Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Musik und Film Liebhaber" aus

21 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The World's End
    Gutes Essen. Feinstes Bier. 1 Nacht. 5 Freunde. 12 Bars. Komplette Zerstörung.
    Komödie, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 21.10.2013
    Zu diesem Machwerk muss ich auch einmal meinen Senf dazugeben, das tue ich in der Regel aber nur, wenn ich mit den bisherigen Kritikern nicht einer Meinung bin. So auch in diesem Fall. Ich habe mir den Film angesehen, da es mal wieder eine Komödie mit Simon Pegg ist. Den ich seit dem Film "Hot Fuzz" zu meinen Lieblingsschauspielern zähle. Ich wusste allerdings nicht, das "The Worlds End" vom gleichen Regisseur wie "Hot Fuzz" gedreht wurde. Ich dacht nur zuerst es ist ein Abklatsch von "Hangover", was in der ersten halben Stunde auch so scheint. Als dann die Szene in der Männertoilette lief, war ich Anfangs irritiert, träumt Er gerade oder ist das real. Wenn man den Film aber weiter schaut, ergibt alles auch einen Sinn. Sofern man bei so einem Film, von Sinn sprechen kann.:-). Und die Ähnlichkeit zu "Hot Fuzz" wurde mit zunehmender Spielzeit auch immer deutlicher. Und als ich merkte wo die Reise hingeht, war ich wieder total begeistert von dem Film. Den ich persönlich, finde die Idee zu diesem Film und auch die Umsetzung einfach genial. Die Witze sind und da gebe ich meinem Vorredner Recht, zwar nicht so ausgefeilt wie in "Hot Fuzz", der gesamte Film ist in sich aber stimmig, wenn auch total durchgedreht, aber es passt alles zusammen. Obwohl ich in dem Moment wo der Abspann lief, auch nur mit dem Kopf geschüttelt habe, war dieses Kopfschütteln aber nicht negativ gemeint, im Gegenteil.
    Fazit: Wer einen durchgedrehten Film aus einer Mischung aus "Hot Fuzz"; "Shaun of the Dead" und "Hangover" sehen möchte, der ist hier richtig und sollte sich "The Worlds End" unbedingt anschauen.
  • Scary Movie 5
    Charlie Sheen kommt zu dir nach Hause - verhüte sich, wer kann!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 06.05.2013
    Zu dem was mein Vorredner zu dem Film sagt, kann ich mich im groben und ganzen anschließen, nur hat er es etwas übertrieben dargestellt.
    Der Film ist wirklich nicht vergleichbar zu den vorherigen 4 Teilen, die meisten Gags sind einfach zu plump und wirken zu aufgesetzt und übertrieben. Wo ich meinem Vorredner aber auf jedenfall Recht gebe ist, das es mich auch überrascht hat, das der Film "Mama" der wirklich erst eine Woche vor dem Start von "Scary Movie 5" hier in den deutschen Kinos anlief. Und hier schon parodiert wird, das ist wirklich zu früh, da er neben "Paranormal Activity" auch noch den Hauptteil des Films ausmacht, werden da wohl die wenigsten lachen könne, da Sie den Film "Mama" wahrscheinlich gar nicht kennen werden. Aber ganz so schlecht wie mein Vorredner geschrieben hat ist der Film nun auch nicht, es kommen schon einige Szenen drin vor wo man gut lachen kann, zumindest wenn man auf Slapstick-Humor steht. Für alle anderen ist der Film nichts.
    Daher mein Fazit, der Film ist nicht unbedingt etwas für die Fans von "Scary Movie", da diese wohl mit zu hohen Erwartungen an den Film gehen werden und daher wahrscheinlich enttäuscht sein werden, da die Qualität der vorherigen 4 Teile eben nicht erreicht wird. Für Fans von Parodie Filmen auf Slapstick-Niveau ist er durchaus empfehlenswert.
  • Unbekannter Anrufer
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 24.03.2013
    Der Hammer
    Ich habe mir mal wieder vom Text sehr viel erhofft! Und muss sagen, ich wurde wirklich nicht enttäuscht! Ich weiß nicht wie meine Vorredner den Film gehört haben. Ich habe ihn mir auf meiner 5.1 Anlage angehört und es ist doch was ganz anderes als mit den Stereo Boxen vom Fernseher! Denn die Bässe und die Spannungshaltende Musik die den ganzen Film durchläuft, lässt einen oft den einen Schuaer über den Rücken laufen! Dann das Haus, die Wasserreflexionen wirken automatisch berohlich! Die Kamereführung in der teilweise Ich-Perspektive, bringt auch noch mal mehr Spannung rein! Die technick mit dem Licht, das wenn man einen Raum betritt man nicht den Lichtschalter betätigen muss, sondern das Licht auf und abgedimmt wird, voll automatisch, trägt nochmals zur gruseligen Atmosphäre bei!

