Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Vision Trailer abspielen
Vision
Vision
Vision
Vision
Vision

Vision

Aus dem Leben der Hildegard von Bingen.

Deutschland, Frankreich 2009


Margarethe von Trotta


Alexander Held, Mareile Blendl, Barbara Sukowa, mehr »


Drama

2,6
176 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Vision (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:15.04.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Vision (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 111 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Interviews, B-Roll, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:31.01.2011
Vision
Vision (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Vision
Vision
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Vision in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 111 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.01.2011
Abbildung kann abweichen
Vision in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 111 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.01.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Vision
Vision (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Vision

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Vision

Seit ihrem achten Lebensjahr wächst die aus adliger Familie stammende Hildegard im Benediktinerkloster Disibodenberg auf. Im Kloster - einem Ort des Schweigens, des Gebets und des Gehorsams - hält der strenge Abt Kuno (Alexander Held) das Zepter fest in der Hand und übergibt Hildegard an ihre Mentorin Jutta von Sponheim (Mareile Blendl). Diese fördert nicht nur Hildegards musikalische Begabung, sondern gibt ihr auch das eigene Wissen weiter. Ihre immer wieder in den Alltag einbrechenden religiösen Visionen behält Hildegard (Barbara Sukowa) jahrelang für sich, aus Sorge, man würde ihr nicht glauben. Nach dem Tod ihrer Mentorin ermutigt der Benediktinermönch Volmar (Heino Ferch) sie zur Veröffentlichung ihrer Visionen und Hildegard erhält dazu schließlich die Erlaubnis der Kirche. Im Kampf um ihren eigenen Weg innerhalb der Glaubensgesellschaft gründet Hildegard von Bingen allen Widerständen zum Trotz im Jahr 1150 das Frauenkloster Rupertsberg in der Nähe von Bingen am Rhein. Sie wirkt als Äbtissin und Heilkundige, sie komponiert und schreibt ihre bis heute berühmten Bücher nieder. Mit ihrem Erfolg und ihrer Strahlkraft löst Hildegard heftigen Widerstand in der Kirche aus und gerät selbst in eine tiefe, beinahe tödliche Krise, als ihre geliebte Schülerin Richardis von Stade in ein weit entferntes Kloster berufen wird und sie verlässt. Aber Hildegard ist eine Kämpferin, die weiß, dass ihr Werk noch nicht vollendet ist – und längst reicht ihr Ruf weit über die Klostermauern hinaus...

Hildegard von Bingen gehört zu den bedeutendsten und gleichsam faszinierendsten Frauenfiguren des Mittelalters. Sie war Äbtissin, Heilkundige, Komponistin und Seherin. Eine außergewöhnlich engagierte, dem Leben zugewandte Frau, die den großen Mut besaß, aus den strengen kirchlichen Regeln ihrer Zeit auszubrechen. Die vielfach preisgekrönte Regisseurin und Drehbuchautorin Margarethe von Trotta ('Rosenstraße', 'Rosa Luxemburg') entwirft mit 'Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen' das einfühlsame, intensive Porträt dieser außergewöhnlich begabten Visionärin. In den Hauptrollen spielen Barbara Sukowa ('Die bleierne Zeit', 'Rosa Luxemburg') als Hildegard von Bingen, die für ihre Darstellung mit dem Bayerischen Filmpreis 2009 geehrt wurde und Heino Ferch ('Der Tunnel', 'Der Baader Meinhof Komplex') als Mönch Volmar. Hannah Herzsprung ('Vier Minuten', 'Der Vorleser') als Novizin Richardis und Alexander Held ('Sophie Scholl', 'Die Geschichte vom Brandner Kaspar') als Abt Kuno runden das hochkarätige Schauspielerensemble ab. Margarethe von Trottas außergewöhnliche Historienverfilmung lockte über 500.000 Zuschauer in die deutschen Lichtspielhäuser.

Film Details


Vision: Aus dem Leben der Hildegard von Bingen / Vision: From the Life of Hildegard Von Bingen


Deutschland, Frankreich 2009



Drama


Kloster, Historie, Mittelalter, Glaube/Religion, Bibel, Biographien, Deutscher-Filmpreis-nominiert, Emanzipation



24.09.2009


541 Tausend


Darsteller von Vision

Trailer zu Vision

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Vision

Geniale Göttin: Hedy Lamarr - Hollywood-Ikone und WLAN-Erfinderin?

Geniale Göttin

Hedy Lamarr - Hollywood-Ikone und WLAN-Erfinderin?

