The Rover

Australien, irgendwann in einer nahen, trostlosen Zukunft. Die Menschheit hat die Welt mit Gier nach Macht und Besitz an einen neuen Tiefpunkt getrieben. Gesetze und ... mehr »
Australien, irgendwann in einer nahen, trostlosen Zukunft. Die Menschheit hat die Welt ... mehr »
Australien, USA 2014 | FSK 16
108 Bewertungen | 10 Kritiken
2.37 Sterne
Deine Bewertung
Wie gefällt dir unsere neue Filmseite?

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

The Rover
The Rover (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Erschienen am:15.10.2014

Blu-ray

The Rover
The Rover (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,40:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Erschienen am:15.10.2014

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

The Rover
The Rover (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Erschienen am:15.10.2014

Blu-ray

The Rover
The Rover (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,40:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Erschienen am:15.10.2014
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Rover
The Rover in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 103 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.10.2014
The Rover
The Rover in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 103 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.10.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Rover
The Rover (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Rover

Australien, irgendwann in einer nahen, trostlosen Zukunft. Die Menschheit hat die Welt mit Gier nach Macht und Besitz an einen neuen Tiefpunkt getrieben. Gesetze und Gesellschaft existieren nicht mehr. Als dem ehemaligen Farmer und Einzelgänger Eric (Guy Pearce) sein letzter Besitz - ein Auto - von Banditen entwendet wird, setzt er alles daran, um sich seine Habe wiederzuholen. Gemeinsam mit Rey (Robert Pattinson), den die Banditen verletzt zurückgelassen haben, rast er ihnen zu einem finalen, alles entscheidenden Showdown hinterher...

Als apokalyptische Zukunftsvision im Stile eines Neo-noir-Westerns erzählt Regisseur David Michôd in 'The Rover' (2014) die erbarmungslose Jagd durch das australische Outback. Guy Pearce (siehe u.a. 'Prometheus', 'Lockout', 'Memento') und Robert Pattinson ('Cosmopolis', 'Twilight' Saga', 'Bel Ami') liefern sich als knallhartes Duo einen actiongeladenen Kampf um Leben und Tod.

FilmdetailsThe Rover

The Rover - Fear the man with nothing left to lose.

TrailerThe Rover

BilderThe Rover

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Rover

am
Story: siehe oben

Bild: BR glasklar
Sound: angemessen frontlastig

Ich verstehe es einfach nicht, wie die Werbetexter immer und immer wieder solche wahnwitzigen Filmbeschreibungen wie diese hier verfassen können. Die Autoren können diesen Film nicht gesehen haben, einfach unmöglich, denn die Beschreibung passt nicht zu diesem Film, soll jedoch umsatzfördernd wirken.
Ich habe aus gutem Grund noch nie eine Entscheidung einen Film zu sehen oder nicht aufgrund solcher Texte gefällt.

Zum Film:

