Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Road Train Trailer abspielen
Road Train
Road Train
Road Train
Road Train
Road Train

Road Train

Fahrt in die Hölle

Australien 2010 | FSK 16


Dean Francis


Xavier Samuel, David Argue, Bob Morley, mehr »


Horror, Thriller

2,2
89 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Road Train (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:16.12.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Road Train (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:16.12.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Road Train in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 87 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:16.12.2010
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Road Train
Road Train (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Road Train

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Road Train

Zwei befreundete Pärchen sind als Camper im australischen Outback unterwegs. Gefährlich wird es, als ein massiver, überlanger Sattelschlepper – ein sogenannter 'Road Train' – ihren Wagen von der Straße drängt. Sie bleiben unverletzt, doch ihr Auto ist nicht mehr zu gebrauchen. Vorsichtig nähern sie sich dem Truck, der zum Stehen gekommen ist, und wundern sich, weil die Fahrerkabine leer ist. Noch gefährlicher wird es, als die Freunde den Truck besteigen, um in die nächst gelegene Stadt zu fahren. Wie sollen sie auch ahnen, dass sie damit den größten Fehler ihres nur noch kurzen Lebens begangen haben...

Im grandiosen Outback Australiens gedrehter Horror-Thriller von 'Saw' Darsteller Dean Francis, prominent besetzt mit Newcomer Xavier Samuel aus der 'Twilight' Saga ('Eclipse – Biss zum Abendrot').

Film Details


Road Train - Driven to hell.


Australien 2010



Horror, Thriller


Terrorfilme, Backwood, Autos, Roadmovies, Australien, Camping



Darsteller von Road Train

Trailer zu Road Train

Bilder von Road Train

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Road Train

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Road Train":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ohje , je länger der Film läuft desto bekloppter und durchgedrehter wird er. Der Anfang ist von der Story her echt gut und plötzlich denkt man: "Hey das wird doch noch ein schöner Filmabend..." jedoch wird man dann doch schneller auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt als es einem lieb ist.

Durchgedreht / ohne Sinn & Verstand.

am
Der Film währe nicht mal so schlecht wenn man mehr erfahren würde. Was ist es, was will es, woher kommt es? Ein typisch billiger "Es ist halt da" Film. Schauspieler, Kammera, vor allem Landschaft kann sich sehen lassen. Man hätte wirklich was daraus machen können. Leider wurde das richtig verpennt! Es sind wohl die Ideeen ausgegangen. Schade.

am
"Road Train" ist ein uninteressanter und schwachsinniger Horror-Streifen. Die Story ist keineswegs ansprechend und spannend ist das Gezeigte auch nicht. Eine gelungene Horror-Atmosphäre kommt zu keiner Zeit auf und in Sachen Gore bekommt man auch nichts wirklich Aufregendes zu sehen. Die Darstellerleistungen sind ebenfalls nicht erwähnenswert.

"Road Train" hat so gut wie keine positiven Momente vorzuweisen und Langeweile ist hier vorprogrammiert.

1,5 von 10

am
"Road Train" ist ein total sinnloser Film, er bringt keine Logik hervor, keine aufklärende Auflösung und läuft nebenbei noch ziemlich langweilig, quälend fast schon unerträglich und schwachsinnig vor sich her. Man nehme vier hübsche Teenies, packt sie in einen mysteriösen "Road Train" und lässt sie idiotisch durch die Weltgeschichte fahren und herum irren! Fertig ist ein unsinniger Film den die Welt nicht braucht. Kein Grusel, kein Horror, wenig Blut, so gut wie nicht brutal und die Handlung läuft total chaotisch vor sich her. Die Zusammenhänge kann man nicht so recht deuten da sie nicht aufgeklärt werden. Die Darsteller agieren auf einen niedrigen Niveau und verhalten sich größtenteils ziemlich unlogisch! Schwache Dialoge, einzig und allein die tollen Bilder vom US-Outback werden gut in Szene gesetzt, der Schauplatz wird gut eingefangen aber sonst sucht man wirklich nach den Sinn! Was hat es mit dem "Train" auf sich? Im Grunde sehr unbedeutend und lächerlich. Weiß nicht was sich die Regie dabei gedacht hat oder auf was für Drogen die Herrschaften waren, aber dieser Film ist ein Reinfall ohne wieso, weshalb, warum. Konnte nichts unterhaltsames erkennen! Mit der Zeit wird das Geschehen immer verstörender, bis man am Ende enttäuscht zurückbleibt. Aus meiner Sicht kann man sich diesen Schund sparen, denn sogar die deutsche Synchronisation ist für die Tonne, auch wenn die Kameraarbeit soweit in Ordnung geht, und man sich am Anfang noch erhofft das es evtl. ein unterhaltses B-Movie werden könnte neigt man mit dem Verlauf der Handlung zum abschalten. Für meinen Geschmack nicht empfehlenswert, totaler Schrott!

