Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Werner 5 - Eiskalt! Trailer abspielen
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt!
Abbildung kann abweichen
Werner 5 - Eiskalt! (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 93 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews
Erschienen am:24.11.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Werner 5 - Eiskalt! (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews
Erschienen am:24.11.2011
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt! (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt!
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Werner 5 - Eiskalt! in HD
FSK 6
Stream  /  ca. 97 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.12.2011
Abbildung kann abweichen
Werner 5 - Eiskalt! in SD
FSK 6
Stream  /  ca. 97 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.12.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Werner 5 - Eiskalt!
Werner 5 - Eiskalt! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Werner 5 - Eiskalt!

Weitere Teile der Filmreihe "Werner"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Werner 5 - Eiskalt!

'Werner - Eiskalt!' erzählt die Wahrheit über Brösel beziehungsweise seine Comic-Figur Werner. Sie besteht in der Rivalität zweier Freunde, die sich sogar über die Spanne ihres Lebens hinaus Rennen liefern. Ein Jahr nach Gründung der Republik begegnen sich die Kontrahenten Holgi und Werner zum ersten Mal im Kinderwagen. Das Ringen um den Sieg geht ungebremst fort, mit Roller und Moped bis hin zum legendären Rennen von Hartenholm. Die Widerstände sind enorm. Immer wieder haben die Bullen ihre Hand im Spiel. Einmal wird Werners, in der Werkstatt des Installationsmeisters Röhrich aufgerüstete Maschine, konsifiziert, ein anderes Mal endet eine behördliche Ehrung auf einem eigens für ihn ausgerichteten Polizeifest, die man dem Outlaw wegen seiner exorbitanten Anzahl von Flensburger Punkten (Erhaltung polizeilicher Arbeitsplätze) anträgt, in Chaos und Zerstörung. Als Brösel endlich seine Erinnerungen an diese Ereignisse vollständig zu Papier gebracht hat, muss er zu seinem Entsetzen feststellen, dass sich niemand mehr für sein Werk interessiert - die Manga-Manie hat ganze Arbeit geleistet. Auf Korsika kommt es zur Katastrophe für den frustrierten Zeichner. Ein Badeunfall als Folge des berühmten 'Flachköppers', eines Hechtsprungs in flaches Wasser, setzt ihn außer Gefecht. Die Nachricht vom Ableben des Künstlers löst ein grandioses Revival aus, das vom Werner-Verleger Hermann Seidel schamlos ausgebeutet wird. Aber so leicht ist Brösel nicht totzukriegen...

Die Geschichten des ewigen Klempnerlehrlings und Motorrad-Piloten 'Werner' haben in den letzten dreißig Jahren in mehr als zwölf Büchern und vier Spielfilmen unzählige Freunde gefunden. Nachdem die Figur Ende der Siebziger Jahre in Lokalmagazinen reüssierte, erzielten die Bände der Comicbuchserie bis heute eine Gesamtauflage von über vier Millionen Exemplaren. Die Kinofilme 'Werner - Beinhart!', 'Werner - Das muss kesseln!!!', 'Werner - Volles Rooää' und 'Werner - Gekotzt wird später' zogen annähernd 14 Millionen Zuschauer vor die Leinwände. Jetzt bringt Constantin Film ein neues Werner-Abenteuer in die Kinos. Produziert wird der neue Werner-Film nach den berühmten Brösel-Comics von Herman Weigel und Oliver Berben. Für das Drehbuch zeichneten Rötger Feldmann, Thomas Platt und Herman Weigel verantwortlich. Regisseur und Kameramann Gernot Roll ('Die Superbullen', 'Ballermann 6') sowie die Trickregisseure Rötger Feldmann und Toby Genkel realisierten ein rasantes Werner-Abenteuer vor dem Hintergrund bundesdeutscher Geschichte.

Film Details


Werner V: Eiskalt!


Deutschland 2010



Deutscher Film, Komödie, Animation


Zeichentrick, Comicverfilmungen, Sequel



23.06.2011


437 Tausend




Werner

Werner - Beinhart!
Werner 2 - Das muss kesseln!!!
Werner 3 - Volles Rooäää!!!
Werner 4 - Gekotzt wird später!
Werner 5 - Eiskalt!

Stimmen von Werner 5 - Eiskalt!

Trailer zu Werner 5 - Eiskalt!

