Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Gomorrha Trailer abspielen
Gomorrha
Gomorrha
Gomorrha
Gomorrha
Gomorrha

Gomorrha

Vor der Mafia gibt es kein Entrinnen - Reise in das Reich der Camorra

Italien 2008 | FSK 16


Matteo Garrone


Salvatore Cantalupo, Gigio Morra, Italo Celoro, mehr »


Drama

2,9
179 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Gomorrha (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 131 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:26.02.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Gomorrha (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 131 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,49 €
Du sparst 30%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:26.02.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Gomorrha
Gomorrha (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Gomorrha
Gomorrha (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Gomorrha

Weitere Teile der Filmreihe "Gomorrha / Tatanka"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Gomorrha

Die süditalienische Camorra hat die Mafia als treibende Unterweltmacht in Italien längst abgelöst. Drogenhandel, Verschieben von Giftmüll, sowie zunächst als legal erscheinende Geschäfte mit Textilien und Zement gehören zum Tagesgeschäft, die Kriege der einzelnen Klans untereinander werden mit bedingungsloser Konsequenz ausgefochten. Ein ganzer Landstrich lebt unter dem Einfluss des organisierten Verbrechens, das sich wie ein Krake auf alle Bereiche des öffentlichen Lebens ausgebreitet hat.

Film Details


Gomorra


Italien 2008



Drama


Mafia, Golden-Globe-nominiert, Literaturverfilmungen



11.09.2008



Gomorrha / Tatanka

Gomorrha
Tatanka

Darsteller von Gomorrha

Trailer zu Gomorrha

Bilder von Gomorrha

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Gomorrha

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Gomorrha":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich komme ursprünglich aus Neapel und mich hat dieser Film sehr berührt, obwohl er nicht annähernd die Realität in den Vierteln Scampia, Secodigliano etc. beschreibt. Für mich bedurfte es keines roten Fadens. Allerdings dürfte es für Menschen schwer sein, nachuempfinden was sich in der Welt Neapels wirklich abspielt, und wie real die Camorra dort ist auch wenn man sie nicht sieht. Die Ausschnitte sind mehr als Querschnitt zu verstehen, welche die Bandbreite und die Dimensionen von Gewalt und Skrupellosigkeit wiedergeben. Jeder der nach Neapel kommt sollte das Buch gelesen haben und mit "anderen Augen" durch die Stadt gehen; Es wird auffallen wie nah man der Camorra ist ohne es zu merken. Nehmen Sie einen privaten Guide, der durch das "andere Neapel" führt. Sie werden sich, sollten sie sich bestimmte Stadtteile ansehen, in den Film versetzt sehen können. Das was man dort sieht, ist um es deutlich zu wiederholen, der Alltag, die Realität in einer eurpäischn Großstadt. Ich, so wie viele andere gebürtige Italiener sagen "Grazie, Saviano" für diesen Mut!!!

am
Liebe Leute und liebe Kritiker, es geht hier nicht um Spannung und Unterhaltung, dieser ist kein gewöhnlicher Spielfilm. Die Darsteller wurden auf den Strassen von Neapel rekrutiert, teilweise gehören sie auch Gangs an. Die Erzählstränge sind authentische Momentaufnahmen aus dem Leben des Camorra. Ein Blick in den süditalienischen Abgrund, mit der Präzision einer ethnologischen und einer psychologischen Studie, und ein richtiger Schock für oberflächliche Neapel-Liebhaber. Nie habe ich einen dunkleren und erschütternderen Film über das organisierte Verbrechen gesehen.

am
"Man weiß nicht was soll es bedeuten" - so könnte man die unzusammenhängenden Handlungsstränge kurz und bündig beschreiben. Ich habe mir den Film ausgeliehen, weil er zahlreiche Filmpreise gewonnen hat und wurde leider bitter enttäuscht. Jetzt ist mir auch klar, warum es zur Oscar-Nominierung nicht gereicht hat.
Vielleicht fehlt mir das nötige Hintergrundwissen, aber der Film ist weder Fisch noch Fleisch, kein Spielfilm und auch nicht Dokumentation, sondern irgendwas dazwischen. Fünf Handlungsstränge beschreiben Geschichten die irgendwie mit der Mafia in Zusammenhang stehen. Für sich betrachtet, sind diese zwar logisch und teilweise vielleicht auch spannend erzählt, aber als ein Film funktioniert das ganze nicht. Nach anderthalb Stunden Hoffen und Bangen, das sich mir irgendwann der Zusammenhang ergründet, hab ich verzweifelt ausgeschaltet. Das is mir noch nie bei einem Film passiert!

