Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
SARS War Trailer abspielen

SARS War

2,4
50 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
SARS War (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MC One Media Cooperation One
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Thailändisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.12.2005
SARS War
SARS War (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
SARS War
SARS War (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
SARS War
SARS War
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
SARS War
SARS War (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
SARS War
SARS War (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu SARS War

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von SARS War

Thailand wird von einem neuen SARS-Virus heimgesucht, der seine Opfer in bluttriefende Zombies verwandelt. Niemand ist mehr sicher, überall herrscht Chaos. Die letzte Hoffnung sind zwei furchtlose Schwertkämpfer - und ein axtschwingendes Schulmädchen.

Film Details


Khun krabii hiiroh / Sars Wars: Bangkok Zombie Crisis


Thailand 2004



Horror


B-Movie Horror, Epidemie, Zombies, Trashfilme, Virus, Bangkok


Darsteller von SARS War

Trailer zu SARS War

Bilder von SARS War

Cover

Film Kritiken zu SARS War

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "SARS War":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Kusel
am
Wer diesen Film schlecht bewertet, beweist nur, dass er ihn ernst nimmt und keinen Sinn für Humor hat. Es handelt sich natürlich um eine Persiflage, deren thailändische Machart sich vielleicht nicht jedem erschließt.

aus Albersdorf
am
Das Sars War Cover weckt Assoziationen auf eine billige Science Fiction Kopie. Es steckt aber eine sehr blutige und vor allem höchst alberne Zombiekomödie in diesem abstrusen thailändischem Machwerk. Sars War hat zwar ein bis zwei witzige Ideen, digitale Effekte und besonders starke Mangasequenzen, bietet also reichlich Abwechslung, aber im Ganzen ist der Streifen ununterbrochen auf Speed. Er ist turbolent, hektisch und vor allem eines: LAUT ! Die Musik rockt, die Synchro kreischt, die Zombies brüllen. Der Film nervt! Es ist sehr schwer, ihn durchzustehen, wenn man nicht aus Thailand stammt. Den Film deswegen jetzt in Schutz zu nehmen, verdient er dennoch nicht. Auch aus Siam gibt es Unterhaltsameres.
Fazit: Überraschend umgesetzt mit Zeichentrickeinlagen, Blutspritz- und Computereffekten. Den irrsinnigen Hektik-Humor und das ewige Gegröle hält aber kein (westlicher) Mensch aus.

aus Flensburg
am
Dieser Film ist gut gemacht worden. Eine spassige Handlung, und eine gute Action. Aber..... für deutsche Verhältnisse ist der Film albern und in der Handlung nicht so gut. Die Action ist aber trodsdem gut! Für Thailänder und Freunde des thailändischen Films ist er sehr gut! Darum ist es schwer eine passende Punktzahl zu geben. Ich denke aber das sich zum größten Teil Freunde des Thai-Films sich den Film leihen werden, und gebe die höchste Punktzahl.

aus Weichs
am
Ja der Film geizt nicht mit Blud,
aber der Film is so blöd, dass er gleich wieder sehr gut ist...
Die 2 männlichen Hauptcharaktäre sind so verblödet, es bleibt kein Auge trocken hehe

aus Coburg
am
Spannung pur von der ersten Minute bis zur letzten nur manche Szenen sind halt als Spaß gedreht worden so das es nicht zum Fürchten gewesen ist

aus waldbronn3
am
1 stern ist wahrlich zuviel, schlechtester film den ich je gesehen habe!
verdient normalerweise nicht mal eine kritik!

aus Attendorn
am
Sars War
Sehr schlecht. Sollte man erst am 18 Jahre freigeben. Zu viel Blut sprizerei.

aus Hannover
am
grotten schlecht
Ich kenne nun schon einige Horror-Komödien, aber bisher ist keine so schlecht gewesen wie dieser. Im nachhinein bereue ich diese wahl getrofen zu haben, Der Filmtitel verspicht mehr als der Film letztendlich hält

aus Bad Mergentheim
am
alles müll
Ich kann mich nur anschließen. Schlechtere Filme gibts kaum noch. Wer gibt Geld aus um so was zu produzieren??
SARS War: 2,4 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: SARS War aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Direk Amattayakul von Taweewat Wantha. Film-Material © MC One Media Cooperation One.
SARS War; 16; 20.12.2005; 2,4; 50; 0 Minuten; Direk Amattayakul, Boriwat Yuto, Noppadol Nopsuwanchai, Suthep Po-ngam, Andrew Biggs, Kittikorn Liasirikun; Horror;