieren lassen (gähn).
Die Logik in dem Film ist ''ein wenig'' konfus und die Monster sind lächerlich. Man sieht 2 oder 3mal das Haupmonster und vermutet sofort einen Menschen unter dem Kostüm. Mich hat es sehr an die alten Scherentrick-Filme erinnert.

Alles in allem ist der Film absolut nicht für eingefleischte und werdende Horrorfans geeignet.
- billige Effekte
- keine Logik
- billige Story
- schwache Schauspielerische Leistung
- etc.

Fazit: Eben ein echter low-budget-B-Movie
-Nicht empfehlenswert-

ungeprüfte Kritik

am
Ich HASSE Horrorfilme, die meinen, ihre 'Spannung' durchweg auf dunklen Szenen in dunklen Räumen und bei Nacht aufzubauen. Gute Horrorfilme spielen im Hellen. Dieser Film spielt zu 98% im total Dunklen, erhellt ab und zu mal vom Lichtkegel einer Taschenlampe, die natürlich wenn es 'spannend' wird, schnell und erschreckt wegleuchtet. Gott, ich HASSE dämliche Filme wie diesen!

ungeprüfte Kritik

am
Wer Shocker dieser Art mag soll ihn sich ansehen, wer sich einen hochklassigen Film erwartet Finger weg

ungeprüfte Kritik

am
Die Geschichte, die der Film erzählt, ist eigentlich richtig vielversprechend und spannend! Leider wurde sie in diesem Film einfach nur relativ schlecht umgesetzt. Sehr schade! Die Effekte sind auf Billig-Film-Niveau. Viel Geld kann die Produktion nicht gekostet haben... Das Teuerste war wahrscheinlich die große Gummispinne *g*. Trotzdem ist der Film nicht sooo schlecht. Spannung kam schon auf, weil die Geschichte mit dem Paralleluniversum schon allein spannend ist.

ungeprüfte Kritik

am
Webs Ist Wirklich Nicht Der Große Wurf Man Kann Ihn Ansehen Oder Auch Nicht: Fazit Es Gibt Besser Filme

ungeprüfte Kritik

am
Erinnert sehr an einen Zombie-Film, ist aber eine Mischung aus älteren Horrorfilmen (Zombies, Spinne, Portal in eine andere Welt etc.)
Somit sieht man nichts neues, wird aber unterhalten....

03.05.2005

ungeprüfte Kritik

am
Webs
Für Fans von Dimensionssprung-Geschichten und fiesen Alienmonstern ist dieser Film noch erträglich. Ansonsten ist es eher ein film für die Tonne

ungeprüfte Kritik

am
Der Film ist etwas für Leute die eine Spinnenphobie haben :-)) . Naja.. Spannend war er ja aber ich habe schon schlechtere Filme gesehen.

ungeprüfte Kritik

am
WEBS ist kein sooooo schlechter Film ! Wer bei diesem Fernsehfilm aber einen Hollywoodschocker oder gar Splatterfilm erwartet, wird enttäuscht sein. Nette Story, auch ein Wiedersehen mit ''alten'' US-Serienstars wie z.B. Richard Grieco in der Hauptrolle ist ebenso möglich. Ich denke es gibt hier im Angebot viele Filme, die weitaus minderwertiger sind. Für Mystery/Horrorfans durchaus einen kurzen Blick wert - wenn man die Ansprüche nicht zu hoch ansetzt. US-Fernsehfilme haben in der Regel ja auch nicht das Budget von Spielberg & Co.

ungeprüfte Kritik

am
ein b-movie halt

ungeprüfte Kritik

Der Film Webs erhielt 1,8 von 5 Sternen bei 108 Bewertungen und 18 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateWebs

Deine Online-Videothek präsentiert: Webs aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Richard Grieco von David Wu. Film-Material © Universal Pictures.
Webs; 16; 06.05.2004; 1,8; 108; 0 Minuten; Richard Grieco, Kate Greenhouse, Anthony Ashbee, Dylan Bierk, Craig Blair, Maxine Dumont; Science-Fiction, Horror;