am
Das ist weder ein Spielfilm noch eine Dokumentation. Wirres Drehbuch, keine Leitfaden, keine Schauspieler. Wahrscheinlich wurde ein komplettes Wohnviertel von Vendig engagiert. Sinnlose Aneinanderreihung von Szenen, die keine Struktur erkennen lassen. Es werden reihenweise Menschen abgeknallt, was aber die Polizei nicht zu interessieren scheint.
Leider gab es noch keine Vorkritiken als ich mir den Film ausgeliehen habe, sonst hätte ich mir das Geld sparen können.

am
Das Buch ist schon nicht einfach zu lesen, weil es ebenfalls sehr zusammenhanglos ist und ziemliche Sprünge aufweist. So gesehen hielt ich das Buch für unverfilmbar - doch es hätte funktionieren können. Der Film zeigt sehr deutlich eine grausame Realität, aber es wäre besser gewesen, ein klein wenig mehr Informationen und Hintergrund zu den Figuren zu bringen, um die Geschichten für jemanden, der zwar in Europa lebt, aber dieser Art Leben so fern ist, dass es einem wie auf einem fremden Planeten vorkommt, verständlich zu machen. So ist man zwar teilweise entsetzt, aber dennoch kaum berührt, weil man die Zusammenhänge nicht versteht. Ein Panoptikum des Schreckens, das nicht genauer erklärt wird. Insofern bleibt fraglich, was Ziel und Intention ist. Aufrütteln? Offenlegen? Beides ist nur andeutungsweise. Fakt ist, dass Roberto Saviano für seinen Mut bewundert werden muss, doch es wird nichts ändern. Die Camorra ist dort unten derart tief verwurzelt, da besteht nicht die geringste Chance, etwas zu ändern, insofern die Politik selbst sich nichts einfallen lässt. Für mich bedeutet es, nicht nach Neapel zu fahren, denn mein Geld erhält die Camorra nicht.

am
Die Camorra zählt zu einer der größten und einflussreichsten Verbrecherorganisationen der Welt. Der Journalist Roberto Saviano schaute mit seinem Buch "Gomorrha" hinter die Systeme des Syndikats und landete damit einen Bestseller. Doch Saviano steht seitdem ganz oben auf der Todesliste der Camorra. Die Verfilmung ist wie die literarische Vorlage äußerst präzise bei den Beschreibungen und gleicht in vielen Belangen einer gespielten Dokumentation. Dass ist allerdings alles sehr schwerfällig in Szene gesetzt und einige Erklärungen kommen erst viel zu spät, was den Erzählfluss unnötig ausbremst. "Gomorrha" ist aber bei weitem kein schlechter Film. Viel mehr sind es unserer Erwartungen an die Mafia, die wir mit den Jahren und Filmen in Zusammenhang mit edlen Dekors, großen Sprüchen und bekannten Darstellern sowie den bekannten Regelformen des Thriller-, Drama- oder Actiongenres setzten, was "Gomorrha" aber nicht ist. "Gomorrha" ist harte Realität. Und während normalerweise der Film das Leben imitiert, so wird hier der Film imitiert, in Form von zwei jungen Ganoven, die ihr Leben so führen wollen wie die Figuren in ihren Lieblings-Gangsterfilmen. Dies ist wirklich ein cleverer Schachzug der Macher (Buch wie Film), weil sie so perfekt aufzeigen können was cineastischer Aberglaube und was bittere Wahrheit ist und bitter ist hier wirklich vieles, nicht nur die Angst, Gewalt und Trostlosigkeit die von der Camorra verursacht wird sondern auch die Gleichgültigkeit mit der man dies mittlerweile hinnimmt.

am
um den film zu verstehen muss man das buch gelesen haben, dort sind genau die geschichten beschrieben, die im film gezeigt werden!

landschaftlich ist der film sehr gut, da die drogenviertel in neapel, wo der film spielt, genau so aussehen und die mafiosis auch so rumlaufen, wie ím film gezeigt!
für leute die die gefährlichste mafia in europa interessiert bestimmt ein guter film, aber ohne hintergrundwissen sehr schwierg und langweilig bzw. verwirrend!

am
Selbst als Italiener war es schwer für uns bei schlechter Tonqualität im Originalton mit zu halten. Außerdem wird teilweise nicht mal in ganzen Sätzen gesprochen. Nach dem Buch, was ich auch für schwer zu verfilmen halte, war ich vom Film enttäuscht. Szenen, Passiertes ohne Vorgeschichte, keine Eindeutige Klarheit über den Sinn und den eigentlichen Inhalt. Schade

am
Wenn man diesen Film schaut, sollte man sich einfach bewusst sein, dass die Macher nicht die gleichen Mittel zur Verfügung hatten wie die Hollywood-Produzenten

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch. Ich habe auch das Buch gelesen und nun den Film dazu geschaut.

