Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Silent Scream

Bete, dass dich jemand hört!

USA 2005 | FSK 18


Lance Kawas, Matt Cantu


Peter Carey, Melissa Schuman, Shanti Lowry, mehr »


18+ Spielfilm, Horror

1,8
188 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Silent Scream (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 82 Minuten
Vertrieb:Cine Plus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:13.02.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Silent Scream (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 82 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Cine Plus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:13.02.2007
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Silent Scream
Silent Scream (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Silent Scream
Silent Scream (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Silent Scream

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenR.S.V.P.
18+ Spielfilm
LeihenFamine
18+ Spielfilm

Handlung von Silent Scream

Eigentlich wollten die Schüler eines Colleges ein ausgelassenes Wochenende im abgelegenen Ferienhaus ihres Psychologie-Professors (Peter Carey) verbringen. Er hat sie auf die winterliche Insel in Michigan eingeladen, um sich für ihre Hilfe bei seinen Projekten zu bedanken. Kaum sind die Klassenbeste Nicole (Melissa Schumann), ihre beste Freundin Chloe (Shanti Lowry) und ihr langjähriger Freund Mark (Scott Vickaryous) mit ihren Mitschülern angekommen, taucht eine vermummte Gestalt auf und einer nach dem anderen verschwindet. Erst als Nicole als Einzige übrig ist, beginnt sie zu verstehen, wer sie jagt und warum sie bisher verschont blieb...

Erleben Sie Scott Vickaryous, bekannt aus Serien wie 'Outer Limits' oder 'Boston Public' in einem fesselnden, perversen und ekligen Slasher-Movie, das Ihnen das Blut in den Adern gefrieren lassen wird. Nicht nur wegen der winterlichen Stimmung!

Film Details


The Retreat - Pray someone hears you.


USA 2005


,


18+ Spielfilm, Horror


Teen Screams, Slasher, Inseln



Darsteller von Silent Scream

Trailer zu Silent Scream

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in EnglischSD
0:54 Min.
Silent Scream Trailer
Video 1

Bilder von Silent Scream

Cover

Film Kritiken zu Silent Scream

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Silent Scream":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
peinlich, super peinlich, am peinlichsten!

Dieser Film ist absolut nicht zu empfehlen, er ist ziemlich billig produziert worden und ist somit auch total billig und unrealistisch inszeniert worden. Die Schauspieler sind alles Teenies die ihre Sache so ganz gut machen, aber man merkt förmlich das sie wohl die Schauspielschule noch nicht beendet haben! Die Mordszenen sind so lächerlich und teilweise kann man darüber lachen so unbeholfen wirkt das ganze. Der Mörder, ein Typ der nie stirbt! Kriegt ein Messer in die Brust steht wieder auf, er kriegt eine Kugel in die Brust, steht wieder auf! Wieso? Ganz einfach weil er im Traum halt nicht stirbt. Die ganze Handlung beruht auf einen Traum den die Studenten bzw. Schüler träumen da der Lehrer sie in eine Art Trance versetzt bzw. sie ihm bei einem wissenschaftlichen Projekt unterstützen das auf Gedanken aufgebaut ist. Auf jeden Fall ist der Film ziemlich billig, keine wirklichen Splatter-Effekte, kaum Action und es wirkt alles ziemlich wie eine Horror-Komödie. Als ich das Cover sah dachte ich das muss evtl. ein guter Streifen sein! Von dem was ich sah war ich mehr als enttäuscht. Ich weiss gar nicht wieso die Frau auf dem Cover eine Bärenfalle um den Kopf hat? Solch eine Art Mord kommt im Film gar nicht vor. Beschreibung und Cover versprechen viel, aber dabei kommt nur heisse Luft raus! Nicht zu empfehlen, für Horror Fans die Filme wie Saw gewohnt sind werden hier nur lachen. Vor allem weil die Regie versucht am Ende alles aufzuklären in dem sie es so ins Licht rücken als würde es dann doch real passieren nur der Lehrer fängt in der gleichen Art an zu morden! Einfach lächerlich, von mir gibt es 2 Sterne für das Gesamtwerk...

am
Mein Gott, das udget für diesen Film muss ja wirklich winzig gewesen sein!! Die Schauspieler sind absolut unglaubwürdig, der Film besitzt keine Handlung und ist zudem noch unrealistisch. Am Ende will uns der Autor dann irgendeinen Zusammenhang aufzeigen, der aber sowas von aus der Luft gegriffen ist, dass einem auch noch der letzte Nerv geraubt wird.
Der Film ist so blöd, dass man nur noch darüber lachen und daher absolut nichts für Leute, die sich gerne gruseln wollen. ag

am
Schade für die Zeit...
Von der Aufmachung hatte ich mir einen guten Horrorfilm erhofft. Als nach 17 Minunten schon fast alle tot waren habe ich mich gefragt wie der Rest der Zeit gefüllt würde. Leider ist hier sehr wenig Spannung und »Gänsehautgefühl« vorhanden. Die Unlogik ist hier der beste Schauspieler, denn er ist fast in jeder Szene vorhanden. Also, wer den Film trotzdem sehen möchte - nicht viel erwarten, einwirken lassen und dann vergessen - vor allem das Ende. Wirklich schade für die Zeit....

