Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Disconnect Trailer abspielen
Disconnect
Disconnect
Disconnect
Disconnect
Disconnect

Disconnect

3,4
165 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Disconnect (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 111 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews mit dem Regisseur Henry-Alex Rubin und den Schauspielern Jason Bateman und Alexander Skarsgård und Paula Patton und Max Thieriot, Trailer, Trailershow
Erschienen am:05.06.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Disconnect (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 2.0 / 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews mit dem Regisseur Henry-Alex Rubin und den Schauspielern Jason Batema und Alexander Skarsgård und Paula Patton und Max Thieriot, Trailer, Trailershow
Erschienen am:05.06.2014
Disconnect
Disconnect (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Disconnect
Disconnect
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Disconnect in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 115 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Du sparst 12%
Regulär 9,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.05.2017
Abbildung kann abweichen
Disconnect in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 115 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Du sparst 16%
Regulär 7,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.05.2017
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Disconnect
Disconnect (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Disconnect

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Disconnect

Sie sind ständig online: Derek Hull (Alexander Skarsgård), der beim Poker den Tod seines Babys verdrängt, seine Frau Cindy (Paula Patton), die in Selbsthilfeforen Zuwendung sucht, weil ihr Mann ihr ausweicht, der junge Ben Boyd (Jonah Bobo), der sich im Netz einer Freundin offenbart - nicht ahnend, dass das Mädchen die Kreation seiner Schulkameraden ist. Bens Vater Rich (Jason Bateman), der vielbeschäftigte Anwalt, der nie sein Smartphone aus der Hand legt, und schließlich der minderjährige Kyle (Max Thieriot), der seinen Lebensunterhalt mit Online-Prostitution verdient...

Nach seinem Oscar-nominierten Dokumentarfilm 'Murderball' (2005) hat Henry Alex Rubin in seinem ersten Spielfilm 'Disconnect' einen spannenden, hochemotionalen Internet-Thriller geschaffen, der auch durch eine hervorragend agierende Besetzung überzeugt: Alexander Skarsgård ('Das Glück der großen Dinge', 'The East'), Paula Patton ('Mission Impossible 4 - Phantom Protokoll', '2 Guns'), Jason Bateman ('Wie ausgewechselt', 'Voll abgezockt'), Michael Nyqvist ('Verblendung', 'Verdammnis', 'Vergebung'), Andrea Riseborough ('Happy Go Lucky', 'Shadow Dancer'), Frank Grillo ('Zero Dark Thirty', 'End of Watch') und nicht zuletzt Stardesigner Marc Jacobs in seiner ersten Filmrolle. Sie verkörpern Menschen, die Gefahr laufen, sich im virtuellen Raum zu verlieren. 'Disconnect' feierte seine Weltpremiere beim Toronto-International-Filmfestival.

Film Details


Disconnect - Look up.


USA 2012



Drama


Internet, Gesellschaft



30.01.2014


22 Tausend



Darsteller von Disconnect

Trailer zu Disconnect

Bilder von Disconnect

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Disconnect

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Disconnect":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Am Anfang fragt man sich, ob der Film sehenswert ist. Es lohnt sich jedoch, dabei zu bleiben. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an und zeigt deutlich die Schattenseiten des Internets und Sozialer Netzwerke auf. Im Endeffekt: Sehr sehenswert!

am
Absolut sehenswert.

Ein Film, der zum Nachdenken anregt und die eigenen Aktivitäten im Internet infrage stellt.

Disconnect baut eine Spannung auf, die sich dem Ende hin zuspitzt und "etwas" offen lässt, was
aber dem Gesamtbild des Films nur noch mehr Tiefe verleiht.

am
Meiner Meinung nach ist der Film in das Genre Drama einzuordnen. Zwar ist auch ein bisschen Thriller dabei aber das Drama ist eindeutig im Vordergrund.

Wie schon bei anderen Kritiken erwähnt sind die ersten Minuten etwas zäh und die einzelnen Szenen mit den verschiedenen Personen wirken zusammenhanglos.
Ab der zweiten Hälfte wird der Film dann aber interessanter und wirkt auch zum Nachdenken an.

Fazit: Wem Dramen gefallen kann dem Film eine Chance geben.

am
Episodenfilm im Stil von L.A. Crash, nur nicht so gut.

Etwas plakativ wird das Internet und die moderne Form der Kommunikation als den Ursprung allen Übels dargestellt und auch wenn die Geschichten realistisch sind, irgendwie stößt einem das etwas sauer auf, weil es einen fast schon unausweichlichen, diabolischen Touch bekommt.

Anfangs etwas (sehr) müde, spitzen sich die Geschichte bis zum Ende des Streifens immer weiter zu.

Wer auf ruhige Dramen steht, kann einen Blick riskieren, durchaus sehenswert, für 4 Sterne hats dann aber nicht gereicht!

am
Der Film startet ein wenig schleppend, doch das Thema Soziale Medien und deren Schattenseiten fesseln absolut. Kein Szenario wirktfremd, denn jeder wurde mindestens schon mit einem konfrontiert. Der Film ist absolut zu empfehlen, jedoch kein Eyecandy, sondern regt zum Nachdenken an.

am
Ja, den Film kann man sich schon mal reinziehen. Ein bißchen Wirklichkeit mit den Sozialen Netzwerken ist nicht abzustreiten.

am
Da kann man nur hoffen, dass jetzt noch viele Unwissende den Film sehen, um sich der Gefahr bewusst zu sein beim Umgang persönlicher Daten übers Internet. Ruhig beginnend mit leicht ansteigender Spannung bis zum Ende. Die Story kommt real rüber ohne große Action und hält den Zuschauer bis zum Schluss im Bann. Top Movie mit 4 Sternen von mir!

am
Episoden-Filmchen ohne große Höhepunkte.

Das Thema "kritischer Umgang mit Smartphones, Social-Media und Internet" steht im Vordergrund. Leider nur mäßig spannend.

am
Anfangs nervt der Film zuweilen, dieses ständige "Lesen müssen", das hin- und her Gespringe zwischen unterschiedlichen bis dato nichts sagenden Personen...
Zur Mitte hin bekommt der Film dann doch nochmal die Kurve und gibt den vorangegangen Ereignissen Inhalt und löst beim Zuschauer ein gewisses Interesse aus.
Trotzdem bleibt der Film gewöhnlich ohne zu glänzen, 2,6 Sterne mit gutem Willen.
Disconnect: 3,4 von 5 Sternen bei 165 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Disconnect aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Alexander Skarsgård von Henry Alex Rubin. Film-Material © Weltkino.
Disconnect; 12; 05.06.2014; 3,4; 165; 0 Minuten; Alexander Skarsgård, Paula Patton, Jonah Bobo, Jason Bateman, Max Thieriot, Michael Nyqvist; Drama;