Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Tyrannosaur Trailer abspielen
Tyrannosaur
Tyrannosaur
Tyrannosaur
Tyrannosaur
Tyrannosaur

Tyrannosaur

Eine Liebesgeschichte.

Großbritannien 2011


Paddy Considine


Peter Mullan, Olivia Colman, Eddie Marsan, mehr »


Drama

3,7
107 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Tyrannosaur (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 89 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Kurzfilm, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:07.02.2012
Abbildung kann abweichen
Tyrannosaur (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 93 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Kurzfilm, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:07.02.2012
Tyrannosaur
Tyrannosaur (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Tyrannosaur
Tyrannosaur
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Tyrannosaur
Tyrannosaur (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Tyrannosaur
Tyrannosaur (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Tyrannosaur

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Tyrannosaur

Joseph (Peter Mullan) ist das, was man in England 'People with a temper' nennt: ein jähzorniger Pub-Bruder in Feinripp und Jogginghose - im Grunde seines Herzens humorvoll und gerecht, allerdings nie abgeneigt, einen Konflikt handgreiflich auszutragen. Als Joseph nach einem erneuten Wutausbruch nicht weiß wohin, findet er in Hannahs (Olivia Coleman) Laden Zuflucht. Sie scheint das exakte Gegenteil von Joseph zu sein: kontrolliert, liebevoll, warmherzig und unerschütterlich in ihrem Glauben an das Gute im Menschen. Vorbehaltlos begegnet die verheiratete Frau aus besseren Verhältnissen dem grobschlächtigen Arbeiter und bringt sein zynisches Weltbild ins Wanken. Und auch wenn Joseph sich anfangs dagegen wehrt, berührt ihn Hannahs selbstlose Art. Sein harter Panzer beginnt ganz langsam zu bröckeln und eine zarte Freundschaft entwickelt sich zwischen den beiden. Als aus Freundschaft aber Zuneigung wird, muss Joseph erkennen, dass der Weg in die Zukunft durch die Untiefen des Lebens führt...

Anlässlich seiner Weltpremiere auf dem 'Sundance Filmfestival' 2011 wurde 'Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte' mit den Preisen für die beste Regie, den besten Hauptdarsteller und die beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Auf dem Filmfest in München wurde 'Tyrannosaur' zudem mit dem 'CineVision' Preis für den besten internationalen Nachwuchsfilm geehrt.

Film Details


Tyrannosaur


Großbritannien 2011



Drama


Erstlingswerk, Gewalt, Sundance-prämiert, Kino Kontrovers



13.10.2011


9 Tausend


Darsteller von Tyrannosaur

Trailer zu Tyrannosaur

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Tyrannosaur

Kino Kontrovers: Kontroverse Skandalwerke in DVD Filmreihe

Kino Kontrovers

Kontroverse Skandalwerke in DVD Filmreihe

'Kino Kontrovers' Filme sind unangenehm, aber unvergesslich, und sie werden mehr! Zum Wikipedia-Eintrag folgt hier die komplette Filmreihe im Überblick...

Bilder von Tyrannosaur

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Tyrannosaur

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Tyrannosaur":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Mir hat der Film sehr gut gefallen und schauspielerischen Leistungen von der Hauptdarstellern waren grandios.Die Abgründe der menschlichen Seele hätte nicht besser rüber kommen können. Ich war von dem Ausgang des Films überrascht, aber genau das hat es ausgemacht. Wer einen Film mit Tiefgang sucht, sollte sich diesen nicht entgehen lassen. Die Filmmusik passte gut dazu und hat auch gefallen

am
Grandioser Film, bei dem viel zwischen den Zeilen passiert. Die zwei Hauptdarsteller spielen sensationell auf. Todtraurig, aber auch hoffnungsvoll trotz der schockierenden Brutalität. Ein ganz großer kleiner Film.
Aber nichts für Leute, die nur leicht unterhalten werden wollen. Eher für Filmfreunde, die auch ihre grauen Zellen bemühen und sich die Mühe machen, genau hinzuschauen. Die werden mit einem hervorragenden Film belohnt.

