Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden Trailer abspielen
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

Die wahre Geschichte einer unglaublichen Odyssee.

Deutschland 2012


Berengar Pfahl


Ken Duken, Pascal Riedel, Norman Schenk, mehr »


Abenteuer, Kriegsfilm

3,0
71 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 142 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare
Erschienen am:14.11.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 148 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare
Erschienen am:14.11.2013
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 116 MinutenProduct Placements
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.11.2013
Abbildung kann abweichen
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 116 MinutenProduct Placements
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.11.2013
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

'Die Männer der Emen', das ist die Geschichte von Karl Overbeck (Ken Duken), einem deutschen Marineoffizier im ersten Weltkrieg, der sich nach Untergang seines Schiffes 'S.M.S. Emden' mit fünfzig überlebenden Kameraden nach Berlin durchschlägt. Es ist eine unglaubliche Odyssee vom Indischen Ozean über Sumatra, durch die Wüsten Saudi Arabiens und der Türkei bis in die Heimat...

Odyssee auf Leben und Tod: Abenteuer pur vor historisch verbrieftem Hintergrund. Eine unglaubliche Geschichte, die alle Beteiligten - im Leben und im Tod - zu Helden machte. Denn auf einer abenteuerlichen Flucht rund um den Erdball muss jeder zeigen, was in ihm steckt und sich den existenziellen Fragen des Lebens stellen. Man schreibt das Jahr 1914. Am Beginn des Ersten Weltkrieges kämpfen sich die Truppen Seiner Majestät von Sieg zu Sieg. Allein Seiner Majestät Schiff, der kleine Marinekreuzer 'Emden' hat mehr als 60 feindliche Schiffe gestellt und versenkt und damit den alliierten Nachschub empfindlich gestört. Aber vor den Cocos-Inseln, einem gottverlassenen Atoll im Indischen Ozean findet der Siegeszug der 'Emden' ein jähes Ende: Der australische Zerstörer Sydney hat die 'Emden' gestellt und versenkt. Die Besatzung hat keine Chance. Bis auf den Spähtrupp, der auf der Insel die Funkverbindungen zerstören soll. Sie können den Rauch riechen und die Einschläge der Granaten hören. Fassungslos verfolgen 52 Männer wie ihr Schiff, ihr Zuhause seit Monaten und die einzige Verbindung ins Kaiserreich, auf einem Riff verbrennt. Was tun deutsche Marinesoldaten auf einer entlegenen Insel? In Gefangenschaft das Kriegsende abwarten ist für die Männer der Emden keine Option. Sie entscheiden sich für die Flucht in die Heimat und damit für ein Abenteuer, das sie selbst noch nicht in seiner ganzen Dimension begreifen. Mehr als 13.000 Kilometer entfernt von Berlin beginnt das dramatische Roadmovie um die halbe Welt. Eine Flucht, die alle an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringt. Im Kampf um das nackte Überleben zerbrechen militärische Hierarchien, entstehen wahre Freundschaften aber auch tödliche Feindschaften, denn der Sehnsucht nach der Heimat und dem unbeugsamen Überlebenswillen der Männer stehen zahllose Gefahren entgegen. Die Meere sind von alliierten Schiffen beherrscht, die Verpflegungslage ist katastrophal. Die Männer erleiden Hunger, Durst und gefährliche Krankheiten. Meuterei liegt in der Luft. Aber sie erreichen über Sumatra die Küste Saudi Arabiens, schlagen sich auf Kamelen durch brennend heiße Wüsten, täuschen die Beduinen des Lawrence von Arabien und geraten doch in einen tödlichen Hinterhalt. Auf mörderischen Umwegen erreichen die ausgezehrten Männer schließlich doch die rettende Eisenbahn. 4500 Kilometer von Zuhause liegt Berlin auf einmal wieder zum Greifen nahe. Die Männer der Emden erzählt von einer nahezu weltumspannenden gefährlichen Odyssee und den existenziellen Erfahrungen, die 52 Männer auf der Flucht in die Heimat erleben. Aber sie erzählt auch die Geschichte einer großen Liebe, die wagt und irrt, die allen Widerständen trotzt und am Ende siegt.

Film Details


Die Männer der Emden / Odyssey of Heroes


Deutschland 2012



Abenteuer, Kriegsfilm


1. Weltkrieg, Schiffe, 10er Jahre



31.01.2013


Darsteller von 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

Trailer zu 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

Bilder von 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "13.000 Kilometer - Die Männer der Emden":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Um den derzeitigen Dauerspruch aufzunehmen: Da wäre mehr ´drin gewesen..., meine damit, dass die Story vom Ansatz her gut war, aber der Etat hat wohl nicht mehr hergegeben. Es ist jetzt eine flache Geschichte von Seeleuten, die ihr Schiff duch Feind-Feuer verloren hatten und sich von China nach Hause durchgeschlagen haben. Dies hat ja tatsächlich stattgefunden und es wäre wirklich angemessen, wenn ds. tolle abenteuerliche Flucht nach Hause etwas besser ausgestattet worden
wäre, denn so ist sie zwar interessant, aber nicht packend herübergebracht.
Fazit: Zwei Punkte

am
Es war reiner Zufall, dass am vergangenen Wochenende der Film zusätzlich, dass ich ihn gerade als Bluray bei mir hatte, er auch auf WDR im Fernsehen gesendet wurde - allerdings dauerte die Fernsehfassung 175 Minuten!!! Wie kann sowas sein???

am
Ein gut gelungener Film. Leider sind die knapp 2,5 Stunden einfach zu wenig um die Geschichte voll auszuschöpfen. Es sind teilweise sehr große Sprünge vor allem am Ende wo meines erachtens die Reise einfach nicht richtig zu Ende erzählt wird. Ich vermute das es einfach am Budget lag da man locker noch mal eine Stunde ranhängen könnte um alles etwas genauer zu erzählen.
Nicht desto trotz ein Gelungener Film wegen dem Ende jedoch ein Stern Abzug.

am
Von Anfang bis Ende gelungen, gerade wegen der überraschenden Wendungen und wegen des Verlaufs der "Heimkehr zur Truppe" im Vergleich mit der "Zivilistenflucht". Dazu beste Landschaftsaufnahmen und tolle Darstellerleistungen. Sollte man wirklich gesehen haben.
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden: 3,0 von 5 Sternen bei 71 Bewertungen und 4 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Ken Duken von Berengar Pfahl. Film-Material © Kinostar.
13.000 Kilometer - Die Männer der Emden; 12; 14.11.2013; 3,0; 71; 0 Minuten; Ken Duken, Pascal Riedel, Norman Schenk, Robert Glatzeder, Kriz Chris Henri Harriz, Daniel Schüßler; Abenteuer, Kriegsfilm;