Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Schrei in der Stille Trailer abspielen
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille

Schrei in der Stille

Ein Alptraum von erschreckender Schönheit.

Kanada, Großbritannien 1990


Philip Ridley


Jeremy Cooper, Lindsay Duncan, Viggo Mortensen, mehr »


Drama

2,9
27 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Schrei in der Stille (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunrise Entertainment
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.01.2002
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Schrei in der Stille
Schrei in der Stille (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Schrei in der Stille

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Schrei in der Stille

Idaho, USA in den 50ern. Kornfelder, so weit das Auge reicht. Hier und da steht ein strahlend weißes Farmhaus. Kinder spielen in der unwirklichen anmutenden Idylle. Ein schwarzer Cadillac zieht gemächlich seine Kreise. Dann werden zwei Jungen tot in den Feldern gefunden. Der neunjährige Seht ( Jeremy Cooper) kennt die Mörder seiner Spielkameraden. Doch er schweigt, weil er den Todesengeln ein weiteres Opfer in die Arme treiben will. Dolphin Blue (Lindsay Duncan), eine verwitwete Nachbarin und die Geliebte seines Bruders Cameron (Viggo Mortensen) soll sterben, weil sie in Seths Augen ein gefährlicher Vampir ist. Die Ereignisse spitzen sich zu und enden, in einem gnadenlosen Farbrausch, in einer Tragödie.

Film Details


The Reflecting Skin - Sometimes terrible things happen quite naturally. / L'enfant miroir


Kanada, Großbritannien 1990



Drama


Nachbarschaft, Tod, 50er Jahre, Brüder, Mystery



06.06.1991


Darsteller von Schrei in der Stille

Trailer zu Schrei in der Stille

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Schrei in der Stille

Viggo Mortensen: Was ist dran? Aufräumen in der Gerüchteküche!

Viggo Mortensen

Was ist dran? Aufräumen in der Gerüchteküche!

Stammt Viggo Mortensen aus Spanien und ist er tatsächlich homosexuell? Was uns da über den 'Aragorn' Darsteller zu Ohren gekommen ist, ist allemal ein Portrait wert!...

Bilder von Schrei in der Stille © Sunrise Entertainment

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Schrei in der Stille

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Schrei in der Stille":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein absolut verstörender Film, eine abscheulliche, traurige Geschichte mit kranken, kaputten Figuren. Gleich vom ersten Moment an wird einem jegliches Mitgefühl mit den kindlichen Hauptfiguren unmöglich gemacht, als drei Jungen begegeistert einen großen Frosch quälen und direkt vor dem Gesicht einer Passantin zum Explodieren bringen. Diese erzählt dann kurz darauf selbst schwärmerisch davon, wie sie in ihrer Kindheit Tiere gequält hat. Einzig bei Viggo Mortensens feiner Darstellung kommt Mitleid auf. Der Film kommt in fantastischen Bildern daher, geht abslout unter die Haut, und das liegt bei Weitem nicht nur an vordergründigen Schockern. Das Drehbuch feinsinnig, der Plot geradezu genial konstruiert. Der Film ist so gut und so schrecklich, dass er nur mit Mühe zu ertragen ist.

am
Selten soviel menschlichen Abschaum in solcher Konzentration gesehen. Das alptraumhafte des ungebildeten Dorfes eines Stephen King wird doch etwas überzeichnet dargestellt. Kein popcorn-Kino, selbiges würde einem eher wieder hochkommen. Seltsame Geschichte: Ein derart offen agierender Triebtäter? Seltsames Ende: Wieso die Verzweifelung von Seth, wo doch alles in seinem Sinne gelaufen ist?
Aber dann ist es auch wieder ein gedankenvoller Film: Es sind die sauberen, hochtechnisierten bewunderten Städter, die den wahren Abschaum darstellen.

am
Verstörendes Psychodrama. In einer öden, tristen ländlichen Gegend der USA mit Monokulturanbau dösen verwirrte, teils geisteskranke Gestalten in den 40er Jahren der nächsten Ernte entgegen. Der einzige Einbruch in diese ländliche "Idylle" ist ein schwarzer Wagen mit 4 schwarz gekleideten Männern, der des öfteren durch die Gegend fährt. Mehr dazu wird nicht verraten, der Film ist anspruchsvoll, lohnt sich, obwohl eigentlich nicht viel passiert bleibt er spannend und fesselt bis zum Schluß.

am
Schlecht gespieltes morbides Familiendrama, welches mit einem Minimum an Darstellern, Ausstattung und auch Handlung auskommt.
Mortensen taucht mal wieder als verstörter Kriegsheimkehrer auf, und abgesehen davon scheint so ziemlich jeder einzelne Charakter in diesem Streifen ein Psychopath zu sein.
Die erste Viertelstunde beschäftigt sich z.B. intensiv damit, wie man Frösche explodieren läßt, den Kanarienvogel im Backofen grillt oder das Schlafzimmer der Nachbarin verwüstet.

Kurzum, der Streifen siedelt sich irgendwo zwischen "Die Blechtrommel" und einem Tobe Hooper-Film an. Am Ende sind fast alle tot - nun ja, wer's mag...
Schrei in der Stille: 2,9 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen und 4 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Schrei in der Stille aus dem Jahr 1990 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Jeremy Cooper von Philip Ridley. Film-Material © Sunrise Entertainment.
Schrei in der Stille; 16; 21.01.2002; 2,9; 27; 0 Minuten; Jeremy Cooper, Lindsay Duncan, Viggo Mortensen, Jeff Walker, Jason Brownlow, Joyce Robbins; Drama;