    Mahr will ich nicht erzählen, man soll sich den Film ja auch noch ansehen! Aber aus diesen und noch anderen Gründen gibt es volle Punktzahl von mir!
  • Hänsel und Gretel - Hexenjäger
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 24.03.2013
    Ich bin jetzt gerade aus dem Kino gekommen und möchte daher nun auch etwas zu dem Filmchen sagen.
    Was Wer den Trailer gesehen hat wird mitbekommen haben das der Film keine großartige Abhandlung zu dem klassischen Märchen ist. Das was mit dem Märchen an sich zu tun hat ist in knapp 5 Minuten erzählt. Danach geht es nur noch um einen reinrassigen Actionfilm mit Anleihen zum Horror. Auch für Gore Liebhaber lassen sich hier einige Szenen finden, wo ich dann auch sagen muss das der Film hier die FSK 18 Plakette ruhig verdient hätte. Was die Actionszenen anbelangt davon gibt es reichlich und schön über die Länge des Filmes verteilt, so das es nie wirklich Langeweile aufkommt. Was die Story angeht, da wurde nun schon einiges geschrieben und da kann ich auch allen Kommentaren soweit Recht geben, die ist sehr dünn, praktisch nicht wirklich vorhanden.
    Noch ein Wort zu den 3D Effekten, da möchte ich einen Kumpel von mir zitieren, der mit mir im Kino war, er meinte: "Die 3D-Effekte waren ok, aber ich hätte mir ihn auch ohne anschauen können". Und da geb ich ihm Recht, es fanden sich kaum nennenswerte Szenen wo man unbedingt einen 3D-Effekt benötigt hätte. Die schönsten 3D-Effekte fanden sich meiner Meinung nach im Vorspann, da dieser komplett digitalisiert ist und daher die Effekte besonders gut rüberkamen.
    Fazit: Für alle die einen guten Actionstreifen sehen möchten, der rasant ist, blutig ist und mit dem ein oder anderen Wortwitz aufwarten kann, der sollte sich.
    "Hänsel und Gretel - Hexenjäger" auf Jedenfall anschauen.
  • Resident Evil 5 - Retribution
    Der letzte Kampf beginnt.
    Action, Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 10.03.2013
    Also ich schreibe hier selten Kritiken, aber hier muss ich jetzt echt mal was sagen.
    Gleich vorweg, ich selbst habe die Spiele nie gespielt, da ich nicht für Horror-Shooter bin. Die filme hingegen habe ich alle gesehen.
    Zu diesem 5. Teil muss ich meine Vorredner mal fragen ob Sie bei dem Film die Augen geschlossen hatten. Der Film ist sicher kein Meilenstein, aber vom für mich bis jetzt außer der 2. Teil, der bis jetzt beste von den 5 Teilen. Ich meine klar ist die Story sehr dünn, aber mal ehrlich es ist ein Horror-Actionfilm was erwarte ich da. tiefgründige Dialoge? Eine riesen Story wo ich bis zum Ende dran bleiben muss um dahinter zu kommen? NEIN, ich will