am
Großartige Darsteller: Peter Mullan, im echten Leben auch mal Straßengangmitglied und Türsteher, nimmt man den harten Knochen mit dem bohrenden Blick gern ab, und Olivia Colman ist eine echte Entdeckung - sie warf sich hier schutzlos in die Rolle und bestätigte wenig später ihr Talent in der herausragenden TV-Miniserie "Broadchurch". In diesem vielfach prämierten Vorstadtdrama gibt es kaum Hoffnung, keinen guten Ausweg, es geht wohl eher um Erlösung vom Bösen, das aber ständig verfügbar lauert, oder zuminst von der eigenen Verrohung, die man einfängt und die doch immer wieder ausbricht. Der frühe Rentner steht ohne Ausblick im letzten Drittel eines von Gewaltbereitschaft geprägten Lebens, scheint zu einem späten Versuch eines friedlicheren Lebens bereit, und trifft auf das Lächeln einer etwas naiv erscheinenden, gottestreuen Kleinbürgerin, hinter deren gütiger Fassade sich wiederum ein ganz anderes Drama abspielt. Auf eine gewisse Art erlösen sich beide tatsächlich vom Bösen, doch ist es dann wirklich besser? Man urteile selbst. Ein sehr ernster, intensiver und schonungsloser Film.

am
Einer dieser seltenen Filme, die durch eine absolut glaubwürdige Darstellung bestechen, dabei schonungslose Sozialkritik üben und doch voller Gefühl für die Einzelschicksale sind. Anrührende Geschichte, definitiv einer der besten Filme, die ich in den letzten 2 Jahren gesehen habe. Wow! Anschauen!

am
Ein merkwürdiger, stiller Film, der mit der drastischen Anfangsszene schon verstört, um sich dann aber extrem langsam aufzubauen. Der Plot: ein einsamer, nein, eigentlich eher: vereinsamter, absolut unsymathischer alter Mann verliert durch eigene Schuld den letzten, der ihm etwas bedeutet hat. Dann trifft er auf eine ähnlich einsam wirkende Frau und besucht sie immer wieder in ihrem Kleidungsgeschäft. Der alte Mann entwickelt plötzlich unter der brutalitären und harten Schale einen letzten Rest Menschlichkeit, er hat allerdings Probleme, dies sich selbst und anderen einzugestehen.

Hier wird belohnt, wer die ersten 40 Minuten durchhält - und, das Finale hat mich wahnsinnig überrascht. Ein Paukenschlag von Schluß. Insgesamt sensibel und überzeugend gespielt, ein trauriger Film, der ein bisschen Hoffnung an Plätzen findet, an denen gar nichts mehr übrig scheint. Fazit: ein starkes Stück Film. Sehenswert.

am
Verschiedene Charaktere in einem traurigen, aber teilweise sehr emotionalen Streifen. Mal wieder typisches Inselkino, welches wahrscheinlich nicht jedermanns Sache ist. Keine leichte Kost für einen gemütlichen Fernsehabend. Ich fand mich gut unterhalten und auch die paar brutalen Szenen passten gut in das deprimierende Gesamtbild. 3-4 Sterne für ein außergewöhnliches Movie!

am
War schon ein Hammer, was ein Mensch alles anstellen kann. Ich denke schon, dass der Film einiges zu sagen hat. Aber etwas mehr Spannung täte dem Film auch gut.

am
Es soll wohl ein Millieu-Film sein, nur leider fehlt im dazu der Tiefgang und vor allen Dingen der Einstieg. Das ein Kerl prügelt, pöbelt und seinen Hund erschlägt, macht erst mal gar nichts deutlich. Der Film hätte - auch mit seinem (vor Aussehen her) passenden Hauptdarsteller wirlich gut werden können, ich fand ihn nur sehr langweilig und habe auch nicht bis zum Ende durchgehalten. Für mich unverständlich, warum er bei Sundance Filmfest so gelobt wurde.
Tyrannosaur: 3,7 von 5 Sternen bei 107 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Tyrannosaur aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Peter Mullan von Paddy Considine. Film-Material © Bavaria Film.
Tyrannosaur; 16; 07.02.2012; 3,7; 107; 0 Minuten; Peter Mullan, Olivia Colman, Eddie Marsan, Paul Popplewell, Ned Dennehy, Chris Wheat; Drama;