Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Alaska.de Trailer abspielen
Alaska.de
Alaska.de
Alaska.de
Alaska.de
Alaska.de

Alaska.de

Eine Liebesgeschichte

Deutschland 2000 | FSK 12


Esther Gronenborn


Jana Pallaske, Frank Droese, Toni Blume, mehr »


Drama, Deutscher Film

2,6
60 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Alaska.de (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 86 Minuten
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital Surround
Untertitel:Deutsche für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:06.11.2001
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Alaska.de (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 86 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital Surround
Untertitel:Deutsche für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:06.11.2001
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Alaska.de
Alaska.de (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Alaska.de
Alaska.de (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Alaska.de

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Alaska.de

Die 16-jährige Sabine (Jana Pallaske) zieht zu ihrem Vater (Andi Hoppe) in eine Berliner Hochhaussiedlung. Über ihren Mitschüler Eddi (Frank Droese) lernt sie die Clique um den 18-jährigen Kriminellen Micha (Toni Blume) kennen. Wenige Tage nach ihrer Ankunft stößt Sabine auf dem Heimweg mit Micha zusammen, der mit einem Messer in der Hand flüchtet. Einige Schritte weiter liegt ein Junge, tot in einer großen Blutlache, auf der Straße. Sabine ist wie gelähmt, behält ihre Entdeckung aber für sich. Am nächsten Morgen ist der tote Junge das Gesprächsthema Nummer eins an der Schule. Als Micha sie am Telefon bedroht, beginnt Eddi, sich um Sabine zu kümmern. Was das Mädchen aber nicht weiß: Eddi ist selbst in den Mord verstrickt und will herausfinden, was die 'Zeugin' gesehen hat. Doch Micha wird die Sache langsam zu heiß: Er will Sabine loswerden. Die Situation spitzt sich mehr und mehr zu...

'Alaska.de' ist mit Sicherheit einer der aufregendsten Debütfilme des Jahres 2000: Filmisch brillant, emotional authentisch und mit inszenatorischer Kühnheit erzählt Regisseurin Esther Gronenborn die Tragödie eines Mordes unter Jugendlichen in einer Berliner Hochhaussiedlung und den Beginn einer zarten Liebesbeziehung, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt scheint. Der Film erzählt von Freundschaft, Lebensgier und von den Überlebensstrategien einer jugendlichen Clique am Rande einer Großstadt.

Film Details


Alaska.de - Eine Liebesgeschichte


Deutschland 2000



Drama, Deutscher Film


Deutscher-Filmpreis-prämiert, Pubertät, Mord, Berlin, Erstlingswerk



25.01.2001


33 Tausend


Darsteller von Alaska.de

Trailer zu Alaska.de

Bilder von Alaska.de

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Alaska.de

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Alaska.de":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Super Film, klasse Bilder, Musik und Darsteller. Extrem realistisch, authentisch und spannend. Wer den Film nicht mag, hat keine Ahnung von gelungenem Independent-Kino.

am
Alaska.de zeigt Gewalt und Ghettotristess so realistisch, dass es beinahe weh tut. Kein bisschen schön, aber dafür ziemlich gut.

am
Klasse Film. Handlung und Umsetzung sind sehr gut gelungen. Beweis, dass Low-Budget-Prodúktionen mit viel Kreativität sehr ansprechendes zu Tage fördern können.

Typisch, dass die negative Bewertung mit extrem vielen Rechtschreibfehlern verfasst wurde. Manchen wird es ohne triviale Gewalt schnell langweilig im Sessel.....

am
Ach, naja. Marzahn mal ganz interessant filmisch in Szene gesetzt. Das Lebensgefühl der Jugend dort meinte ich zeitweise auch nachvollziehen zu können, aber das allein hat nicht gereicht mich vom Hocker zu reißen.

am
Oha! Dieser Film wirkt so, als haben sich hier die jungen Filmemacher mal so richtig ausprobieren wollen. Schnelle harte Schnitte, meist Portaitaufnamen und schräge Kameraeinstellungen, der Weltuntergangslichtfilter.. Alles Dinge die eine Athmosphäre schaffen sollen zu einem Film ohne Handlung. "Weniger ist meisten mehr" denkt man alzu oft! In diesem Film wirkt der Drehort Berlin-Marzahn wie eine schlechte Kopie von Brooklens Hinterhöfen.
Außerdem wirkt der Berlinerische Akszent der Schauspieler sehr aufgesetzt, was den "year-year-möchte-gern-ghetto-film-charakter" des Films noch unterstützt.
Alaska.de: 2,6 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Alaska.de aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Jana Pallaske von Esther Gronenborn. Film-Material © Arthaus.
Alaska.de; 12; 06.11.2001; 2,6; 60; 0 Minuten; Jana Pallaske, Frank Droese, Toni Blume, Beate Pfeiffer, Axel Prahl, Dorothea Müller; Drama, Deutscher Film;