Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Thought Crimes

Tödliche Gedanken - Im Kampf gegen das Verbrechen ist ihr Geist die wertvollste Waffe.

USA 2003


Breck Eisner


Navi Rawat, Peter Horton, Desmond Campbell, mehr »


Thriller, Krimi

3,6
49 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Thought Crimes (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 86 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.05.2004
Thought Crimes
Thought Crimes (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Thought Crimes
Thought Crimes (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Thought Crimes
Thought Crimes
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Thought Crimes
Thought Crimes (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Thought Crimes
Thought Crimes (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Thought Crimes

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Thought Crimes

Freya McAllister (Navi Rawat) ist ein ganz normaler Teenager: schüchtern und zurückhaltend, mit ganz normalen Zukunftsplänen. Das alles ändert sich schlagartig, als sie in der Nacht ihres Abschlussballs zum ersten Mal Stimmen hört. Stimmen, die außer ihr niemand hört. Es sind Tausende. Tausende, die aus allen Richtungen eindringlich und unaufhaltsam auf sie einreden. Freya wird wegen paranoider Schizophrenie in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Dort verbringt sie die nächsten acht Jahre einsam und gepeinigt – bis zu jenem schicksalhaften Abend, an dem Dr. Michael Welles (Peter Horton) auftaucht. Der brillante biopsychologische Forscher erklärt ihr endlich, dass sie nicht verrückt ist, sondern über telepathische Fähigkeiten verfügt. Die Stimmen in ihrem Kopf sind die Gedanken der Menschen in ihrer Umgebung. Mit Michaels Hilfe lernt Freya, ihren Geist zu steuern und so den vermeintlichen Fluch in eine Gabe zu verwandeln. Doch Michael verschweigt etwas: Er arbeitet für die National-Security-Agency, die mächtigste und geheimste Spionageorganisation der Welt. Was sind seine wahren Absichten?

Film Details


Thoughtcrimes - In a fight against crime, her mind is their most valuable weapon.


USA 2003



Thriller, Krimi


Psychiatrie, Schizophrenie, Verschwörung, Psychose


Darsteller von Thought Crimes

Trailer zu Thought Crimes

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Bilder von Thought Crimes

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Thought Crimes

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Thought Crimes":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
ThoughtCrimes ist der Pilot zu einer leider nie produzierten Serie.
Eine gute Idee spannend und ideenreich umgesetzt. Insbesondere Navi Rawat als Freya überzeugt. Ein klasse Film, den ich gerne auch in Serie gesehen hätte...

am
Super Film
Für einen B-Movie mit No-Name Darstellern ist er Klasse. Hab wenig erwartet aber viel bekommen. Kann ich nur empfehlen.

am
Für eine TV-Produktion ist Thought Crimes wirklich außerordentlich gut gelungen. Ok, die Story ist nicht gerade sensationell innovativ, ist aber sympathisch besetzt und wurde handwerklich gekonnt umgesetzt. Selten wurde auch das Thema Telepathie so durchdacht und konsequent behandelt. Ok, ein paar Sachen wie die Sache mit dem Zahlenschloß sind natürlich ziemlich konstruiert und Freyas selbstbewußtes und erwachsenes Auftreten nach 9 Jahren mentalem Delirium ist auch ein wenig eigenartig, aber dabei bleibt es auch. Ansonsten gibt's Spannung, Dramatik und eine Prise Humor ("Mann, hab' ich Blähungen") in stilvollen Bildern.

am
absolut spannend, gut gemachter Film. Sehr empfehlenswert

am
Der beste Film, den ich seit langen gesehen habe. Die Story ist gut und zu keinem Moment langweilig. Die Schauspieler sind auch sehr überzeugend. Sehr zu empfehlen...!

am
Einer dieser ganz komischen Filme:
Er ist zu keiner Sekunde langweilig und man denkt sich zum Schluss "Wie? Schon zu Ende?"
Das ist einer dieser Filme, welcher 12 Stunden laufen könnte, ohne langweilig zu werden.
Super gemacht und gute Story. Würde ich gerne wieder ansehen.

Die Handlung ist jedem bekannt, Mensch kann die Gedanken anderer lesen und nutzt dies. Nur wurde es hier ein bisschen anders umgesetzt. Normalerweise werden solche Leute immer fast wie Götter verkörpert, hier wird auch gezeigt, wie es diesen Telepathen selbst geht.

Naja zuviel sollte man nicht sagen, nur eins: echt sehenswert ;-)

am
Der Film ist super, wobei von anfang an sehr klar ist was da hintersteckt. Aus diesem Film könnte man gut ne Serie produzieren.

am
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Ich fand ihn spannend, gut umgesetzt, und auch die Vorgeschichte paßte meiner Meinung nach recht gut zu der nachfolgenden Handlung.

am
Der Titel "Thought Crimes - Tödliche Gedanken" ist für den Film leider völlig unpassend aber ansonsten ist der Film einfach super! Wem "Was Frauen wollen" gefallen hat und dessen Grundidee einmal in einer gänzlich anderen Story (nämlich Thriller) sehen will, wird von diesem Film sicherlich nicht enttäuscht.

am
Nicht schlecht kann man sich anschauen.
Die Story kommt aber erst später in fahrt.

am
vorhersebarer b-movie, aber 2 sterne wegen süßer hauptdarstellerin

am
Gute Story, leider nicht so spannend umgesetzt.

am
EIN SCHLECHT GEMACHTER B-MOVIEFILM KANN MAN SICH ANSEHEN MUSS MAN ABER NICHT
Thought Crimes: 3,6 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Thought Crimes aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Navi Rawat von Breck Eisner. Film-Material © Universal Pictures.
Thought Crimes; 12; 06.05.2004; 3,6; 49; 0 Minuten; Navi Rawat, Peter Horton, Desmond Campbell, David Collins, Robert Bockstael, Jason Wheeler; Thriller, Krimi;