einen Actionfilm mit Horror-Elementen sehen und genau das bietet der Film und das nicht zu knapp. Es knallt an allen Ecken und Enden und das fast pausenlos, er ist rasant(bis auf die, für mich zu oft und etwas zu lang eingesetzten Slomos), die Musik passt auch und am Ende gibt es ne Auflösung zu dem was am Anfang passiert. Also es passt alles zusammen. Es kann natürlich sein, das, wenn man die Spiele gespielt hat, man eine andere Handlung erwartet, aber für alle anderen ist das mal wieder ein gelungener Resident-Evil Film. Auf Jedenfall um längen besser als der 4. Teil.
  • Wild X-Mas - Just Friends
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 17.11.2012
    Also im Normalfall leihe ich nur Filme, aber diesen musste ich haben, der Film ist natürlich sehr witzig und ja es ist eine Liebeskomödie wie man sie sicherlich so ähnlich schon öfters gesehen hat! Aber er hat auch eine verdammte Menge Herz und das alles zu Weihnachten und (der Hauptgrund warum ich auf diesen Film gekommen bin) es spielt Anna Faris mit, meine Lieblingsschauspielerin, ich liebe einfach diese durchgeknallte Art von ihr, das passt irgendwie immer!
    Fazit: Für mich ist es ein sehenswerter Film! Und wo wir gerade dabei sind, ich werd ihn mir die Tage sich wieder ansehen! Denn bald ist wieder Weihnachten:-) In diesem Sinne, Frohes Fest!
  • The Expendables 2
    Back for War
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 04.09.2012
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, klar die Story ist nicht's besonderes. Aber darum geht es hier ja auch nicht, hier spielen alle Action Stars mit, die, wenn man Action Fan ist, jedem über die Jahre bekannt sind! Und jeder der Actionfilme mag, und man fragt ihn nach seinen Lieblingsfilmen ist unter Garantie immer einer der Stars dabei! Und das ist es doch worum es hier geht, Action ohne Ende, dazu noch die passenden Sprüche und das Leinwandspektakel ist perfekt! Und genau das schaft The Expendables 2 auf jedenfall! Da hat sich das warten auf Jedenfall gelohnt!
  • Der letzte Exorzismus
    Glaube an Ihn.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 06.03.2011
    Ich muss sagen, von Prinzip her, stehe ich auf solche Horrofilme, die nicht nur mit einer riesigen Menge an Kunstblut daher kommen um damit eine Story voranzutreiben!
    Will heißen, ich steh mehr auf die Gruselfilme, wo man auch ohne Blut ne top Handlung hinbekommt!
    Aber bei diesem film, muss ich sagen schlecht umgesetzt! Ich habe mir vor einer Weile mal den Originalen Exorzisten angesehen, weil mir alle gesagt haben, der ist echt gruselig und unheimlich! Und da hatten sie recht!

