Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Dying Breed

Keep the Bloodline flowing.

Australien 2008 | FSK 18


Jody Dwyer


Mirrah Foulkes, Leigh Whannell, Nathan Phillips, mehr »


18+ Spielfilm, Horror

2,4
91 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Dying Breed (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 88 Minuten
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:09.04.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dying Breed (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:09.04.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Dying Breed (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 88 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:09.04.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dying Breed (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:09.04.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Dying Breed
Dying Breed (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dying Breed
Dying Breed (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Dying Breed
Dying Breed (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Dying Breed

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dying Breed

Auf einer Expedition In den tiefen Wäldern Tasmaniens, in denen Mythen zufolge vor langer Zeit der Kannibale 'Pieman' sein Unwesen trieb, entdecken die Zoologin Nina (Mirrah Foulkes), ihr Freund Matt (Leigh Whannell) und dessen partysüchtiger Kumpel Jack (Nathan Phillips) eine grauenvoll mutierte Brut. Die degenerierten Rednecks scheinen Nachkommen Piemans zu sein und haben nur eines im Sinn: ihre Sippe muss überleben und zwar um jeden Preis. Doch was passiert mit den Eindringlingen in ihren Lebensraum?

Regisseur Jody Dwyer legt mit seinem düsteren Horrorthriller 'Dying Breed' (2008) irgendwo zwischen 'The Hills Have Eyes', 'Cabin Fever' und 'Wrong Turn' sein perfides Debüt vor und lässt die Expedition von Nathan Phillips (aus 'Wolf Creek'), Leigh Whannell ('Saw') und deren Begleitungen in ein furchtbares Szenario kippen, dessen Ausmaße man lieber nie erleben möchte. Ein weiterer Beleg für die Qualität des jungen australischen Hororkinos und im wahrsten Sinne des Wortes ein Leckerbissen für alle Genre-Fans.

Film Details


Dying Breed - Every body has different tastes. Some species are better off dead.


Australien 2008



18+ Spielfilm, Horror


Erstlingswerk, B-Movies-Horror, Backwood, Kannibalismus




Darsteller von Dying Breed

Trailer zu Dying Breed

Einige Inhalte sind aus Jugendschutzgründen deaktiviert und nur mit Altersverifikation abspielbar.
Trailer in DeutschSD
1:42 Min.
Dying Breed Trailer
Video 1
Trailer in EnglischSD
1:53 Min.
Dying Breed Trailer
Video 2
Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Dying Breed

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Dying Breed

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dying Breed

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Dying Breed":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Leider eher belanglos, wenn auch nicht wirklich schlecht...die dichten Wälder bieten zwar ein klasse Setting für einen solchen Film, aber leider wurde viel verschenkt...wer aufgrund der Filmbeschreibung hier auch eine ganze Sippe blutrünstiger Freaks erwartet liegt sowieso daneben, denn ein einzelner bärtiger Waldbewohner macht noch keine Sippe. Und dieser tritt dazu noch eher spät in Aktion. Die Splatterszenen und was dazugehört sind eigentlich ganz nett gemacht, aber diese reißen den Streifen auch nicht mehr raus. Das Ende kommt allerdings dafür wiederum relativ genre-atypisch überraschend.
Nicht schlecht, für nen unterhaltsamen Abend geeignet, aber mehr auch nicht.

am
Dying Breed" bewegt sich in allen Belangen im Mittelmaß. Der Film benötigt eine ganze Weile um in die Gänge zu kommen und plätschert ohne große Höhepunkte knapp eine Stunde vor sich hin. Hier ist das Tempo einfach zu gering und größere Konfrontationen bleiben aus. Das Gezeigte ist zwar nie wirklich langweilig, vermag aber auch nicht zu fesseln. Spannung kommt dann erst, wenn auch nicht im Übermaß, im letzten Drittel des Films auf und hier darf man sich auch an der einen oder anderen Gore-Szene erfreuen. Die Effekte sind nicht schlecht, aber auch nicht berauschend.