Fazit : Chaotisch wirkender Film, mit unlogischer Handlung, schwachen Darstellern und einen gewissen Gähnfaktor. Wird von Zeit zu Zeit immer schwachsinniger und nervender! Ein schlechter Genre Beitrag aus Australien, da man nicht so recht wusste ob man nun ein Roadmovie produzieren sollte oder einen Psychotrip. Im Grunde punktet nur die Kulisse, der Rest ist unbedeutend.

am
Dieser Streifen hat lediglich ein ganz großes Plus: Die Unvorhersehbarkeit der Handlung. Ansonsten taugt ROAD TRAIN weder als Thriller, noch als sonstiges Drama, allein so mancher Horror-Aspekt kann ein wenig überzeugen. Die Handlungsweisen der Figur sind eigentlich nie nachvollziehbar, selbst im Ansatz meist unverständlich und manchmal im Kontext der Handlung gar unlogisch. 2,70 Truck- und Trug-Sterne im Outback.

am
ich habe selten einen so sinnlosen Film gesehenwo man sich von Anfang an fragt worum geht es hier überhaupt.
Die Handlung ist dürftig, das Budget muß wohl sehr klein gewesen sein, weil man bekommt außer ein bischen Wüste 5 Darstellern einem Van einem LKW und einem Auto mi Wohnwagen nichts zu sehn

am
Sehr schlechte Dramaturgie! Was am Anfang noch nach einem interessanten Teenefilm ausschaut, der im Outback als Campingtrip beginnt, wird mit Einführung des Road Train, eines überdinmensionalen LKW´s, der das Pickup der Jugendlichen rammt, sehr unwahrscheinlich und eklig. Absolut nicht empfehlenswert!

am
Dieser Film ist einfach nur der reinste Schwachsinn.

Kein Horror, kein Thriller, nur noch unglaubwürdig.

Langweilig, keinerlei Schockeffekte. Ich musste mich bemühen den Film zu Ende zu schauen

am
Der Film ist insgesamt schon spannend. Von Anfang bis Mitte hat er mir gefallen und es wurde Spannung aufgebaut, aber der Rest war ohne Sinn und Logik.

am
Kann mich Picasso nur anschließen - reine Zeitverschwendung.
Dumme Handlung die ins Nichts führt, wie ein David Lynch Film ohne jegliche Logik...

Nur beim Thema Gewalt muss ich wiedersprechen: Soooo gewaltlos ist der Film gar nicht, es sind schon einige Ekel-Szenen drin.
Aber mal ganh ehrlich; wann haben Gewaltszenen jemals aus einem schlechten Film einen guten gemacht oder aus einem guten Film einen Kultfilm?
Mir fällt dazu keiner ein...
Road Train: 2,2 von 5 Sternen bei 89 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Road Train aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Xavier Samuel von Dean Francis. Film-Material © Sony Pictures.
Road Train; 16; 16.12.2010; 2,2; 89; 0 Minuten; Xavier Samuel, David Argue, Bob Morley, Sophie Lowe, Georgina Haig; Horror, Thriller;