Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Ginger Snaps 3 Trailer abspielen
Ginger Snaps 3
Ginger Snaps 3
Ginger Snaps 3
Ginger Snaps 3

Ginger Snaps 3

Der Anfang

Kanada 2004 | FSK 16


Grant Harvey


Katharine Isabelle, Emily Perkins, Kirk Jarrett, mehr »


Horror

2,5
231 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Ginger Snaps 3 (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:27.01.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Ginger Snaps 3 (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:27.01.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Ginger Snaps 3
Ginger Snaps 3 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Ginger Snaps 3
Ginger Snaps 3 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Ginger Snaps 3

Weitere Teile der Filmreihe "Ginger Snaps"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ginger Snaps 3

Im ländlichen Kanada des späten 19. Jahrhunderts sind eben erst ein paar Dutzend Pelzjäger spurlos verschwunden, als zwei frisch verwaiste Schwestern an die Pforten des verschneiten Militärforts klopfen und die verbliebenen Schrate, Trapper und Wirrköpfe noch ein bisschen verrückter machen. Nach einigen Umwegen erfahren Ginger (Katharine Isabelle) und Brigitte (Emily Perkins) von den Werwölfen, die angeblich die Gegend unsicher machen und für feindselige Verhalten der Leute verantwortlich sind. Als Ginger von so einem Untier gebissen wird, ist guter Rat teuer.

Film Details


Ginger Snaps III: Ginger Snaps Back - The Beginning


Kanada 2004



Horror


Werwölfe, 19. Jahrhundert, Kanada, Prequel




Ginger Snaps

Ginger Snaps
Ginger Snaps 2
Ginger Snaps 3

Darsteller von Ginger Snaps 3

Trailer zu Ginger Snaps 3

Movie-Blog zu Ginger Snaps 3

Mondsüchtig: Blutmond über Deutschland! Rent-a-Werewolf!

Mondsüchtig

Blutmond über Deutschland! Rent-a-Werewolf!

Blutmond am Himmel: Am Abend des 15. Juni um halb zehn geht der Mond auf... und bis elf Uhr herrscht in Deutschland die längste totale Mondfinsternis seit mehr als zehn Jahren!...

Bilder von Ginger Snaps 3

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ginger Snaps 3

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Ginger Snaps 3":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der dritte Teil der Ginger-Reihe ist als Prequel angelegt - wobei eine Fortführung mit den Schwestern Ginger und Brigitte aus den ersten beiden Teilen ansonsten auch etwas schwierig geworden wäre. Die Verlagerung in den wilden (Nord-)Westen ist prinzipiell keine schlechte Idee und passender als beispielsweise bei der Tremors-Reihe. Allerdings wirken die indianisch-mystischen Elemente etwas aufgesetzt, zumal sie die Handlung nicht wirklich tiefschürfend beeinflussen. Besetzung usw. sind ok, wobei die (preisgünstigere) Gegenwart den beiden vorangegangenen Teilen insgesamt etwas besser gestanden hat. Insgesamt gefällt mit der zweite Teil besser, aber wem die ersten beiden Teile gefallen haben, wird dem dritten auch etwas abgewinnen können. Ansonsten man den dritten Teil auch unabhängig vom Rest der Reihe sehen.

am
Für Werewolf Freaks richtig
Die beiden Mädels spielen überzeugend und schauderhaft ist es.Die Kulisse im Wald,die geheimnissvollen Indianer.Alles Mystisch.Sehenswert

am
Wieso Teil 3???
Ok, der Film ist stimmig und bewegt sicht etwas abseits der üblichen Werwolf-Klischees. Aber das wars dann auch schon fast.
Die Action und Komik aus den anderen Teilen habe ich doch sehr vermißt. Zwar sind es dieselben Darstellerinnen, aber das macht es nicht gerade besser.
Immerhin wird aufgeklärt, wie das Übel in die USA kam, aber bei einem Anfang hätte ich erwartet zu erfahren, wie und wo das Übel seinen Ursprung hatte. Das hat Wes Craven in seinem Dracula wesentlich besser gelöst.
Insgesamt ein stimmiger Film mit interessantem Plot (Agatha Christie läßt grüßen) aber für mich eher enttäuschend.

am
Ginger Snaps III - Der Anfang
Deutlich besser als Teil 2, kommt an Teil 1 jedoch nicht heran ! Der Titelzusatz: »der Anfang« macht keinen Sinn, da es keinen Aufbau zu den anderen Teilen gibt.

am
Auch dem Prequel sieht man zwar sein begrenztes fianzielles Budget an, aber auch hier ist der ganz besondere Charme der ersten beiden Teile deutlich spürbar und das Drehbuch nicht unintelligent geschrieben. Zudem ist der Blutanteil leicht angestiegen, dennoch ist der dritte Teil erstmals ab 16, was daran liegen könnte, dass im Mittelalter wenig Gelegenheit bleibt für pubertäre Self-Destruction und Selbstmordaffinität, die noch im ersten Teil und auch im stellenweise in der Psychiatrie spielenden zweiten Teil einen Teil des Reizes der dunkel-makaberen Damen ausmachte. Vermutlich war dieser Dark-Wave-Gestus den Jugendschützern zu unheilvoll gewesen.
Hier sind dann einfach zuviele Werwölfe vor dem Fort und zuviele Irre in dem Fort unterwegs, als dass man sich zu viel mit sich selbst beschäftigen könnte.
Gute Unterhaltung, nett inszeniert und ein charismatisches Damen-Duo, dem ich einen vierten Teil wünschen würde.