"Dying Breed" ist ein Survival-Horror der sich ohne große Überraschungen in abgesteckten Grenzen bewegt und nicht unbedingt einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

am
Nichts herausragendes,aber auch nichts wirklich schlechtes Filmchen,über eine Inzestsippe die sich fortpflanzen will.
Für australische Verhältnisse sogarsehr gut gemacht,aber das war man ja von Wolf Creek gewöhnt,dieses Niveai erreicht Dying Breed nicht,aber man kann sich schon ganz schön unterhalten.

am
Hätte ein Knaller werden können, denn das Set in den Wäldern mit dem abgelegenen Dorf bietet eine 1a-Kulisse für einen Horrorstreifen dieser Art. Leider hält sich der Film zu sehr mit Dialogen und der Selbstbeschäftigung der Hauptakteure auf. Zu viel Gelaber und die Tötungsszenen werden nicht deutlich genug gezeigt. Kein Vergleich zu Wrong Turn 1 oder The hills have eyes 1.

am
Der Film hat alle vorraussetzungen um gut zu sein!
Das fängt bei der tollen Location im Wald an , geht über durchaus gute Schauspieler und die Synchro geht auch vollkommen in Ordnung.
Leider ist der Streifen stink langweilig! Die Story (wenn man von einer solchen sprechen kann) ist völlig bescheuert und die Protagonisten handeln dümmer wie in keinem anderen Horrorfilm.
Der Film ist definitiv nicht zu empfehlen!
Es sei denn man brauch ein Schlafmittel.

am
Ich weiß nicht so recht was ich schreiben soll.
Der Film bietet ein paar nette Gore-Szenen und die genretypische Story, bei der nicht viel Neues geboten wird. Stattdessen wird das alles routiniert abgeliefert.
Wenn am Ende alles etwas erklärt wird ekelt man sich gehörig, denn sowas wünscht man niemandem. Vor allem das Ende ist gut gelungen.
Innovatives sollte man nicht erwarten dafür durchschnittlichen Survival-Horror.

am
Vieles von anderen Horrorstreifen abgekupfert und trotzdem eigenständig mit einigermaßen ordentlicher Handlung. Mit ein paar harten Szenen, welche halt zu einem Horrorfilm dazugehören. Mit 3 Sternen durchaus zu empfehlen!

am
Gut gemacht! Man sieht natürlich worauf es hinausläuft früher oder später (The Hills have Eyes), aber dennoch guter Film

am
Ich muss mich meinen Vorgängern anschließen. Das Rad haben unsere australischen Kameraden mit diesem Film nicht gerade neu erfunden. Gut, er ist immer noch besser als wrong turn, was aber noch kein Qualitätsmerkmal darstellt. Eine Frage hätte ich dann aber doch noch mal gerne in die Runde geworfen: warum dreht eigentlich nie jemand so einen Film mit halbwegs intelligenten Hauptpersonen, die es nicht für das beste halten, sich möglichst weitflächig zu zerstreuen, sobald sie merken, dass irgendwer ihnen ans Leder will?

am
Das Beste kommt zm Schluss. Mehr aber auch nicht. Viel Langeweile, ein paar Schock-Ekel-Szenen/Bilder. Dialoge wie aus dem Drehbuch abgelesen und ohne irgendwelche Gefühle. Ansonsten viel Lärm um Nichts. Bild- und Tonqualität für Blu Ray Verhältnisse schlecht.

am
Ich geb nur meine subjektive Meinung wieder.

Nach gutem Einstieg plätscherte der Film erstmal ruhig und gemächlich dahin, um in der 2 Hälfte wieder an Fahrt aufzunehmen.

Er bietet ein paar nette Szenen, die man bei diesem Genre aber auch erwartet.

Eine gute und solide Leistung.
Dying Breed: 2,4 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Dying Breed

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Dying Breed":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Dying Breed aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Mirrah Foulkes von Jody Dwyer. Film-Material © Splendid Film.
Dying Breed; 18; 09.04.2009; 2,4; 91; 0 Minuten; Mirrah Foulkes, Leigh Whannell, Nathan Phillips, Des Fleming, Ian Scott, Pamela Achesonharding; 18+ Spielfilm, Horror;