am
Wäre vermutlich wenn besser produziert gar nicht mal schlecht, aber so bleibt der storylose Slasherhorror auf Nullniveau und nichtmal der Mörder (einfach ein Typ im Anorak) kann´s Ansatzweise rausreißen. ZWEI Sterne gibt´s weil es wenigstens kein mieser Handkamera-Look ist...

am
Schlecht ...
Auch ich hab mich irgendwo von diesem »tollen« Cover blenden lassen. Hat sich aber auf keinen Fall gelohnt, da der Film echt billig war. Billig auch in der Produktion, die Effekte sind wirklich schlecht und auch die schauspielerischen Künste der Schauspieler lassen zu wünschen übrig.

Die Story hätte besser umgesetzt werden sollen, denn die ist echt nicht schlecht!

am
Gäääääähn ...!



Das ist das Wort was den Film ganz genau beschreibt!

Naja, er ist ganz sicher in die Kategorie "Trash" einzuordnen, aber spielt angesichts anderer beängstigend schlechter Filme (z.B. Broken) nicht ganz in der untersten Liga. Hardcore-Horrorfans können sich so etwas sicherlich anschauen!

am
Gähn...
Langweiliger Teenager-Horror mit müder Story und vorhersehbaren Handlungen. Hält lange nicht das, was das Cover verspricht.

am
Null Sterne wären wohl angemessen. Der Film ist einfach nur billig, und sowas von schlecht.
Absolut nicht zu empfehlen

am
Coole Idee, tolle Darsteller...
... spannende Story und ein absolut beklopptes Ende. Dieser Film ist ein typisch Tennie-Horrorfilm (das ist positiv gemeint).

Für Horror-Fans lohnt sich der Film, für den Rest der Zuschauer eher nicht.
Aufgrund der brutalen Szenen (Kopf abschlagen, Kehle durchschneiden ...) definitiv erst ab 18 geeignet.

am
Not really
Na ja, ganz sicher in die Kategorie »Trash« einzuordnen, aber spielt angesichts anderer beängstigend schlechter Filme (z.B. Broken) nicht ganz in der untersten Liga.

Hardcore-Horrorfans können sich so etwas sicherlich anschauen!

am
Muss man nicht sehen
Die Story entspricht zwar denen heutiger Teenager Horrorfilmen, allerdings ist die Umsetzung wirklich nur 0815! Auch die Spannung und die Gänsehaut, die ich mir bei einem guten Horrorfilm erwarte ist nicht vorhanden. Viel zu offensichtlich sind die Situationen wenn etwas passiert. Da hätte die Kameraführung besser sein müssen.
Als einzigstes haben hier nur die MAcher des Covers gute Arbeit geleistet. Denn das verspricht, so wie ich finde eigentlich einen guten Horrorfilm sehen zu können.
Übrigens, ich dachte schon mein guter »Onkyo« DVD-Player geht kuputt, als ich die DVD eingelegt habe, da das Bild nicht flüssig lief, sonder immer leicht ruckelte. Als ich die DVD allerdings in einen anderen Player gelegt habe um sie dort zu testen, war es das gleiche. Also nicht verwundert sein, wer sich den Film doch ansehen sollte. Es liegt nicht an Ihrem Player!!

am
Totaler Reinfall...............
Zunächst einmal ist die Story sehr interessant, was auch am etwas unerwarteten, wenn auch unlogischem Ende liegt, aber die Umsetzung ist nahezu lächerlich. Alleine dass über 15 Leute in dieser Skihütte sind und dass alle zwei Minuten ein Mord geschieht, finde ich zu übertrieben, so kommt keine wirkliche Spannung auf. Die Schauspieler sind nicht sonderlich gut, genau auch wie die Kameraführung.

am
schrott
leider leider hab ich den Film in meinem Regal stehen..einer der schlechtesten filme die ich gesehen habe...die darsteller einfach nur unterirdisch...nicht eine schockszene dabei und für mich nicht mal die bezeichung horror wert..sowas drehe ich mit freunden tausendmal besser

am
der film ist durch die unfreiwillig komischen dialoge schon wieder kultig
und was den ideenreichtum beim töten angeht ..kann man sich nicht beschweren
der film macht bis zur letzten minute laune^^

am
gut gemachter Film
ein sehr guter Film mit unvorhersehbarem Ende

am
Null Sterne wären hier wohl eher angemessen. Das Cover steht in keinem Verhältnis zur Story bzw. zum Film. Absolut langweilig. Keine Jugendfreigabe gibts hier nur weil sehr viel nackte Haut zu sehen ist. Eher ein Softporno als ein Film zum Erschrecken und Gruseln.
Silent Scream: 1,8 von 5 Sternen bei 188 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Silent Scream aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Peter Carey von Lance Kawas. Film-Material © Cine Plus.
Silent Scream; 18; 13.02.2007; 1,8; 188; 0 Minuten; Peter Carey, Melissa Schuman, Shanti Lowry, Scott Vickaryous, Courtney Kling, Chrissy Lawver; 18+ Spielfilm, Horror;