Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die kommenden Tage Trailer abspielen
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage

Die kommenden Tage

Die Zukunft gehört denen, die um sie kämpfen.

Deutschland 2010 | FSK 12


Lars Kraume


Johanna Wokalek, August Diehl, Bernadette Heerwagen, mehr »


Drama, Deutscher Film

3,0
139 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die kommenden Tage (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 124 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternativer Anfang, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:05.05.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die kommenden Tage (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 130 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternativer Anfang, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:05.05.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die kommenden Tage (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 124 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternativer Anfang, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:05.05.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die kommenden Tage (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 130 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternativer Anfang, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:05.05.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die kommenden Tage
Die kommenden Tage (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die kommenden Tage

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die kommenden Tage

Klimawandel, Terrorismus, Finanzkrise, Wasser- und Ölknappheit: Unsere Wohlstandsgesellschaft wird von allen Seiten bedroht. Was passiert, wenn das System plötzlich zusammenbricht? Mit der Geschichte zweier Schwestern und ihrer unterschiedlichen Lebenswege geht der mehrfache Grimme-Preisträger Lars Kraume dieser Frage in einer außergewöhnlichen Nahzeit-Utopie nach. Während die impulsive Cecilia (Johanna Wokalek) tiefer und tiefer in die Terrorszene rund um ihren Freund Konstantin (August Diehl) abtaucht, hält Laura (Bernadette Heerwagen) immer noch an ihrer Vorstellung von einer heilen Welt fest, selbst als ihre große Liebe Hans (Daniel Brühl) seine eigenen Konsequenzen zieht und der Zivilisation endgültig den Rücken kehrt...

Mit 'Die kommenden Tage' präsentiert Regisseur Lars Laume (siehe zuvor 'Viktor Vogel' 2001 oder 'Keine Lieder über Liebe' von 2004) ein bewegendes Liebesdrama und eine aufrührerische Zukunftsvision.

Film Details


Die kommenden Tage / The Coming Days / Days to Come


Deutschland 2010



Drama, Deutscher Film


Geschwister, Terrorismus, Zeitreisen



04.11.2010


56 Tausend



Darsteller von Die kommenden Tage

Trailer zu Die kommenden Tage

Bilder von Die kommenden Tage

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die kommenden Tage

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die kommenden Tage":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein richtig heftiger Film! Eine Art Familiengeschichte in düsteren Zeiten. Eine Zukunfsschau, die sicherlich keiner so will, aber so realistisch und wie selbstverständlich gespielt, dass immer mitschwingt: "Wenn es doch so käme?..." Wir waren sehr gebannt und mich hat er sehr mitgenommen und lange innerlich beschäftigt! Sollte man sich ansehen!

am
Ein beeindruckend beängstigender Film... Auch mir blieb er noch lange im Gedächtnis, weil die Handlung gar nicht so fiktiv ist und recht nah an der zukünftigen Realität... Hoffentlich kommt es anders....

am
Das ist alles etwas zu unentschieden. Das Bemühen um großes Kino ist deutlich zu spüren, manchmal allzu deutlich, und andererseits geht dem Szenenbild im Vergleich zu bekannten Endzeit-Szenarien ganz schnell die Puste aus. So was in Gut kostet irre viel Geld. Das deutsche Filme keine Hollywood-Etats haben, dafür kann niemand wirklich etwas. Aber vielleicht wäre es besser gewesen, das "Große" Kino gar nicht erst zu versuchen, sondern auf andere Qualitäten zu setzen. Am Ende war ich ein bisschen genervt und auch gelangweilt.

am
Der Film behandelt die Beziehung zweier Schwestern und ihre unterschiedliche politische Einstellung und Reaktion auf die Klimaveränderung. Es ist eher ein Familiendrama vor dem Hintergrund des Klimawandels und der daraus resultierenden politischen Veränderungen. Diese Veränderungen werden auch nur beiläufig erzählt und bestimmen nicht die Geschichte, sondern fließen als Rahmenhandlung an den Akteuren vorbei und entlocken dem Zuschauer an manchen Stellen doch ein Erstaunen.