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Werner 5 - Eiskalt!

Kino-Top-10 Deutschland+USA: Autobots und Decepticons thronen über den Kinohits

Kino-Top-10 Deutschland+USA

Autobots und Decepticons thronen über den Kinohits

Für 'Transformers 3' machte sich Regisseur Michael Bay zum Ziel, die beiden Vorgänger in allen Belangen in den Schatten zu stellen. Ob's auch an der Kinokasse glückt?...

Bilder von Werner 5 - Eiskalt!

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Werner 5 - Eiskalt!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Werner 5 - Eiskalt!":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich bin Wernerfan aber der war nichts!
Fast alle Scenen die zum lachen waren sieht man im Trailer.
Halb Zeichentrick halb Real. Lohnt nicht.

am
Dies ist von allen Werner-Filmen bisher der Schlechteste. Man gewinnt den Eindruck, Brösel wollte sich nur noch einmal die Pensionskasse aufbessern. Besonders wertlos fand ich die Stelle, an der Eckart sich einen dicken Popel aus der Nase zieht und in den Mund steckt - bäh, schlimm genug, wenn sowas in echt vor laufender Kamera passiert, aber muss man das als Zeichentrick zeigen. War wie der erste Film mit vielen normalen Filmszenen und Zeichentrickszenen, nur fehlte bei diesem Film auch noch im Zeichentrickfilm der Witz.

am
LANGWEILIG LANGWEILIG LANGWEILIG eines der Schlechtesten Teile was ich gesehen habe 2 Sterne da ein paar Sachen dabei wahren wo Mann lachen konnte mehr aber auch nicht

am
RIP Werner.

Als Werner Fan der fast ersten Stunde...schmerzt das doppelt sehr. Wenn sogar bei den Realfilmanteilen die Aufnahmen des legendären Rennens neu verwurstet werden (Und das in VHS-Qualität, bei einem HD Film auf BD!), dann wirds mehr als eng.

Das es ein Misch Real/Trick, eben wie früher bei Werner wurde, ist ja noch OK. Das Chargieren von Brösel....ist dann schon grenzwertig, aber ev. noch verzeihbar. Das der Rest, aber incl. Drehbuch, so holprig daherkommt, ist überflüssig - und schon nicht mehr verzeihbar.

Das passt alles nicht wirklich zusammen, der Rote Faden....ist abhanden gekommen, durch die vielen Zeitsprünge zurück.

Wittziges....ist Mangelware. Die einzigste witzige Idee, an die ich mich erinnere, war das kurze Werner vs. Manga....aber es bleibt ohne Pointe & verpufft wie so vieles andere.

Hach Werner, was waren das früher Zeiten, und Brösel hätte ich einen besseren Abgang gewünscht, denn danach kann eigentlich nichts mehr kommen. :-(

am
Ich kenne auch alle Werner-Filme. Und ich bin eigentlich auch ein Werner-Fan. Aber dieser Film ist einfach nur Grottenschlecht. Wie "beamzone" schon schrieb, sind sämtliche lustigen Szenen schon im Trailer enthalten. Der Rest des Films ist sehr langweilig.

am
Dies ist der schlechteste Werner-Film aller Zeiten! Der Film wäre um einiges (aber doch nicht erheblich) besser gewesen wenn er nur ein Zeichentrick-Film gewesen und sich nicht Zeichentrick- und Realfilm abgewechselt hätten!

Dies ist auch der schlechteste Film, den im vom 01.01.2012 bis zum 04.01.2013 gesehen habe (aufgezeichnet in 12/2012 und später gesehen)!!!

Für mich ist es das FÜR IMMER gewesen, ich werde mir NIE WIEDER einen Werner-Film ansehen!!!!

am
Das war nicht nur der schlechteste Werner Teil, sondern mit Abstand auch der schlechteste Film, den ich je gesehen habe.

am
Also wir fanden den Film ganz ok. Klar, die Story ist eher arschlos und manche Gags wirken etwas bemüht, trotzdem gab es noch genug Lacher. Und besser als "Gekotzt wird später" ist der Film allemal. Anspruch kann man bei einem Werner-Film eh nicht erwarten. Ich kann den Film empfehlen.

am
Satz mit x das war wohl nix.immer das gleiche .nichts wirklich neues.je mehr Filme desto schlechter.Hab schon besser gelacht !

