Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
The Mother of Tears (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:02.10.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
The Mother of Tears (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 97 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:02.10.2008
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Mother of Tears
The Mother of Tears (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Mother of Tears
The Mother of Tears (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu The Mother of Tears

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Mother of Tears

Vor den Toren Roms wird bei Grabungen eine alte Urne zu Tage gefördert und zur Untersuchung an ein Museum in Rom geschickt. Dort öffnet die junge, amerikanische Studentin Sarah (Asia Argento) die Urne und entfesselt dabei eine Kraft, die nicht von dieser Welt ist. In Rom häufen sich mysteriöse Selbstmorde, auf den Straßen spielen sich grausame Menschenjagden ab und aus allen Teilen der Welt finden sich junge Hexen in der italienischen Metropole ein, um ihrer großen Meisterin, der Mater Lacrimarum - der 'Mother of Tears' - zu dienen.

Film Details


La terza madre / Mother of Tears - The Third Mother


Italien, USA 2007



18+ Spielfilm, Horror, Thriller


Rom, Museum, Fluch, Mystery, Hexen, Okkultismus, Giallo



Darsteller von The Mother of Tears

Trailer zu The Mother of Tears

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
2:10 Min.
The Mother of Tears Trailer
Video 1
Trailer in EnglischSD
2:11 Min.
The Mother of Tears Trailer
Video 2
Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu The Mother of Tears

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von The Mother of Tears

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Mother of Tears

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Mother of Tears":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich fand ihn eigentlich auch ganz nett, die Story gibt schon bissel was her, so hanebüchen sie in der Filmbeschreibung auch klingen mag, und die Splattereffekte fallen auch überraschend blutig aus, IMHO. Abzüge gebe ich weil alles dennoch ein bisschen verworren erscheint und es den Charakteren einfach an Tiefe fehlt um Sympathie dazu aufzubauen...

am
Ein Top Film!!!
Hier ist einfach alles drin.
Ne gute geschichte , die zudem noch toll umgesetzt wurde , das ganze noch mit ein paar harten Szenen.
Für mich mit Phenomena Argentos bester Film.

am
„The Mother of Tears“ ist ein solider Abschluss der Mutter-Trilogie von Dario Argento. Vom Stil her ist dieser Film zwar nicht mehr mit den Vorgängern zu vergleichen, aber auch dieser Teil besitzt einen guten Unterhaltungswert. Der Film ist atmosphärisch inszeniert und auch ein gewisser Spannungsgrad ist immer wieder vorhanden. Zudem setzt Argento hier auf brutale Szenen und nackte Brüste. Die Gore-Szenen sind hart und wurden sehr gut umgesetzt. Negativ anzumerken ist das etwas schwache Finale und die Leistungen der Darsteller, da hätte eine „talentiertere“ Besetzung dem Film doch noch gut getan.

Die Bewertung gilt natürlich ausschließlich der ungekürzten Fassung. Die deutsche Fassung ist um gut eine Minute gekürzt und somit fehlen hier die richtig derben Effekte, welche einfach zum Film gehören.

am
fabnd den film eigentlich nicht so schlecht. OK italienischer splatter was ist da zu erwarten? aber das wurde erfüllt. eigentlich sehenswerter durchschnittssplatter.

am
Typisch.Geheimnisumwittert und fast nicht durchschaubar.Ein Argento, der einmal mehr durch Kameraführung und Atmosphäre besticht,als durch eine nachvollzihbare Story.Vor mehr als zwanzig Jahren hat das noch gepasst,heute überlässt man solche Stilmittel lieber den asiatischen Gruslern,die können das besser.

am
Insgesamt ist der Film einfach zu schwach!

Die Schauspieler sind (bis auf die weibliche Hauptdarstellerin) schlecht, viele Szenen sind einfach nur (schlecht) brutal. Auch wenn ich Splatter "ab und zu" gut finde, empfand ich diese Szenen in diesem Film eher "störend".

Der Handlungsaufbau dauert viel zu lange und das Finale ist viel, viel zu kurz! :-(

Unbedingt muss man diesen Film nicht gesehen haben!
Ganz klar FSK 18!

am
Ich dachte anfangs, dass dies ein Film aus den 70er/80er Jahren sei und bin bis jetzt überrascht von der Jahresangabe.
Das tut der Geschichte jedoch keinen Abbruch. Sie ist zwar teilweise etwas verwirrend, weil man die Zusammenhänge nicht alle versteht, jedoch gibt sie letztlich doch genug für einen durchschnittlichen Horrorfilm her.
Man darf hier keine Splatterszenen oder grossartigen Schockmomente erwarten, vielmehr lebt der Film von der düsternen Grundstimmung, die hier beschrieben wird. Die Schauspieler sind zwar nicht wirklich gut, aber für die wenigen Szenen, in denen sie sich darstellen müssen reicht es!

am
Was für ein Käse, eine Mischung aus Horror und aus billigem Sexfilm. Lohnt sich nicht, den Film auszuleihen, schade um die Zeit.

am
war ziemlich endtäusch da der film von dario argento ist,der film ist nicht spannend die story ist auch nicht gut,und gute effekte sucht man vergebebs

am
Gerade heraus: Der Film "The Mother of Tears" ist einer der schlechteren - überhaupt. Ein italienisches Horror-B-Movie?
Aus einer passablen Idee wird so gut wie nichts herausgeholt, jeder interessante Ansatz, von denen es einige gibt, wird im Keim erstickt, für jeden Erzählstrang die scheinbar schlechteste Lösung gesucht.
Der Film wird nur dann gut - oder sagen wir: besser - wenn die Hauptdarstellerin alleine unterwegs ist und ihre inneren und äußeren Konflikte kämpft. Kein anderer Charakter, egal ob Freund oder Feind, bekommt auch nur die geringste Chance zur Entfaltung.
Trotz düsterer Stimmung, Schockmomenten und Blut gruselt man sich keine Sekunde, einfach weil alles so hanebüchen ist.
(*Spoiler: Was am meisten stört - Es gibt sowohl den typischen Sidekick als auch den weisen Lehrer für die Hauptperson, aber jeweils erst im X-ten Versuch. Leichen pflastern den Weg dahin.*)
The Mother of Tears: 2,5 von 5 Sternen bei 83 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: The Mother of Tears aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Asia Argento von Dario Argento. Film-Material © VCL.
The Mother of Tears; 18; 02.10.2008; 2,5; 83; 0 Minuten; Asia Argento, Simonetta Solder, James Kelly Caldwell, Simone Sitta, Daniela Fazzolari, Stefano Fregni; 18+ Spielfilm, Horror, Thriller;