Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Plane Dead Trailer abspielen

Plane Dead

2,6
46 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Plane Dead (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 87 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MiB - Medienvertrieb in Buchholz
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:05.04.2007
Plane Dead
Plane Dead (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Plane Dead
Plane Dead (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Plane Dead
Plane Dead
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Plane Dead
Plane Dead (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Plane Dead
Plane Dead (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Plane Dead

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Plane Dead

Ein Wissenschaftler transportiert seine mit einem üblen Zombie-Virus infizierte Kollegin im Bauch eines normalen Passagierfliegers außer Landes. Unterwegs in einem heftigen Gewittersturm jedoch macht die Dame sich selbständig, überwältigt ihren Bewacher und infiziert Mitfliegende, die ihrerseits rasend vor Blutgier über andere Passagiere herfallen. Während unten am Boden Miltärs den Abschuss der Maschine erwägen, arbeiten die wenigen Überlebenden über den Wolken verzweifelt an einer Gegenstrategie.

Film Details


Flight of the Living Dead: Outbreak on a Plane - At 30,000 feet, there's nowhere to run.


USA 2006



18+ Spielfilm, Horror


B-Movie-Horror, Virus, Zombies, Flugzeuge


Darsteller von Plane Dead

Trailer zu Plane Dead

Bilder von Plane Dead © MiB - Medienvertrieb in Buchholz

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Plane Dead

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Plane Dead":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
klasse handlung zombies im flugzeug,mal was neues,ich find den film für ein bmovie richtig gut,ok die erste halbe stunde denkt man der film wäre ein fluzeug katrastophen film,aber dann gehts mit den zombies richtig gut los,zwar kann man und darf den film nicht mit den grossen zombie filmen wie 28 days-weeks later,down of the dead oder resident evil vergleichen,aber von all den bmovie zombie streifen ist das für mich einer der besten,die zombies sehen gut aus ,gute splatterszenen und die 3 stewardessen sehen auch ziemlich nett aus,der einzige kritikpunkt ist die synchronisation,die nervt ab und zu,und deshalb 3 punkte

am
Die Idee von "Plane Dead" an sich ist durchaus ganz gut und hätte viel Potential gehabt, doch leider schrammt das Endprodukt schon ziemlich an einem zufrieden stellenden Filmerlebnis vorbei. Der Trashfaktor ist fast unerträglich und einen eingesessenen Zombie-Kenner wird der Film auf keinen Fall vom Hocker hauen. Nach einer öden Dreiviertelstunde geht es hier erst zur Sache, aber so richtig spannend oder auf irgendeiner Weise zwingend wird's dann letztendlich auch nicht. Die Gore-Effekte halten sich hier in Grenzen und sind doch recht dürftig. Die Leistungen der Schauspieler sind so gut, dass man ihnen ihr Schicksal im Film fast vergönnt.

Die deutsche Fassung ist dann natürlich wieder gekürzt. Es fehlen gut zwei Minuten. Die Uncut-Fassung gibt's in Österreich, ist zwar blutiger aber das macht den Film nicht arg viel besser.

am
Überraschend gut produziert, aber auch nix rausragendes...macht ein bisschen den Eindruck von "Snakes on a plane", nur mit Zombies statt Schlangen...aber endlich mal etwas storytechnisch frischer Wind im Zombiegenre.

am
Na ja. Eher ein Zombie Film zum lachen. Irgendwie kann man den Film nicht ernst nehmen. Der Regisseur versucht es zwar, gelingt aber meiner Meinung nach nicht.
Die Tricks sind schlecht gemacht. Man sieht richtig dass das Flugzeug aus dem Computer stammt. Der Film braucht auch zu lange bis es endlich losgeht. Eher ein B-Movie.

am
Die Idee an sich ist nicht schlecht gewesen, Plane Dead hätte was ganz grosses werden können im Zombie Genre, da Filme die sich im Flugzeug abspielen ja einen guten Ruf geniessen und hauptsächlich spannend und voller Nervenkitzel ablaufen, dachte sich die Regie versuchen wir doch mal an solche Erfolge heran zu kommen und bauen anstatt Schlangen wie es bei Snakes on a Plane der Fall war, hier Zombies ein und sehen was passiert!

Ich kann euch sagen was passiert, man hat wenig Geld gehabt. Man musste auf schlechte Schauspieler zurück greifen die für meine Begriffe ziemlich schlecht spielen so das dieses ganze idiotische Verhalten mehr als unglaubwürdig erscheint, und einfach nervig ist. Man möchte am liebsten abschalten! Und auch die Maskenbildner und Stylisten bekamen wohl ebenfalls kein gutes Gehalt, weil billige Kontaktlinsen, Schweineblut und Make Up ist nicht alles um einen guten Zombie zu konstruieren, da sahen die in Day of the Dead sogar realer aus. Der Streifen braucht ziemlich lange bis sich minimal etwas Spannung aufbaut, ist eher lächerlich aufgemacht vor allem weil die Zombies nicht authentisch wirken. Der Film ist eher eine Low Budget Produktion mit keinen Splatter Effekten und die Gore Effekte sind leider billig inszeniert und ziemlich vorhersehbar. Typischer Ablauf, Virus wird per Flugzeug transpotiert, Menschen infizieren sich und fressen sich gegenseitig. Aber der Ablauf an sich ist einem ja schon bekannt nur das sich dieses mal alles im Flugzeug abspielt. Und am Ende des Filmes bleibt die Erkenntnis und die Hoffnung das es solch einen Virus nie geben wird auch wenn er hier informativ und realistisch erklärt wird, wieso er produziert wurde. Viel passiert eigentlich nicht, es ist schon fast eine Katastrophe und drückt wieder ziemlich auf die Laune. Keine grosse Action, keine grosse Spannung, miese Schauspieler, schlechte Zombies, und gewohnter Ablauf. Film braucht zu lange bis mal ein bisschen Spannung aufkommt, aber auch sonst kann der Film mich nicht überzeugen und ist deshalb nicht zu empfehlen. Dann lieber zu 28 Weeks Later, Day of the Dead, Dawn of the Dead oder Resident Evil greifen.