Filmstar Hedy Lamarr soll was gemacht haben? Erfindungen entwickelt haben, die als Vorläufer der Bluetooth- und WLAN-Technologie angesehen werden?...
Vision Gewinnspiel: Erleuchtende Fanpakete zur legendären Visionärin

Vision Gewinnspiel

Erleuchtende Fanpakete zur legendären Visionärin

Hildegard von Bingen gehört zu den bedeutendsten und faszinierendsten Frauenfiguren des Mittelalters. Zum DVD-Start im Handel jetzt tolle Fanpakete mit DVDs, CDs und Büchern gewinnen!...
Deutscher Filmpreis 2010: Jetzt auf DVD: Gewinner des Deutschen Filmpreises 2010

Bilder von Vision

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Vision

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Vision":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film plätscherte so lala dahin. Ganz net anzusehen, aber keine Spannung und auch keine tieferen Eindrücke in das Wirken von Hildegard von Bingen im Bereich der Heilpflanzen. Ich hätte mir da einen Schwerpunkt gewünscht der dann besser herausgearbeitet wird.

am
Etwas ähnlich aufgebaut, wie der Film "Die Päpstin" - aber mit weniger Tiefe und Eindringlichkeit umgesetzt. Die damalige Zeit wirkt zumindest sehr realistisch dargestellt. Nicht uninteressant, hätte aber etwas unterhaltsamer umgesetzt werden können.

am
Überfällige Biographie der mutigen und aussergewöhnlichen Frau, Mystikerin, Prophetin, Visionärin, Medizinerin. Allerdings kann der Film die Vielschichtigkeit der Person nicht fassen und kratzt nur an der Oberfläche. Man sollte den Film als Einstieg betrachten …

am
Die echte Hildegard soll sehr charismatisch gewesen sein. Im Film hat man das leider versäumt. Ich musste erst mal nachlesen was die Dame damals alles bewirkte. Ich hatte etwas mit Medizin im Kopf. Wenn man nur den Film sieht, weiss man nicht wirklich um was es eigentlich geht. Es ergibt keine Handlung. Sie war etwas rebellisch... und weiter? Der Film zeigt mir wenig Sinn. Es wird jedes Thema nur kurz angeschnitten um möglichst viel in ein Drehbuch zu quetschen, anstatt ein oder zwei interessante Merkmale herauszuarbeiten. Die damalige Zeit läßt sich nur erahnen, die Person ist unscheinbar. Man sieht es einmal und fertig. Weder informativ noch begeisternd. Kann man sich sparen.

am
wer wissen will, was HvB so alles entdeckt und rausgefunden hat, wird in dieem Film nicht viel finden. Wer HvB schon kennt und wissen will wie sie lebte, der ist in diesem Film gut aufgehoben.

am
Langweilige Vision

Nicht sonderlich spannender Historienfilm aus Deutschland. Trotz guter Schauspieler wirkt dieser Film blass.

am
Ein katastrophales Machwerk, ein aufwändig verfilmtes Nichts.

Der Film ist weder dramatisch, noch informativ noch unterhaltsam oder gar spannend (letzteres am allerwenigsten). Am Ende des Films weiß man, dass Hildegard von Bingen religiöse Visionen ("Gesichte", wie sie es im Film nennt) hatte und dass sie irgendwie viel über Heilpflanzen wusste. Aber soviel wusste ich vorher auch schon - ohne mich durch nahezu zwei Stunden Film quälen zu müssen.

Ein Politiker hat einmal gelästert: "Wenn ich Visionen habe, dann gehe ich zum Arzt!" Margarethe von Trotta (Drehbuch und gleichzeitig Regie) hätte das vielleicht besser auch getan.

am
Anspruchsvolles Kostümdrama, welches die Hintergründe der Zeit und die Machtkämpfe in Kirch eund Klösxtern gut wiedergibt. Die Hauptdarstellerin sehr gut gecastet und schauspielerisch sehr gut, lediglich die Tötigkei als Kräuterkundige kam etwa zu kruz, daher nur 4****, ist ein Drama, kein Actionfilm und daher anregend, aber nicht aufregend im sinne von spannend

am
Langatmig und mehr oder weniger langweilig, obwohl ich mich für das Thema sehr interessiere. Die Hauptdarstellerin mag ich gar nicht !!

am
Etwas sehr ruhig. Naja, Hildegard von Bingen hat ja auch nicht durch Lautstärke ihren Ruhm erlangt. Für neblige Novembertage mit einer Hildegard-von-Bingen-Teemischung und einem Schokolebkuchen mag das ganz gut angehen.

am
puuuh ne. Das war mir definitiv zu langatmig. Sorry, eigentlich mag ich das Genre. Aber in diesem Fall ging es mir etwas zu sehr in langeweile über....

am
Viel passieren tut in dem Filme wenig. Er plätschert dahin, ohne dass man einen Höhepunkt oder einen roten erkennen können. Es tut nicht weh diesen Film zu sehen, aber das macht halt noch lange keinen guten Film...

am
ganz schwacher Film und die DVD war auch defekt und ist gesprungen, dadurch konnte ich mich aber noch leichter vom Film lösen. Ich hatte die Empfindung, das entweder die Schauspieler, oder der Rergisseur oder alle zusammen, keine eigene Erfahrung von tiefer Spiritualität haben, welches ich dann im Film sehr vermisst habe!
Vision: 2,6 von 5 Sternen bei 176 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Vision aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Alexander Held von Margarethe von Trotta. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Vision; 12; 15.04.2010; 2,6; 176; 0 Minuten; Alexander Held, Mareile Blendl, Barbara Sukowa, Heino Ferch, Hannah Herzsprung, Stefanie Friedrich; Drama;