Guy Pierce und Robert Pattinson in einem trostlosen Endzeitszenario, das viele Längen beinhaltet, die zum Atmosphärenaufbau dienen. Von "erbarmungsloser Verfolgungsjagd" und vor Allem dem "knallharten Duo, dass sich einen actiongeladenen Kampf um Leben und Tod liefert" kann keine Rede sein. Der Film beschreibt ausgiebig den Untergang der menschlichen Rasse, den Verlust aller moralischen Werte und das letzte Aufbäumen auf unserem Planeten, bevor alles in totalem Vergessen endet. Das Dargestellte hat eine ganz eigene Atmosphäre, die man sich nicht gönnen sollte wenn man depressiv veranlagt ist. Allerdings verheißt das gelungene Ende ein Fünkchen Hoffnung für die Menschheit, da ein Mörder unter Einsatz seines Lebens seine Moralauffassung bis zum bitteren Ende lebt. Allein diese Auflösung gibt einen Stern. Regie, Schauspiel, Schnitt, Score und Sets sind in Ordnung. Kein Mainstream, keine Action und erst Recht keine Science-Fiction. 2,65 Sterne
am
Bin äußerst überrascht von Robert Pattinson. Kenn ihn ja auch nur von Twilight, aber hier spielt er echt verdammt gut, allein der Akzent, den er hinlegt. Film an sich ist nicht schlecht, hätte mir noch ein wenig mehr Hintergrund-Informationen gewünscht, wieso die Apokalypse da so stattgefunden hat usw., aber das ist nicht weiter tragisch. Schöne Bilder von Australien und auch sonst sehr coole Atmosphäre. 
am
Einige sehr einprägsame und stilsichere Szenen wie das an der abgewrackten Bar zu sphärischen Klängen vorbeifliegende Auto können begeistern – über die ganze Länge hat mich der Film aber nicht wirklich gefesselt. Die "Mann holt sich sein gestohlenes Auto zurück"-Thematik ist halt auch nicht allzu ergiebig. Die Endzeit-Atmosphäre wird nicht groß erklärt, ist insgesamt aber recht gut eingefangen, das ewige Recht des Stärkeren wird gut auf die Leinwand gebracht. Schwanke zwischen zwei und drei Sternen, da das Setting einigermaßen ungewöhnlich ist und sich auch die Darsteller keine Schwächen leisten, bin ich mal gnädig und stufe den Streifen als guten Durchschnitt ein.
am
Und noch ein Endzeit-Streifen. Leider fiel den Machern inhaltlich nichts Neues für dieses beliebte Genre ein. THE ROVER mag vielleicht dramaturgisch etwas anders konzipiert und auch umgesetzt sein, doch der kundige Zuschauer weiss im Prinzip vorab wie das Alles fortschreiten und ausgehen wird. Allein die finale Erklärung für das Handeln der Hauptfigur ist etwas überraschend. Halbwegs beeindruckend in Szene gesetzt, bekommt der SciFi-Film 3,20 Auto-Sterne in Australien.
am
Lohnt sich sicherlich. Kompromisslose und kaltherzige Handlung der Schauspieler, dazu ein passend düsterer Soundtrack in eine ebensolche Atmosphere gepackt.
am
Schönes setting, gute Schauspieler aber zu simple Geschichte. Ich meine ACHTUNG SPOILE > wenn ein verwundeter, nicht allzu cleverer Typ, mit einem 38'er snub nose Revolver 3 bis an die Zähne bewaffnete, trainierte Soldaten tötet und eigentlich gar nicht weis wo die waren ... < dann muss man schon ein bisschen seinen Kopf ausschalten. Aber von der Atmosphäre her und den Bildern ein guter Film. Wer stille Endzeitfilme (a la "The Road") mag, der ist hier richtig.
am
"The Rover" ist ein absolut langweiliger und auch sinnfreier Film. Bei Endzeit-Szenario in Australien denkt man automatisch an "Mad Max", doch davon ist dieses Machwerk meilenweit entfernt. Grenzdebile und schwachsinnige Dialoge, die zum Großteil einfach keinen Sinn ergeben, eine Handlung, die sich wie Kaugummi zieht und äußerst ereignisarm ist, zeichnen diesen Film aus. Guy Pearce mimt den wortkargen Einzelkämpfer zwar an sich souverän und auch Robert Pattinsons Darstellung eines Freaks ist ganz ok, beide können aber nicht gegen das unsinnige Drehbuch ankämpfen. Vermutlich soll der Film irgendeine tiefere Botschaft vermitteln, scheitert dabei aber einfach grandios. Wenn Charaktere minutenlang wortlos stumpfsinnig vor sich hinstarren, verleiht ihnen das nicht automatisch Tiefe. Ebenso wenig wirkt es künstlerisch, wenn sich alle wie in Zeitlupe bewegen.
Dazu kommt ein nervtötender Soundtrack, bei dem sich asiatische Popmusik mit melancholischen Klängen abwechseln. Bis auf ein paar wenige unspektakuläre Schießereien bleibt das hier auch äußerst action-arm. Ich kann vom Film-"Genuß" nur abraten, ich habe zwar bis zum ebenso schwachen Ende durchgehalten, aber eine Empfehlung ist dieses Machwerk auf keinen Fall wert.
7 %
am
Ohne Spannung von Anfang bis zum Ende ... muss man nicht gesehen haben.
R.P. überraschenderweise gut gespielt; kenne ihn lediglich aus Twilight und hätte ihm so eine Rolle gar nicht zugetraut. Das war aber auch alles. Am lächerlichsten (ohne das ganze abzuwerten) war der Schluss.
Es war schon klar das in dem Auto etwas wichtiges sein muss, ansonsten macht man(n) nicht so einen Aufriss. Aber um was es denn letztendlich ging war (zumindest für diesen Film) einfach nur lächerlich.
am
Genau 103 Minuten verschwendete Zeit. Was für ein Langweiler! Aber wir haben bis zum lächerlichen Schluss durchgehalten - 5 Sterne für die, die nicht beim Film einschlafen, und 1 Stern für diesen Blödsinn auf Silberling. Ein gestörter Typ verfolgt sinnlos mordend die Räüber seines Autos. So dämlich wie die Story ist auch der Film geworden. Gääääähn-zlich überflüssig!
am
10 Jahre nach dem Zusammenbruch Australien!
Warum der Zusammenbruch wurde mit keinem Wort geklärt!
Story:
3 Männer klauen 1 Mann ein Auto. Der will sein Auto zurück haben.
Eine laaaaaaaangeweilige Verfolgungsjagd.
Rächt sich ohne gegenwehr der 3 Männer!
Mann holt aus dem wieder erlangten Auto aus dem Kofferraum ein Hund und begrabt den.
Film aus! Das wars!

Wie kann man so ein sinnlosen Film drehen!

Robert Pattinson in seiner schlechtesten Rolle!
Guy Pierce Karriere geht es nach unten!

100% schlecht!!!
Der Film The Rover erhielt 2,4 von 5 Sternen bei 108 Bewertungen und 10 Rezensionen

FilmzitateThe Rover

Deine Online-Videothek präsentiert: The Rover aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Guy Pearce von David Michôd. Film-Material © Senator Film.
The Rover; 16; 15.10.2014; 2,4; 108; 0 Minuten; Guy Pearce, Robert Pattinson, Frank C. Sun, Gerald Coulthard, Joseph Wilton, Christina Ling; Drama, Science-Fiction;