Lächerlicher low Budget Streifen, B - Movie der untersten Passage.
1 STERN für den Film und ein Extra Stern für die sehr attraktive Kristen Kerr. Wenn sich "Mann" schon im kompletten Film an einer tollen Frau erfreuen kann und muss, weiss man ja wie schlecht der Film war. Finger Weg!

am
Sicherlich kein absolutes Genre-Highlight, kann man aber doch zu den besseren Zombie-Filmen zählen. Allerdings sollte man keine höheren Ansprüche an Dialoge/Synchronisation und Darsteller stellen. Ich dachte sogar nach den ersten Minuten, oh Gott, wat haste dir denn da angetan -- nun gut, ganz so schlimm wurds dann doch nich. Im Bezug auf dies wird nicht sonderlich viel Dolles geboten, mit viel Wohlwollen grad noch akzeptabel (hab da aber wirklich beide Augen zugedrückt). Jedoch wissen die gutgemachten Zombies durchaus zu überzeugen, mir haben sie sehr gut gefallen. Was mir allerdings etwas negativ auffiel, war, daß der Film sich doch immerhin fast ne dreiviertel Stunde Zeit ließ, um in die Gänge zu kommen. Dann gings aber die restliche Zeit recht ordentlich zur Sache, wodurch er sich auch die 3 Punkte redlich verdiente. Wenn man über die von mir schon erwähnten Punkte hinweg sieht, kann man (Zombie-Film-Fan allerdings vorausgesetzt) durchaus seinen Spaß an diesem Film haben.

am
Der Film hat was - irgendwie.
Billig gemacht, mieses Bild, die Tricks unter aller Kanone, die Charaktäre klischeehaft bis zum geht nicht mehr ...
Egal: Hirn ausschalten und einen spannenden Film genießen.

am
Zombies im Flugzeug mögen ja durchaus mal was Neues sein, doch die Umsetzung ist mangelhaft. Die Story und die Charaktere sind absolut klischeehaft und eindimensional. Hübsche Stewardessen, die nur allzu gerne mit den männlichen Fluggästen flirten, der erfahrene Pilot, der natürlich gerade seinen allerletzten Flug absolviert, als der Mist passiert, hormongesteuerte Teenager, die es auf der Bordtoilette treiben etc. Wenn geschossen wird, was im Flugzeug schon einmal per se eine blöde Idee ist, wird nie das Ziel, sondern nur die Bordtechnik getroffen. Undsoweiter undsoweiter.

am
ganz guter zobiestreifen mit einer guten handlung,hab schon viel viel schlechtere zombie filme gesehen

am
Plane Dead ist in der Tat eine Low-Budget Produktion, das hätte man definitiv viel besser machen können. Hier werden einem schlecht spielende Schauspieler präsentiert, die Zombies sehen aus wie aus dem schlechtesten Theater, da man sie schon mal viel besser gesehen hat und der Ablauf bietet nichts neues. Durch einen Virus der "dieses mal" im Flugzeug ausbricht werden Menschen zu Zombies und gehen aufeinander los und haben sich zum fressen gerne! Zwischendurch poppen Teenager auf dem WC, attraktive Stewardessen können den Film nicht aufwerten, da sie wohl zu gerne mit den Passagieren flirten und auch sonst kam mir einiges deplatziert vor. Die ganze Geräuschkulisse ist miserabel, künzelnd schreihende Frauen, Zombies geben gewohnte Geräusche von sich, es wird etwas geballert und gebissen aber sonst läuft das ganze eher schleifend daher mit etwas Spannung! Im grossen und ganzen aber eher enttäuschend, Action wird kurzweilig geboten aber zu wenig um ein guter Zombie-Film zu werden. Natürlich gibt es besseres und schlechteres, aber im Gegensatz zu anderen Zombie-Filmen fand ich diesen hier nicht so gut. Das Szenario ist zu eintönig, der Schauplatz Flugzeug wird hier eher zum Killer! Typisch beissende und angreifende Zombies, den Humor zwischendurch fand ich nicht angebracht und einige Szenen hätte man sich sparen können. Für eingefleischte Zombie-Fans jedoch definitiv ein Blick wert, alle anderen greifen eher zu "Dawn of the Dead" oder "28 weeks later".

FAZIT : Zu Eintönig, relativ schlechte Schauspieler, zwischendurch zwar spannend und actionreich trotzdem hätte man sich den deplatzierten Humor und
einige Szenen sparen können. Für Zombie-Fanatiker mal ein Blick wert!
Plane Dead: 2,6 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Plane Dead aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Takashi Masunaga von Scott Thomas. Film-Material © MiB - Medienvertrieb in Buchholz.
Plane Dead; 18; 05.04.2007; 2,6; 46; 0 Minuten; Takashi Masunaga, Richard Murken, Megan Wagner, Amelia Beaugard, David Feldman, Claudia Katz; 18+ Spielfilm, Horror;