am
Lohnt sich nicht.Mehr Realfilm als Zeichentrick.Schade.Kein vergleich zu den anderen Filmen.Vielleicht beim nächsten aber dann bitte wieder ohne realfilm.

am
Watt is datt dänn?
Gähn!!!
Zu ville Reals - und to wenich Subs-tanz!
Wärner sacht: "Hau wäch die Scheissäää"

Grottenschlecht, da dreht sich einem Werner-Fan der Magen um...

am
"Werner 5 - Eiskalt!" ist ein durchschnittlicher Streifen geworden. Die Ideen haben mir an sich gut gefallen, aber durch die reale Szenen verliert er einiges an Qualität. Leider gibt es auch weniger lustige Szenen, die auch gut gelungen sind. Man hat eher das Gefühl, dass die Figuren, die wir mögen und die Reihe ausmachen, eher einen Gastauftritt haben. Die Geschichte auf Zeichentrick fand ich gut, aber das man dieses Mal so stark von Zeichentrick in Realverfilmung gewechselt hat, hat hier nicht gut funktioniert.

Der Zeichentrick hat mir super gefallen, aber man hat das Gefühl, dass man diese nur gemacht hat, weil man diese Szenen nicht als Realverfilmung verwirklichen konnte. Die Kamera hat mir in der Realverfilmung nicht gefallen. Sie ist in einer Tour an wackeln und sie ist auch qualitativ und quantitativ ein Schritt zurück gegangen. Die musikalische Begleitung hat mir gut gefallen und hat gut gepasst.

Ich kann Ihnen "Werner 5 - Eiskalt!" nur bedingt empfehlen. Wenn man ihn anschauen möchte, sollte man seine Erwartungen zurück schrauben. Was schön ist, war die Satire, aber diese kam leider ein paar Jahre zu spät.

am
Werner - Eiskalt! So schlecht wie von den meisten Vorrednern beurteilt, finde ich den Film nicht. Anspruch darf man bei allen Werner-Filmen nicht erwarten. Was ich nicht so gut fand, war die Mischung aus Zeichentrick und realem Film...

am
NEEE, NEEEE

des war nix.

Was ist nur aus der Werner-Reihe geworden, und warum muss man sich wieder den dämlichen Real-Brösel antun.

Mein Tipp:
Schaut euch den Trailer an. Da sind alle Lacher zusammengefasst. Mehr gibt's leider nicht
Schade!!!

am
Schlechtester Werner bis jetzt, die Werner Filme werden leider mit jedem Film noch schlechter. Am besten ist Werner - Beinhart der hat als einziger 5 Sterne verdient.

am
Da ich schon ein Werner Fan bin, enttäuscht mich dieser Film sehr!
Wer " Gekotzt wird später" kennt wird diesen Film kein 2. mal anschauen.
Schlecht BRÖSEL !!!

am
Ehrlich gesagt hätte ich von diesen Film mehr erwartet. Werner ist Kult aber dieser Teil ist meiner Meinung nach der schlechteste von allen. Passt nicht zu WERNER

am
an alle die werner mögen so wie er früher war,FINGER WEG!!!! hier wollte man mit gewalt irgentwie kohle mache ,das ist aber deutlich in die hose gegangen

am
Das ist hoffentlich der letzte versuch von Brösel sich ins Gespräch zu bringen ! Der Film zeigt auf das Brösel Pleite ist und keiner seine Filme mehr sehen will wie wahr !!!!! Einfach nur Grotten Schlecht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

am
Dieser Film ist ein MUSS für jeden Klemptner-Biker, wie auch schon die vorangegangenen Filme der Reihe

am
Ich habe mir fast in die Hose gemacht vor Lachen. Einfach genial, auch die ganze Geschichte drumherum und die Historie zum Rennen Red Porsche Killer vs. Red Porsche. Für wahre WERNER Fans ein unbedingtes Muss!!
Werner 5 - Eiskalt!: 2,2 von 5 Sternen bei 284 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Werner 5 - Eiskalt! aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Rötger Feldmann von Gernot Roll. Film-Material © Constantin Film.
Werner 5 - Eiskalt!; 6; 24.11.2011; 2,2; 284; 0 Minuten; Rötger Feldmann, Thomas Platt, Robert Missler, Bertram Hiese, Collin Hahn, Justin Hahn; Deutscher Film, Komödie, Animation;