am
Ginger Snaps 3 ist für mich der schwächste Teil der Filmreihe, was vor allem auch an der doch recht billig wirkenden Location liegt. Aus chronologischer Sicht macht das auch nicht wirklich Sinn. Wie können denn zwei Schwestern 100 Jahre vor dem vor dem ersten Teil auch schon gelebt haben? Wenn Ginger zwei Jahrhunderte hintereinander das gleiche Schicksal widerfährt, dann ist das nicht mehr als 3 Sterne wert!

am
Ich weiß nicht genau, welchen Film Mahler_Heiko gesehen hat, aber es war definitiv nicht der Film, den ich zugeschickt bekommen habe. Meiner hieß "Ginger Snaps 3" und bis auf die Vornamen der beiden Protagonistinnen und einen Teilrecycling des 1. Teils hat der Film absolut nichts mit seinen Vorgängern zu tun. Leider wird Teil 2 nicht fortgesetzt (die Frage, wie man sich Werwölfe als Haustier hält wäre bestimmt spannend gewesen), sondern man macht einen kompletten Neustart und verlagert die Story ins Kanada des 19. Jahrhunderts. Eine Verbindung zum 1. Teil (der in der Neuzeit spielt) gibt es bis zum Schluss nicht. Neben den 2 Hauptdarstellern wurden weitere Charaktere recycelt, so der Bibliothekar aus Teil 2. Aus dem sehr harten 1. Teil und immer noch blutigen 2. Teil wurde ein Soft-Grusel-Film der Marke 'Twilight' mit indianischer Mystik, Koks, viel Londoner Nebel, Hexenverfolgung und gespenstischen Gängen ohne Licht, wo man nur mit Kerze hingehen darf. Aus den originellen Storys der beiden Vorgänger wurde eine 08/15-Geschichte mit Logikfehlern und idiotischen Handlungen, die dazu führen (sollen), dass überhaupt mal was passiert. Wieder wird Ginger gebissen und wieder verwandelt sie sich. Diesmal nicht halb so gut, wie im 1. Teil. Die Werwölfe sind besser als im 1. Teil, aber auch nicht besser als Teil 2. Man merkt hier die Billigproduktion auf Anhieb. Ich hatte mehr und vor allem etwas anderes erwartet, als einen Gruselfilm der Marke 'Edgar Wallace'. Schade.

am
Toller Start
Wann ist es eigentlich in Mode gekommen, den Start einer Trilogie am Schluss zu zeigen?? War das schon vor »Star Wars« so, oder erst danach? Na ja, sei's drum, der Film ist auf jeden Fall ein Muss für alle, die sich von mystischen und geheimnisvollen Geschichten angezogen fühlen. Nicht nur für Freunde des Werwolf-Films! Diese Stimmung, die Landschaft, die Musik, alles stimmt. Die Darsteller waren für diese Rollen auch wie geschaffen. Also, ich werde auf jeden Fall alle 3 Teile dieser fantastischen Geschichte in meine Sammlung aufnehmen.
Allerdings in der 18-er Version!!!

am
Empfehlenswert!
Wer Teil 1+2 kennt, muss sich Teil 3 einfach geben! Sehr gute Storie.

am
Der beste der Reihe
Die Ginger Snaps Filme sind ja schon mehr ein Geheimtipp, aber sie verdienen auf jeden Fall Beachtung. Dieser Dritte teil ist meiner Meinung nach der spannendste und am besten umgesetzte Teil der Reihe, auch wenn ich nicht ganz verstehe wie er in die Reihe passt.

Er spielt vor Teil 1 und Teil 2, hat allerdings mit den Vorgängern (oder, chronologisch gesehen, Nachfolgern) nichts zu tun, ausser eben das es um die Geschwister Fitzgerald geht.

Mehr Werwölfe, mehr Action, mehr Spannung. Großartiger Werwolf-Horror-Western.

am
Würdiger Anfang!
Nicht nur für Fans ein Genuss,guter »1.Teil« der Trilogie mit sehenswerten Schauplätzen,der aber etwas mehr Grusel verdient hätte.Mal eine ganz andere Sicht auf das Werwolf Genre.

am
Der Film spielt durchgehend in düsterer spannender Atmosspäre mit beeindruckender Kulisse und versucht nicht den Zuschauer durch die leider oft üblichen CGI-Overkills zu erschlagen. Schauspielerisch ist er o.k., hat jedoch ein großes Manko: Die Story ist in Teilen derart unglaubwürdig, dass es weh tut. Eine teilweise wirre Handlung kommt noch hinzu. Man kann ihn sich ja mal anschauen, verpasst aber auch nichts wenn man es sein lässt.

am
Verdammt gutes Requel (Vorgeschichte)zu der Ginger-Snaps-Reihe! Da in Teil 2 alle Protagonisten der Handlung gestorben sind wäre ein Sequel (Fortsetzung) auch sehr, sehr schwierig geworden!

Der Film ist von Anfang bis zum Ende absolut spannend!!! Schade, dass es den Film nicht auch auf Bluray gibt!

Für Kenner der ersten beiden Teile auf jeden Fall empfehlenswert!
Ginger Snaps 3: 2,5 von 5 Sternen bei 231 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Ginger Snaps 3 aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Katharine Isabelle von Grant Harvey. Film-Material © 3L Film.
Ginger Snaps 3; 16; 27.01.2005; 2,5; 231; 0 Minuten; Katharine Isabelle, Emily Perkins, Kirk Jarrett, David MacInnis, Fabian Bird, Edna Rain; Horror;