Muss sagen ist eine sehr gelungene Angelegenheit. Denn es werden vor allem die Geschichten verfilmt welche einem zu denken geben. Der Film zeigt denn auch alles was man von einem Mafiafilm erwartet: Militärische Aktivitäten, bürokratische Angelegenheiten, und bei diesem Film das Abfallproblem.

Fazit: Camorra ist ein super Mafiafilm geworden. Die einzigen Abstriche muss der Film bei den Enden der Geschichten hinnehmen. Sonst super Film vor allem wenn man gedenkt, Italien in der EU und in den G8 ist obwohl die solche Probleme haben...

am
Spannung *****
Action ****
Unterhaltsam *****
Storry *****
Realität *****
Schauspieler *****
Emotion *****

Absolut ganz grosses Kino! Ein sehr guter Film sollte informieren, fesseln, zum Nachdenken und Diskutieren anregen! Das ist so ein Film! Grosse Klasse, aber nichts für schwache Nerven!

am
Schockierend. Aber ich fand den Film auch langweilig. Die Szenen bauen nicht wirklich auf einander auf und man braucht jedes Mal wieder ein bisschen um überhaupt zu merken, bei wem man jetzt grad wieder ist und worum es nochmal geht. Die Anfangsszene geht dabei total verloren. Also brauch ich nicht nochmal.

am
wirklich schwach! Keine Handlung erkennbar. Habe mir wirklich mehr vom Film versprochen. Nach 1,5 Std. habe ich abgestellt, nachdem ich noch immer keinen Leitfaden finden konnte. Sehr viele einzelne Szenen, ohne erkennbare Verbindung. Lohnt nicht....!

am
Eine Dramaturgie mit Struktur sucht der Zuschauer hier vergebens. GOMORRHA - REISE IN DAS REICH DER CAMORRA präsentiert halb-dokumentarisch die angeblichen Verhältnisse der Verbrecher und deren Umfeld. Das mag bisweilen interessant sein, doch meist herrscht doch eher gepflegte Langeweile. Die Auswahl der Darsteller und die Arbeit an der Kamera reißen die meisten Filmfans zudem wohl nicht gerade vom Hocker. 2,60 entsorgte Müll-Sterne in Italien.

am
Ich kann es nur bestätigen, was meine beiden Vorposter bereits geschrieben haben. Nirgendwo fand ich einen durchgehenden "Faden". Abgesehen davon, daß die italienische Polizei als blöd dargestellt wird, denn von ihr ist fast nichts zu sehen, muß man sich extrem bemühen, mitzukommen. Wer Zeit zur Verfügung hat und nicht weiß wohin damit, kann sich diesen Blödsinn ansehen.

am
schwacher Film. Hatte mir viel mehr Erwartet. Leider nur ausschnittsweise und dezent kolumbianische M. und italienische M. vorgestellt.... Eine Film, den man sich schenken muss! Ich sage das zum ersten Mal. Keine Handlung, keine Aufklärung, keine Bilder von Italien!! Was ist dieser Film??? Glaube ich lese das Buch.... !!!

am
ich kann mich den anderen bewertern nur anschließen,schwachsinniger film der die ausleihgebühr nicht wert ist,ab in den schredder damit

am
Selten einen solch unnötigen Film gesehen wie diesen. Es ist absolut keine Handlung erkennbar, die Darsteller spielen alle zweitklassig und die Langeweile zieht sich von der ersten bis zur letzten Minute komplett durch. Mein Fazit: FINGER WEG !!!!!!!
Gomorrha: 2,9 von 5 Sternen bei 179 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Gomorrha aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Salvatore Cantalupo von Matteo Garrone. Film-Material © Prokino.
Gomorrha; 16; 26.02.2009; 2,9; 179; 0 Minuten; Salvatore Cantalupo, Gigio Morra, Italo Celoro, Salvatore Caruso, Massimo Emilio Gobbi, Zhang Ronghua; Drama;