Der Familienkonflikt ist interessant erzählt und der Film besticht durch seine realitätsnahe Vorstellung der Zukunft. Nichts für SiFi-Liebhaber nach dem "I am Legend"-Verschnitt. Aus meiner Sicht unbedingt sehenswert.

am
Ein Film der unter die Haut geht. Recht düster und meine (amerikanische) Meinung nach geprägt von typisch deutsche Pessimismus, aber die Deutschen haben eben eine düstere Geschichte hinter sich, und neigen dazu diese in die Zukünft zu projizieren. Wie es sein mag, die Geschichte is beunruhigend glaubwürdig, und die Darstellern (vor allem mag ich die sympathische Bernadette Heerwagen) überzeugend. Ein beachtungswerte Film.

am
Positiv: deutsches Kino, was von der Ausstattung deutlich über das übliche Kammerspiel hinausgeht. Drehbuch mit interessanten Wendungen, z.T. gute schauspielerische Leistungen. Aber... als Überschrift könnte stehen: "Dieser Film wird Ihnen präsentiert von der Partei 'Die Linken'!" Sprich: die Szenerie ist viel zu platt: Die "Festung Europa", die im Inneren durch bürkerkriegsähnliche Zustände zugrunde geht... und im Kleinen: ein Großbürgertum, das sich wie eine Karikatur aufführt... vermutlich so, wie sich das Sarah Wagenknecht vorstellt...

Aber definitiv mal ein anderer deutscher Film, reicht für einen Abend mit anregenden Diskussionen hinterher.

am
Der Film hat für mich das Zeug zum genrebildenen Film. Wir kennen die apokalyptischen SciFi-Filme aus Hollywood, mit viel Pyro und Action.
Dieser Film - und das macht ihn so sehenswert - kommt so alltäglich daher, und Stück für Stück gräbt sich die große Katastrophe in den Kopf des Zuschauers. Allein wie sich Berlin im Film verändert - wer die Stadt kennt, dem wird es ungemütlich...
Die Schlußszene ist die finale Botschaft - und Mahnung zugleich. Solche "kommenden Tage" will ich nicht erleben.

am
Schwermütig und so realistisch. Aktuell berührt auch der Zusammenhang mit Syrien. Hervorragende Schauspieler verdichten die Beklemmung und machen deutlich, in welchem Fahrwasser wir uns befinden.

am
Mich hat der Film nicht gepackt. Nicht, dass ich etwas gegen intellektuelle Filme hätte, aber dieser Film hat irgendwie kein Herz. Vielleicht ist mein Filmgeschmack zu US-amerikanisch geprägt; diese deutsche Produktion lässt mich jedenfalls kalt.

am
"Die kommenden Tage" ist endlich mal wieder ein wirklich guter und sehr aufwühlender deutscher Film. Top Besetzung, gute Story, kaum Längen: So muss deutsches Kino sein. Sicherlich, dies ist kein Film, der für einen stimmungsvollen Abend mit Freunden geeignet wäre. Zu dramatisch und traurig ist die Geschichte eines futuristischen Deutschlands zu Beginn einer weltweiten politischen Krise. "Die kommenden Tage" rüttelt wach und die ganze Zeit über fragt man sich "Was wäre wenn?".
Doch der Film hat alles, was ein guter Film braucht. Tolle Darsteller, eine solide und gut erzählte Story und ein dramatisches Finale. Nur über die Freigabe ab 12 habe ich mich gewundert, denn es gibt so einige sehr blutige Szenen.

4 Sterne

am
Düstere Aussichten…

Der Film hat einige gute Szenen, nachdenkliche Zukunftsbilder. Leider gelingt es dem Film nicht ein packende Story zu erzählen, außerdem wirken die gezeigten Charaktere nicht greifbar. Für mich ein Film der nicht für die große Kinoleinwand geeignet ist.

am
Masslose Enttäuschung. Habe noch dem Trailer auf ein paar interessante sozialkritische Zukunftsszenarien gehofft und wurde masslos enttäuscht. Reine Schnulze. Warum sich diese Schauspieler für sowas hergeben? ¤¤¤

am
Eigentlich eine faszinierende Story, die leider typisch deutsch mit optisch wenig ansprechenden und sozial-politisch verbrämt agierenden Jungschauspielern mühsam und langatmig umgesetzt wurde.Immer wieder lugen Vorbilder um die Ecke und werden schlecht kopiert. Die murmeligen Dialoge sind an Sinnlosigkeit und Wichtigtuerei nicht mehr zu überbieten. Nur die Bauten an einigen Stellen waren SF-überzeugend; ansonsten wie immer in derartigen deutschen Filmen brutaler Realismus inklusive blutiger Geburt und medizinischer Kälte in einem sicherlich realistischen Zukunfts-Deutschland. Das Drehbuch gehört in bessere Regiehände. Besser "I am Legend" anschauen und von Amis Dramaturgie und Regie lernen.
Die kommenden Tage: 3,0 von 5 Sternen bei 139 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Die kommenden Tage aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Johanna Wokalek von Lars Kraume. Film-Material © Universal Pictures.
Die kommenden Tage; 12; 05.05.2011; 3,0; 139; 0 Minuten; Johanna Wokalek, August Diehl, Bernadette Heerwagen, Daniel Brühl, Aljoscha Stadelmann, Götz Schubert; Drama, Deutscher Film;