    Aber diese Abhandlung davon ist wirklich nur ein billiger Abklatsch, da hat der Trailer mal wieder mehr versprochen!

    Obwohl die Story für nen guten Horrorfilm eigentlich gegeben war, aber es ist eben immer eine Sache was man daraus macht!

    Und das Ende kam mir irgendwie bekannt vor, ich weiß nicht! Da gab's doch mal nen Film über so ne Hexe, Ende der 90iger! Wie hieß der gleich!
    Ja genau, Blairwitch Projekt! Exakt das selbe Ende, nur das man hier weiß, warum der Typ umgefallen ist!

    Mehr will ich hier aber nicht verraten, vielleicht gibt es doch noch welche die sich den Film anschauen wollen!
  • The Super-Bad Movie
    41 Jahre und Jungfrau
    Komödie, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 06.03.2011
    Also wer hier natürlich eine super Story erwartet wird sicherlich enttäuscht werden. Wer aber nur einen lustigen Abend verbringen will, und sein Gehirn beim Film schauen nicht gerade anstrengen will, dem sei der Film wirklich ans Herz gelegt!
    Zumindest wenn man auf Slapstick aller American Pie und schlimmer steht!

    Denn ein Blatt nimmt der Film nun wirklich nicht vor den Mund!


    Also wer auf einen lustigen Abend, mit plattem Humor Lust hat, der sollte sich den Film wirklich anschauen!
  • White Noise 2
    Fürchte das Licht - Er kam zurück. Aber nicht allein...
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 24.10.2010
    Ich bin sehr überrascht über diesen Teil, da ich den ersten gesehen habe habe ich vom zweiten Teil eigentlich nicht sehr viel erwartet! Aber genau das Gegenteil ist eingetroffen! Den hier ist es genau anders herum wie in den meisten Vortsetzungen!
    Ich fand den ersten Teil nicht sehr spannend und auch das Ende etwas seltsam!

    Hier beim zweiten Teil ist das genau anders herum, er ist spannend und auch das Ende sinnvoller! Die Schockmomente sind gut platziert, auch wenn sie siech leider öfters, nur an anderen Stellen wiederholen! Und auch die ganze Story ist viel interessanter gestaltet!
    Also wenn es einen 3. Teil geben sollte, hoffe ich das er mindestens so wird, wie dieser!
  • Hush
    Wie weit würdest du gehen, um die Frau zu retten, die du liebst?
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 15.03.2010
    Hier hab ich mich mal wieder vom Cover leiten lassen, allerdings diesmal in die negative Richtung!
    Warum?
    1. Die Syncronstimmen sind nicht gerade die besten.
    2. Spannung wollte sich bei mir nicht wirklich einstellen
    3. Es kam bei mir keine Spannung auf, da zuviele Ungereimtheiten in dem Film sind.

    Hierfür ein kurzes Beispiel. In einer Szene will der Hauptdarsteller den Truckerfahrer anrufen und sagt er habe ja seine Nummer! Nur hat vorher weder der Fahrer noch iregnjemand anders mit Ihm telefoniert! Also woher soll die Nummer kommen?

    Noch ein Beispiel: In einer anderen Szene bindet der Hauptdarsteller eiem Hund eine Taschenlampe um den Hals um den Bösewicht in die Irre zu führen um auf die Ladefläche des LKW zu kommen! Das gelingt Ihm auch, kurz darauf kommt auch der Hund wieder aus dem Gebüsch, allerdings ohne die Taschenlampe! Komisch, wie er die nur in so kurzer Zeit selbst wieder losgeworden ist, frag ich mich da nur!

    Naja und so geht das fast alle 10 Minuten! Daher ist für mich wenig Zusammenhang in dem Film, daher auch nur die 2 Sterne!

    Wer sich solche Filme gern ansieht, sollte sich lieber "Joy Ride" ansehen! 10 Mal besser gemacht!
  • Meine Frau, die Spartaner und ich
    Randale in der Sandale.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Musik und Film Liebhaber" am 05.09.2008
    Übertriebenes Scary Movie!
    Ich hatte vor dem Film, mal wieder einen Trailer darüber gesehen und dachte mir, hey der scheint gar nicht so schlecht zu sein, Scary Movie lässt grüßen, dachte ich mir!
    Als der Film dann anfing, bewarheitete sich diese Vorstellung auch, allerdings muss ich sagen, das der Film zu übertrieben ist! Ein Gag jagt den nächsten, teilweise auch nicht wirklich gute! Und oftmals auch zu lang hingezogene, wie die Sache an der Todesgrube, mehr möchte ich nicht verraten!
    Man kann ihn sich ansehen dann reichts aber auch!

    Kleiner Tipp, als Laufzeit sind 83 Minuten angegeben, nach knapp einer Stunde kommt aber schon der Abspann, in diesem Fall einfach mal ein Chapter vorspiringen, denn da kommt noch mehr!